Jane Montgomery Time Dynasty: Fluidum

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Time Dynasty: Fluidum“ von Jane Montgomery

Von null auf auserwählt? Die 13-jährige Amanda Tremayne erhält die einmalige Gelegenheit, dieser Behauptung näher als ihr lieb ist auf den Grund zu gehen. Die keltische Geheimorganisation Arlana hat sie auserkoren, auf eine Zeitreise ins Avignon des Jahres 1348 zu gehen, um den "Fluch der Finsternis" zu finden. Allerdings sabotiert Tanguy, ein Abtrünniger aus Arlana, ihre Mission und Amanda wird ins Mesozoikum katapultiert. Während sie dort um ihr Leben kämpft, reisen ihr Bruder Ian und Bréanainn, ein Mitglied Arlanas, als Ersatzspieler nach Avignon. Es beginnt ein Wettlauf mit Tanguys time runners um das Auffinden des Fluches. Doch geht es Tanguy wirklich darum? Oder bezweckt er etwas gänzlich anderes? Übrigens, falls Dich jemals irgendwer als "auserwählt" bezeichnet, lauf, lauf so schnell und so weit Du nur kannst. Glaub ihm bloß kein Wort. Und setz Dich auf keinen Fall ahnungslos in eine Zeitmaschine. Ich meine es ja nur gut mit Dir. Hätte Amanda nur mal auf mich gehört - obwohl, wer weiß, ob man seinem Schicksal wirklich davonlaufen kann? Erlebe es selbst, was passiert, wenn die Neugierde auf ein nicht alltägliches Abenteuer über die Vernunft siegt mit FLUIDUM. www.timedynasty.com Band 2 erscheint im Sommer 2014!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • toller Auftakt mit vielseitigen Charakteren und spannender Handlung

    Time Dynasty: Fluidum

    Manja82

    25. April 2014 um 15:57

    Kurzbeschreibung: Von null auf auserwählt? Die 13-jährige Amanda Tremayne erhält die einmalige Gelegenheit, dieser Behauptung näher als ihr lieb ist auf den Grund zu gehen. Die keltische Geheimorganisation Arlana hat sie auserkoren, auf eine Zeitreise ins Avignon des Jahres 1348 zu gehen, um den "Fluch der Finsternis" zu finden. Allerdings sabotiert Tanguy, ein Abtrünniger aus Arlana, ihre Mission und Amanda wird ins Mesozoikum katapultiert. Während sie dort um ihr Leben kämpft, reisen ihr Bruder Ian und Bréanainn, ein Mitglied Arlanas, als Ersatzspieler nach Avignon. Es beginnt ein Wettlauf mit Tanguys Time runners um das Auffinden des Fluches. Doch geht es Tanguy wirklich darum? Oder bezweckt er etwas gänzlich anderes? (Quelle: BookRix) Meine Meinung: Amanda ist 13 Jahre alt als sich eines Nachts plötzlich ihr Körper verselbstständigt und sie ohne ihr Zutun draußen rumläuft. Kurz darauf nehmen plötzlich 2 Männer telepathisch Kontakt zu ihr auf. Amanda glaubt schon daran durchzudrehen als diese ihr mitteilen sie sei die Auserwählte und solle zu einer Zeitreise ins Mittelalter aufbrechen. Dort soll sie Tanguy, ein ehemaliges Mitglied der Arlana aufhalten. Zunächst erklärt Amanda Bréanainn und Condan für verrückt, ist aber zu neugierig und lässt sich darauf ein. Doch die Zeitreise geht schief, denn Tanguy hat die Maschine manipuliert. Amanda landet sich nicht im Avignon 1348, sondern bei den Dinosauriern im Mesozoikum. Während sie dort ums Überleben kämpft wird kurzerhand ihr Bruder Ian hinterher geschickt um sie zu retten. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn auch Tanguy plant etwas in Avignon … Der Jugendroman „Time Dynasty: Fluidum“ stammt aus der Feder der Autorin Jane Montgomery. Es ist der Auftakt einer Zeitreise-Trilogie. Die Protagonistin Amanda ist 13 Jahre alt und war mir von Beginn an richtig sympathisch. Ich mochte ihre gesamte Art, auch wenn sie vielleicht, besonders auch zu Anfang, eher naiv scheint. Amanda scheint ein normales Mädchen mit ganz normalen Problemen zu sein. Glaubt sie zumindest. Doch in Wahrheit ist sie die Auserwählte und dafür bestimmt nach Avignon ins Jahr 1348 zu reisen und dort ein ehemaliges Mitglied Arlanas, Tanguy, auszuhalten. Amanda lässt sich auf das Abenteuer ein und erlebt etwas was seines Gleichen sucht. Im Verlauf der Handlung wird Amanda immer mutiger und stärker und legt ihre anfängliche Skepsis recht schnell ab. Ian ist Amandas jüngerer Bruder. Gerade am Anfang hatte ich oftmals das Gefühl er ist eifersüchtig auf seine Schwester. Als sie in Gefahr gerät soll Ian es richten, er wird hinter ihr hergeschickt. Ian steht dem Zeitreisen nicht ganz so skeptisch gegenüber, er glaubt sofort was Bréanainn und Condan ihm erzählen. Bréanainn und Condan sind zwei absolut liebenswerte Personen. Sie sind Mitglieder von Arlana und kommunizieren über Telepathie. Sie sind Brüder und ganz ehrlich, sie verhalten sich auch so. Ich musste wirklich des Öfteren über die beiden schmunzeln. Während Condan fest daran glaubt Amanda sei die Auserwählte zweifelt Bréanainn immer wieder an dieser Tatsache. Im Buch gibt es noch viele weitere Charaktere, die ebenso wichtige Rollen spielen und mir auch richtig gut gefallen haben. Zu nennen sind hier unter anderem die beiden Time runners Lavena und Rovena aber auch Tanguy. Und natürlich weitere Mitglieder Arlanas, die beispielsweise die Zeitreisemaschine bedienen. Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. Sie schreibt flüssig und locker, man kommt gut durchs Buch durch. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven im personalen Erzählstil. Man schaut von außen aufs Geschehen und hat einen wunderbaren Überblick. Die Handlung an sich ist interessant, wenn auch nicht unbedingt neu. Besonders zu Beginn hatte ich oftmals das Gefühl es würde sich ein wenig in die Länge ziehen. Dies gibt sich aber spätestens ab Amandas Zeitreise. Dann steigt sowohl das Tempo als auch die Spannung und immer wieder gibt es Wendungen, die mich überrascht haben. Die Vergangenheit ist richtig schön beschrieben und es wirkt gut recherchiert. Das eigentliche Thema, um was es im Buch wirklich geht, wird erst sehr spät gelüftet und dieses Geheimnis bringt nochmal zusätzliche Spannung ins Geschehen. Das Ende ist rasant und spannend gestaltet. Es kommt mit einer Überraschung daher und es gibt offene Fragen, die eine Fortsetzung zwingend notwendig machen. Ich für meinen Teil bin sehr neugierig darauf wie es weitergeht. Fazit: „Time Dynasty: Fluidum“ von Jane Montgomery ist ein richtig toller Auftaktband der Trilogie. Die vielseitigen Charaktere, eine interessante, wenn auch nicht neue, Idee und die spannende Handlung haben mich wirklich gut unterhalten und machen Lust auf mehr. Durchaus Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks