Jane Smiley

 3.9 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor von Tausend Morgen, Moo und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jane Smiley

Jane Smiley, 1949 in Los Angeles geboren, wuchs in St. Louis auf und studierte Volkskunde und Skandinavische Sprachen. Für ihren Roman ›Tausend Morgen‹ wurde sie mit dem National Book Award und dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jane Smiley

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Tausend Morgen9783833303128

Tausend Morgen

 (32)
Erschienen am 01.10.2004
Cover des Buches Moo9783596313617

Moo

 (13)
Erschienen am 17.10.2016
Cover des Buches Die Grönland-Saga9783596119103

Die Grönland-Saga

 (9)
Erschienen am 01.12.1993
Cover des Buches In gutem Glauben9783833303685

In gutem Glauben

 (3)
Erschienen am 01.05.2006
Cover des Buches Tor zum Paradies9783596313396

Tor zum Paradies

 (2)
Erschienen am 17.10.2016
Cover des Buches Charles Dickens9783546003346

Charles Dickens

 (1)
Erschienen am 01.09.2003

Neue Rezensionen zu Jane Smiley

Neu

Rezension zu "Tausend Morgen ungekürzte Ausgabe" von Jane Smiley

Tausend Morgen - Eine Familiensaga.
Armilleevor 3 Jahren


Das einfache, aber beschwerliche Farmleben in Iowa wird hier dargestellt. Mit all seinen Widrigkeiten, dem Gerede der Nachbarn, der Verheimlichung häuslicher Probleme. Prahlerei von Despoten, das unberechenbare Wetter u.v.m.
Wie schwer ist es, aus diesem Milieu heraus zu brechen, etwas völlig unerwartetes zu tun und seinem eigenen Weg zu folgen.
Deshalb habe ich gerne Ginny - eine der beiden Töchter - durch die Seiten begleitet. Habe mit ihr gefühlt. Und wie gemein das Schicksal sein kann, wenn der Verursacher allen Leides sich der Verantwortung und Anklage entzieht, indem er dement wird. In der Zeit, wo Ginny sich endlich mit ihrer Kindheit und Jugend auseinander setzt.
Interessant auch zu lesen war, wie Ginny einen Mord plant. Wer hätte das von ihr gedacht...!
Dieses Buch hat mich gut unterhalten.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Moo" von Jane Smiley

Ein Schwein gibt den Ton an!
kassandra1010vor 4 Jahren

Witziges Cover mit rennendem Schwein gefällig?

Ein Campus-Roman der ganz anderen Sorte. In einer Viehzucht- und Ackerbau-Universität irgendwo im Mittleren Westen der USA spielt diese ausgezeichnete Story, die amerikanischer nicht sein könnte.

Es geht um Ackererträge, Pferdezucht und alles wonach sich ein mittelständiger Amerikaner im Traum verzehrt.

Das Schwein Earl Butz ist die Hauptfigur und es packt einen wirklich. Ausgezeichnete Story rund um eine fiktive kleine Uni, die mit allen menschlichen Charakteren aufwartet und mich von Anfang an begeistert hat.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Mörder in Manhattan" von Jane Smiley

Rezension zu "Mörder in Manhattan" von Jane Smiley
Lainybellevor 8 Jahren

Inhalt
Mit Mörder in Manhattan zeichnet Jane Smiley das faszinierende Psychogramm einer Clique junger Leute. Sie folgt den subtilen Verästelungen von Haß und Liebe und enthüllt ein schockierendes Geheimnis. (Amazon)
----------------------------------------------------------------------------------------
Alice ist diejenige, die die beiden Leichen ihrer Freunde Craig und Denny als erste entdeckt. Wer hat die beiden ermordet? Und warum?
In Alices Leben ist von einem Tag auf den anderen nichts mehr, wie es war. Wem ihrer Freunde kann sie noch vertrauen? Ist sie selbst unschuldig? Oder steckt sie sogar selbst in Gefahr?
Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, findet sie sich selbst in einem Strudel von verwirrenden Gefühlen wieder...
----------------------------------------------------------------------------------------
Meine Meinung
Von diesem Buch bin ich positiv überrascht worden, zumal es eigentlich überhaupt nicht mein Genre ist. Es handelt sich nicht um einen spannenden Krimi - es geht vielmehr um die Beziehungen innerhalb der Clique, zu der die beiden Opfer gehörten.
Alice ist eine überzeugende Hauptfigur - von dem Mord völlig überrumpelt und ein wenig ziellos, was ihre Zukunft betrifft.
Auch der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen.
----------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
Keins meiner neuen Lieblinge, aber durchaus interessant und lohnenswert.
Von dem recht einfallslosen Titel sollte man sich nicht abschrecken lassen - der Originaltitel "Duplicate Keys" passt um einiges besser (mehr verrate ich dazu nicht).

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks