Janet Chapman Der Ring des Highlanders

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(9)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Ring des Highlanders“ von Janet Chapman

Eine Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum sprengt – von Schottland bis nach Maine!<br /><br />Die attraktive Ärztin Libby Hart stürzt mit ihrem Auto in einen Weiher. Gerettet wird sie von Michael MacBain, einem schönen, starken Highlander – der aus dem Mittelalter in die heutige Zeit katapultiert wurde. Zutiefst verletzt, hat Michael den Frauen abgeschworen. Aber Libby entfacht eine Sehnsucht in ihm, der er nicht widerstehen kann. Und auch sie fühlt sich von dem stolzen Krieger magisch angezogen …<br /><br />

Stöbern in Liebesromane

Wie die Luft zum Atmen

Nun sitze ich hier… wehmütig und froh endlich diese schöne und ergreifende Geschichte zu kennen.

Buechermomente

Das Leben fällt, wohin es will

Ein emotionales auf und ab.

Universum_der_Woerter

Kopf aus, Herz an

Hat mich nicht Überzeugt

Sturmhoehe88

Die Wellington-Saga - Versuchung

Sommerroman mit Liebe, Lust und Leidenschaft (nicht nur für´s Polo...), der einem rasch die Zeit vertreibt (wenn man nicht mehr erwartet!)

MeiLingArt

Liebe findet uns

Leider gar nicht überzeugend und Mitreissend

Sturmhoehe88

Wie das Feuer zwischen uns

Noch mehr Emotionen hätte ich wahrscheinlich nicht ertragen. Diese Geschichte war die perfekte Mischung

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Ring des Highlanders" von Janet Chapman

    Der Ring des Highlanders
    DarkReader

    DarkReader

    18. June 2011 um 01:08

    Auf diesen Band habe ich mich gefreut, denn Michael war schon immer einer meiner Favoriten. Schön, dass er nach einigen Irrungen und Wirrungen nun auch sein Glück in Gestalt von Libby findet, die einfach mal seine Existenz umsenst mit ihrem Wagen, indem sie in seine liebevoll gehegte und gepflegte Tannenbaum- Schonung brettert. Homorvoll und mit viel Liebe zum Detail schildert Janet Chapman auch diesmal wieder die schicksalhaften Fügungen im Leben der Zeitreisenden. Mein heimlicher Liebling Pendaar spielt wieder mit, er ist für den Humor zuständig und auch die Akteure aus den Vorgänger- Bänden sind wieder dabei. Für mich ein rundum gelungenes Buch, welches ich gern verschlungen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Ring des Highlanders" von Janet Chapman

    Der Ring des Highlanders
    luckydaisy

    luckydaisy

    22. May 2011 um 19:37

    Eine Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum sprengt – von Schottland bis nach Maine! Die attraktive Ärztin Libby Hart stürzt mit ihrem Auto in einen Weiher. Gerettet wird sie von Michael MacBain, einem schönen, starken Highlander – der aus dem Mittelalter in die heutige Zeit katapultiert wurde. Zutiefst verletzt, hat Michael den Frauen abgeschworen. Aber Libby entfacht eine Sehnsucht in ihm, der er nicht widerstehen kann. Und auch sie fühlt sich von dem stolzen Krieger magisch angezogen … Auch der 3. Teil der "Pine-Creek-Highlander" ist wieder ausgesprochen gut gelungen. Zwar wird der Roman nach wie vor als Time Travel vermarket (was ich ausschließlich dem Verlag, nicht der Autorin ankreide) obwohl es nach wie vor für meinen Geschmack kein Time Travel ist. Dafür nehmen die "mystischen Elemente" im Roman immer mehr zu. Ich weiß nicht, in welche Richtung die Autorin mit den nachfolgenden Bänden gehen will, aber anscheinend schwimmt sie auf der Para-Welle mit. Mich hat das etwas gestört, deshalb auch ein Stern Abzug. Die beiden Helden Libby und Michael hätten auch ohne die mystische Note (Libby ist eine Geistheilerin) ein schönes Liebespaar abgegeben. So wirkten die Nöte der Heldin ob ihrer heilerischen Fähigkeiten etwas bemüht. Michael als allein erziehender Vater ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sein Wandel vom verbitterten Mann zum humorvollen liebevollen Partner war wirklich schön zu lesen. Enttäuscht war ich etwas, daß der Humor - für den meist "Vater Daar" zuständig war, etwas zu kurz kam. Dennoch hab ich einen schönen Roman serviert bekommen, der sich wunderbar leicht lesen lässt und deren Helden mir sofort ans Herz gewachsen sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Ring des Highlanders" von Janet Chapman

    Der Ring des Highlanders
    charlotte

    charlotte

    10. March 2010 um 10:52

    Nachdem ich die ersten beiden Romane der Highlander-Reihe gelesen habe, wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht. Es geht genauso weiter, wie es angefangen hat: schnulzig und mit vielen Themen überladen, aber trotzdem angenehm und seicht zu lesen.
    Wer sich gerne beim Lesen entspannt und sich nicht vor kitschigen Liebesschnulzen fürchtet, ist mit diesem Buch genau richtig.