Janet Chapman Mein verräterisches Herz

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein verräterisches Herz“ von Janet Chapman

Wilde Landschaften, leidenschaftliche Gefühle und prickelnde Erotik! Der Holzbaron Alex Knight wird irrtümlich für tot erklärt. Gesund kehrt er nach Maine zurück und erfährt, dass er jetzt verheiratet ist – mit einer Frau, die er noch nie gesehen hat. Alex glaubt, dass die verführerische Sarah es nur auf sein Vermögen abgesehen hat. Doch das erklärt nicht das brennende Verlangen, dass sie in ihm weckt …

knisternde Erotik, spannende Geschichte und tolle Nebenschauplätze. Alles was ein gutes Buch benötogt

— Freija
Freija

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Immer, wenn man denkt, jetzt reicht's, kommt eine Wendung, die einen wieder in die Geschichte reinzieht

Wiebke_Schmidt-Reyer

Durch alle Zeiten

sehr unterhaltsam, bewegend

Rebecca1120

Verrat

Das Cover sieht so harmlos aus...der Inhalt ist es ganz sicher nicht ;)

Faltine

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Liebesroman für erwachsene mit wundervoller Erotik

    Mein verräterisches Herz
    Freija

    Freija

    26. December 2016 um 17:19

    Inhalt:Als der Holzbaron Alex Knight gesund nach Maine zurückkehrt ist nicht nur er geschockt, dass er geheiratet haben soll, sondern auch seine neue Frau, da sie ihn irrtümlich für tot hälte. Als die beiden das erste Mal aufeinander treffen ist der Schock für beide Seiten groß und vor allem Alex hält die schöne Sarah für eine Frau, die es nur auf sein Geld abgesehen hat, genau wie seine erste Ehefrau. Doch da ist dieses Verlangen, dass beide spüren... Cover: Das Cover erinnert mich eher an eines dieser „klassischen Nackenbeisser“, welche für mich hauptsächlich irgendwann in früheren Jahrhunderten spielen. Es wird daher der Geschichte nicht annähernd gerecht. Würde man hier mehr auf die Story eingehen, könnte man bestimmt den einen oder anderen Leser mehr gewinnen. Meinung: Mein verräterisches Herz war mein erstes Buch von Janet Chapman und ich war aufgrund des Klapptextes sehr gespannt. Ihr ist es gelungen mich mit den ersten Sätzen an die Geschichte zu fesseln. Spätestens nach den ersten 2 Kapiteln wollte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Zum Einen lag das an dem wundervollen Schreibstil der Autorin. Er ist locker leicht und man fliegt nur so über die Seiten. Ihr ist es sehr gut gelungen die richtige Balance zwischen Realitätsnähe, Spannung, Witz, Sarkasmus und Leidenschaft gepaart mit Erotik, zu finden. Die bildhafte Schreibweise von Janet Chapman unterstreicht dies. So dass der Leser auch die tollen Örtlichkeiten und Landschaften genießen kann. Stellenweise kann man Tränen lachen, an anderen sie weinen. Dazu ist die knisternde Erotik greifbar und wundervoll beschrieben, so dass man diese Geschichte nicht nur liest sondern lebt.Zum anderen punktet die Geschichte mit ihrer Charakterzusammenstellung.Auf der einen Seite unser männlichen Hauptprotagonist Alex Knight. Reich, hübsch, stark, anziehend und eigentlich tot. Zumindest denkt das seine Familie und seine Frau Sarah. Sie ist eine junge Frau, die schon einige Enttäuschungen miterleben musste. Sie liebt es zu lesen, vor allem erotische Bücher. Sie liest das, was sie sich selber erträumt und wünscht, doch nie denkt zu bekommen. Per Ferntrauung sind sie miteinander verheiratet ohne sich zu kennen, dabei wirken sie im ersten Moment so unterschiedlich. Daher verspricht schon alleine diese Konstellation einiges an Spannungen und Verwirrungen. Doch nicht nur unsere beiden Hauptprotagonisten, sondern auch alle Nebencharaktere wirken liebevoll gestaltet und skizziert, so dass sie sich perfekt ergänzen und harmonieren. Zum Hauptgeschichtsstrang hat Janet Chapman schöne Nebenschauplätze erschaffen, die der Geschichte Spannung verleihen, sowie den Leser zum mitdenken anregen. Sie wirken daher unterstützend, drängen jedoch die Liebesgeschichte nicht in den Hintergrund. Mein Fazit: Vielen Dank an Blanvalet und Randomhouse für dieses Rezensionsexemplar. Die Geschichte um Alex und Sarah konnte mich von Anfang bis Ende begeistern. Es ist eine Liebesgeschichte die von allem etwas hat, Spannung, Humor, Erotik und Leidenschaft. Man kann Lachen und Weinen, sie ist also perfekt für all diejenigen, die den Wunsch haben eine ausgewogenen Liebesroman für Erwachsene zu lesen.Daher gibt es von mir volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein verräterisches Herz" von Janet Chapman

    Mein verräterisches Herz
    Letanna

    Letanna

    25. December 2010 um 11:54

    Zuerst dachte ich, es handelt sich bei diesem Buch um einen historischen Liebesroman, aber bei dem Buch handelt es sich um einen wirklich schönen zeitgenössischen Liebesroman. Dies ist der erste Teil einer Serie um die Holzfällerei Knight. In diesem Buch geht es um Alex Knight, den ältesten der Brüder. Er ist in Brasilien überfallen worden und für tot erklärt worden. Sein Vater hat ihn in der Zwischenzeit, um seine Kinder vor seinen Schwiegereltern zu schützen, mit Sarah, der Haushälterin der Knights verheiratet. Alex ist natürlich sehr überrascht als er nach Hause kommt und verheiratet ist. Und Sarah ist wirklich eine interessante Frau. Das Buch hat mir wirklich super gefallen. Beide Figuren sind sehr gebrandmarkt durch ihre schlechten Ehen und haben so ihre Macken, die sie erst interessant machen. Es gibt einen Haufen Romantik, ein paar komische Situationen und einen kleinen Krimianteil. Bin schon sehr auf die anderen Bücher der Reihe gespannt.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein verräterisches Herz" von Janet Chapman

    Mein verräterisches Herz
    Danny

    Danny

    18. January 2010 um 20:23

    An sich ein wirklich schönes Buch. Die Story ist zwar ein wenig an den Haaren herbei gezogen und die Spannung bleibt ein wenig auf der Strecke. Doch die Charaktere sind gewohnt sympathisch und wachsen einem schnell ans Herz. Ich freu mich bereits auf die Fortsetzung über Ethan.
    Das einzige was mich wirklich gestört hat, ist die holprige Übersetzung. Bei manchen Sätzen hatte ich so meine Probleme.