Janet Chapman Wogen der Leidenschaft

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wogen der Leidenschaft“ von Janet Chapman

Turbulent, prickelnd, einfach verlockend Ist der umwerfend attraktive Schiffsmagnat Ben Sinclair tatsächlich der Vater des fünfzehnjährigen Michael, wie ein anonymer Briefeschreiber behauptet? Um der Sache auf den Grund zu gehen, kehrt er nach sechzehn Jahren in die Wälder von Maine zurück. Emma Sands, die Michael nach dem Verschwinden seiner Mutter allein aufgezogen hat, erkennt Ben auf den ersten Blick. Doch niemals wird die temperamentvolle Blondine ihren Neffen dem Mann überlassen, der für den Tod ihres Vaters verantwortlich ist … (Quelle:'Flexibler Einband/10.01.2012')

Wunderbar - Romantik und Abenteuer!

— Asbeah

Stöbern in Liebesromane

Herzmuscheln

Eine bewegende Geschichte über einen Neubeginn

Sandra_l01

Ein Sommer fürs Leben

Eine schöne leichte Lektüre für den Sommer.

Sandra_l01

Der Duft von Pinienkernen

Greta auf den kulinarischen Spuren ihrer Vorfahren

baerin

Rock my Soul

Wieder ein klasse Buch und eine tolle Geschichte, die aber leider leicht der des zweiten Bands gleicht, wenn auch ohne den ganzen Sex.

Kitty_Catina

Das Leben fällt, wohin es will

Ein Buch, das ich nur jedem ans Herz legen kann!

nici_12

Berühre mich. Nicht.

Bin absolut begeistert! Tolles Buch, tolle Handlung, tolle Figuren.

Friederike278b

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wogen der Leidenschaft von Janet Chapman

    Wogen der Leidenschaft

    madamecurie

    19. March 2014 um 12:31

    Buchtext:Ist der umwerfend attraktive Schiffsmagnat Ben Sinclair tatsächlich der Vater des fünfzehnjährigen Michael,wie in dem anonymen Brief behauptet wird,den er eines Tages erhält?Um der Sache auf den Grund zu gehen,übergibt er kurzerhand die Geschäfte an seinen Bruder und kehrt nach sechzehn Jahren in die Wälder von Maine zurück.Emma Sands,Michaels Tante,die ihn nach dem Verschwinden seiner Mutter alleine aufgezogen hat,erkennt Ben auf den ersten Blick.Und es ist auch nicht zu bestreiten,dass Michael Ben wie aus dem Gesicht geschnitten ist.Doch was fällt ihm ein,nach so langer Zeit einfach wiederaufzutauchen,als sei nichts geschehen?Niemals wird die temperamentvolle Blondine ihren Neffen diesem selbstgefälligen Mann überlassen,auch nicht,wenn er ein ungeahntes Feuer der Leidenschaft in ihr entfacht....... Das ist wieder ein schöner Liebesroman für zwischendurch und ein bißchen zu schmunzeln.Da ich gerne Janet Chapman lese werde ich auch weiter hin von ihr Bücher lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wogen der Leidenschaft" von Janet Chapman

    Wogen der Leidenschaft

    Danny

    29. January 2012 um 16:16

    Ben Sinclair, Manager eines Schiffsunternehmens, erfährt, dass er einen jährigen Sohn hat. EInst gezeugt mit seiner Jugendliebe Kelly. Einst besuchte er als Jugendlicher Maine, um als Umweltschützer gegen die Abholzung von Wäldern demonstrierte, verliebte sich in Kelly. Doch als er sie bat, ihn nach New York zu begleiten, schickte sie ihn weg. Von einer Schwangerschaft wusste er nichts. Michael, sein Sohn, lebt, nachdem ihn seine Mutter im ALter von Jahren allein zurückgelassen hat, bei seiner Tante Emma, die ein Camp in Maine führt. Ben, der unter falscher Identität zu seinem Sohn reist, wird jedoch sofort von Emma und Mikey erkannt. Emma weiß, der Tag ist gekommen, an dem sie Mikey gehen lasen muss. Doch da hat sie nicht mit ihrem cleveren Neffen gerechnet, denn er will sowohl Ben als auch Emma und gibt sein bestes, um die beiden zu verkuppeln. Und das die Luft zwischen beiden von Knistern erfüllt ist, kann nicht bestritten werden. Und auch Ben macht es sich bald zur Aufgabe, Emmas Herz für sich zu gewinnen. Doch plötzlich scheint es jemand auf Emma und Ben abgesehen zu haben. In welches Wespennetz hat Emma gestochen? Wer nimmt es sogar in Kauf, Emma zu töten, um sein Geheimnis zu wahren?... *** "Wogen der Leidenschaft" (ich wünsche mir wirklich, dass Blanvalet sowohl auf die enorm peinlichen Coverbilder verzichtet, als auf auf die vollkommen unpassenden Buchtitel) ist die Fortsetzung der Buchreihe um die Sinclair-Brüder. Mit Ben und Emma hat sie zwei sehr unterschiedliche Charaktere geschaffen, welche die Handlung des Buches enorm beleben und eine spannende Dynamik einbringen. Emma und Mikey entwickeln sich hierbei schnell zu den absoluten Lieblingen. Vor allem Mikey, der mit seinen Jahren über eine altkluge und liebenswürdige Art verfügt, ist ein absolutes Highlight. Chapman bietet dem Leser auch hier wieder eine großartige, unterhaltsame und romantische Liebesgeschichte, gespickt mit ein wenig Spannung in Form einer kleinen Krimihandlung. Für Fans von Liebesromanen ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Rezension zu "Wogen der Leidenschaft" von Janet Chapman

    Wogen der Leidenschaft

    AusZeit-Mag

    17. January 2012 um 12:12

    Inhalt . Ben Sinclair, vermögender Schiffsmagnat aus New York, kann es nicht fassen: Er ist der Vater des 15-jährigen Michael! Bisher völlig ahnungslos, macht er sich nach dieser alles veränderten Nachricht auf den Weg nach Medicine Gore, um seinen Sohn endlich kennenzulernen. Dieser wird von seiner Tante Emma großgezogen, da Michaels Mutter vor Jahren spurlos verschwunden ist. . Nach einigen Anlaufschwierigkeiten gestaltet sich die Annäherung zwischen Vater und Sohn eigentlich bestens, wäre da nur nicht dieser störrische Temperamentsbolzen von Tante, die dem guten Ben beim Ausüben seiner Vaterpflichten doch erheblich ablenkt… . Einschätzung . Mit „Wogen der Leidenschaft“ präsentiert uns Janet Chapman den zweiten Teil ihrer Serie rund um die Sinclair Brüder und entführt die Leserschaft wieder in die endlosen Wälder von Maine. Nach seinem Bruder Sam in „Zärtliche Brandung“ rückt nun Ben in den Mittelpunkt des Geschehens und führt hier den Liebesreigen weiter. . Mit Ben und Emma stellt uns die Autorin zwei sehr unterschiedliche Romanfiguren vor, deren Gegensätzlichkeit nicht nur eine große Rolle spielt, sondern das Geschehen auch ungemein belebt. Die interessante und reizvolle Konstellation vom smarten Geschäftsmann aus der Großstadt und der etwas burschikosen Buschpilotin aus der Provinz, die so erfrischend direkt und geradeheraus agiert, überzeugt auf ganzer Linie. . Mit Emma hat die Autorin eine bemerkenswerte Romanheldin ins Leben gerufen, die einige Ecken und Kanten zu bieten hat und gerade deshalb als absolute Sympathieträgerin hervorsticht. Zwar zeigt sich Emma nicht unbedingt als Ausbund holder Weiblichkeit, dafür überzeugt sie mit ihrem rauen Charme und einer femininen Ausstrahlung, die zwar unkonventioneller, aber bezaubernder Art ist. Sofort spürt man: Diese Frau hat das Herz auf dem rechten Fleck! . Emma und ihr Neffe haben sich schnell als meine persönlichen Favoriten der Story entpuppt. Mit ihren temperamentvollen und quirligen Auftritten stehlen die beiden sogar manchmal Ben die Show, der seinen männlichen Part zwar gekonnt übernimmt, aber doch etwas zur Seite rücken muss, wenn das Naturmädel samt hyperschlauen Neffen die Szenerie betreten. . Die Autorin überzeugt hier aber nicht nur mit toll gezeichneten Helden, sondern auch mit ihrem lebhaften und erfrischenden Schreibstil, der dem Leser zudem noch schlagfertigen und amüsanten Dialogwitz bietet. Das Ganze hat sie noch garniert mit humorigen Gedankengängen der Romanfiguren, was stellenweise für köstliches Leseamüsement sorgte. Mit traumhafter Naturkulisse rund um die Wälder von Maine hat die Autorin zudem ein herrlich rustikales und wildwüchsiges Setting geschaffen, bei dem man Flora und Fauna gerne selbst mal erkunden würde. . Fazit . Romantisch, spannend, humorvoll und mit einer ganz wunderbaren Heldin! Mit „Wogen der Leidenschaft“ präsentiert uns Janet Chapman einen wirklich sehr unterhaltsamen Schmöker, der alles mitbringt, was einen guten, zeitgenössischen Liebesroman ausmachen sollte. Lebhafte Hauptprotagonisten, eine schwungvolle Love Story mit einem kleinen, aber stimmigen Crime Plot, das Ganze gespickt mit unterschwelligem Humor und geboren ist ein absoluter Gute-Laune-Schmöker. . Von mir gibt’s volle 5 von 5 Punkten und die Erkenntnis: Janet Chapman kann nicht nur Highlander aus dem Mittelalter wunderbar in Szene setzen, nein, auch attraktive Schiffsmagnaten aus der Gegenwart haben da durchaus ihren Reiz. (AK)

    Mehr
  • Rezension zu "Wogen der Leidenschaft" von Janet Chapman

    Wogen der Leidenschaft

    Letanna

    15. January 2012 um 08:27

    Dies ist der 2. Teil um die Sinclair-Brüder. Dieses Mal dreht sich alles um Ben Sinclair. Er erfährt durch einen anonymen Brief, dass er Vater ist. Er geht der Sache auf den Grund und kann nur feststellen, das Michael Sands wirklich sein Sohn ist. Er fährt nach Maine, wo Michael zusammen mit seiner Tante Emma Sands lebt, seine Mutter Kelley Sands ist vor vielen Jahren einfach weggezogen. Vor 15 Jahren hatte Ben eine Affäre mit ihr, Kelley hat ihm aber nie gesagt, dass er Vater geworden ist. Er muss feststellen, dass Michael weiß, dass er sein Vater ist und ihn auch sehr schnell ins Herz schließt. Ben versucht, auch Emma für sich zu gewinnen, was gar nicht einfach ist. Nachdem ich den 1. Teil dieser Reihe zwar gut fand, aber auch einiges auszusetzen hatte, hat mir dieser Teil schon viel besser gefallen. Wie schon in den anderen Büchern von Janet Chapman nimmt der Romantikanteil einen sehr wichtigen und großen Teil in der Geschichte ein. Es geht vor allem um die Annäherung der beiden Hauptfiguren Ben und Emma, aber auch um Bens Sohn Michael und dessen Reaktion auf Ben. Das Ganze ist sehr romantisch und familiär, mit liebenswerten und sympathischen Figuren. Für Spannung wird aber auch gesorgt, denn ein schlimmes Ereignis vor 15 Jahren überschattet die Geschehnisse. Vor 15 Jahren gab es eine Explosion, bei der Emmas und Kelleys Vater gestorben ist, und seit Jahren verdächtigen die Stadtbewohner Ben für dieses Ereignis. Bei den Nachforschungen geraten Emma und Michael in große Gefahr, denn Emma kommt dem Geheimnis sehr nah.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks