Neuer Beitrag

Janet_Clark

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Der neue Thriller von Janet Clark - Black Memory

Leserunde mit der Autorin ab 10.12. 2016
Verlosung von 20 Freiexemplaren für die Teilnehmer der Leserunde
 
Ein vermisstes Mädchen mit einer einzigartigen Inselbegabung.
Eine Ärztin, die sich an jedes Detail ihrer Ausbildung erinnern kann, aber nicht an ihren Namen und auch nicht an das Verbrechen, das sie begangen haben soll.

Als Clare orientierungslos auf einem Boot vor der indonesischen Küste erwacht, wird sie verhaftet. Sie soll ein kleines Mädchen entführt haben. Nur durch den Einsatz eines Mannes, mit dem sie angeblich verheiratet ist, kommt sie frei.
Zurück in London begreift sie, dass der Schlüssel zu dem Schicksal des vermissten Mädchens in ihrer Erinnerung vergraben ist. Doch diese ist verschüttet - von einem Trauma, so extrem, dass sich Clare mit einem völligen Blackout schützt.

Ein fesselnder Thriller für Leser, die es mehr spannend und weniger blutig mögen.

Wer bei der Verlosung und der Leserunde mitmachen möchte, bitte hier bewerben!

Vielen Dank für eure Bewerbungen! Im Lostopf sind bisher:

misery3103                              Langweile
BeaSurbeckancyhett              Zaramee
nellsche                                    Katzenauge
Igela                                           Lesemaus
mareike91                                 bücherwurm1310
Frauke2202                               Bad-Snow-White
Vanessa_Noemi                        Anneja
Susi30                                         Motoretta
Liberace                                      Burgkeife
Walli_Gabs                                  Dorli
Ladybella911                              Zwillingsmam2015
Ciri_von_Riva                               gina1627
Fuchskind                                    bookvamp
katze-kitty                                    Bella5
Ripper_books                              Nox18
jawolf35                                        Wildpony
carmen_meyer
anna720

Liebe Lostopfhüpfer, da es bereits viel mehr Bewerber als Bücher gibt, habe ich nun auf Bitte des Verlags  die Bewerbungsphase verkürzt. Der Verlag hat mich gebeten, ob wir wegen des Erscheinungstermins des Buches die Leserunde etwas vorlegen könnten - z. B. Samstag, den 10.12. wie sieht es aus? Dafür schmeißt er 5 Extra-Bücher in den Lostopf und erhöht von 15 auf 20!

Geht das bei euch?

Liebe Grüße

Janet

Autor: Janet Clark
Buch: Black Memory

misery3103

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich nach einer spannenden Geschichte an, die ich gerne mit anderen zusammen in der Leserunde lesen und diskutieren möchte. Ich mag sehr gerne Krimis, die gerne auch mal ein bisschen blutgetränkt sein dürfen, aber auch Thriller, die unblutig und einfach nur spannend sind. Das Buch wäre also genau das richtige für mich! :-)

BeaSurbeck

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sich vielversprechend an und da ich Thriller über alles liebe hüpfe ich jetzt einfach mal in den Lostopf rein. Von Janet Clark habe ich schon lange kein Buch mehr gelesen - es wird allerhöchste Zeit :)

Beiträge danach
376 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Janet_Clark

vor 7 Monaten

Kapitel 62 - Ende (S. 321-381)

mareike91 schreibt:
Ist es bei euch auch so, dass hinten nach dem Ende und der Danksagung nochmal die ersten 32 Seiten des Buches folgen? Oder ist der Fehler nur bei meinem Exemplar? Dementsprechend stehen die bei mir auch leicht über, sodass die Klappe hinten weniger breit ist als die letzten seiten innen im buch

WAS???? Das ist ein Feher ! Ich hoffe nur, dass das ein absolut einmaliger Ausrutscher ist und nicht Leute im Buchladen das Buch in die Hand nehmen und auf Seite 33 loslesen ... Wobei - wäre mal ein ungewöhnlicher Romananfang: "unbefestigte Schotterstraße und kommt holpernd zum Stillstand." :-))) Danke für den Hinweis, ich leite das gleich weiter!

Janet_Clark

vor 7 Monaten

Kapitel 62 - Ende (S. 321-381)
@BeaSurbeck

Freut mich total, dass du so durch die Seiten gerast bist und dann noch so viel kommentiert hast und es dir so gut gefallen hat! Und ja, idealerweise bekommt das Buch eine Fortsetzung und die Bösen ihr Fett weg :-)))) Vielen Dank fürs Mitlesen!

Janet_Clark

vor 7 Monaten

Gab es eine Lieblingsszene?
@BeaSurbeck

Vielen Dank für das Lob und die Beiträge! Es ist für mich sehr interessant zu sehen, welche Szene besonders gewirkt haben - auch daraus lerne ich!

BeaSurbeck

vor 7 Monaten

Gesamteindruck und Rezension

Guten Morgen liebe Janet,

nachdem ich nun schon so lange gebraucht habe um dein brilliantes Buch zu lesen möchte ich dich mit der Rezi nun nicht so lange warten lassen. Vorab aber noch ein ♥-liches Dankeschön. Black Memory war für mich einer der besten Thriller überhaupt (und ich habe schon viele gelesen). Danke Danke Danke für die tollen Lesestunden und das Kopfkino das du mir beschert hast.

Hier nun meine Rezi - viel Spaß damit:

https://www.lovelybooks.de/autor/Janet-Clark/Black-Memory-1237528534-w/rezension/1413698947/1413704356/

Gestreut habe ich sie auf Amazon, Thalia, Weltbild, Was liest du und in der Lesejury.

Danke schön ich hoffe das es eine Fortsetzung gibt.

Janet_Clark

vor 7 Monaten

Gesamteindruck und Rezension
@BeaSurbeck

WOW! Jetzt hast du aber ein Riesengrinsen auf mein Gesicht gezaubert!!!!!! Meisterwerk ... (Erröt) Danke dir! Für die supernette Rezi, fürs Mitlesen und fürs Streuen der Rezi!

Frauke2202

vor 7 Monaten

Gesamteindruck und Rezension
Beitrag einblenden

So nun endlich nach Hochzeitsreise und Krankheit kommt hier nun auch meine Rezi......

http://tattoosandbooksandfood.blogspot.de/2017/01/rezension-janet-clark-black-memory.html

Janet Clark
Black Memory
Thriler
Heyne Verlag
384 Seiten
12,99 €


Zum Inhalt

Ein vermisstes Mädchen mit einer einzigartigen Inselbegabung.

Eine Ärztin, die sich an jedes Detail ihrer Ausbildung erinnern kann, aber nicht an ihren Namen und auch nicht an das Verbrechen, das sie begangen haben soll.

Als Clare orientierungslos auf einem Boot vor der indonesischen Küste erwacht, wird sie verhaftet. Sie soll ein kleines Mädchen entführt haben. Nur durch den Einsatz eines Mannes, mit dem sie angeblich verheiratet ist, kommt sie frei.

Zurück in London begreift sie, dass der Schlüssel zu dem Schicksal des vermissten Mädchens in ihrer Erinnerung vergraben ist. Doch diese ist verschüttet - von einem Trauma, so extrem, dass sich Clare mit einem völligen Blackout schützt.

Zur Autorin (Quelle Randomhouse)

Janet Clark arbeitete nach ihrem Studium als wissenschaftliche Assistentin, Universitätsdozentin und Marketingchefin in Belgien, England und Deutschland. Nach einer erfolgreichen Karriere im Wirtschaftsbereich, startete sie 2010 noch einmal von Null: als Autorin. 2011 wurde ihr erster Roman veröffentlicht. Seitdem erschienen 4 weitere Romane und eine vierteilige Serie. Neben dem Schreiben setzt sich Janet Clark als Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V. für die Rechte von Autorinnen ein. Mehr über die Autorin unter www.janet-clark.de



Meine Meinung

Erstmal muss ich sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt. Im Nachhinein finde ich es sehr passend, dass zerbrochenes Glas abgebildet ist, so wie Clares Erinnerung in Scherben darliegt. Sehr passend und dazu düster gewählt.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und Janet Clark versteht es, mit treffenden Adverbien und Adjektiven, Spannung aufzubauen und zu halten. Ihre Beschreibungen sind treffend und exellent gewählt. Außerdem ist ihr ein Lob auszusprechen, da sie hervorragend für den Roman recheriert hat. Der Thriller wäre nicht halt so gut, hätte die Recherche Schwächen aufgewiesen. Das Buch überzeugt durch Fachwissen und fundierte Schlussfolgerungen.
Inhaltlich ist das Buch spannend und bis zum Schluss ist schwer zu erkennen, wer Freund und wer Feind ist. Es gibt es großes Verwirrspiel. Und Clare tut mir wirklich leid, sich nicht zu erinnern, muss schlimm sein. Das ganze Leben scheint verloren. Die Mutter-Kind-Beziehung ist für mich hier fundamental wichtig, vor allem, um Spannung aufzubauen. Das "kleine Mädchen" ist nicht so klein, wie man meinen bzw assoziieren kann.
Das große Verwirrspiel wird nach und nach aufgedeckt und man kann erst am Ende begreifen, was da wirklich passiert ist.

Janet_Clark

vor 7 Monaten

Gesamteindruck und Rezension
@Frauke2202

Liebe Frauke, ganz herzlichen Dank für die ausführliche und schöne Rezi! Und natürlich fürs Mitlesen!

Neuer Beitrag