Janet Clark Deathline - Ewig dein

(147)

Lovelybooks Bewertung

  • 104 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 6 Leser
  • 97 Rezensionen
(63)
(60)
(20)
(1)
(3)

Inhaltsangabe zu „Deathline - Ewig dein“ von Janet Clark

Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt Josie hat sich schon immer gew√ľnscht, dass ihr Leben einmal gro√üe Gef√ľhle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen f√ľr sie bereith√§lt. Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien st√ľrzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand w√ľrde schlie√ülich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteri√∂ser Ereignisse werden k√∂nnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein tr√ľgt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre gro√üe Liebe tr√§gt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in gro√üe Gefahr bringen k√∂nnte. Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis daf√ľr vielleicht ihre Liebe ist ...

Schade, hatte echt mehr erwartet. Aber das Cover ist auf jeden Fall wundersch√∂nūüėć

‚ÄĒ Penelope_Dreams03
Penelope_Dreams03

Sehr schönes (Jugend-)Buch...

‚ÄĒ Twin_Kati
Twin_Kati

Eine wunderbare Geschichte mit kleinen Schwächen

‚ÄĒ Schnupfel_Janine
Schnupfel_Janine

Taschentuchalarm! Tolle Mischung aus Mystik, Spannung und Romance. Super Auftakt, bin auf die Fortsetzung gespannt.

‚ÄĒ tweedledee
tweedledee

Der Schreibstil war super! Der Anfang war nicht shlecht. Die Mitte hat sich gezooogen. Und das Ende ging viel zu schnell.

‚ÄĒ FUCHSreadBOOKS
FUCHSreadBOOKS

spannendes Jugendbuch, toller aussagekräftiger Schreibstil

‚ÄĒ Burgkelfe
Burgkelfe

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der ein spannendes Abenteuer zusammen mit Josie und Ray auf einer Pferde-Ranch erleben will.

‚ÄĒ buecher_tipps
buecher_tipps

Liebesgeschichte, Fantasy-Roman, Horror - sehr geil umgesetzt

‚ÄĒ Schnudl
Schnudl

Wer Jugenddrama mit viel Gef√ľhl, mysteri√∂sen Gegebenheiten und wirklich tollen Protagonisten mag, ist hier richtig.

‚ÄĒ Janinezachariae
Janinezachariae

Kann ich nur empfehlen. Die Charaktere sind toll und auch der Schreibstil und die Geschichte!

‚ÄĒ Maedilein_chen
Maedilein_chen

St√∂bern in Jugendb√ľcher

Harry Potter und das verwunschene Kind

Recht gute Fortsetzung auch wenn ich den gewohnten Schreibstil von J. K. Rowling vermisse, weil alles scriptartig ist. Von mir 4,5 Sterne. ‚ėļ

Lily911

Romina. Tochter der Liebe

Eine originelle und mitrei√üende Idee, Figuren, die man ins Herz schlie√üen muss, und eine richtig s√ľ√üe Geschichte zum Wohlf√ľhlen.

Lila-Buecherwelten

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Unfassbar schlecht und langatmig! Diesen Teil hätte man einfach weg lassen können.

PaulinaterS

The Cage - Gejagt

Gute Fortsetzung mit neuem Setting!

Tine_1980

Goldener Käfig

Bin komplett verliebt in die Reihe. Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Sekunde vorhanden. Kann den letzten Teil kaum erwarten!!

crmmls

Die rote Königin

Ich war von der ersten Sekunde an komplett gefesselt von dem Buch. Suchtgefahr!

crmmls

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Highlight!

    Deathline - Ewig dein
    OoKathleenoO

    OoKathleenoO

    25. July 2017 um 09:14

    Cover & Klappentext:Das Cover spricht mich sehr an. Wer mag es nicht funkelnd, wie die Sterne am Nachthimmel? :)Der Klappentext klingt auch sehr gut. Sommer, Pferderanch, Liebe und Gefahren... Wer liebt es nicht? ‚ô•¬†Rezension:Einfach WOW. Ich hatte mir ein nettes Buch erhofft, das mit seiner Mystik und Spannung mich gut unterh√§lt. Dass es mich nun SO fesseln konnte, damit h√§tte ich nie gerechnet! Eine super Idee und dazu ein klasse Schreibstil, was will man mehr? Ich w√ľrde zwar behaupten, dass es einiges mit Twilight zu tun hat (keine Sorge, nicht die Geschichte mit den Vampiren, aber dazu komme ich gleich), was f√ľr mich ein gro√üer Pluspunkt ist, denn die Saga habe ich ebenfalls durchgesuchtet. ;) Kommen wir nun zu eurem Schnappatmer, den ihr bestimmt gemacht habt, als ich Vampir geschrieben habe, richtig? ;) Keine Sorge, KEINE Vampire (kann sich ja aber im Laufe der Reihe noch √§ndern. ;) ), aber alte Clans. Finde ich pers√∂nlich interessant! Also geht es bei diesem Buch eher in richtig Jacob. Die Protagonistin passt auch sehr gut zu Bella. Zun√§chst etwas sch√ľchtern, dann aber verliebt und bereit, eine neue, mystische Welt zu erkunden. ... und sich dabei nat√ľrlich immer in Gefahren bringen! :D Die mystischen Dinge, die passieren und warum, sind f√ľr mich sehr gut ausgearbeitet und total spannend. Die Autorin hat dabei, meiner Meinung nach, sch√∂ne neue Elemente daf√ľr gefunden und perfekt umgesetzt. Also wenn ich euch jetzt nicht schon komplett angefixt habe, dann wei√ü ich auch nicht. Naja, auf jeden Fall war das Buch, nach dem ich Trottel es endlich mal in die Hand genommen habe, anstatt wie zuvor andere zu bevorzugen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Ich hoffe, nein ich BETE!, Band 2 erscheint sehr schnell. :O Ich will unbedingt wissen, wie es weiter geht! ‚ô•Fazit:Eine super spannende Geschichte mit mystischen Elementen. Ein muss f√ľr Fans von Twilight! Highlight!

    Mehr
  • Ein Buch was ich echt weiterempfehle...

    Deathline - Ewig dein
    Twin_Kati

    Twin_Kati

    24. June 2017 um 13:00

    Richtig sch√∂n gestaltet find ich das Cover, auch die Farbwahl gef√§llt mir sehr. Die Inhaltsangabe ist sehr ansprechend, diese hat mich dazu bewegt das Buch zu lesen, denn es klang nach einem Buch was mich interessieren k√∂nnte und ich wurde nicht entt√§uscht. Schon von Beginn an, war ich von der Hauptprotagonistin Josie sehr angetan - sie hat zwar in ihrem Leben schon einiges Durchmachen m√ľssen, aber mit ihrer sympathischen Art hat sie mich total √ľberzeugt. Ray hatte etwas geheimnisvolles an sich, was ich spannend fand. Besonders gut gefallen haben mir von den Nebencharakteren Dana und Patrick. Als abwechslungsreich, unterhaltsam und spannend empfand ich die Handlungen, auch die Gef√ľhle kamen dabei nicht zu kurz, hin und wieder hat ich echt Tr√§nen in den Augen. Das Ende des Buches hat mir durchaus gefallen, und da noch einige Fragen offen geblieben sind, freu ich mich nat√ľrlich auf Band 2 dieser Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist gut und fl√ľssig zu lesen.

    Mehr
  • Ewig dein

    Deathline - Ewig dein
    Schnupfel_Janine

    Schnupfel_Janine

    22. June 2017 um 22:06

    Josie h√§tte gern ein aufregendes Leben gef√ľhrt, wie die Romanheldinnen aus ihren B√ľchern. Mit Abenteuern und der gro√üen Liebe. Aber leider ist ihr das nicht verg√∂nnt. Sie ist eher die graue Maus. Als sie 14 ist, beschlie√üt sie, einen indianischen Ritus durchzuf√ľhren, um dem tristen Leben zu entkommen. Zwei Jahre sp√§ter scheint um sie herum alles auseinander zu brechen. Aber das kann doch unm√∂glich mit ihrem Wunsch zu tun haben...oder etwa doch?¬†Also ehrlich gesagt habe ich mich v√∂llig Ahnungslos in die Geschichte fallen lassen. Ich konnte mich nicht mal mehr an den Klappentext erinnern. Und ehrlich, das hat mir sehr gut gefallen.¬†Ich mochte den Schreibstil wahnsinnig gern. Es lies sich einfach so weg lesen. Au√üerdem fand ich es spannend bis zu letzten Seite. Es gab keinen Moment, ich dem ich mich gelangweilt h√§tte oder an dem ich mich √ľber L√§ngen beklagen h√§tte k√∂nnen.¬†Auch die Charaktere waren mir sehr sympathisch... na ja, bis auf die unsympathischen nat√ľrlich. ^^Ich mochte Josie sehr gern. Sie war einfach ein nettes M√§dchen. Gar nicht zickig oder nervig. Auch ihre beste Freundin Dana und ihr bester Freund Gabriel fand ich toll. Und Ray war einfach ein Traum. Ich muss gestehe, ich habe einfach eine Schw√§che f√ľr naturverbundene Indianer in Geschichten.¬†Ein paar kleine Schw√§chen sind mir allerdings aufgefallen. So bin ich zum Beispiel √ľber ein Detail gestolpert, als Josie nach etwas im Internet sucht. Es ist vielleicht kleinlich, aber Frankenstein ist NICHT das Monster. Das hat mich wirklich ziemlich gest√∂rt, muss ich gestehen. Des weitern konnte ich manche Handlungen nicht nachvollziehen. Ein Beispiel, ohne zu spoilern: Es passiert etwas mit einem Pferd, weiter hinten im Buch. Und Josie geht einfach in ihr Zimmer. Das war eine Sache, die ich absolut gar nicht nachvollziehen konnte.¬†Trotzdem fand ich das Buch, wie gesagt, wunderbar. Kurz vorm Schluss hin hatte es ein bisschen Twilight Feeling, aber doch ganz anders. Ich bin wirklich begeistert und hoffe auf einen zweiten Teil. ¬†

    Mehr
  • Deathline - Ewig dein

    Deathline - Ewig dein
    wurm-sucht-buch

    wurm-sucht-buch

    14. June 2017 um 10:39

    Der erste Satz HABT IHR AUCH SCHON MAL von einer besonderen Bestimmung getr√§umt? Meinung Als ich das Verlagsprogramm durchgesehen habe, ist mir sofort dieses wundersch√∂ne Cover aufgefallen. Der Klappentext h√∂rte sich auch sehr interessant an, deshalb wollte ich es unbedingt lesen. Herzlichen Dank an den cbj-Verlag f√ľr das tolle Reziexemplar! Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Josie erz√§hlt einem direkt ihre Geschichte und ich f√ľhlte mich pers√∂nlich angesprochen. Vor allem solche¬†S√§tze wie z. B. ‚Äěwenn ich das zu dem Zeitpunkt geahnt h√§tte‚Ķ.‚Äú lie√üen die Spannung ins Unermessliche steigen¬†und ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Zusammen mit Josie machte ich mich auf die gef√§hrliche Suche nach Ray`s gestohlenem Amulett. Die Indianerlegenden, von denen Ray erz√§hlt, haben es wirklich in sich und haben mich total fasziniert. Josie erlebt gef√§hrliche, atemberaubende Abenteuer und sie musste einige R√§tsel l√∂sen. Dabei wurde sie tatkr√§ftig von ihren wundervollen Freunden und nat√ľrlich Ray unterst√ľtzt. Die Atmosph√§re war absolut mystisch und teilweise sogar richtig gruselig. Der Plot war richtig gut durchdacht und von Anfang bis Ende total spannend. Josie ist eine tolle Protagonistin. Sie ist mutig, kann anpacken, ist neugierig und l√§sst sich nicht so leicht abschrecken. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. In Ray, mit seinen unglaublich gr√ľnen Augen, h√§tte ich mich wohl auch auf den ersten Blick verliebt.¬†Ihn umgibt eine geheimnisvolle Aura und ich fand ihn sehr interessant. Als man dann so einiges √ľber ihn und die Indianerlegenden erf√§hrt, war ich Feuer und Flamme. Auch die anderen Protagonisten waren toll ausgearbeitet und man konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Janet Clark`s Schreibstil ist fl√ľssig und leicht zu lesen. Er hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Leider hat er mich aber auf der emotionalen Ebene nicht so gepackt, was dem Lesespa√ü aber keinen Abbruch tut. Fazit Deathline ‚Äď Ewig dein hat mich in eine mystische, spannende Welt entf√ľhrt und mir tolle Lesestunden geschenkt! Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil.

    Mehr
  • Rezension zu Deathline ‚Äď Ewig Dein

    Deathline - Ewig dein
    FUCHSreadBOOKS

    FUCHSreadBOOKS

    13. June 2017 um 14:14

    Deathline ‚Äď Ewig Dein ist ein solide-romantisches, mystisches mit Thrilleranteilen best√ľcktes Jugendbuch. Der Schreibstil von Janet Clark ist fl√ľssig und gut geschrieben und aus der Sicht von unserer Protagonistin Josie. Was mich begeistern konnte, war, dass wir erfahren, dass Sie die Geschichte zu diesem Zeitpunkt schon erlebt hat und sie sozusagen die Erz√§hlerin ist. Der Anfang geht zackig voran, man lernt nicht nur die Protagonistin kennen, sondern auch ihre Freunde Dana (die Koreanerin) und Gabriel (der Nerd). Die Freunde sind zu keinem Zeitpunkt √ľberfl√ľssig, das perfekte Dreamteam. Auch Josies Familie ist interessant beschrieben wurden und schnell merkt man, dass in der Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern eine gewisse Anspannung zu sp√ľren ist. So vermittelt uns Janet Clark, dass nicht immer alles friedefreudeeierkuchen im Leben ist. Man lernt hier auch schnell das Leben auf einer Ranch kennen, was sehr Positiv war. Die Geschichte f√§ngt in einem kleinen St√§dtchen, dass sich Angels Keep nennt, an, nahe der Kanadischen Grenze. Durch eine Wette mit ihren Freunden st√∂√üt sie auf den Yowama Indianer Ray in den sie sich nach 1 bis 2 mal sehen verguckt. Die Beziehung zwischen den Beiden ging mir ehrlich gesagt viel zu schnell. Hilfe, wo ist die Notbremse?! Weil sie schon von ihrer gro√üen Liebe spricht, ohne ihn √ľberhaupt richtig kennengelernt zu haben. Auch das Ray nicht wirklich viel im Buch auftaucht, hat mich gest√∂rt. Ich nenne so was auch gerne das Disneysyndrom. Ich hatte manchmal das Bed√ľrfnis Josie wach zu r√ľtteln. Ja, klar gibt es liebe auf den ersten Blick, aber gleich von der gro√üen Liebe zu sprechen, nur vom sehen? OK... und kurz darauf nimmt die Geschichte ihren lauf mit mystischen Elementen wie aus dem Film ‚ÄěPoltergeist‚Äú. Das Buch konnte mich leider nicht lange Zeit fesseln und st√ľrzte mich in eine Leseflaute. Klar schreibt Janet Clark auf den Punkt und auch spannend, doch der Spannungsboden erh√∂t sich nicht, sondern bleibt bis zur Mitte flach, bis der Bogen sich viel zu schnell erhebt am Ende des Buches. Zugegeben, die Idee auch Thriller-Elemente mit einzubringen, war echt super, doch leider irgendwann nicht mehr spannend. Farzit: Das Buch hat mich leider entt√§uscht und konnte meine Erwartungen nicht erf√ľllen. Ich hab es mir nur aus dem Grund gekauft, weil Thalia damit geworben hat, dass es wie die Lux-Reihe sein soll. Leider wusste man nach kurzer Zeit schon, um was es hier gehen k√∂nnte und hat in mir keinen What the Fuck Moment ausgel√∂st. Daf√ľr habe ich ein Buch bekommen was eine Mischung aus den Twilight Indianern und aus dem Ranch Setting von ‚ÄěDer Pferdefl√ľsterer‚Äú erinnerte. Versteht mich nicht falsch das fand ich sehr Positiv und gut beschrieben, das ich mich gef√ľhlt hab als w√ľrde ich in einen Film eintauchen. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne. 0,5 Sterne nur weil Janet Clarks Schreibstil so toll war. Vielleicht √ľberzeugt mich der zweite Band mehr.

    Mehr
  • Ewig Dein

    Deathline - Ewig dein
    booklover4

    booklover4

    10. June 2017 um 16:00

    Meine Meinung ‚Ķzum Cover Das Cover war mal wieder das, was mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Ich finde es einfach total sch√∂n gestaltet, vor allem mit den Sternen und Blumen. Wer mich √ľberzeugen will braucht einen sch√∂nen Sternenhimmel oder Sternbilder/zeichen und alles ist gut. ‚Ķzur Geschichte und den Charakteren Ich war geschockt aber genauso fasziniert von der Idee dieses Buches. Schon der Anfang des Buches war richtig cool. Man konnte die Protagonisten und deren Pers√∂nlichkeit kennenlernen und lieben lernen. Dana, Gabriel, Josie und nat√ľrlich der Greeny Ray. Ich wei√ü gar nicht wo ich anfangen soll euch diese fantasievolle und zugleich schrecklich traurige Geschichte zu beschreiben. Josie ist die Protagonistin und ihre Besten Freunde Dana und Gabriel sind eigentlich immer an ihrer Seite. Sie wohnt mit ihrer Familie auf einer Pferderange und schon so hat sie eine ziemlich harte Vergangenheit hinter sich. Dass das in Zukunft nicht leichter werden w√ľrde das hatte sie glaube ich nicht geplant‚Ķ Angefangen hat eigentlich alles mit ihren Erz√§hlungen √ľber die Greenies, ein alter Volksstamm, der in der N√§he wohnt, was einen schon sehr abwartend gestimmt hat. Man wollte einfach wissen, wieso diese von den anderen nicht wirklich gemocht wurden und sich abgrenzten. Dann kam nat√ľrlich der gutaussehende Typ dazu. Ray, ein Greeny, der Josie lange im Hirn bleibt. Es beginnt schlussendlich alles den Bach runterzulaufen als das Gesch√§ft von Danas Eltern nicht mehr funktioniert, welche einen Virtual Reality Dome f√ľhren. Dana ist eine ziemlich selbstbewusste, furchtlose Japanerin, die Josie immer beruhigt und sie zum Lachen bringt, doch schon hier merkt man, dass sie langsam beginnt durchzudrehen. Gabriel ist eigentlich der Einzige der dreien, der versucht sich zusammenzurei√üen und mit ihnen den Grund f√ľr die ganzen Vorkommnisse versucht herauszufinden. Das Wichtigste: Ray hat immer etwas damit zu tun und das ist dann der Teil bei dem es richtig spannend, verzweifelnd und √ľberm√§√üig traurig wird. Denn auch wenn Ray mich echt, also wirklich RICHTIG aufgeregt hat, konnte man es stellenweise dann sogar nachvollziehen... Das Ende habe ich einfach nur in einer gef√ľhlten Starre gelesen, da ich so in die Emotionen reingezogen wurde‚Ķich hatte einfach nicht erwartet, dass es dann schlussendlich wirklich dazu kommen w√ľrde. Ich war gefangen in dieser Welt und wei√ü wirklich nicht wie es weitergehen soll. ACHTUNG: Dieses Ende ist f√ľr einen B√ľcherwurm zerst√∂rerisch!Fazit Ich bin geschockt von dem Ende aber habe diese Geschichte sehr genossen. Will unbedingt den zweiten Band bald in H√§nden halten!! -Chiara

    Mehr
  • Deathline - Ewig Dein von Janet Clark

    Deathline - Ewig dein
    buecher_tipps

    buecher_tipps

    09. June 2017 um 20:17

    Inhalt: Mit 14 Jahren beschlie√üt Josie, dass ihr das normale Leben auf der Ranch nicht genug ist. Sie will mehr erleben. Sie w√ľnscht sich eine Bestimmung, wie ihre liebsten Romanheldinnen eine haben. Doch diesen Wunsch hat sie noch vor dem Tod ihrer Mutter ge√§u√üert. Jetzt ist alles anders. Josie muss versuchen zusammen mit ihrem Bruder die Ranch am Laufen zu halten und da kommen die merkw√ľrdigen Ereignisse in der Stadt gar nicht recht. Auch auf der Ranch scheint es jemand auf ihr wertvollstes Pferd abgesehen zu haben. Zum Gl√ľck hilft dort der gutaussehende Indianer Ray mit. Doch auch er scheint ein gro√ües Geheimnis zu haben und hat dies etwas mit dem Spuk in der Stadt zu tun? ¬† Meine Meinung: Ich liebe solche B√ľcher, die eine Mischung aus Liebesroman und Fantasybuch sind! Vor allem wenn es noch so gut geschrieben ist, wie dieses Buch. Janet Clark erz√§hlt die ganze Geschichte unheimlich spannend und interessant aus Josies Sicht. Josie schreibt nach Anweisung ihrer besten Freundin ihre Erlebnisse auf. So entstehen immer wieder Andeutungen, die auf den weiteren Verlauf der Geschichte hindeuten und man muss einfach weiter lesen, weil man einfach wissen will, was dann wirklich passiert. Auch insgesamt war das ganze Buch kein ausgeleiertes Thema. Die Autorin hat es geschafft ihre eigene Welt im Bereich der Indianergeschichten aufzubauen. Auch wenn man nat√ľrlich seine Vermutungen hat, bleibt das Buch bis zur letzten Seite spannend. Eins kann ich auf jeden Fall schon mal verraten: Alles wird nicht aufgel√∂st. Das schreit nach einer Fortsetzung! Das einzige, was ich mir irgendwie w√ľnsche, w√§re die Geschichte mal aus Rays Sicht zu lesen. Ich stelle das mir auf jeden Fall sehr interessant vor. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der ein spannendes Abenteuer zusammen mit Josie und Ray auf einer Pferde-Ranch erleben will. Mir hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen. Deswegen bekommt das Buch auch 4,5/5 Sternen.

    Mehr
  • Mysteri√∂s

    Deathline - Ewig dein
    xxxxxx

    xxxxxx

    09. June 2017 um 00:52

    Ewig Dein - Deathline von Janet Clark hat mich leider nicht voll √ľberzeugen k√∂nnen.¬†Die Geschichte ist von der Handlung her verst√§ndlich, allerdings stellten sich die mystischen Elemente nicht so als mein Fall heraus. Rodeo-Girl Josie, 16, verliebt sich in einen lebenden Toten. Offenbar wurde Greeny Ray vor Kurzem ermordet und sucht nun sein Amulett, um √ľber die Deathline gehen zu k√∂nnen. Doch wer ist sein M√∂rder? Auf der Ranch und in der Stadt passieren in der Zwischenzeit merkw√ľrdige Dinge. Was hat das Reservat mit allem zu tun? Und was wird aus der Liebe zwischen Josie und Ray?¬†Das Buch wurde als Ich-Erz√§hler geschrieben, also Josie schreibt ihre Geschichte im Nachhinein nieder. Es hat ca. 400 Seiten und 35 Kapitel. Es war meiner Meinung nach vom Schreibstil her gesehen einfach zu lesen.¬†Das Kinder- und Jugendbuch handelt von der gro√üen Liebe und von den Geheimnissen und Gefahren des Lebens auf einer idyllischen Pferderanch. Die Pferde sind ganz nett, aber leider fehlte mir auch ein befriedigenderes Ende, es werden nicht alle Sachverhalte restlos aufgel√∂st.

    Mehr
  • Liebesgeschichte, Fantasy-Roman, Horror - sehr geil umgesetzt

    Deathline - Ewig dein
    Schnudl

    Schnudl

    08. June 2017 um 09:35

    Ich muss gestehen, ich hab das Buch nur wegen dem tollen Cover gekauft und hab auch gar nicht die R√ľckseite gelesen.Als ich dann das Lesen angefangen habe, dachte ich erstmal, oh Gott was ist das denn f√ľr ein Horrorschei√ü. Nach ca. 80 Seiten habe ich dann auch erstmal wieder aufgeh√∂rt, weil ich zur Zeit keine Lust hatte √ľber Fantasy zu lesen. Als ich dann weiter gelesen habe, hab ich an einem Tag das komplette Buch fertig gelesen. Die Geschichte von Ray und Josie hat mich so total sehr begeistert, dass ich mich sogar sch√§mte nicht weiter gelesen zu haben. Eine wirklich gute Mischung aus Liebesgeschichte, Fantasy und ein bisschen Zombieged√∂ns. Und ich bin sooo total sehr gespannt auf Band 2, der allerdings noch ein bisschen dauert, bis er rauskommt :(

    Mehr
  • √úber das H√∂rbuch mit ganz viel Herz

    Deathline - Ewig dein
    Janinezachariae

    Janinezachariae

    01. June 2017 um 09:12

    WOW! Was f√ľr eine tolle Geschichte √ľber die ich gar nicht zu viel verraten m√∂chte, denn sie ist etwas ganz Besonderes. Ich konnte kaum glauben, was ich alles geh√∂rt habe. Pl√∂tzlich ver√§ndert sich f√ľr die 16 j√§hrige Josie innerhalb weniger Augenblicke im Prinzip ihr ganzes Leben. Sie verliebt sich und das sehr heftig in Ray, der eigentlich nur als ‚ÄėAushilfe‚Äô bei ihnen arbeitet. Doch dann geschieht etwas und ihre Liebe scheint keine Zukunft zu haben, oder so? Es ist eine unfassbar tolle und interessante Geschichte, die meinen Standard wieder etwas h√∂her gesetzt hat. Dieses H√∂rbuch hat mir wahnsinnig gut gefallen, da es wirklich tolle interpretiert worden ist. Friederike Walke wechselt sehr harmonisch von einem zum anderen, ohne das es plump wirkt oder zu √ľberdreht ist. Diese Geschichte ‚Ķ puh. Sie wird auch als Buch bei mir einziehen, da bin ich mir sicher. Denn sie ist so unglaublich toll, dass ich so froh bin, den Schritt zum H√∂rbuch gewagt zu haben. https://www.youtube.com/watch?v=IKfKz_-_RFg&lc=z12pinritxyozfp0p22gvv055r3ksry2m Danke an das Bloggerportal f√ľr dieses Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Ewig Dein - Deathline

    Deathline - Ewig dein
    Maedilein_chen

    Maedilein_chen

    31. May 2017 um 13:36

    Allgemein: Ich habe das Buch beim Bloggerportal angefragt, h√§tte aber um ehrlich zu sein nicht wirklich gedacht, dass ich es bekomme, weil es so beliebt ist, und viele ihm entgegen gefiebert haben. Umso gl√ľcklicher war ich dann, als ich es doch in meinen H√§nden halten durfte. Cover: Ist das Cover nicht toll?! Ich finde es total sch√∂n! Inhalt: Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt, weil es auch von Anfang an spannend ist. Janet Clark kommt gleich zum Punkt und redet nicht um den hei√üen Brei herum. Ich finde, Ewig Dein ist eine tolle Mischung aus Liebesgeschichte und Thriller und ich finde die ganze Idee und so √ľberhaupt total gut. Ich war nicht ganz sicher, was auf mich zukommt, als ich es angefangen habe, weil ich mir nur den Klappentext durchgelesen habe und nicht z.B. die Leseprobe, die ich beim Hugendubel ergattern konnte‚Ķ Aber ich habe an dem Inhalt des Buches absolut nichts auszusetzen und es gab auch keine L√§ngen und so. Das Buch ist mit Witz und etwas Sarkasmus geschrieben und auch mein kleines, romantisches B√ľcherherz ist nicht zu kurz gekommen (sind Josie und Ray nicht einfach voll s√ľ√ü?!) Die Liebesgeschichte zwischen den beiden fand ich auch sehr sch√∂n, jedoch ging es mir manchmal ein kleines bisschen zu schnell. Sie haben sich ein oder zwei Mal gesehen und Josie hat direkt von Liebe gesprochen‚Ķnein, gedacht. Auszusprechen hat sie sich nicht getraut. Dennoch war auch hier bei der Liebesgeschichte der Spannungsbogen durchweg gut und durch Kleinigkeiten und immer neue Geheimnisse bez√ľglich Ray und den Yowama, die aufgedeckt wurden, blieb das ganze Buch die ganze Zeit spannend. Schreibstil: Das Buch ist sehr fl√ľssig und gut geschrieben. Janet Clark hat alles bis ins Detail beschrieben und man konnte es sich richtig gut alles vorstellen. Ich habe ein genaues Bild der Pferderanch vor Augen, als wenn ich es als Film gesehen h√§tte. Ewig Dein ist aus Josies Ich-Perspektive geschrieben, was bewirkt, dass man sich richtig gut in sie hineinversetzen kann. Charaktere: Josie ist einem richtig sympathisch (wozu die Ich-Perspektive auch ihren Teil beitr√§gt) und man f√ľhlt das ganze Buch mit ihr mit. Durch ihre Erlebnisse und ihre Verantwortung auf der Ranch wirkt sie einerseits sehr erwachsen, aber andererseits ist sie auch ziemlich unsicher, was Ray und so betrifft. Dennoch sehe ich sie als sehr starkes, 16-j√§hriges M√§dchen, was durch ihre Schicksalsschl√§ge gelernt hat (was einen nicht umbringt, macht einen st√§rker) und ich meine, wer ist mit der ersten gro√üen Liebe nicht erstmal √ľberfordert? (Nicht, dass ich diesbez√ľglich schon in irgendeiner Art und Weise Erfahrungen gesammelt h√§tte) Ray ist ein sehr mysteri√∂ser Typ (wie alt ist er eigentlich?), ein Yowama (Indianer), der es auch nicht leicht hat. Ich finde ihn auch sehr sympathisch, weil seine Probleme ihn so menschlich wirken lassen. Auch wenn er manchmal ein Arsch ist, aber wer ist das nicht‚Ķ Dana und Gabriel (Josies beste Freunde) sind beide ziemlich speziell, aber trotzdem (oder gerade deshalb) sind sie richtig cool und helfen Josie auch mit ihrem Schlamassel (auch wenn Dana selbst in einem sehr gro√üen steckt). Sie sind richtig nett und herzlich. Generell sind alle Charaktere sehr glaubw√ľrdig dargestellt und die meisten sind auch total nett und toll (abgesehen von z.B. Dowby). Fazit: Ewig Dein ‚Äď Deathline ist ein sehr mysteri√∂ser Romance-Jugendthriller (gibt‚Äôs dieses Genre √ľberhaupt?), den ich nur empfehlen kann. Die Charaktere sind toll und der Schreibstil ebenfalls. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und gebe dem Buch 4,5 Sterne! Und danke an das Bloggerportal f√ľr das Rezensions-Exemplar.

    Mehr
  • Traumhaft sch√∂nes Buch

    Deathline - Ewig dein
    Buechereulen_

    Buechereulen_

    30. May 2017 um 10:35

    Ewig dein Deathline -Janet ClarkūüĆłIch habe das Buch zuf√§llig auf Instagram gesehen und habe mich sofort in das Cover verliebt und wollte das Buch unbedingt haben, obwohl ich mir vorher noch nicht mal den Klappentext durch gelesen hatte. Keine Woche sp√§ter war das Buch dann auch schon bei mir in den H√§nden, und musste dann auch unbedingt gelesen werden. Ich hatte mir vorgenommen eine Stunde in dem Buch zu lesen, um dann noch andere Sachen zu erledigen, wo aber nichts draus wurde. Mich hat ein Buch noch nie so stark gefesselt, das auf einmal aus einer Stunde 3 Stunden wurden.Janet Clark hat einen grandiosen Schreibstil, sodass es sich super fl√ľssig lesen l√§sst, was auch damit zusammen h√§ngt das die Geschichte einfach nur klasse ist. Janet Clark hat die Charaktere sehr gut beschrieben und richtig sch√∂n zum leben gebracht. Sodass sich die 16 j√§hrige Josie auch sofort in mein Herz geschlichen hat.Ich kann das Buch wirklich jedem Empfehlen und ist auf jeden Fall ein lese muss. Ich m√∂chte auch gar nicht mehr verraten lest es einfach selbst es lohnt sich.Josie hat sich schon immer gew√ľnscht, dass ihr Leben einmal gro√üe Gef√ľhle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen f√ľr sie bereith√§lt.Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien st√ľrzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand w√ľrde schlie√ülich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteri√∂ser Ereignisse werden k√∂nnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein tr√ľgt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre gro√üe Liebe tr√§gt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in gro√üe Gefahr bringen k√∂nnte.Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis daf√ľr vielleicht ihre Liebe ist ... Weitere B√ľcher von Janet Clark k√∂nnt ihr hier finden: www.janet-clark.de

    Mehr
  • Rezension zu Ewig Dein - Deathline von Janet Clark

    Deathline - Ewig dein
    Medeas_bookstore

    Medeas_bookstore

    29. May 2017 um 15:16

    Der Einstieg viel mir sehr leicht, was wahrscheinlich auch an dem fl√ľssigen Schreibstil der Autorin liegt. Das Buch hat mich gleich zu beginn begeistert ud in seinen Bann gezogen. Ich wollte nicht mehr aufh√∂ren zu lesen. Man musste unbedingt wissen was als n√§chstes geschieht.

  • Jugendbuch mit Thrill-Faktor

    Deathline - Ewig dein
    _zeilenspringerin_

    _zeilenspringerin_

    28. May 2017 um 23:01

    Mit Beginn der Ferien hat die 16-j√§hrige Josie wieder jede Menge auf der Ranch ihres Vaters zu tun. Den Tod ihrer Mutter hat Josies Vater nie richtig verkraftet, weshalb sie und ihr Bruder Patrick¬†die Ranch nahezu alleine betreiben m√ľssen. Doch nicht nur durch den Tod von Josies Mutter, wird dieser Sommer ganz anders verlaufen als sonst. Der geheimnisvolle Ray, ein Greenie, tritt pl√∂tzlich in ihr Leben und wirbelt ihre Gef√ľhlswelt ordentlich durcheinander. Doch¬†er scheint einige Geheimnisse zu¬†haben.¬†Als w√§re das nicht genug, passieren immer wieder mysteri√∂se Unf√§lle auf der Ranch, die Josie und ihrer Familie das Leben zus√§tzlich schwer machen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach und sehr fl√ľssig. Sie hat es geschafft mich durch ein hohes Spannungslevel und einige √úberraschungen dauerhaft an die Seiten zu fesseln, so dass ich das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen habe. Erz√§hlt wird aus der Ich-Perspektive aus Josies Sicht, was die Spannung weiter gesteigert hat, da man immer nur so viel wusste, wie Josie bereits herausgefunden hat. So tappt man mir Josie gemeinsam lange Zeit im Dunkeln um die Geheimnisse um Ray und die seltsamen Vorf√§lle. Au√üerdem "spricht" Josie den Leser regelm√§√üig direkt an, was mir sehr gut gefallen hat und eine besondere N√§he zur Protagonistin erzeugt hat. Die Handlung selbst empfand ich als spannend und innovativ. Die Grundidee hat mir richtig gut gefallen,¬†da ich etwas derartiges zuvor noch nie gelesen¬†habe. Neben sehr gef√ľhlvollen Szenen, gibt es auch fast schon philosophische¬†Gespr√§che und auch gruselige Szenen, die mir eine G√§nsehaut beschert haben. Au√üerdem hat mir gut gefallen, dass es Einblicke in den Alltag auf einer Ranch gab und dass¬†es auch einige Szenen √ľber die Pferdehaltung und -zucht gab. Josie mochte ich als Protagonistin sehr gerne. Die ist sowohl sch√ľchtern und unsicher als auch stark. Sie ist f√ľr ihr junges Alter sehr verantwortungsbewusst und stellt ihre Bed√ľrfnisse hinter die ihrer Familie. Au√üerdem hat sie das Herz am rechten Fleck und h√§lt immer zu ihrer Familie und ihren Freunden. Auch Ray und die¬†Nebencharaktere konnten mich durch ihre Individualit√§t √ľberzeugen, auch wenn ich mir hier teilweise etwas mehr Tiefe gew√ľnscht h√§tte. F√ľr mich stehen in dem Buch die Spannung und der Thrill-Faktor im Vordergrund, weshalb die Liebesbeziehung zwischen Josie und Ra etwas in den Hintergrund rutscht und ich hier nicht alle Gef√ľhle nachvollziehen konnte. Aber ich finde es gar nicht schlimm, dass der Fokus hier so gesetzt wurde, da ich die Story f√ľr sich viel interessanter fand als das viel gekannte Liebesgepl√§nkel zwischen Jugendlichen. Das Finale hat mich richtig mitgerissen und ich hatte viel Spa√ü daran mit zu r√§tseln, wer der B√∂se ist und wie die Zusammenh√§nge zwischen den unterschiedlichen Aspekten und Themenstr√§ngen sind. Auch die Thematik der "Ureinwohner" fand ich gut und stimmig¬†in die Handlung integriert. Fazit: "Ewig Dein - Deathline" von Janet Clark in ein spannender Mystery-Jugendroman mit einer interessanten Grundthematik und √ľberzeugt durch viele √úberraschungen. Das Mitr√§tseln bereitet beim Lesen gro√üe Freude und es st√∂rt dabei √ľberhaupt nicht, dass die emotionalen Szenen dabei in den Hintergrund r√ľcken.

    Mehr
  • Mitrei√üend. Wundersch√∂n. Unglaublich nah. ‚Äď 2 Welten treffen aufeinander

    Deathline - Ewig dein
    zeilengefluester

    zeilengefluester

    28. May 2017 um 13:31

    Ein Buch √ľber 2 Menschen aus ganz unterschiedlichen Welten. Josephine, eine 16-j√§hrige Sch√ľlerin und Ray, ein Greeny des Yowama ‚Äď Stammes. Eine ganz andere Liebesgeschichte. Inhalt: Wie jedes Jahr wollte Josephine die Sommerferien damit verbringen, auf der Pferderanch ihrer Familie zu arbeiten. Und ihren Vater und Bruder unterst√ľtzen. Aber dieses Jahr ist etwas anders, ihre Mutter ist nicht mehr da. Sie ist letztes Jahr bei einem Unfall ums Leben gekommen. Schon darum w√ľrde es ein anderer Sommer sein. Aber auch das Schicksal hatte andere Pl√§ne f√ľr Josephine. Denn pl√∂tzlich wird die Pferderanch ein Ort voller mysteri√∂ser Ereignisse. Und Ray tritt in ihr Leben, ein Greeny. Ihr Vater war √ľberhaupt nicht begeistert, dass Ray von nun an auch auf der Ranch arbeiten w√ľrde. Lag es daran, dass ihr Vater ein Greeny f√ľr den Tod seiner Frau verantwortlich macht oder was hatte er gegen Ray. Josephine war hin und weg, ahnte aber bis dahin nicht, das dieser Sommer weniger entspannt werden w√ľrde, wie sie vielleicht glaubte. Denn bis dahin wusste sie nichts von seinem Geheimnis. Was steckte dahinter? Was war er? und Was wollte er? Ein Lauf gegen die Zeit, um Leben und Tod. Meine Meinung: Ich hatte das Gl√ľck dieses Buch bei dem Bloggerportal zu bekommen und war schon mega gespannt auf die Geschichte. Von Janet Clark hatte ich zuvor noch nicht so viel geh√∂rt, aber die Leseprobe die ich dazu gelesen hatte, hatte mich schon √ľberzeugt. Vor allem das Cover hat mich angesprochen, es ist einem sofort ins Auge gefallen, ein sch√∂ner Blickfang mit den Schmetterlingen und √Ąsten. Auch das Glitzer mit dem ‚ÄěEwig Dein‚Äú geschrieben wurde, ist ein Eye Catcher. Schon alleine deswegen, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Die Geschichte hat mich unglaublich gefesselt und ich musste noch Tage nach dem Beenden des Buches √ľber die Geschichte von Josephine und Ray nachdenken. So viele Hochs und Tiefs. So viele emotionale Momente. So viele Ereignisse. So viele Gef√ľhle. Ich war einfach so fertig. Josephine ist mit ihren jungen Jahren, so ein starker Mensch. Sie hat ihre Mutter verloren und trotz allem versucht sie stark zu sein. Stark zu sein f√ľr Ihre Familie. Das sagt einiges √ľber Sie aus. Auch versucht sie es allen Recht zu machen, stellt die Bed√ľrfnisse der anderen √ľber Ihre eigenen. Versucht immer zu helfen, wo sie nur kann und ist f√ľr alle einfach da. Ein junges M√§dchen, das sich jeder als beste Freundin w√ľnschen w√ľrde. Eine Tochter die jede Mutter gerne h√§tte. Eine junge Frau, die man gerne als Schwiegertochter h√§tte. Ray ist einfach so geheimnisvoll und undurchschaubar. Am Anfang wusste ich noch nicht genau, was ich von ihm halten soll. Wer er wirklich war und was dahinter steckte, wurde mir erst im Nachhinein klar. In seine gr√ľnen Augen h√§tte ich mich sofort verlieren k√∂nnen, ich kann verstehen was Josephine an ihn findet und was es f√ľr Auswirkungen auf sie hat. Ray geh√∂rt dem Yowama - Stamm an, die Yowama sind ein eigenes Volk und leben seit Uhrzeiten rund um Angels Keep. Als Josephine das erste Mal auf Ray traf, wusste ich, dass es zwischen den beiden eine spezielle Verbindung gibt. Ich habe so mit den beiden mitgefiebert, das aus Ihnen was werden w√ľrde. Da waren mir aber auch noch nicht, die Schwierigen Umst√§nde klar. Josephines beste Freunde, Gabriel und Dana w√ľnscht sich jeder gerne. Zusammen w√ľrden sie durchs Feuer gehen. Sie sind immer f√ľr einander da und unterst√ľtzen sich gegenseitig. Eine bessere und innigere Freundschaft gibt es nicht. Es gibt so viele Menschen in diesem Buch die erw√§hnt werden m√ľssen, aber wenn ich alle aufz√§hlen und √ľber sie erz√§hlen w√ľrde, w√ľrde die Rezension ziemlich lang werden und das ist sie jetzt schon. Aber einige Namen muss ich einfach nennen, weil sie f√ľr mich ziemlich wichtig sind. Sam - der T√§towierer, Tia - Rays Mutter, Seal ‚Äď ein Yowama, Mae ‚Äď Seals Mutter. Wundervolle Menschen. Der Schreibstil hat mich von den ersten Seiten an √ľberzeugt. Man ist eher √ľber die Seiten hinweg geflogen. Er war fl√ľssig und klar geschrieben, sodass ich mich gut in die Charaktere und ihre Handlungen und Gef√ľhle hineinversetzen konnte. Das Ende des Buches hat mich so mitgenommen, aber gleichzeitig auch verwirrt. Ich hatte Tr√§nen in den Augen und wollte gar nicht dass die Geschichte hier endet. Der Satz: Siowa Cha maquawama (Die Toten wachen √ľber uns) verbinde ich mit jeder einzelnen Seite in diesem Buch. Denn es ist nicht nur reines Gerede, es spricht die Wahrheit. Das Buch konnte mich von Anfang an fesseln. Es hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Es sei denn mein K√∂rper brauchte Nahrung, dann musste ich es doch mal bei Seite legen. Ansonsten habe ich das Buch verschlungen. Ein Buch das ich jedem empfehlen w√ľrde. Ein Liebes- und Fantasy ‚Äď Roman f√ľr alle Geschm√§cker. Ich bin schon sehr gespannt auf den n√§chsten Teil der Jugendbuch Reihe. Bewertung: 5/5

    Mehr
  • weitere