Janet Clark Ewig dein - Deathline

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ewig dein - Deathline“ von Janet Clark

Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält. Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte. Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...

Super spannend und fesselnd

— M_lovesbooks

Großartiger Auftakt, der mehr bietet als eine Liebesgeschichte

— -Bitterblue-

Mystisch, Bezaubernd, Unterhaltsam - ein absoluter Glücksgriff

— sommerlicht

Ich bin begeistert & kann es allen empfehlen, die Lust auf Sommer, Geheimnisse, etwas Grusel und Liebe haben!

— AnnaSalvatore
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte über Schicksal, Familie und Liebe

    Ewig dein - Deathline

    -Bitterblue-

    21. May 2017 um 17:41

    „Ewig Dein – Deathline“ klingt im ersten Moment wie ein typischer Jugendroman. Mysteriöse Ereignisse, sympathischer neuer junger Mann, Geheimnisse, Liebe und das große Schicksal. ABER: Dieses Buch bietet noch viel mehr. Die Geschichte besteht praktisch aus zwei Handlungssträngen. Die mysteriösen Ereignisse, die u.a. auf der Ranch geschehen. Josies Familie und deren Probleme. Und als Gegenspieler die Geschichte um Ray, dessen Geheimnis und die Liebesgeschichte. Ich fand es wirklich gut, dass die (etwas kitschige) Liebesgeschichte hier nur ein kleiner Teil der Geschichte war und sich nicht in den Vordergrund drängte. Die beiden Protagonisten Josie und Ray waren mir sofort sympathisch, sie sind nicht perfekt, versuchen aber mit aller Macht ihrer Familie und ihren Freunden zu helfen. Die Geschichte um „Ewig Dein“ ist sehr fesselnd und spannend. Sie wird nie langweilig und steckt voller Überraschungen. Ich glaube diese Reihe könne sich zu einer Sucht entwickeln, der Auftakt mich wirklich total überzeugt. Der erste Band findet einen guten Abschluss, er hat keinen fiesen Cliffhanger, macht aber auf jeden Fall Lust auf mehr. Die Geschichte ist definitiv noch nicht zu Ende. Friederike Walke ist eine wunderbare Sprecherin, egal ob männliche oder weibliche Stimmen, sie schafft es immer zu überzeugen. Von ihr würde ich sehr gerne noch mehr hören.

    Mehr
  • Ewig dein - Deathline

    Ewig dein - Deathline

    sommerlicht

    23. April 2017 um 15:45

    Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und alleine deswegen war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt haben möchte. Ja, ich bin der typische Cover-Käufer. Wenn das Cover stimmt, achte ich auch nicht mehr groß auf den Klappentext – da lasse ich mich dann einfach überraschen. Bei diesem Exemplar war es eine absolut positive Überraschung. In letzter Zeit fällt es mir irrsinnig schwer mich richtig in ein Buch reinzufinden und in der Geschichte zu verlieren – hier war das absolut nicht der Fall. Die Handlung hat mich von der ersten Seite an gepackt. Der Schreibstil ist super flüssig und leicht zu lesen. Durch die Ich-Form ist man sofort Teil der Geschichte. Besonders gut hat mir hier gefallen, dass es als Erzählung geschrieben wurde. Josie macht immer wieder einmal kleine Anmerkungen wie sie heute über die Situation denkt und macht somit den Leser nur noch neugieriger. Alle Charaktere wurden sehr genau dargestellt und waren allesamt sehr liebenswert. Die Dynamik zwischen den Freunden Josie, Gabriel und Dana gefiel mir besonders gut. Ray haftete vom ersten Augenblick etwas Mystisches an, was ziemlich sicher auch genau so gewollt ist. Josie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen und verliebt sich Hals über Kopf in Ray. Kurz darauf erscheint Ray als Sommeraushilfe auf der Ranch und von da an ist es klar, dass Josie wirklich unsterblich in ihn verliebt ist. Was mich zuerst etwas gestört hat, da ihre gemeinsamen Begegnungen doch sehr begrenzt waren, aber im Laufe der Geschichte versteht man das Ganze dann etwas besser. Wirklich überrascht wurde ich dann von der Handlung, als sich herausstellte, dass es hier um mehr geht als bloß um die Liebesgeschichte zwischen Josie und Ray. Plötzlich geht es um die Geheimnisse der Yowama, rätselhafte Ereignisse in Angels Keep und eigenartige Schatten. Das Ende stimmte mich erst Zwiegespalten – es ist wirklich schön, aber leider etwas unbefriedigend. So nach dem Motto „Oh wow! Schön! Aber, hey… das wars jetzt?“ Wie ich erst nach dem Beenden des Buches festgestellt habe, handelt es sich hier um eine Reihe und somit finde ich das Ende toll – richtig wunderschön. (Hier bitte einen lauten Seufzer einfügen) Mir hat das Buch wirklich ausgezeichnet gut gefallen. Die Handlung die einen hier erwartet hat mich komplett überrascht – zum Positiven. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der gerne mystische Liebesgeschichten liest. Für mich war es ein absoluter Glücksgriff und ich freue mich auf den Folgeband! Mein Lieblingszitat aus dem Buch: „Es ist nicht das, was wir wissen, was etwas wahr macht, sondern das, was geschieht.“ ~Ray  

    Mehr
  • Romantisch, spannend, mystisch

    Ewig dein - Deathline

    GrueneRonja

    Als Josie auf den mechanischen Bullen steigt, ahnt sie nicht, dass das ihren kompletten Sommer verändern wird. Vor ihr steht ein Greeny, der ihr das Gehirn verknotet, und ihr später nicht mehr aus dem Kopf geht. Als er dann plötzlich auf der Ranch ihrer Familie arbeitet, sieht sie ihre Chance ihn kennen zu lernen. Doch dann geschehen unerklärliche Dinge in der Stadt, und auf der Ranch treibt ein Saboteur sein Unwesen. Josie weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Und dann kommt sie hinter Rays Geheimnis, und sie weiß nicht mehr, was sie glauben soll. Josie ist ein ganz normaler Teenager. Zumindest wünscht sie sich das rückblickend. Das Buch ist als Rückblende geschrieben, sodass Josie, als Verfasserin des Berichts, manchmal kryptische Andeutungen aus heutiger Sicht macht, welches die Neugier des Leser natürlich zusätzlich anstachelt. Die Ereignisse in der Stadt und auf der Ranch schaukeln sich immer weiter hoch, und wie Josie, Gabe und Dana, beginnt auch der Leser Vermutungen anzustellen. Was auf den ersten Blick wie eine schnulzige Teeniegeschichte wirkt, entpuppt sich rasch als spannendes, mystisches Abenteuer, das ich jedem empfehlen kann. Allein schon wegen Ray, der eine Mischung aus Jacob Black und Daemon Black zu sein scheint, zumindest vom Aussehen her ;) Lass euch also vom pinken Einband nicht abschrecken. So, und nun zum Ende. Achtung Spoileralarm! Findet noch jemand das Ende unlogisch und übertrieben romantisch? Natürlich ist es total niedlich, dass sie für die Ewigkeit zusammen sind. Aber wo bleibt da das körperliche? Josie ist 16 und soll jetzt für immer und ewig in ihren Träumen mit Ray zusammen sein? Das finde ich so… unbefriedigend… unlogisch. Da ist doch das ganze Leben schon vorbei, ohne jemals Heiraten und Kinder kriegen zu können……. Stört das noch jemanden?

    Mehr
    • 2
  • Ich bin begeistert & kann es allen empfehlen, die Lust auf Sommer, Geheimnisse, etwas Grusel und Lie

    Ewig dein - Deathline

    AnnaSalvatore

    11. April 2017 um 18:32

    GANZE REZENSION: http://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2017/04/rezension-ewig-dein-deathline-janet.htmlMEINUNGDer Schreibstil liest sich sehr leicht und flüssig, es wird Atmosphäre aufgebaut ohne unnötiges in-die-Länge-ziehen durch zu detaillierte Beschreibungen.Das Buch habe ich - trotz Stress - innerhalb kürzester verschlungen. Ich war auch stets gefangen in der Geschichte, fieberte mit den Charakteren. Die Geschichte konnte mich packen. Es gibt sehr viele Elemente, die gemischt wurden, von Mythen & Liebe bis Freundschaft & Thriller. Ich persönlich bin großer Fan dieser Mixturen, und auch hier hat es einwandfrei funktioniert.Und das ausgewählte Thema mit den 'Greenies' und der Farm fand ich originell und erfrischend.Die Liebesgeschichte ist etwas klischeehaft, doch wisst ihr warum es mich hier nicht störte?Gleich am Anfang, hat stark mit der Geschichte zu tun, wird dies praktisch ausdrücklich gewünscht. Ray, der Typ, konnte trotzdem sehr bei mir punkten, denn er ist einfach ein lieber Kerl, dessen Schicksal nicht ohne ist^^Josie, die Protagonistin, ist sehr sympathisch. Sie ist meiner Meinung nach ein Highlight der Geschichte, denn ich habe sie zu jeder Zeit gerne begleitet.Zum Ende hin wurde es auch nochmal richtig spannend, es war überraschend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen - ich freue mich auf Band 2 *.*FAZITIch bin begeistert & kann es allen empfehlen, die Lust auf Sommer, Geheimnisse, etwas Grusel und Liebe haben!Das Thema ist originell, und die Protagonistin muss man einfach ins Herz schließen. Ich freue mich schon auf den 2. Band *.*- Begeisterte 4,5 von 5 Feenfaltern - Vielen Dank an den cbj Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar! © Anna Salvatore's Bücherreich

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks