Janet Evanovich

 4.2 Sterne bei 5.272 Bewertungen
Autorin von Einmal ist keinmal, Eins, zwei, drei und du bist frei und weiteren Büchern.
Janet Evanovich

Lebenslauf von Janet Evanovich

Janet Evanovich wurde 1943 in South River im US-Bundesstaat New Jersey geboren. Nach ihrem Studium erklärte sich kein Verlag dazu bereit, die von ihr verfassten Liebesromane zu veröffentlichen, so dass sie zunächst als Sekretärin arbeitete. Schließlich fand sie doch noch einen Verleger und veröffentlichte innerhalb weniger Jahre ein Dutzend Liebesromane. 1994 wechselte sie das Genre und erfand mit der Ex-Unterwäsche-Verkäuferin und Kopfgeldjägerin Stephanie Plum ihre bislang erfolgreichste Figur. Die sympathische Heldin, skurrile Charaktere und Evanovichs humorvoller Schreibstil begeistern seitdem weltweit ein Millionenpublikum. Auch die Bücher der Serie rund um Jamie Swift sowie die „Metro Girl“–Geschichten sind große Erfolge. Evanovich wurde mehrfach von der Crime Writers Association ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Last Laugh Award“.

Neue Bücher

Jetzt ist Kuss!

 (15)
Neu erschienen am 18.06.2019 als Taschenbuch bei Goldmann. Es ist der 23. Band der Reihe "Stephanie Plum".

Alle Bücher von Janet Evanovich

Sortieren:
Buchformat:
Einmal ist keinmal

Einmal ist keinmal

 (467)
Erschienen am 14.03.2012
Eins, zwei, drei und du bist frei

Eins, zwei, drei und du bist frei

 (239)
Erschienen am 01.03.2000
Zweimal ist einmal zuviel

Zweimal ist einmal zuviel

 (232)
Erschienen am 01.05.1999
Aller guten Dinge sind vier

Aller guten Dinge sind vier

 (199)
Erschienen am 01.06.2000
Kusswechsel

Kusswechsel

 (193)
Erschienen am 11.06.2007
Reine Glückssache

Reine Glückssache

 (190)
Erschienen am 08.01.2007
Tödliche Versuchung

Tödliche Versuchung

 (182)
Erschienen am 01.09.2001
Mitten ins Herz

Mitten ins Herz

 (183)
Erschienen am 01.10.2003

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Janet Evanovich

Neu

Rezension zu "Mit High Heels und Handschellen" von Janet Evanovich

Mit High Heels und Handschellen
Buchmomentvor einem Monat

Ich habe, ehrlich gesagt, doch mehr von diesem Buch erwartet. Die Rückseite des Buches verspricht eine spannende Geschichte, die einige Lacher bereit hält. Eine gewisse Spannung war in dieser Geschichte zwar enthalten, aber die versprochenen Lacher blieben bei mir leider komplett aus. Nicht nur dass; ich frage mich sogar, an welcher Stelle es auch nur im Ansatz lustig zugegangen sein soll.

Etwas mehr Inhalt habe ich insbesondere hinsichtlich einer Liebesgeschichte erwartet. Es gibt zwar durchaus ein paar Stellen, in denen ein „Knistern“ eine Rolle gespielt hat und in denen sich die Hauptcharaktere auch etwas näher gekommen sind, dies war aber noch immer sehr davon entfernt, von einer Liebes- oder einer grundsätzlichen romantischen Beziehung reden zu können. Dieser Teil kam meiner Meinung nach ein ganzes Stück zu kurz.

Es ist zwar auf angenehme Art geschrieben, und lässt sich leicht lesen, überzeugt hat mich die Geschichte aber leider nicht. Das – für mich – nicht eingehaltene Versprechen der vielen Lacher und der zu kurz gekommene Teil der privaten, zwischenmenschlichen Beziehung der beiden Hauptfiguren, hat mich leider nicht überzeugt.

Fazit

Der Funken ist für mich einfach nicht übergesprungen, überwiegend hat mich das Buch sogar etwas gelangweilt. Möglicherweise beruht das darauf, dass ich schlicht was anderes erwartet und diese Erwartungen dann enttäuscht wurden, aber meinen Geschmack hat es nicht getroffen.

Kommentieren0
1
Teilen
E

Rezension zu "Böse Buben küsst man nicht" von Janet Evanovich

Verbrecher im Auftrag des FBI
Eli_Wovor 2 Monaten

Auch im zweiten Fall muss FBI-Agentin Kate O'Hare wieder mit dem Verbrecher Nicholas Fox zusammenarbeiten. Diesesmal müssen sie eine gestohlene Figur zurück stehlen. Dabei holen sie sich wieder Unterstützung aus einer sehr gemischten Gruppe von Menschen.

Das Buch ist spannend aber auch mit viel Witz geschrieben!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Jetzt ist Kuss!" von Janet Evanovich

- Keine Eiscreme mehr -
Lesezeichenfeevor 5 Monaten

Fee zum Buch und Meinung:

Stephanie Plum darf dieses Mal in einer Eiskremfabrik arbeiten, weil ein Gefrierlaster überfallen wird und es dort eine Leiche gibt. Ich fand die Idee zuerst ganz toll und mal was anderes.



Irgendwie ist diese Eiskremfabrik ein Synonym für ihre beiden Männer Morelli und Ranger. Vanille oder Schokolade, Waffel oder Becher? Denn sie kann sich nicht so richtig und wirklich entscheiden.



Lulaund auch die anderen Charaktere sind auch dieses Mal mit von der Partie und so hatte ich wieder Spaß. Irgendwie passierte hier aber nicht so viel wie bei Ziemlich beste Küsse und Küsse dich glücklich. Es war streckenweise ein bisschen „fad“ und „flach“.



Es ist halt ein typischer Stephanie-Plum-Roman, aber mir hat das entscheidende etwas gefehlt, ein bisschen Spritzigkeit und mehr Witz. Der Schreibstil ist gut, aber irgendwie war es nicht ganz so lustig und auch die NVGler waren dieses Mal nicht ganz so unterhaltsam.



Fees Fazit:

Das Tüpfelchen aufs I hat irgendwie gefehlt, fand ich dieses Mal. Wie schon gesagt, die beiden Vorgänger fand ich unterhaltsamer, witziger und es gab wirklich neues. Hier war halt alles so „normal“ für Stephanie Plum Verhältnisse. Das fand ich irgendwie schade.Von daher „nur“ 3,5 Sterne. Da ich die nicht geben kann, runde ich auf 4 auf.

Kommentieren0
67
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
Hallo, ich überlege gerade, ob ich mir das Buch "Kuss mit lustig" von Janet Evanovich kaufe. Ich habe bislang noch kein Buch dieser Autorin gelesen, würde aber gerne mal eines testen. Kann man mit diesem Buch anfangen, oder kommt man dann nicht mehr mit, weil es eine Reihe ist?
Zum Thema
Diese Buchverlosung ist Teil des Weihnachtsmützen-Adventskalenders 2014.

Den Hauptthread zum Kalender findet ihr hier
Das Buch wird verlost von ChaosQueen13

18 Türchen der Weihnachtsmützen

Zu Gewinnen gibt es ein Exemplar "Mitten ins Herz " - Janet Evanovich  erschienen beim Goldmann Verlag

Klappentext:
Stephanie Plum ist eine Frau, die sich zwischen zwei Männern nicht entscheiden kann, eine verrückte Familie hat und ihren Lebensunterhalt als Kopfgeldjägerin verdient. Diesmal jagt sie Eddie DeChooch, einen in die Jahre gekommenen Gauner, der des Zigarettenschmuggels angeklagt ist – und womöglich einen Mord auf dem Kerbholz hat. Stephanie ruft den mysteriösen Ranger zu Hilfe, der einen ganz besonderen Preis für seine Dienste verlangt: eine Nacht mit Stephanie...
 


Was müsst ihr tun, um das Buch zu gewinnen?
Was für Weihnachtsmärkte gefallen euch


Alle die bis Mitternacht des 18. Dezember 2014 einen Beitrag geschrieben haben , hüpfen in den Lostopf. Diese Buchverlosung ist für Teilnehmer aus Deutschland zugelassen, denn ChaosQueen13  versendet das Buch als Büchersendung.
Letzter Beitrag von  glanzentevor 5 Jahren
gewonnen hat Lemala
Zur Buchverlosung
Hat schon jemand "Explosive 18" von Janet Evanovich gelesen? Wie ist es und an welchen Band knüpft es an ( Diesel?) ?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Janet Evanovich wurde am 21. April 1943 in South River, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Janet Evanovich im Netz:

Community-Statistik

in 1.716 Bibliotheken

auf 422 Wunschlisten

von 56 Lesern aktuell gelesen

von 123 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks