Jetzt ist Kuss!

von Janet Evanovich 
3,9 Sterne bei11 Bewertungen
Jetzt ist Kuss!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (7):
jackiherzis avatar

Ein typischer Stephanie Plum Roman. Das gewisse Etwas hat aber bei diesem Band gefehlt.

Kritisch (1):
Gudrun67s avatar

vollkommen überdrehte Handlung und flache Witze, die die Spannung komplett zur Strecke bringen

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Jetzt ist Kuss!"

Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Gefrierlaster voll beladen mit Eiskrem – in dem nach kurzer Schmelzphase auch noch eine gefrorene Leiche auftaucht. Kopfgeldjägerin Stephanie Plum schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei diesem Einsatz eng mit ihr zusammen – zu eng, wie Trentons heißester Cop Joe Morelli findet. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typen, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. So süß war das Plum'sche Chaos noch nie!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442205264
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:23.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    jackiherzis avatar
    jackiherzivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein typischer Stephanie Plum Roman. Das gewisse Etwas hat aber bei diesem Band gefehlt.
    In Stephanies 23ten Fall fehlt etwas neues

    Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: https://liebedeinbuch.blogspot.com/2017/12/rezension-jetzt-ist-kuss.html

    Kurzbeschreibung: Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Gefrierlaster voll beladen mit Eiskrem – in dem nach kurzer Schmelzphase auch noch eine gefrorene Leiche auftaucht. Kopfgeldjägerin Stephanie Plum schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei diesem Einsatz eng mit ihr zusammen – zu eng, wie Trentons heißester Cop Joe Morelli findet. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typen, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. So süß war das Plum'sche Chaos noch nie!

    Cover: Das Cover ist ein wenig 08/05. Ein typisches Cover für einen Frauenunterhaltungsroman, das mich allerdings gar nicht anspricht. Wäre ich kein Fan dieser Reihe, hätte ich im Laden wohl nicht nach dem Buch gegriffen. Die alten Cover der Reihe haben meiner Meinung nach viel besser zu den Büchern gepasst. Ich bin immernoch traurig über den Wechsel.

    Meine Meinung: Ich verfolge die Reihe rund um Stephanie Plum schon seit Jahren und bin schon so oft in ihre Welt abgetaucht, das ich es gar nicht mehr zählen kann. Dementsprechend gab es bei diesem dreiundzwanzigsten Band wenig Überraschungen für mich. Zum einen ist das positiv, da ich den Stil der Bücher wirklich mag, zum anderen aber auch etwas negativ, da ich mir etwas neues gewünscht hätte.

    Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht. Mir wurden aber in diesem Teil etwas zu viele englische Sätze übernommen. Besonders bei "Oh Boy" hat mich das genervt. Ansonsten ist die Übersetzung gut gelungen. Man kommt so schnell durch die Geschichte, dass ich das Buch an einem Tag verschlungen habe.

    Für alle, die nicht so oft in Stephanies Welt abtauchen, wird viel einleitend erklärt. Es ist dadurch durchaus möglich die Bücher der Reihe einzeln oder in andere Reihenfolge zu lesen.

    Bei den Charakteren trifft man auf alt bekannte und geliebte Gesichter. Stephanie Plum die Protagonistin dieser Reihe ist gewohnt tollpatschig und trotzdem ist sie die einzige, die dem Täter auf die Spur kommt. Zu meinem Vergnügen arbeitet sie in diesem Fall wieder sehr eng mit Ranger zusammen. Ranger ist absolut heiß, geheimnisvoll und faszinierend. Ranger-Fans können sich auf viele Szenen mit ihm freuen, da Stephanie für Ranger undercover in der Eiskremfabrik ermittelt.
    Stephanies Freund Morelli sieht die Zusammenarbeit der beiden nicht so gerne. Allerdings ist sein Protest deutlich geringer als in andere Bänden. Mir hat hier definitiv seine italienische Leidenschaft gefehlt.
    Andere Nebencharaktere, wie Luna und Oma Mazur, bringen ihre gewohnte Verrücktheit in die Geschichte und sorgen für den einen oder anderen Lacher.

    Insgesamt setzt Janet Evanovich auch in dieser Geschichte mehr auf Witz als auf Spannung. Nur zum Ende hin, als Stephanie dem Mörder immer näher kommt, wird es spannend. Das ist aber nicht weiter schlimm, da ich diese Bücher liebe, weil sie so sind wie sie sind: lustig, ein wenig verrückt und wenn Ranger ins Spiel kommt unglaublich sexy. Die Geschichten laufen zwar immer nach dem gleichen Schema ab und ich hätte mir ein paar neuere Elemente gewünscht, ich wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. Diese Bücher machen einfach süchtig!

    Fazit: Im dreiundzwanzigsten Band der Reihe scheint mal wieder der Elan ausgegangen zu sein. Die alten Elemente unterhalten einen immernoch gut und ich tauche jedes Mal wieder gerne in die Welt von Stephanie, Ranger und Morelli ab. Aber ab und zu wünscht man sich doch etwas neues und erfrischendes. Da dies in "Jetzt ist Kuss" definitiv gefehlt hat, bekommt das Buch nur vier Sterne von mir.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Gudrun67s avatar
    Gudrun67vor einem Jahr
    Kurzmeinung: vollkommen überdrehte Handlung und flache Witze, die die Spannung komplett zur Strecke bringen
    vollkommen überdrehte Handlung und flache Witze, die die Spannung komplett zur Strecke bringen

    Das Cover ist bei diesem Buch leider das Beste. Die Farbgebung sticht gleich positiv ins Auge und die Abbildungen lassen auf verschmitzten Humor schließen. Auch die Klappeninnenseiten sind vortrefflich gearbeitet und machen neugierig auf den Inhalt.



    Aber hier ging es dann schon los, denn der Schreibstil ist mir zu oberflächlich und der Humor zu flach und vollkommen überdreht. Dann dachte ich, naja, vielleicht brauche ich einfach eine gewisse Einlesezeit, aber weit gefehlt, dies hat sich von Anfang bis Ende fortgesetzt. Die Schreibe wirkt auf mich übertrieben und gewollt lässig und deshalb deshalb eher verkrampft.



    Der Fall an sich hätte durchaus Potential gehabt und ich war auch hin und wieder gespannt, wie sich dieser denn entwickeln wird. Auch hier wurde ich enttäuscht, denn die Spannung wurde durch endlos überfrachtete Vorgänge, die zu vollkommenen Chaos führten, komplett vernichtet und die Auflösung hat auch zu wünschen übrig gelassen.

    Nach Ansicht des Covers habe ich charmanten Humor erwartet. Leider ist dies nicht der Fall. Ich mag solche flachen Witze überhaupt nicht.



    Mein Fazit: vollkommen überdrehte Handlung und flache Witze, die die Spannung komplett zur Strecke bringen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Flatters avatar
    Flattervor einem Jahr
    Ein Angriff auf die Lachmuskeln

    Über die Autorin:

    Janet Evanovich stammt aus South River, New Jersey und lebt heute in New Hampshire. Sie wurde von der Crime Writers Association mit dem Last Laugh Award und dem Silver Dagger ausgezeichnet. Ihre Stephanie-Plum-Serie um die sympathische Kautionsdetektivin hat auch hierzulande viele Freunde gefunden. (Quelle: Verlag)


    Zum Inhalt: Klappentext

    Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Gefrierlaster voll beladen mit Eiskrem - in dem nach kurzer Schmelzphase auch noch eine gefrorene Leiche auftaucht. Kopfgeldjägerin Stephanie Plum schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei diesem Einsatz eng mit ihr zusammen - zu eng, wie Trentons heißester Cop Joe Morelli findet. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typenn, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. So süß war das Plum´sche Chaos noch nie!


    Meine Meinung:

    Die Geschichte hat sofort wieder ein hohes Tempo. Stephanie rast zwischen ihren NVGlern und der Eiskremfabrik hin und her. Oftmals wieder unterstützt von der drallen Lula, ist stylish immer up-to-date ist. Diese hat diesmal eine grandiose Idee um groß rauszukommen. Dann sind da ja auch noch diverse Verbrecher, Kriminelle, die verrückte Grandma Mazur, die diesmal wieder den Vogel abschießt, sowie der sexy Ranger und der extrem gutaussehende Joe Morelli. Dinge explodieren, Leichen tauchen auf, ein Krimineller will ihr an den Kragen. Aber das ist alles Alltag für Stephanie. Die Situationskomik hat mich brüllen lassen vor Lachen. Die Autorin schreibt so detailliert, dass man Lula in ihren speziellen Outfits regelrecht vor sich sieht. Dass in Trenton jeder ne Waffe in der Tasche hat, ist sowieso normal, da ist es schon eher auffällig, wenn einer ohne rumläuft. Man kennt sich, man war zusammen auf der Schule, oder hat in die gleiche Mafia-Familie eingeheiratet. Der Schreibstil ist so einnehmend und zieht den Leser in die Geschichte, man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Spannung ist bis zum Schluss wieder sehr hoch und die Autorin führt den Leser geschickt in die Irre. Stephanie bleibt auch diesmal wieder nichts erspart. Lesespaß von der ersten bis zur letzten Seite. 


    Cover:

    Passend zur Geschichte hat sich Hamster Rex, diesmal in eine Eistüte gesetzt.


    Fazit:

    Die Autorin setzt mit jedem neuen Stephanie-Plum-Band nochmal einen drauf. Ich habe Tränen gelacht und mitgefiebert. Einfach nur großartig und wieder viel zu schnell zu Ende gelesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    rainybookss avatar
    rainybooksvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: ganz nett für zwischendurch, aber nicht ihr bester Roman. Hier hat mir etwas die Spannung gefehlt.
    Kommentieren0
    LisaMarie212s avatar
    LisaMarie212vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Typisch Stephanie Plum! Keine Langeweile, Spannung und dabei noch witzig. Fans werden garantiert nicht enttäuscht!
    Kommentieren0
    TrollMuttis avatar
    TrollMuttivor 5 Monaten
    Tounys avatar
    Tounyvor 8 Monaten
    S
    Skleinvor 9 Monaten
    Curly84s avatar
    Curly84vor einem Jahr
    Adrenalinchens avatar
    Adrenalinchenvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks