Janet Evanovich Kussfest

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(21)
(19)
(13)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Kussfest“ von Janet Evanovich

Jamie Swift hat alle Hände voll damit zu tun, die Lokalzeitung des verschlafenen Städtchens Beaumont vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Für Romantik bleibt da keine Zeit – bis plötzlich der stille Teilhaber der Zeitung auftaucht: Max Holt ist nicht nur ein millionenschwerer Selfmademann, er ist auch unglaublich attraktiv. Und obwohl Jamie sich schwört, sich nicht mit ihm einzulassen, stecken die beiden plötzlich in einem turbulenten Abenteuer, bei dem nicht nur ihr Herz auf dem Spiel steht …

Witzige und spannende Lektüre. Klare Empfehlung.

— LenasLektuere

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Mal etwas anderes, hat mich sehr berührt

Sassenach123

Der kleine Teeladen zum Glück

Zu flach, zu hölzern, zu gewollt. Sehr schade, die Idee hat so viel Potential!

Thoronris

Die Perlenschwester

Die Geschichte zweier starker Frauen mit kleinen Minuspunkten

Das_Leseleben

Das Alphabet meiner Familie

Eine mitreisende Entdeckungstour durch eine ganz spezielle Familiengeschichte.

Belladonna

Underground Railroad

Die fiktive Interpretation bewegt sich zwischen Dokumentar- und Abenteuerroman. Begegnet den eigenen Figuren zu distanziert. Überbewertet!

Ro_Ke

Die Farbe von Milch

Ein tolles, berührendes Buch!

Speckelfe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nett und leicht zu lesen - aber nicht der Knüller !

    Kussfest

    Bücherfüllhorn-Blog

    26. October 2015 um 20:40

    Wer einen komödiantischen Krimi a la Stephanie Plum erwartet hat, wird enttäuscht sein. Ich habe jetzt die ersten beiden Bücher über die „Jamie Swift Serie“ gelesen („Liebe für Anfänger“ und „Kussfest“) und werde die Reihe NICHT zu Ende lesen. Mit Band 2 ist Schluss. Die Serie ist zwar ganz nett, lässt sich gut und leicht lesen, aber halt inhaltlich fehlt es an einigem, um mich zum weiterlesen zu animieren. Die beiden Hauptprotagonisten Jamie und Max sind meiner Meinung nach nicht genügend charakterisiert und die große Anziehungskraft kommt nicht rüber. Das „Katz und Maus Spiel“ zwischen den Beiden, das sicherlich der „rote Faden“ in der Serie werden sollte, war mir nicht plausibel und auch nicht prickelnd genug.  Außerdem fehlte ein Spannungsbogen in jeglicher Hinsicht.   Fazit: Wie so oft – Das Potenzial ist da, wurde aber meiner Meinung nicht genutzt. Mein Fall ist diese Serie nicht.

    Mehr
  • so langweilig und übertrieben...

    Kussfest

    LilyJ

    11. October 2014 um 13:54

    Ich habe schon einige Bücher von Evanovich gelesen und finde die toll, doch dieses... ich lese es auch gar nicht zu ende bin jetzt bei der hälfte. Man weiß im voraus schon was gleich passieren wird und es zieht sich einfach total. Dazu kommt noch das es vollkommen übertrieben ist, ein sprechendes Auto mit Gefühlen? und mal eben Bomben entschärfen? Das Geld kann man sich sparen, lieber ein anderes kaufen.

    Mehr
  • Rezension zu "Kussfest" von Janet Evanovich

    Kussfest

    Kirsten1896

    10. February 2013 um 18:43

    ein gutes buch, wenn man einen schönen verschneiten nachmittag auf dem sofa verbringen möchte und dafür die richtige unterhaltung sucht.
    sehr unterhaltsam ist vor allem das computerprogramm "muffin", auch wenn es z. t. etwas weit hergeholt ist.
    gute unterhaltung und man muss nicht nachdenken!

  • Rezension zu "Kussfest" von Janet Evanovich

    Kussfest

    dorle64

    08. August 2010 um 21:44

    Superleichte, superlusitge und trotzdem spannende Lektüre. Ist mein Erstes Buch von Janet Evanovich und ich werde mir auch die anderen Bücher der Reihe um Max und Jamie besorgen.....

  • Rezension zu "Kussfest" von Janet Evanovich

    Kussfest

    martina400

    21. November 2009 um 11:32

    Jamie Swift versucht verzweifelt ein Lokalblatt zu erhalten und lebt in einem verschlafenen Dorf. Ein Sponsor ist Max Holt, der die Zeitung besuchen möchte. Gleichzeitig kanditiert Max' Schwager für die Bürgermeisterwahl und möchte ferausfinden, wohin die Steuergelder verschwunden sind. Natürlich hilft ihm Max. Die entwender der Gelder versuchen nun Max, seinen Schwager usw umzubringen. Bomben, Schüsse, Entführungen usw kommen vor, wirken jedoch als nicht weiter schlimm, da immer wieder witzige Elemente eingebaut wurden. Thriller-Inhalt als Frauenroman geschrieben. Die Geschichte nimmt oft eine unvorhersehbare Wendung und ein überraschendes Ende. Es ist ganz nett, aber nicht wirklich aufregend oder besonders witzig. Einfach nett ....

    Mehr
  • Rezension zu "Kussfest" von Janet Evanovich

    Kussfest

    MissLillie

    27. November 2007 um 00:49

    süß- ich kann es nicht anders sagen... mein Favorit ist immer nch Muffin =)

  • Rezension zu "Kussfest" von Janet Evanovich

    Kussfest

    Binea_Literatwo

    13. August 2007 um 19:12

    Jamie Swift hat alle Hände voll damit zu tun, die Lokalzeitung des verschlafenen Städtchens Beaumont vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Für Romantik bleibt da keine Zeit - bis plötzlich der stille Teilhaber der Zeitung auftaucht: Max Holt ist nicht nur ein millionenschwerer Selfmademann, er ist auch unglaublich attraktiv. Und obwohl Jamie sich schwört, sich nicht mit ihm einzulassen, stecken die beiden plötzlich in einem turbulenten Abenteuer, bei dem nicht nur ihr Herz auf dem Spiel steht ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks