Janet Evanovich Seven Up

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seven Up“ von Janet Evanovich

The seventh Stephanie Plum adventure takes you on the ride of your life

Stöbern in Sachbuch

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Seven Up" von Janet Evanovich

    Seven Up

    mandarinpeach

    23. October 2012 um 23:36

    Stephanies Job wird wieder privat, denn diesmal soll sie Gauner Eddie DeChooch schnappen, der es jedoch faustdick hinter den Ohren hat. Aber nicht nur das, denn Grandma Mazur hatte auch noch ein Techtelmechtel mit ihm, was sie dazu auserwählt, zum Druckmittel gegen Stephanie zu werden. Bei dieser Reihe geht es doch gar nicht so sehr, um den eigentlich Inhalt, sondern mehr um die Beziehung Plum-Morelli-Ranger, oder? Allerdings ist Grandma Mazur auch immer ein Highlight und die bekommen wir in Seven Up nicht wenig zu Gesicht. Für Unterhaltung ist also gesorgt! Zwischen Stephanie und Morelli bzw. Stephanie und Ranger knistert es natürlich auch wieder ganz schön. Hier lässt sich allerdings eine Tendenz erkennen, dass Morelli ein wenig von seinem groben Charme verliert. Dafür nimmt Ranger seine Rolle als sexy Macho ein. Nichtsdestotrotz, für Unterhaltung ist dank Grandma Mazur und Stephanies Liebesleben gesorgt, somit ist es wieder ein wunderbares Buch der Reihe und macht einfach nur Spaß.

    Mehr
  • Rezension zu "Seven Up" von Janet Evanovich

    Seven Up

    wednesday

    24. September 2011 um 22:43

    Trotz der eher absehbaren und zum gewissen Teil sich wiederholenden Geschichten in den Teilen habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Ich habe geschmunzelt und gelacht. Den Kopf geschüttelt wie doof Stephanie ist, geschmachtet wie toll Morelli ist und gelacht über Stephanies Schwester und ihre Großmutter. Der "Kriminalfall" ist für mich eher nebensächlich muss ich sagen. Ich mag die Janet-Evanovich Reihe mit den skurillen Charakteren. Wer mal was leichtes zwischendurch lesen möchte kann ruhig zugreifen. Ob man nun die ganze Reihe lesen muss bleibt fraglich, aber ab und an geht ein Teil schon zum amüsieren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks