Janet Evanovich Traumprinzen und Wetterfrösche

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(14)
(14)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traumprinzen und Wetterfrösche“ von Janet Evanovich

Wo eine Plum ist, ist auch ein Weg!§Stephanie Plum, die meist mit mehr Glück als Können auf Kautionsflüchtlinge Jagd macht, hat mal wieder einen skurrilen Fall: Der geniale Quantenphysiker Martin Munch wird dringend vor Gericht erwartet, nachdem er ein Magnetometer gestohlen haben soll. Doch von Munch fehlt jede Spur. Bereits seit Wochen scheint er wie vom Erdboden verschluckt. Als dann auch noch sein Chef tot aufgefunden wird, nimmt die Sache eine dramatische Wendung. Bei der Suche nach den Hintergründen bekommt es Stephanie mit zwei skurrilen Schwestern, einem merkwürdigen Waldschrat und ein paar Affen zu tun. Gut, dass sie in dem Chaos auf die Hilfe des rätselhaften, aber unwiderstehlichen Diesel zählen kann ...

Sehr unterhaltsam und gut geschrieben!

— LisaMarie212

Ich mag diese Außer-der-Reihe-Bücher über Stephanie einfach nicht so gerne

— Curly84

Stephanie ist mal wieder extrem lustig, schräg und einfach unschlagbar. Ich liebe diese Reihe einfach

— Flatter

Zur gewohnt amüsant-schrägen Handlung kommen jetzt auch noch Carl der Affe und Wulf aus "Zuckersüße Todsünden" hinzu - Lesespaß garantiert!

— jess020

Ein absolutes Muss für alle Fans von Stephanie Plum, Ranger, Morelli und Diesel. Janet Evanovich in Hochform. Ein Lacher jagt den nächsten.

— mithrandir

Stöbern in Liebesromane

Wildblumensommer

Packen und einfühlsam beschreibt Kathryn Taylor Zoes Geschichte auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer großen Liebe.

Sommermaedchen23

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Für mich ist es das beste Buch 2017

Christina_Alina

True North - Wo auch immer du bist

Eine süße, knisternde Liebesgeschichte mit Erotik und Humor. Hat mir sehr gut gefallen, bin gespannt auf die nächsten Bänder.

V81

Unvollendet: Roman

super spannende Familiensaga mit Liebesgeschichte

Katja_Brune

Wie das Feuer zwischen uns

Super schöne Geschichte. Sehr spannend und dramatisch. Tolle Charaktere. Geht ans Herz. Noch besser wie der erste Teil.

Valentine2964

Venezianische Liebe

Venedisches Verwirrspiel mit Schlagern und Verschwundenen.

campino246

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Lesevergnügen

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    Karin69

    15. February 2016 um 20:15

    "Traumprinzen und Wetterfrösche" ist der Roman zwischen Band 16 und 17 aus der Stephanie Plum Reihe . Ein typischer Evanovich-Roman mit Stephanie und Diesel als Protagonisten, Luna und einem Affen namens Carl. Sonst gefielen mir die "Diesel" Bücher nicht so gut, aber dieser ist anders. Ich habe ständig vor mich hin gegrinst, sehr amüsant. Eine sehr spannende Geschichte mit ganz viel Humor, die ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich bin bekennender Stephanie Plum Fan. Für Fans der Serie ein echtes Lesevergnügen.

    Mehr
  • Diesel's magische Momente ziehen bei Stephanie ein ....

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    Bücherfüllhorn-Blog

    26. October 2015 um 19:59

     Endlich! Endlich ist Stephanie wieder bei mir. Ich habe sie vermisst. Ist zwar nur ein „beetween the books“, also ein Buch zwischen den Büchern, mit dem magischen und gutaussenden „Diesel“, aber egal. Hauptsache Stephanie ist wieder da. Freue mich schon auf das nächste Buch, das gerade „eben“ neu auf Deutsch herauskam. Ich weiß gar nicht, wie ich es aushalten soll, bis die restlichen drei (?) Bände auf Deutsch erscheinen. Nachdem der erste Band verfilmt wurde (mit Katherine Heigl), finde ich, es wäre mal an der Zeit, dass Stephanie in einer Fernseh-Serie erscheint

    Mehr
  • Naja....

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    LucySky

    04. October 2015 um 16:47

    Bisher war ich sehr begeistert von den Bänden, in denen Diesel mitgespielt hat. Leider hat mir dieses hier nicht wirklich gut gefallen.

  • Plum Spooky

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    Curly84

    19. April 2015 um 21:59

    Diesel ist mal wieder da und bring Stephanie's Leben reichlich durcheinander. Ihr neuer Fall: der Quantenphysiker Martin Munch ist verschwunden und mit ihm ein Magnetometer. Merkwürdig ist allerdings was Diesel's böser Cousin mit dieser ganzen Sache zu tun hat. Und da nimmt das Chaos schon seinen Lauf. Ich liebe Stephanie Plum wirklich. Aber diese Bücher, die außerhalb der eigentlichen Reihe statt finden, gefallen mir nicht richtig. Dieses Übernatürliche passt irgendwie so gar nicht. Trotzdem habe ich all diese Bücher als Fan gelesen. Aber man kann es sich auch sparen. Natürlich gab es wieder viele lustige Szenen, die nur zum Lachen waren. Trotzdem hatte ich anfangs das Gefühl, dass es sehr merkwürdig übersetzt wurde. Das hat mich dermaßen abgenervt. Ich weiß schon, warum ich fast zwei Jahre gebraucht habe, um es zu lesen. Alles in allem war es trotzdem unterhaltsam.

    Mehr
  • Nur für Fans

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    KatrinJacob

    29. October 2013 um 12:02

    Nur für Fans: Und ein solcher bin ich seit dem ersten Band der Reihe um die Kautionsdetektivin Plum. Doch während ich bei der Lektüre der ersten Bände noch Tränen lachte, mache ich mir jetzt ein wenig Sorgen. Vielleicht war es ja die Idee des Verlages einen neuen Helden der Autorin "Diesel" mit einem Crossover zu installieren. (Um Diesel gibt es jetzt eine eigene Serie) Aber was in TV-Serien funktioniert, funktioniert noch lange nicht am Buchmarkt. In der Hoffnung, dass Janet Evanovich ihre Heldin zu ihren Wurzeln zurückkehren lässt - lese ich fleißig weiter ihre Bücher. Manchmal muss man als Leserin einfach ein wenig Geduld haben. Für alle die abgedrehten Humor mögen - bitte mit "Einmal ist keinmal" anfangen.

    Mehr
  • Traumprinzen und Wetterfrösche

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    Bücherwurm77

    16. April 2013 um 13:59

    Eines Morgens, als Stephanie Plum gerade ihre Wohnung verlassen will, entdeckt sie Carl vor ihrer Tür. Carl ist ein Affe, dessen Besitzerin in die Flitterwochen gefahren ist und die Stephanie darum bittet, in dieser Zeit auf Carl aufzupassen. Stephanie bleibt nun nicht anderes übrig, als Carl mit auf die Suche nach Kautionsflüchtigen zu schleppen. Denn Stephanie Plum ist Kopfgeldjägerin. Zurzeit ist sie auf der Suche nach Martin Munch, einem Quantenpysiker, der bei der Arbeit ein Magnetometer gestohlen hat und nun nicht zu seinem Gerichtstermin erschienen ist. Und dann tauchen auch noch Diesel und sein böser Cousin Wolf auf und die Ereignisse fangen an sich zu überschlagen. Währenddessen steht Lula vor einem Rätsel, immer wenn ihr verlobter Tank in der Nähe ist leidet sie unter enormen Nies- und Pupsanfällen. Was hat das nur zu bedeuten, droht die Hochzeit etwa ins Wasser zu fallen? Morelli hingegen hat mit seinem Bruder zu kämpfen, der von seiner Frau vor die Tür gesetzt wurde und nun bei ihm auf dem Sofa campiert und seine Nerven strapaziert. Außerdem gibt es wieder jede Menge Explosionen, komische Unfälle und zerstörte Autos, wie man es ja schon von Frau Plum als Leser gewohnt ist. Nur gut, dass sie sich auch diesmal wieder auf Morelli, Diesel, Ranger und Co verlassen kann. Schon lange vor erscheinen dieses Buches, stand es bei mir auf der Wunschliste, denn ich liebe die Stephanie-Plum-Romane und freue mich jedes mal wieder, wenn ein neuer Band erscheint. So ab und an brauche ich einfach meine „Plum-Dröhnung“. „Traumprinzen und Wetterfröschen“ ist ein Between-the-numbers-roman und wir befinden uns zwischen Band 16 und 17. Mir hat dieser Teil sehr gut gefallen. Janet Evanovich schreibt wieder sehr flüssig weg und es jagt ein Gag den nächsten, so dass die Lachmuskeln ziemlich in Anspruch genommen werden. Wer die Reihe rund um Frau Plum liebt, sollte auch diesen Band nicht verpassen. Allerdings empfehle ich allen, die die Reihe noch nicht kennen, nicht bei diesem Band einzusteigen, sonder die Reihe ganz von vorne zu lesen. Ich verspreche euch, es lohnt sich. Ich für meinen Teil freue mich jetzt schon auf den Sommer, denn da soll Band 17 „Küsse sich wer kann“ in den Buchläden erscheinen, hierzu erhält man am Ende von „Traumprinzen und Wetterfröschen“ schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

    Mehr
  • einfach Stephanie

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    mithrandir

    01. April 2013 um 22:09

    Als Stephanie Plum am frühen Morgen ihre Wohnung verlassen will, findet sie den Affen Carl, angebunden an ihre Tür. Eine entfernte Bekannte bittet sie, während ihrer Hochzeitsreise auf das Tier aufzupassen. Also schleppt Stephanie Carl mit auf ihre Suche nach Kautionsflüchtlingen, die wieder mal sehr erfindungsreich sind, um sich ihr zu entziehen. Der dickste Fisch, nach dem sie sucht, ist derzeit Martin Munch, ein mickriger, hoch intelligenter Quantenphysiker, der nicht nur seinen Chef attackiert hat, sondern auch noch ein Magnetometer gestohlen hat. Als sie denkt, dass der Tag gar nicht mehr schlimmer werden kann, taucht wieder mal unerwartet Diesel bei ihr auf. Von da an überschlagen sich die Ereignisse. Munchs Chef wird tot aufgefunden und Diesels böser Cousin Wolf taucht auf. Da spielt nicht nur die Magie verrückt, sondern natürlich gibt es auch wieder Explosionen, zerstörte Autos und merkwürdige Unfälle, die nur Stephanie passieren können. Gut, dass sie wie üblich auf Diesel, Ranger und Co. zählen kann... Meinung: Ein neuer Stephanie-Plum-Roman ist ´raus und natürlich konnte ich nicht widerstehen. Seitdem ich vor Jahren den ersten Band der Reihe in den Händen hielt, ist es um mich geschehen und ich bin zum absoluten Fan von Janet Evanovich geworden. Bei kaum einem anderen Frauenroman habe ich bisher so gelacht wie bei ihren Büchern. Für mich ist die Autorin dadurch zur Messlatte in diesem Genre geworden. Obwohl ich eigentlich die Between-the-numbers-Romane aus der Reihe mit Diesel bisher nicht ganz so gut fand wie die eigentlichen Bände, hat mich "Traumprinzen und Wetterfrösche" hier eines besseren belehrt. Hier jagt ein Gag den anderen und ich habe immer wieder laut beim Lesen lachen müssen. Nicht nur das Geplänkel mit Diesel war eine reine Wonne, sondern auch Luna, Morelli und Ranger konnten hier mal wieder ganz klar punkten. Mein besonderer Favorit in diesem Band ist jedoch der Affe Carl. Dieser scheint nicht nur besonders intelligent, er hat auch stets ein herrliches Gefühl für die richtige Geste in einer Konversation. Janet Evanovich beweist wieder einmal, dass sie genau die richtige Mischung aus liebenswert, verdrehten Charakteren, skuriller Situationskomik und einer Prise Romantik schaffen kann. Ich bin jedes Mal wieder von neuem begeistert, woher die Autorin ihre Ideen holt. Während sich hier Morelli mit seinem wehleidigen Bruder Anthony ´rumschlagen muss, scheint Lula neuerdings auf ihren Verlobten Tank allergisch zu reagieren. Und da ein Roman mit Diesel auch immer einen magischen Touch hat, weiß ich jetzt auch endlich die Wahrheit über Bigfoot und den Osterhasen. Fazit: "Traumprinzen und Wetterfrösche" ist ein absolutes Muss für alle Stephanie Plum-Fans und jene, die es werden wollen. Wer die Reihe nicht kennt, sollte allein schon dem Verständnis der herrlichen Charaktere zuliebe, am Anfang beginnen und sich bis zu diesem Band durchlesen. Ihr werdet es nicht bereuen.  Janet Evanovichs Bücher haben einfach einen enormen und unvergleichlichen Unterhaltungswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumprinzen und Wetterfrösche" von Janet Evanovich

    Traumprinzen und Wetterfrösche

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2013 um 20:19

    Wir befinden uns mit „Traumprinzen und Wetterfrösche“ zwischen Band 14 und 15 und treffen, wie in jedem between-the-numbers-Band, auf Diesel. Stephanie Plum traut ihren Augen kaum, als sie Carl entdeckt, der angeleint vor ihrer Haustür sitzt. Seine Besitzerin vertraut ihn Stephanie während ihrer Flitterwochen an. Als dann auch noch Diesel auftaucht, wird ihr schnell klar, dass turbulente Tage bevorstehen. Lula steht vor einem Rätsel, immer wenn Tank in der Nähe ist, den sie ja schließlich bald oder irgendwann heiraten will, bekommt sie schlimme Nies- und Pupsanfälle. Ist sie etwa auf ihre große Liebe allergisch? Morelli kämpft hingegen mit seinem Bruder, der von seiner Frau rausgeworfen wurde und nun mit zerlöchertem Po Morellis Sofa besudelt und seine Nerven strapaziert. Wir lernen den Osterhasen, Bigfoot und den Feuerfurzer kennen. Ach und dann wären da noch der Wetterfrosch und ein Wolf. Janet Evanovich verbindet all diese Menschen zu einer turbulenten Fahrt durch New Jersey und führt ihre Leser in die abgelegensten Winkel des amerikanischen Bundesstaaates. Es gibt wieder zahlreiche verrückte Kautionsflüchtige zu stellen, deren Jagd auch dieses Mal wieder zu zahlreichen Lachanfällen führt. Skurrile Charaktere geben dem Leser den Rest und so wird gelacht, gekichert, geschmunzelt, Seite für Seite, Zeile für Zeile. Dafür kennen und lieben wir Stephanie Plum. Dafür darf das Niveau schon mal niedrig sein, Spaß muss auch erlaubt sein, das Leben ist viel zu Ernst. Dafür nimmt man dann auch zahlreiche Rechtschreib- und Übersetzungspatzer in Kauf, die man sich mit Lachflashs der Lektoren/Übersetzer erklären muss. Janet Evanovich übetrifft sich mit ihren unendlichen abgedrehten Ideen mal wieder selbst, so bleibt kein Auge trocken. Wie schon geschrieben, wir befinden uns zwischen Band 14 und 15, wer die Reihe also noch nicht kennt, wird die Charaktere nicht verstehen und fragt sich sicherlich manchmal, wo bin ich denn hier gelandet. Fans dürften allerdings wieder voll und ganz auf ihre Kosten kommen, hier gibt es alles, was die Reihe ausmacht. Nur leider ist das Lesevergnügen wieder einmal viel zu schnell vorbei, doch es gibt eine kurze Leseprobe für den nächsten Band, der für Sommer 2013 angekündigt ist. „Küsse sich, wer kann“

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks