Janet Evanovich Vier Morde und ein Hochzeitsfest

(174)

Lovelybooks Bewertung

  • 206 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(100)
(56)
(16)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier Morde und ein Hochzeitsfest“ von Janet Evanovich

Kopfgeldjägerin Stephanie Plum hat dringende Familienangelegenheiten zu regeln: Onkel Fred, der stadtbekannte Geizkragen, ist spurlos verschwunden. In seiner Wohnung stößt Stephanie auf Fotos eines in Plastik verpackten Toten. Onkel Freds Spur hingegen verliert sich auf dem Gelände einer Mülldeponie. Offensichtlich war er in äußerst ungesunde Geschäfte verwickelt, was nun auch Stephanie zu spüren bekommt. Bei ihren Nachforschungen trifft sie nämlich auf einige unerfreuliche Gestalten, die ihr ans Leben wollen ...<br /><br />

Am coolsten finde ich Ihre Oma, die Hochzeit kam aber zu kurz

— X-tine
X-tine

Mai 2012

— SerenaS
SerenaS

Angriff auf die Lachmuskeln!

— Pixibuch3
Pixibuch3

Nicht ganz so gut wie die anderen Folgen der Plum- Reihe. Aber was bleibt ist der Humor und die Spannung zwischen Stephanie, Ranger und Morelli.

— Anin
Anin

Stöbern in Liebesromane

Der Herzschlag deiner Worte

Eine wunderschöne und gefühlvolle Geschichte, die mich lange nicht loslassen wird.

momomaus3

Rock my Heart

Ein wunderbarer Auftakt der Reihe <3 dieses Buch gehört zu einen meiner Liebsten :)

Anne_Carino

Chaosliebe (Die Chaos-Reihe 3)

Wieder mal fantastisch! Bin so froh, an der Reihe dran geblieben zu sein :) Wo bleibt Teil 4?

Mayylinn

Venezianische Liebe

Sehr Turbulente Hochzeitsvorbereitungen

Moorteufel

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine total süße Love-Story. Sehr authentisch geschrieben. Das Buch kommt sehr gut ohne explizite Sex-Szenen aus. Bitte mehr davon!

SteffiPM79

Du + Ich = Liebe

Was für eine Geschichte, ich würde am liebsten 10 Sterne vergeben. Nika & Ben werden dauerhaft in meinem Herzen bleiben ♥

SteffiPM79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Morde und die Liebe

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    nasa

    nasa

    22. August 2013 um 15:42

    Dieses Buch war nicht gerade das beste was ich je gelesen habe aber auch nicht das schlechteste. Der Schreibstil ist flüssig und leicht. Aus dem Klapptext erfährt man einiges aber man hätte aus der Story viel mehr machen können. Es kam keine richtige Spannung auf und man hat sich mit vielen nebensächlichkeiten aufgehalten. Somit war es kein richtig Spannender Krimi sondern eher ein Buch wo Morde passieren und eine Frau die sich in der Liebe nicht entscheiden kann. Ich habe prinzipiell nichts dagegen wenn eine Liebesgeschichte mit eingebaut wird. Wenn diese aber die Spannung aus dem Buch nimmt finde ich es leicht nervend. Stephanie ist Kopfgeldjägerin, aber verdient kaum Geld damit. Also nimmt sie nebenbei Jobs von Ranger an. Außerdem ist ihr Onkel Fred verschwunden und sie soll ihn suchen. Dabei stößt sie auf ungereimtheiten und ständig Stirbt jemand in ihrer Umgebung. Zusätzlich wird sie von Ramirez einen Verbrecher belästigt. In der Liebe geht es auch drunter und drüber. Will sie nun was Joe dem tollen Polizisten oder dem Zwielichtigen Ranger?

    Mehr
  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. June 2011 um 20:51

    Saure-Gurken-Zeit für Kopfgeldjäger, sämtliche Verbrecher halten sich an ihre Kautionsregeln und so hat Stephanie Plum recht wenig zu tun, was ihrem Geldbeutel nicht so recht ist. Einen kleinen Fall, im wahrsten Sinn des Wortes, bekommt sie aber dennoch: Sie soll den kleinwüchsigen Randy Briggs aufspüren. Ein leichter Fall, wie es scheint, doch Briggs ist widerspenstiger als geplant...und dann ist da noch die Geschichte mit dem verschwundenen Onkel Fred, der nach einem Treffen mit der Müllgesellschaft nicht mehr heimkehrte. Da Stephanie mehr Zeit hat als ihr lieb ist, macht sie sich auf die Suche und stößt auf zahlreiche Ungereimtheiten in der Stadt Trenton und nicht jeder findet ihre Suche gut. Einen Job für die Familie zu erledigen spült natürlich auch kein Geld in die Kasse und so nimmt Stephanie das Angebot Rangers an, für ihn ab und an Jobs zu übernehmen. Dafür bekommt sie auch einen Dienstwagen – aber Stephanie und Autos, kann das wirklich gutgehen??? Und was sagt eigentlich Morelli zu ihrem neuen Chef? Als dann noch der gemeingefährliche Ramirez (aus dem ersten Band) auftaucht, ist es nicht mehr sehr gut um Stephanies Nervenkostüm bestellt... „Vier Morde und ein Hochzeitsfest“ spielt einige Wochen nach dem Ende von „Aller guten Dinge sind vier“. Janet Evanovich schafft es, dass man sofort wieder in der Geschichte ist und begeistert mit viel Wortwitz, Action und natürlich Liebe ihre Fans. Denen ist Stephanie Plum natürlich schon längst ans Herz gewachsen und so verschlingt man Teil für Teil gebannt, immer mit der Frage, was passiert als nächstes, Morelli oder Ranger, was würde Rex dazu sagen? Der Humor kommt in diesem Teil nicht zu kurz, selten habe ich solche Kicheranfälle gehabt wie bei diesem Buch. Stephanie Plum ist spannende und amüsante Unterhaltung gleichzeitig und mittlerweile schon eine Freundin geworden!

    Mehr
  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    Silence24

    Silence24

    26. May 2011 um 09:10

    Also dieses Buch hat mich echt umgehaun. Ich hab Tränen gelacht. =) Stephanie schafft es immer wieder, einen zu überraschen. Die Frau ist echt ein Original. =) Stephanie Plum ehemalige Unterwäscheverkäuferin und nun Kopfgeldjägerin, hat einige Probleme in ihrem Leben. Sie ist mit der Miete im Rückstand, da zurzeit alle Leute ihre Gerichtstermine einhalten und sie somit niemanden einfangen muss und natürlich auch kein Geld bekommt. Problem Nummer 2: Ihr Onkel Fred, der alte Geizkragen, ist verschwunden und sie ist von ihrer Familie gebeten worden ihn zu suchen. Und auch Großmutter Mazur ist wieder mit von der Partie. Und auch in ihrem Liebesleben geht es drunter und drüber. Denn Ranger, iher Kollege und Mentor, scheint plötzlich ein Interesse an Stephanie zu haben, was diese natürlich komplett durcheinander bringt und Joe Morelli gewaltig gegen den Strich geht. Doch bevor sie sich um ihr Liebesleben kümmern kann, muss sie noch Onkel Fred finden. SIe findet in seinem Schreibtisch Fotos. Darauf sind Müllbeutel zu erkennen und in diesen Müllbeutel befinden sich menschliche Körperteile. Wie kommt Onkel Fred zu solchen Fotos??? Und wieso ist er nicht damit zu Polizei gegangen???? Stephanie nimmt die Spur auf.

    Mehr
  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    lovely_ann

    lovely_ann

    06. March 2011 um 12:44

    Der fünfte Teil der Stephanie Plum Reihe. Stephanie ist ziemlich pleite und die Jobs bei ihrem Cousin Vinnie sind rar. Kaum einer läßt seine Kaution verfallen und die Kopfgeldjägerin wird kaum benötigt. Nur ein paar sehr kleine Fälle, die kein Geld abwerfen...Ihr Lehrmeister und Kollege Ranger bietet ihr aber den ein oder anderen Nebenjob im Sicherheitsgeschäft an, die alle am Rande der Legalität liegen und darüber hinaus. Und Stephanie gelingt es in ihrer unnachahmlichen Art aus jedem unscheinbaren Job eine Katastrophe zu machen. Und dann ist da noch ihr Onkel Fred, der spurlos verschwunden ist auf einer Besorgungstour: zwischen Reinigung, Bank und Müllabfuhrunternehmen, mit dem er im Clinch liegt, ist er einfach verschwunden. Die Familie bittet Stephanie sich auf die Suche zu machen. Und nicht nur Stephanie scheint hinter Onkel Fred her zu sein. Und privat hat Stephanie so ihre Last ihre Gefühle zu sortieren zwischen dem undurchschaubaren und brandgefährlichen Ranger und dem berechenbaren aber nicht minder heißen Joe Morelli, der für die Polizei arbeitet... Ich hatte ihn schon gelesen. Das habe ich schon nach 10 Seiten gemerkt. Aber wie ich jetzt sagen kann, Evanovich verträgt es auch zweimal gelesen zu werden. Und es war immerhin lange genug her, daß ich mich nicht mehr erinnern konnte, was mit Onkel Fred nun passiert ist. So ließ es sich bis zur letzten Seite aushalten. Vermutlich habe ich das auch gleich wieder vergessen, weil die etwas schleppend vorangehenden Ermittlungsarbeiten nicht so spannungstragend in dem Buch sind, wie die emotionalen Verwicklungen von Stephanie zwischen Ranger und Morelli. Gemein ist es, das das Buch mit einem echten Cliffhanger endet... aber Band 6 liegt griffbereit (auch wenn ich weiß, daß ich diesen auch schon gelesen habe... jetzt muß ich an der Stelle auch weitermachen). Alles in allem: ich liebe die Plumreihe von Evanovich und Bd. 5 ist da auch keine Ausnahme!

    Mehr
  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    BOBBL

    BOBBL

    25. November 2010 um 18:30

    Das war mein erster Stephanie Plum Roman und ich bin total begeistert.
    das macht Lust mehr von Janet Evanovich zu lesen.
    Ein Buch mit Witz,Humor,Spannung,ein wenig Erotik:-))
    Liest sich flüssig und wird an keiner Stelle landweilig!!
    Macht wie schon gesagt Lust auf mehr!!!

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    jujumaus

    jujumaus

    15. November 2010 um 14:08

    Und wieder mal ein total witziges Buch von Janet Evanovich.
    Geniale Story, tolle Charaktere, witzig und heiss.

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    sabz

    sabz

    18. July 2009 um 21:44

    Wie immer ein total witziger, spritziger & spannender Fall von Stephanie Plum :)

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    Catwoman

    Catwoman

    18. June 2009 um 12:47

    Dies ist mal wieder ein herrlicher Roman aus der Stephanie Plum Serie. Stephanie, wie wir sie kennen und lieben! Sie stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste und lässt keine Möglichkeit aus, sich hemmungslos vor allen zu blamieren, vor allem vor Ranger und Joe Morelli, die natürlich auch wieder mit von der Partie sind. Wer möchte sie denn auch missen. Lest es, denn es lohnt sich.

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    Malibu

    Malibu

    14. May 2009 um 20:07

    Wieder ein sehr gelungenes Buch aus der Stephanie-Plum-Reihe von Janet Evanovich! In diesem Buch sucht Stephanie nach ihrem Onkel, dem Geizkragen, der einfach verschwunden ist. Auch passieren ihr wieder lustige Manöver! Einfach zum lachen und entspannend. Es ist wieder sehr flüssig und verständlich geschrieben und man will weiterlesen, obwohl es aufhört!

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    manuela72

    manuela72

    24. February 2009 um 15:43

    Auch der 5 Streich ist gut gelungen .Man kann gar nicht mehr genug davon bekommen .Habe Stephanie und Ihre Familie ,Freunde richtig lieb gewonnen .Bin gespannt wie es weiter geht mit Morelli und Ranger

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    Dooriii

    Dooriii

    12. February 2009 um 18:56

    Stephanie-Plum-Roman: Einfach spitze!
    Sehr unterhaltsam, lustig und immer wieder gerne gelesen!

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    lesetitan

    lesetitan

    04. February 2009 um 11:28

    typisch stepanie plum, fällt von einem extrem ins andere,unbedingt die ganze serie lesen,am16.2.09 erschein das neueste abenteuer,

  • Rezension zu "Vier Morde und ein Hochzeitsfest" von Janet Evanovich

    Vier Morde und ein Hochzeitsfest
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. March 2008 um 13:45

    Stephanie Plum in Höchstform!