Janet Gleeson Der zerbrochene Ring

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der zerbrochene Ring“ von Janet Gleeson

Vor dem Hintergrund wahrer Begebenheiten um den berühmten Londoner Kunsttischler Thomas Chippendale erzählt Bestsellerautorin Janet Gleeson von den Sitten und Gebräuchen der feinen Gesellschaft im 18. Jahrhundert. Und löst ganz nebenbei einen spannenden Kriminalfall. Eine vergnügliche Bildungsreise in eine vergangene Zeit in einer herrlich opulenten Übersetzung von Jochen Schimmang. Ein Schuss schreckt die Damen und Herren auf, die am Neujahrstag des Jahres 1755 auf dem Landsitz Horseheath zu Tisch sitzen. Wenig später wird der Hausherr Lord Montfort tot in seiner neuen Bibliothek gefunden. Nathaniel Hopson, der die kostbaren Möbel der Bibliothek im Auftrag des berühmten Londoner Schreiners Thomas Chippendale aufgebaut hat, macht einen weiteren schrecklichen Fund: Im See des Anwesens liegt die Leiche seines unter mysteriösen Umständen verschwundenen Freundes John Partridge, einem sehr begabten Mitarbeiter von Thomas Chippendale. Hängt der Tod Partridges mit dem scheinbaren Selbstmord von Lord Montfort zusammen? Welche Rolle spielt dessen Nachbar Lord Foley, dem Montfort kurz vor seinem Tod zur Begleichung von Spielschulden einen Großteil seines Besitzes überschrieben hat? Foley beauftragt Nathaniel zu ermitteln. Und stellt ihn damit vor schier unlösbare Widersprüche. Ihre Herkunft vom Sachbuch kann Janet Gleeson nicht verleugnen. Für sie ist der Mord an Lord Montfort nur ein Vehikel, um ein veritables Sittengemälde des englischen Landadels zu zeichnen. Unterhaltung vom Feinsten!

Stöbern in Krimi & Thriller

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Kalte Seele, dunkles Herz

Interessanter Einblick in eine psychisch gestörte Familie, aber mit Thriller hat das nicht viel zu tun!

ConnyKathsBooks

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

Die Party

Ein sehr lesenswertes Buch, fesselnd, ehrlich und auch sehr berührend

Lilofee

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der zerbrochene Ring" von Janet Gleeson

    Der zerbrochene Ring
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. May 2010 um 14:42

    Spannend ist anders ... Der ich-Erzähler verliert sich teilweise in Erinnerungen und dadurch wird es langatmig. Die Hauptfigur muss mit ihrem Standesdünkel der niederen Geburt gegen die gehobene Gesellschaft kämpfen, die sie und ihre Meinung nicht ernst nimmt. Gleichzeitig soll die Hauptfigur aber auch helfen die Morde aufzuklären. Ich habs nicht fertig gelesen. Nach 100 Seiten sollte ein Buch überzeugen. Historischer Roman hin oder her ich würde es nicht weiterempfehlen.

    Mehr