Mord nach Rezept

von Janet Laurence 
4,3 Sterne bei22 Bewertungen
Mord nach Rezept
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

bk68165s avatar

Das perfekte Rezept

Lesewunders avatar

gemütlicher Krimi mit einem unglaublichen Ende

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mord nach Rezept"

Eiskalter Mord statt warmes Büffet: Darina Lisle löst auch diesen Fall mit feiner Spürnase und britischem Humor

Bei einem erlesenen Kochwettbewerb sitzt Darina Lisle, Köchin und Hobbydetektivin aus Leidenschaft, unter den Juroren. Die Einladung der Siegerin, ein Wochenende auf deren Landsitz zu verbringen, kommt ihr gelegen, und sie nimmt ohne Bedenken an. Dort erwartet sie aber nicht das versprochene warme Büffet, sondern ein eiskalter Mord. Schnell vergeht ihr der Appetit an den kulinarischen Leckereien, die dem Opfer zum Verhängnis wurden. Doch Darina wäre nicht Darina, wenn sie nicht sofort die ersten Ermittlungen aufnehmen würde …

In der Darina Lisle-Reihe bereits erschienen
Mord extra scharf (ISBN 9783960872832)
Mord gut abgeschmeckt (ISBN 9783960872849)
Mord Well Done (ISBN 9783960872856)

Erste Leserstimmen
„ein einfach köstliches Krimivergnügen“
„kleiner Krimi für zwischendurch mit einer sympathischen Ermittlerin“
„Cosy Crime vom Feinsten!“
„kulinarischer Krimi, bei dem der Leser bis zum Ende miträtseln kann“

Über die Autorin
Janet Laurence begann ihre berufliche Laufbahn in der Öffentlichkeitsarbeit. 1980 zog sie mit ihrem Mann nach Somerset und leitete dort Kochkurse. Nebenbei schrieb sie regelmäßig für den Daily Telegraph und verfasste eine wöchentliche Kolumne zum Thema Kochen.
Heute schreibt sie sowohl Kochbücher als auch Kriminalromane und lebt mit ihrem Mann in England und in der Bretagne. Wenn sie nicht gerade an einem Buch arbeitet, spielt sie Bridge, geht ins Kino oder stattet ihrem Buchclub einen Besuch ab.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960872863
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:326 Seiten
Verlag:dp DIGITAL PUBLISHERS
Erscheinungsdatum:18.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    F
    frenzelchen90vor 2 Monaten
    Darina zieht das Verbrechen förmlich an

    Meine Meinung: Eins vorweg: Die Bücher der Reihe sind alle in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Es wird immer wieder auf die alten Bände hingewiesen, aber um wirklich alle Hintergrundinformationen zu kennen, sollte man die Bücher der Reihe nach lesen. Schon zum vierten Mal tappt die Hauptfigur des Buches, Darina Lisle, in einen Mordfall und wird zur unfreiwilligen, aber durchaus sehr motivierten Hobbyermittlerin. Fast schon hat man das Gefühl, dass sie die Morde einfach anzieht und in ihrer Nähe immer etwas passiert. Dabei stehen die Morde nicht im Vordergrund, wie es für einen Cosy-Krimi typisch ist. Dafür wird die englische Landschaft und das leckere Essen in den Fokus gerückt und sehr bildlich beschrieben. Man fühlt sich mitten im Geschehen und lernt Darina mehr und mehr kennen. Die Aufklärung der Morde ist, wie auch schon in den Bänden davor, bis zum Ende des Buches spannend. Es werden zwar immer wieder Beweise für einen eventuellen Täter von Darina entdeckt, aber der wahre Täter wird erst auf den letzten Seite enttarnt. Und auch die spannende Wende bleibt diesmal nicht aus.

    Mein Fazit: Langsam kann man gar nicht mehr genug von Darina Lisle bekommen. Eine klare Leseempfehlung für diese Reihe!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    bk68165s avatar
    bk68165vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das perfekte Rezept
    Das perfekte Rezept


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor 6 Monaten
    Darina Lisles vierter Fall

    Zum Inhalt (Klappentext):

    Eiskalter Mord statt warmes Büffet: Darina Lisle löst auch diesen Fall mit feiner Spürnase und britischem Humor

    Bei einem erlesenen Kochwettbewerb sitzt Darina Lisle, Köchin und Hobbydetektivin aus Leidenschaft, unter den Juroren. Die Einladung der Siegerin, ein Wochenende auf deren Landsitz zu verbringen, kommt ihr gelegen, und sie nimmt ohne Bedenken an. Dort erwartet sie aber nicht das versprochene warme Büffet, sondern ein eiskalter Mord. Schnell vergeht ihr der Appetit an den kulinarischen Leckereien, die dem Opfer zum Verhängnis wurden. Doch Darina wäre nicht Darina, wenn sie nicht sofort die ersten Ermittlungen aufnehmen würde …

    Meine Meinung:
    Wie immer vorab kurz die Info, dass man dieses Buch auch gerne allein stehend, ohne Kenntnis der Vorgängerbände lesen kann.
    Der Schreibstil gefällt mir wie immer sehr gut, er beschreibt alles so detalliert, dass man sich alles gut vorstellen kann, als wenn man direkt daneben stehen würde und alles live mit erlebt.
    Zu Beginn war ich leicht geschockt, als ich gelesen habe, dass Darina sich von William getrannt hat, für mich passend die beiden aéinfach super zusammen!
    Dieses Mal hat es etwas länger gedauert bis der erste Mord geschieht, dafür folgt der zweite dann recht schnell. Gewohnt werden diese unblutig dargestellt. Was ich wieder sehr schön finde, es gibt viele Fährten und Tatverdächtige, so dass man wieder schön miträtseln kann.
    Gegen Ende gitb es noch eine schöne Wendung im Fall Darina und William, wobei ich Darina da am liebsten ein bisschen geschüttelt hätte :)

    Fazit:
    Ich mag diese Reihe um Darina Lisle sehr, es ist immer wieder wie heim kommen und alte Freunde treffen!

    Kommentieren0
    64
    Teilen
    Lesewunders avatar
    Lesewundervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: gemütlicher Krimi mit einem unglaublichen Ende
    Schwierige Familienverhältnisse

    Darina Lisle hat nach ihren Erfahrungen im letzten Mordfall, ihren Traum vom eigenen Hotel aufgegeben und konzentriert sich jetzt auf das Schreiben von Kochbüchern. Auf einem Kochwettbewerb, bei dem sie als Mitglied in der Jury mitwirkt, lernt sie die Siegerin Verity Fry und deren Familie näher kennen. Veritys Schwester Pru betreibt mit der Mutter Constance einen Bio- Hof. Prus Mann hat ein Restaurant, das finanziell in Schieflage geraten ist. Veritys Verlobter ist Wirtschaftsprüfer in London. Im Verlaufe ihrer Bekanntschaft lernt Darina auch Natasha Quantrell kennen, die lange Jahre zusammen mit ihrer Freundin Natalie, eine berühmte Kochbuchautorin, in Frankreichgelebt hat. Diese ist zurückgekommen, nachdem Natalie bei einem Brand ums Leben gekommen ist. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Constance wird bei einem Fahrradunfall tödlich verletzt. Der Unfallverursacher begeht Fahrerflucht. Unfall oder Mord ? Kurz darauf stirbt Natasha. Wieder einmal scheint jeder aus der Familie ein Motiv zu haben. Und Darina kann es nicht lassen, ihre eigenen Ermittlungen durch zu führen.
    Wie immer hat die Geschichte irgendwie mit Kochen zu tun. Man erhält Einblicke in die Bio-Landwirtschaft und die Probleme ein Kochbuch zu schreiben. Das ganze spielt im beschaulichen Somerset. Und genauso beschaulich entwickelt sich die Handlung, bis es zum ersten Todesfall kommt. Ich selbst hätte mir etwas mehr Aktion gewünscht. Gegen Schluss kommt dann die Krimihandlung richtig in Fahrt. nach und nach werden die Geheimnisse der Verdächtigen aufgedeckt und der wahre Mörder gestellt. Das Ende ist in meinen Augen geradezu tragisch. Das Buch lässt sich angenehm lesen, hätte aber ruhig etwas mehr Spannung haben dürfen. Alles in allem ein solides Cosy - Crime - Buch.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Darina hat wieder die richtigen Ideen!
    Darinas vierter Fall

    „...Es gibt Zeiten, da kommt es mir so vor, als wäre ein Restaurant die verrückteste Art, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, die jemals erfunden wurde...“


    Eine Speiseölfirma richtet einen Kochwettbewerb aus. Darina sitzt in der Jury. Als Siegerin geht Verity Fry aus dem Wettbewerb hervor. Sie lädt Darina ein, ein Wochenende auf dem Landsitz zu verbringen. Während ihrer Anwesenheit wird Constance tot neben ihrem Fahrrad aufgefunden.

    Die Autorin hat erneut einen spannenden kulinarischen Krimi geschrieben.

    Die Personen werden gut charakterisiert. Da ist Pru, Constances Tochter und Veritys Schwester, die sich vorwiegend um den Hof kümmert. Verity selbst möchte ein Kochbuch schreiben.

    Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen. Die Handlungsorte und die Speisen, nicht nur während des Wettbewerbs, werden detailgenau beschrieben.

    Auf dem Landgut sorgen die komplexen Beziehungen zwischen den Protagonisten für einen hohen Spannungsbogen. Simon, Restaurantbesitzer, hofft, dass Pru ihm Geld leiht, denn er steht kurz vor der Pleite. Obiges Zitat stammt von ihm.

    Natasha, eine Verwandte, ist aus Frankreich zurückgekehrt. Seit dem Tod ihrer Cousine, die ebenfalls Kochbuchautorin war, hält sie dort nichts mehr.

    Darina ermittelt nicht nur im Falle von Constance, sondern greift Pru ebenfalls tatkräftig unter die Arme. Dabei hat sie den Kopf nicht frei, denn sie weiß nicht, wie sie von Wilhelms Verhalten einschätzen soll. Er hat sich für kurze Zeit nach Amerika versetzen lassen.

    Schnell stellt sich heraus, dass es eine Reihe an Verdächtigen gibt. Darina hat die Gabe, die richtigen Fragen zu stellen und entsprechende Schlüsse zu ziehen. Natürlich gehe ich sämtliche Irr- und Umwege mit.

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

    Kommentare: 2
    49
    Teilen
    valle87s avatar
    valle87vor 8 Monaten
    leichter Krimigenuss

    Mord nach Rezept, ist von Jane Laurence. Sie schreibt Kochbücher und Krimis.

    Diese ist der vierte Fall von Darina Liesles, die anderen kenne ich nicht. Verity gewinnt einen Kochwettberb und möchte genau wie Darina Kochbuchautorin werden. Darina freundet sich mit der Familie an und es kommt im laufe des Krimis zu eingen Dingen die Darina dann aufzuklären versucht.

    Ich fand es richtig spannend und es kam genau anderes als ich es erwarter habe.

    Für mich volle 5 Sterne, super Schreibstil, genau die richtung Krimi die ich gerne mag

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Tine13s avatar
    Tine13vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein vierter spannender Fall für Profiköchin Darina Listle
    Mörderische Pastetenvielfalt

    Darina Lisle ist mittlerweile eine erfolgreiche Autorin und  Kochjurorin.  Bei einem Kochwettbeweb wird sie nach Sommerset eingeladen um den Sieg der Teilnehmerin Verity Fry zu feiern und freundet sich mit deren Familie an, die gleich in der Nähe von Wilhelms Landhaus eine Tierzucht für Biologisch einwandfreies Fleisch betreibt. Inspektor William Pilgram weilt dienstlich im fernen New York und trotz der momentanen Trennung beschließt Darina in seiner Wohnung auf dem Land zu bleiben um ihr Buch zu beenden.  Ein plötzlicher Unglücksfall oder gar Mord erschüttert die Familie Fry und Darina befindet sich unverhofft wieder mitten im Ermittlungsfieber!


    Auch der vierte Fall „Mord nach Rezept“ von Autorin Janet Laurence, mit der Heldin Köchin Darina Lisle spielt im ländlichen England, dieses Mal in der in Biohof und Bioversandbranche.

    Die ländliche Idylle, das Essen und die Personen sind wieder äußerst anschaulich und charakteristisch beschrieben. Die hilfsbereite Darina wird sehr nett in der Familie Fry aufgenommen und versucht mit all ihrem Ermittlungsgespür der Situation gerecht zu werden. Als weibliche Konkurrenz ist auch diesmal die Kollegin von William,  Agent Pat James in Aktion.


    Auch dieser weitere Fall der Serie hat wieder viel Lesespaß bereitet und mittlerweile bin ich schon ein richtiger Darina-Fan. Die unblutigen aber dennoch spannenden Mordfälle laden zum Rätseln ein und machen Appetit;) 

    Alle vier Kriminalfälle rund um die englische Kochszene machen einfach Freude und ich mag die ganze Darina Reihe wirklich sehr gerne.


    Kommentieren0
    44
    Teilen
    PMelittaMs avatar
    PMelittaMvor 8 Monaten
    Auch der vierte Band der Reihe mundet

    Darina Lisle schreibt inzwischen Bücher und Kolumnen und fühlt sich in dieser neuen Rolle sehr wohl. Weniger gut läuft ihre Beziehung mit William Pilgram, und als dieser dienstlich nach New York reisen muss, geben sie sich gegenseitig frei.

    Als Verity Fry, die Gewinnerin eines Kochwettbewerbs, bei dem Darina Jurorin war, sie zu sich nach Hause einlädt, freundet sich Darina mit der Familie an, ahnt aber noch nicht, dass sie bald wieder mitten in einem Mordfall steckt.

    Dies ist bereits der vierte Fall, in den Darina Lisle verwickelt wird, und bei dem sie wieder wesentlich zum Ermittlungserfolg beiträgt. Ich lese diese Cosy-Crime-Reihe ausgesprochen gerne, denn Darina ist sympathisch, hilfsbereit und patent. Aber die Charaktere sind sowieso einer der Pluspunkte dieser Reihe, das sieht man auch hier wieder z. B. bei den Teilnehmern des Kochwettbewerbes, die alle sehr pointiert und individuell beschrieben werden, so dass man sofort ein Bild von ihnen vor Augen hat, und das, obwohl sie nur einen sehr kurzen Auftritt haben. Man kann sich vorstellen, dass die wichtigeren Charaktere ebenso gut und tiefergehend gezeichnet sind. Dass der Autorin ihre Charaktere oft wichtiger sind als der Mordfall, ist daher nicht schlimm, man verbringt die Zeit gerne mit ihnen.

    Der Handlungsort ist zum größten Teil die Biofarm der Familie Fry, und der Leser erfährt auch einiges darüber, wie dort produziert wird, auch das ganz typisch für diese Reihe, der Fall hat immer etwas Kulinarisches an sich und man erfährt einiges über die jeweiligen Hintergründe. Ich hätte während des Lesens nicht selten Lust gehabt, selbst einmal den Hof zu besuchen und seine Produkte zu testen.

    Ein weiterer Pluspunkt der Reihe ist für mich, dass ich Gelegenheit bekomme, selbst auf des Rätsels Lösung zu kommen, es werden ausreichend Verdachtsmomente gestreut, man erlebt die Charaktere miteinander und kann sich so eine Meinung bilden, was passiert sein könnte. Ich persönlich mag es sehr, wenn zumindest Teile meiner Lösung stimmen. Apropos Lösung: Ich bin mit der, die der Roman mir liefert, sehr zufrieden.

    Auch Darinas vierter Fall hat mir wieder gut gemundet und ich hoffe, dass auch die weiteren Bände der Reihe neu aufgelegt werden. Ich empfehle die Reihe sehr gerne weiter, die man am besten in der richtigen Reihenfolge liest, da sie zumindest was Darinas Privatleben angeht, aufeinander aufbauen.

    Kommentare: 1
    34
    Teilen
    SusanneSH68s avatar
    SusanneSH68vor 8 Monaten
    Mord nach Rezpt

    Die Köchin und Hobbydetektivin Darina Lisle sitzt in der Jury von einem Kochwettbewerb. Als die Siegerin sie auf ihren Landsitz einlädt, nimmt sie diese Einladung gerne ein. Allerdings gibt es dort nicht nur Köstlichkeiten zum Essen, sondern auch einen Mord. Das Opfer ist beim Essen vergiftet worden. Und Darina nimmt Ermittlungen dazu auf.

    Bei diesem Buch hat mich zunächst das Cover sehr angesprochen. Gerne lese ich Krimis, die in Großbritannien spielen. Und diese Atmosphäre auf einem englischen Landsitz ist in diesem Buch auch gut eingefangen. Was die Spannung angeht, muss man berücksichtigen, dass es sich um einen Cosy-Krimi handelt, da geht alles etwas ruhiger zu. Und so habe ich mich auf den ersten 100 Seiten gefragt, wo denn nun die Spannung bleibt. Aber dann nimmt die Geschichte Fahrt auf und der Krimi wird deutlich besser. Interessant finde ich, dass jetzt die Neuauflage erschienen ist. Zu dem Zeitpunkt, als das Buch ursprünglich erschienen ist, gab es noch eine ganz andere Art von Fernsehen, aber es ist interessant, die Beschreibungen in dem Buch mit heutigen Formaten zu vergleichen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    oztrails avatar
    oztrailvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Leichte Krimilektüre für zwischendurch
    Vorsicht vor Pasteten, diese könnten tödlich sein

    Das Cover des vierten Krimis reiht sich in die Vorgängerbücher ein. Der Titel in roter  Schrift und die Bebilderung aus dem Reich der Küche. Hier ist der Erkennungswert schon mal gegeben. Ich finde das Cover auf jeden Fall gelungen.

    Kurz zum Inhalt:

    Darina Lisle ist Köchin und/oder auch Hobbydetektivin, aber auch Autorin von Kochbüchern.  Bei einem Kochwettbewerb ist sie auch unter den Juroren.  Die Siegerin des Wettbewerbes ist Verity Fry.  Als die Schwester und die Großmutter erfahren wer Darina ist, wird diese sofort auf die Fry-Farm eingeladen um  Darina auch gleichzeitig zu bitten, für ihren Betrieb ein wenig Werbung zu betreiben.

    Darina folgt der Einladung und es kommt in der Zeit ihres Aufenthaltes zu einem etwas unüblichen Todesfall. Sofort ist bei Darina die Detektivin angesprungen und sie beginnt auf eigene Faust mir den Ermittlungen.

    Mehr wird hier auch nicht preisgegeben. Bei Neugier bitte lesen.

    Mein Fazit:

    Ein Krimi aus der COSY CRIME  Serie von der Autorin Janet Laurence der nur dem Titel nach etwas blutrünstig wirkt. Der Krimi überragt nicht mit blutigen Szenen und bietet auch nicht ein typisches Gruseln, aber er ist solide geschrieben und auf seine eigene Weise doch sehr spannend. Am Anfang ist sehr viel Geschichte um die Geschichte geschrieben, aber als der erste ominöse Todesfall eintritt fängt die Eigendynamik an.  Der Autorin gelingt es Vergangenheit und Gegenwart sehr gut miteinander zu verbinden.  Die Tätersuche mit Darina Lisle  hat viel Spaß gemacht, da die Spuren doch sehr verwischt sind.

     Ich kann daher eine klare Leseempfehlung abgeben und vergebe die volle Punktzahl. 

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
    *** COSY CRIME AUS ENGLAND – LESERUNDE ***
    Eiskalter Mord statt warmes Büffet: Darina Lisle löst auch den neuen Fall mit feiner Spürnase und britischem Humor

    Wir starten eine Leserunde zu unserem neuen Cosy Crime Roman aus England Mord nach Rezept: Darina Lisles vierter Fall von Janet Laurence. War es ein tragischer Unfall oder vorsätzlicher Mord? Darina Lisle ermittelt auch in ihrem vierten Fall mit klassischem britischen Humor!

    Bei einem erlesenen Kochwettbewerb sitzt Darina Lisle, Köchin und Hobbydetektivin aus Leidenschaft, unter den Juroren. Die Einladung der Siegerin, ein Wochenende auf deren Landsitz zu verbringen, kommt ihr gelegen, und sie nimmt ohne Bedenken an. Dort erwartet sie aber nicht das versprochene warme Büffet, sondern ein eiskalter Mord. Schnell vergeht ihr der Appetit an den kulinarischen Leckereien, die dem Opfer zum Verhängnis wurden. Doch Darina wäre nicht Darina, wenn sie nicht sofort die ersten Ermittlungen aufnehmen würde …

    Neugierig geworden? Dann macht mit! Wir verlosen 20 Freiexemplare des E-Books unter allen Bewerber/innen!

    Zur Autorin: Janet Laurence begann ihre berufliche Laufbahn in der Öffentlichkeitsarbeit. 1980 zog sie mit ihrem Mann nach Somerset und leitete dort Kochkurse. Nebenbei schrieb sie regelmäßig für den Daily Telegraph und verfasste eine wöchentliche Kolumne zum Thema Kochen. Heute schreibt sie sowohl Kochbücher als auch Kriminalromane und lebt mit ihrem Mann in England und in der Bretagne.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks