Janet Lee Carey Drachenkuss

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(9)
(8)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Drachenkuss“ von Janet Lee Carey

Vor langer, langer Zeit machte der große Zauberer Merlin eine Prophezeiung über die 21. Königin von Wilde Island, die besagt, dass mit ihr der langwährende Krieg zu Ende gehen soll. 600 Jahre später kommt auf dieser Insel Prinzessin Rosalind zur Welt. Könnte sie die 21. Königin sein? Doch das Mädchen hütet ein schreckliches Geheimnis: Sie wurde mit einer Drachenklaue geboren. Bislang konnte niemand das Mädchen von dem schaurigen Makel befreien, den es unter goldenen Handschuhen verbirgt. Wird Rosalind so jemals einen Prinzen finden, der sie heiratet? Als es immer wieder zu furchtbaren Angriffen von Drachen kommt, scheint Rosalind ausersehen, zur Mittlerin zwischen Menschen- und Drachenwelt zu werden ...

Es hat von mir 5/5 Sterne bekommen und zählt somit zu meinen Lieblingsbüchern. Es bietet 368 Seiten und viel Spannung. Wer auf Drachen und

— Gina3101
Gina3101

Nette Geschichte für zwischendurch. wenig Spannung aber mit Gefühl.

— ImYours
ImYours

Einfach gesagt, ein wunderschönes Cover und eine ebensoh wunderschöne Geschichte! Habe selten ein so gutes Buch gelesen. ♥

— PrettySimple
PrettySimple

Stöbern in Jugendbücher

Fangirl

Besonders gestört hat mich das, was gar nicht oder sehr wenig thematisiert wurde, wie die psychischen Krankheiten & die Konflikte. - 2,5 Ste

schokigirl

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine raffinierte Verstrickung von Geheimnissen, die mit einem lauten Höhepunkt endet. Hätte aber manchmal mehr Spannung vertragen können.

jackiherzi

Der Prinz der Elfen

Jugendbuch fernab der üblichen Klischees mit so mancher Überraschung

Azalee

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Orientalisches Setting und Themen wie Tod, Wiedergeburt, Mythologie, Spiritualität, Politik...

Niccitrallafitti

Göttertochter - Royal Blood

Nach diesem Band gibt es kein Entrinnen mehr vor Begeisterung.

buchlilie

Schattenkrone - Royal Blood

Für alle Lesebegeisterte ein Muss, denen ein Mix aus historischen und fantastischen Elementen gefällt.

buchlilie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lieblingsbuch

    Drachenkuss
    Gina3101

    Gina3101

    11. June 2017 um 20:09

    Es hat von mir 5/5 Sterne bekommen und zählt somit zu meinen Lieblingsbüchern. Es bietet 368 Seiten und viel Spannung. Wer auf Drachen und Jugendbüchern steht sollte es sich auf jeden Fall mal angucken. :)

  • Die Prinzessin mit der Drachenklaue

    Drachenkuss
    Kunterbuntestagebuch

    Kunterbuntestagebuch

    27. March 2016 um 13:39

    Von Drachen, Prinzessinnen und einer alten Prophezeiung. Prinzessin Rosalind hütet ein schreckliches Geheimnis: Sie wurde mit einer DRachenklaue geboren. Bislang konnte niemand das Mädchen von dem schaurigen Makel befreien, den es unter goldenen Handschuhe verbirgt. Doch als es immer wieder zu Angriffen von Drachen kommt, scheint Rosalind auserwählt, zur Mittlerin zwischen Menschen- und Drachenwelt zu werden. Fazit: Normalerweise stehe ich nicht so auf Bücher, die im Mittelalter spielen und viele historische Fakten verbergen. Aber bei Drachenkuss habe ich eine Ausnahme gemacht, da mich das Cover und der Klappentext von Anfang an angesprochen haben. Und ich wurde nicht enttäuscht, das Buch ist wirklich toll. Der Schreibstil ist flüssig und die Sprache ist keinesfalls zu sehr gestellt, so das man die Kapitel gut durchlesen kann. Es geht hier um das kleine Mädchen Rosalind, die mit einer Drachenklaue geboren wird und diese vor aller Welt versteckt. Einzig allein ihre Mutter weiß davon und versucht alles, um das grässliche Ding wieder los zu werden. Heiler um Heiler kommt ins Schloss und wendet Salben, Tinkturen und jede Menge Zaubersprüche an. Alle versagen und Rosalind bleibt weiterhin gezeichnet. Doch was ist, wenn der von ihrer Mutter angesehene Makel eines Tages die Befreiung von den Drachenangriffen bedeutet? Denn Rosalind scheint mehr zu sein, als man auf den ersten Blick erahnt... Klare Leseempfehlung von mir Steffi G.

    Mehr
  • Gut für Zwischendurch

    Drachenkuss
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    02. March 2014 um 19:21

    Dieses das nun das vierte und letzte Rezensionexemplar, welches ich vom Kosmos - Verlag bekommen habe und bei diesem Buch war wirklich der Klappentext ausschlaggebend, denn der hat mir wirklich gut gefallen.. Rosalind ist die Prinzessin von Wild Island, hat eigentlich ein wirkliches Leben als Prinzessin, wäre da nicht ihr besonderes Makel: Sie wurde mit einer Drachenklaue geboren.Ihr Ringfinger ist durch eine Drachenklaue entstellt und doch weiss niemand von diesem Geheimnis, da ihre Mutter sorgfältig darauf achtet, dass dieses Makel durch ihre goldenen Handschuhe versteckt wird. Als es immer mehr zu Drachenangriffen kommt und auch Menschen zu Schaden kommen, zu denen Rosalind eine besondere Bindnung aufgebaut hat, wird sie zur Vermittlern zwischen den Drachen und der Menschen, ohne zu ahnen, dass sie überhaupt der Schlüssel zu all dem ist.  Der Schreibstil war einfach und gerade für die Altergruppe ab 12 gut geeignet, auch wenn selbst ich - und ich bin nun wirklich um einiges älter - an manchen Passagen mit einem riesengroßen Fragezeichen über dem Kopf vor dem Buch gesessen habe. Das Verhalten der Mutter war für mich nie ganz nachvollziehbar, bis zum Schluss hin und noch darüber hinaus.  Die Drachen muss ich sagen, hat die Autorin mehr oder weniger zu meiner Zufriedenheit rübergebracht. Sie haben gut in das Geschehen und die Geschichte gepasst, aber das Geschehniss, wie Rosalind an ihre Drachenklaue gekommen ist, fand ich doch ein bisschen.. ich weiss nicht, bis zu einem gewissen Grad sogar unlogisch.  Besonders gefallen hat mir jedoch der junge Mann, in den sich auch Rosalind ein wenig verliebt. Warum, dass sollte vielleicht aber jeder selbst herausfinden, denn sonst würde ich vermutlich zu viel verraten. Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin hatte ich das Buch recht schnell durch und gerade für Kinder und Jugendliche ab 12 wird dieses Buch vielleicht sogar ein kleines Lesevergnügen sein, denn es zeigt, dass auch Menschen mit Makel schön sein können, dass sie Menschen sind wie du und ich und einen Platz in unserer Gesellschaft verdient haben. 4/5 Schneeflöckchenbäume.

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenkuss" von Janet Lee Carey

    Drachenkuss
    Misssatia

    Misssatia

    22. July 2012 um 19:06

    Von Drachen, Prinzessinnen und einer alten Prophezeiung: Prinzessin Rosalind hütet ein schreckliches Geheimnis. Sie wurde mit einer Drachenklaue geboren. Bislang konnte niemand das Mädchen von dem schaurigen Makel befreien, den es unter goldenen Handschuhen verbirgt. Doch als es immer wieder zu Angriffen von Drachen kommt, scheint Rosalind auserwählt, zur Vermittlerin zwischen Menschen- und Drachenwelt zu werden. Die Geschichte wird aus der Sicht der kleinen Rosalind erzählt, welche mit einer Drachenklaue geboren worden ist. Als einundzwanzigste Königin geboren und laut einer Prophezeiung vor 600 Jahren, die Auserwählt die ihrem Land die Ehre wiederbringen soll, die Wurzeln ihrer Abstammung belegen und den Krieg beenden soll. Wäre da nur nicht ihr Makel von welchem nur ihre Mutter weiß das es existiert. Alles würde in 3 Teile unterteilt, welche ebenfalls nochmal in Kapitel unterteilt sind. Verrat, Liebe, Freundschaft und das Verständnis gegenüber manchmal seinen scheinbaren Feinden wird hier verdeutlicht. Man merkt hier deutlich wie die guten sowohl aber auch schlechten Ereignisse die Charaktere prägen. Dennoch der eigentliche Kern der Geschichte, welches sich hier um die Prophezeiung dreht, wird nicht vernachlässigt. Durch die ganze Geschichte hindurch zieht sich dieser Faden welcher der Mittelpunkt der Geschichte ist und so wird nicht zu sehr abgeschweift. Die Kapitel sind nicht zu lang und der Abschluss ist jeweils immer passend. Insgesamt ist die Geschichte interessant gestaltet. Man kann hier nicht unbedingt ein klischeehaftes Märchen erwarten, auch wenn hier und da Klischees aus altbekannten Märchen vorhanden sind. Das was die Geschichte besonders macht ist das Makel welches die Prinzessin besitzt und welches ebenso eine große Bedeutung hat. Es gibt Stellen wo man sich als Leser schon denken kann was wahrscheinlich passiert ist und dies sich im Laufe der Geschichte als richtig erweist. Dennoch ist der Schluss anders, auch wenn dieser ziemlich plötzlich kam. Es ist mehr eine Auflistung von Ereignissen im Laufe einer größeren Zeitspanne, die zum Schluss noch eine kleine Endsequenz zeigt wo sich die Schlussfragen auflösen.

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenkuss" von Janet Lee Carey

    Drachenkuss
    Monika Jary

    Monika Jary

    16. May 2012 um 19:07

    ein sehr schön geschriebener Roman. Eine leichte und doch spannende Geschichte, in die man abtauchen kann. Doch siegt am Ende die Liebe wirklich? Das möchte ich hier nicht verraten, das soll jeder selber nachlesen........Rosalind, Prinzessin von Wild Island, hat einen schrecklichen Makel: sie wurde mit einer Drachenklaue geboren! Außer ihrer Mutter ahnt niemand ihr schauriges Geheimnis, das sie seit ihrer Geburt unter Handschuhen versteckt. Als es immer wieder zu Angriffen von Drachen kommt, wird Rosalind zur Mittlerin zwischen Menschen- und Drachenwelt. Wird sich Merlins Weissagung erfüllen und irgendwann ein friedliches Zusammenleben von Menschen und Drachen möglich sein?

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenkuss" von Janet Lee Carey

    Drachenkuss
    Silence24

    Silence24

    06. December 2011 um 22:15

    Eine Geschichte in der es um Drachen, Prinzessinnen und eine Prophezeiung geht. Sehr schön geschrieben. Von mir gibts dafür 4 Sterne. =) Prinzessin Rosalind wurde mit einer Drachenklaue geboren. Seit jeher muss sie diese unter edlen Handschuhen verstecken. Ihre Mutter, die Königin, lies viele Heiler kommen, doch niemand konnte Rosalind aus ihrem Elend befreien. Die Königin jedoch lässt sich nicht beirren und lässt immer weiter Heiler zu Rosalind bringen. Den Rosalind soll die 21te Königin werden und Wilde Island wieder zu Ruhm verhelfen. Und auch den Krieg soll sie beenden. Dies alles hatte Merlin vor über 600 Jahren in den Sternen gesehen. Doch wird sich dies bewahrheiten??? Und wird Rosalind je ihre Klaue los???

    Mehr