Janet Skeslien Charles Mond über Odessa

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mond über Odessa“ von Janet Skeslien Charles

Daria hat Glück. Sie findet im postkommunistischen Odessa einen Job. Der Haken: Sex mit dem Chef steht ganz oben auf ihrer To-do-Liste. Um seinen Annäherungsversuchen zu entkommen, bringt Daria ihre attraktive Nachbarin Olga ins Spiel, die sich aber nicht nur den Chef sondern gleich auch ihren Job unter den Nagel reißt. Und Daria findet sich plötzlich als schwarzarbeitende Dolmetscherin bei »Sowjet Unions« wieder, einer Online-Agentur, die ukrainische Bräute an einsame Amerikaner vermittelt. Aber vielleicht ist jenseits des Atlantiks wirklich alles besser … »Mond über Odessa« ist die herzerwärmend komische Geschichte einer klugen jungen Frau, die sich auf die Suche nach dem Glück macht.

Puh- kein "seichtes" Buch, dass seine Längen hat und dich vieles ungesagt bleibt. Das Ende hätte ich mir anders gewünscht, nicht so offen.

— Finchen411
Finchen411

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen