Janet Uyar

 5 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Janet Uyar

Janet UyarWarte, bis die Granatapfelbäume blühen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warte, bis die Granatapfelbäume blühen
Warte, bis die Granatapfelbäume blühen
 (6)
Erschienen am 30.11.2015

Neue Rezensionen zu Janet Uyar

Neu
F

Rezension zu "Warte, bis die Granatapfelbäume blühen" von Janet Uyar

Ein authentisches, sehr empfehlenswertes und warmherziges Buch.
Francesca19vor einem Jahr

Auf der Begleitung von Johanna und ihren Geschwistern gewinnen wir einen lebendigen Einblick in die Kultur und Geschichte der Protagonisten und der ihnen vorangegangenen Generationen eines uns weitgehend unbekannten Landes. Mehr als einmal war ich froh auf diesem Teil der Erde geboren zu sein, zumal mir als Frau das Selbstbestimmungsrecht über mein Leben sehr wichtig ist - ein Recht, dass den Mädchen und Frauen dort so aberkannt und von uns als so selbstverständlich angenommen wird. Auch die persönliche Entwicklung Johannas, die sicher auch autobiografische Züge der Autorin trägt, wird in bewegenden Worten und nachvollziehbaren Entwicklungsschritten vor unser Auge und unser Herz gestellt. Ein meinen Augen authentisches, sehr empfehlenswertes und warmherziges Buch.

Kommentieren0
0
Teilen
Snurfis avatar

Rezension zu "Warte, bis die Granatapfelbäume blühen" von Janet Uyar

Tief bewegend
Snurfivor 2 Jahren

Eine tief bewegend geschriebene Auseinandersetzung mit der eigenen Identität, menschlichen Charakteren, geschichtlichen Fakten und kulturellen Hintergründen, die auch das Leben im Herzen Europas heute beeinflussen! Dazu wunderschöne Landschaftsbilder und eine gute Portion Humor - der Autorin dafür meine Hochachtung.

Kommentieren0
0
Teilen
V

Rezension zu "Warte, bis die Granatapfelbäume blühen" von Janet Uyar

Warte bis die Granatäpfelbäume blühen
Verena-Mariavor 2 Jahren

Janet Uyar-Yalaza hat mit „Warte, bis die Granatapfelbäume blühen“ ein Buch geschrieben, welches den Leser weit in die Türkei an die türkisch-syrische Grenzregion entführt. „Wir kommen aus der Türkei, haben christliche Namen, sind griechisch-orthodox und sprechen arabisch“. Dies gilt sowohl für die Protagonistin als auch für die Autorin, das auf autobiographische Züge hinweist.

Johanna erlebt eine harmonische Kindheit, bis der Vater stirbt und sie etliche Jahre in einem von Griechen geleiteten Waisenhaus verbringen muss, rund 1000 Kilometer entfernt, fernab der Heimat. Janet Uyar erzählt nicht nur die Geschichte ihrer Johanna, sondern sie geht weit zurück und schildert das Leben mehrerer Generationen, spannend und authentisch, für die ihre kleine Welt Heimat aber auch Gefängnis ist. Das Patriarchat beherrscht die Gemeinschaft, dies wird nicht nur von den Männern, sondern vor allem auch von den Frauen an ihre Nachkommen weiter vermittelt. Und doch erfährt man, dass das Leben bunt und farbig ist und nicht einfach aus schwarz und weiss besteht. Auch da verlieben sich Frauen und Männer, auch da lebt man ein harmonisches, glückliches Familienleben. Auch da gab es starke und selbstbewusste Frauen, die es vermutlich weit gebracht hätten, wenn sie nicht schlussendlich doch „nur“ Frauen gewesen wären. Johanna kommt schließlich als Halbwüchsige nach Deutschland zu ihrer Mutter. Aber erst nach und nach gelingt es ihr, sich aus diesem frauenfeindlichen Leben zu befreien.
Das Buch ist interessant und unterhaltsam geschrieben. Wohltuend fällt auf, dass jegliche Doppelmoral fehlt, es gibt nicht Opfer und Täter, lediglich Fragen: Wer bin ich, wer sind wir? Ist alles Schicksal oder hat man sein Leben nicht doch selbst in der Hand. Selbstbestimmung und Freiheit haben ihren Preis. Haben die Protagonistinnen den Mut diesen Weg zu gehen?

„Warte, bis die Granatapfelbäume blühen“ von Janet Uyar ist ein sehr lesenswertes, flüssig geschriebenes Buch, welches einen sofort in den Bann zieht. Hilfreich sind am Ende des Buches die Stammbäume der beschriebenen Familien.

 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks