Der 14. Februar (Kripo Bodensee 7)

von Janette John 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Der 14. Februar (Kripo Bodensee 7)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

dieschmitts avatar

Super spannender Krimi, der im Folgeband weitergeht.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der 14. Februar (Kripo Bodensee 7)"

NEUERSCHEINUNG: Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis!

»Wo die Liebe wohnt, ist auch das Glück nicht fern.« Janette John

Wie würdest DU handeln,
wenn DIR dein Liebstes genommen wird
und DU daran fast zugrunde gehst?

Als am 14. Februar in Konstanz eine junge Frau unerwartet stirbt, geraten die Bewohner der Stadt in Panik, weil eine seltsame Nachricht in den sozialen Medien die Runde macht. Wenig später kündigt der Verfasser eine weitere Tote an, die vom süßen Duft seiner Rose gekostet hat. Anfangs hält man ihn noch für einen Spinner und die Zeilen für eine Fake News. Doch nachdem sich die Meldungen überschlagen, entwickelt sich der Tag der Liebe zum Fiasko. Hunderte von Blumensträußen wurden gekauft und unzählige Frauen haben daran gerochen.

Als dann in den Nachmittagsstunden eine weitere Tote beklagt wird, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Daniel Selzer, von der Konstanzer Kripo, hat ebenfalls eine Rose gekauft. Bei dem Gedanken an die merkwürdigen Ereignisse wird selbst ihm angst und bange. Gehört etwa auch seine Rose zu den todbringenden Blumen?

Der 14. Februar – des einen Glück ist des anderen Leid.

Bisher erschienen:

»Mit mörderischem Kalkül (Kripo Bodensee 1)«
»Per Deadline Mord (Kripo Bodensee 2)«
»Sein anderes Ich (Kripo Bodensee 3)«
»Kaum 24 Stunden (Kripo Bodensee 4)«
»Zeit voller Zorn (Kripo Bodensee 5)«
»Todesteufel (Kripo Bodensee 4 & 5)«
»Kein Mord verjährt (Kripo Bodensee 6)«
NEU: »Der 14. Februar (Kripo Bodensee 7)«

Alle Bücher von Janette John können unabhängig voneinander gelesen werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B079KF5N3G
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:116 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:02.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Super spannender Krimi, der im Folgeband weitergeht.
    Super spannender Krimi, der im Folgeband weitergeht.

    Zum Inhalt:

    Am 14. Februar stirbt in Konstanz eine junge Frau. Eine selbtsame Nachricht in den sozialen Medien sorgt für Panik in der Stadt. Hat jemand wirklich totbringende Rosen in der Stadt verteilt?

    Die Kripo Konstanz ermittelt....

     

    Meine Meinung:

    Bei diesem Buch handelt es sich um einen Kurzkrimi. Ich kenne schon einige der Bücher der Autorin und ich mag ihren Schreibstil sehr.

    Auch mit diesem Buch hat sie es geschafft mich von Anfang an in die Geschichte zu ziehen und es fiel mir sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen. Für mich ist es ein sehr gelungener, sehr spannender und nicht vorhersehbarer Krimi. Der Schreibstil ist detailliert und anschaulich und sehr gut lesbar. Es passiert sehr viel in diesem Buch, die Charaktere sind gut beschrieben und ich fand sie sehr interessant. Ich bin der Autorin ein paar Mal auf dem Leim gegangen, da sie sehr geschickt Fährten legt, denen mal als Leser folgt. Daraufhin folgt die Überraschung, dass wieder eine unerwartete Wendung kommt. Sehr gelungen.

     

    Das Buch endet offen, die Geschichte geht im Folgeband weiter. Wer das nicht mag, bleibt hier vermutlich etwas unzufrieden zurück. Ich mag das sehr gerne und habe nach dem Lesen sehr viel überlegt, was wohl noch kommen wird.

     

    Ich warte schon gespannt auf den Folgeband, Janette John gehört definitiv zu meinen Lieblingsautoren.

     

    Fazit:

    Super spannender Krimi, der im Folgeband weitergeht.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Jeanette_Lubes avatar
    Jeanette_Lubevor 6 Monaten
    Aufregender fesselnder Kurzkrimi

    Dieser Krimi erschien 2018 als ebook  und beinhaltet 116 Seiten.
    Am 14. Februar stirbt eine junge Frau in Konstanz unerwartet. Die Bewohner der Stadt geraten in Panik, weil eine seltsame Nachricht die Runde macht. Der Verfasser kündigt wenig später eine weitere Tote an, die vom süßen Duft seiner Rose gekostet hat. Zunächst hält man ihn noch für einen Spinner und die Zeilen für eine Fake News. Aber der Tag entwickelt sich zum Fiasko, nachdem sich die Meldungen überschlagen. Es wurden hunderte von Blumensträußen gekauft und unzählige Frauen haben daran gerochen. In den Nachmittagsstunden wird eine weitere Tote beklagt und nun nimmt das Unheil seinen Lauf.
    Daniel Selzer, der bei der Konstanzer Kripo arbeitet, hat selbst eine Rose gekauft. Selbst ihm wird bei dem Gedanken an die merkwürdigen Ereignisse angst und bang. Er fragt sich, ob seine Rose auch zu den todbringenden Blumen gehört.
    Der Autorin Janette John ist es wieder fabelhaft gelungen, einen spannungsgeladenen Krimi zu schreiben. Der Schreibstil ist flüssig. Ich habe die Geschichte in einem Ritt gelesen. Man ist von Anfang an in der Handlung. Die Ereignisse überschlagen sich nur so. Und während man total mitfiebert, ist sie auch schon wieder zu Ende und man ist schon gespannt auf die Fortsetzung. Ich habe schon mehrere Krimis von Janette John gelesen und kann nur sagen, dass ich jedes Mal von ihrem Schreibstil total begeistert bin. Daher empfehle ich ihn auch Fans von Krimis auf jeden Fall weiter, lasst ihn euch nicht entgehen!!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JanetteJohns avatar

    "Der 14. Februar" - ein Kurzkrimi zum

    Valentinstag


    Hallo liebe Thriller und Krimi Freunde,

    im November 2015 ist mein erster Bodenseethriller »Mit mörderischem Kalkül« erschienen. Er bildet den Auftakt zur Serie Kripo Bodensee und hat bereits sechs würdige Nachfolger erhalten. Heute möchte ich Euch den Kurzkrimi von Kripo Bodensee 7 vorstellen. Wer ein spannendes und kurzweiliges Buch mit Lokalkolorit sucht ist hier genau richtig.

    Klappentext:
    »Wo die Liebe wohnt, ist auch das Glück nicht fern.« Janette John


    Wie würdest DU handeln,
    wenn DIR dein Liebstes genommen wird
    und DU daran fast zugrunde gehst?


    Als am 14. Februar in Konstanz eine junge Frau unerwartet stirbt, geraten die Bewohner der Stadt in Panik, weil eine seltsame Nachricht in den sozialen Medien die Runde macht. Wenig später kündigt der Verfasser eine weitere Tote an, die vom süßen Duft seiner Rose gekostet hat. Anfangs hält man ihn noch für einen Spinner und die Zeilen für eine Fake News. Doch nachdem sich die Meldungen überschlagen, entwickelt sich der Tag der Liebe zum Fiasko. Hunderte von Blumensträußen wurden gekauft und unzählige Frauen haben daran gerochen.
    Als dann in den Nachmittagsstunden eine weitere Tote beklagt wird, nimmt das Unheil seinen Lauf.
    Daniel Selzer, von der Konstanzer Kripo, hat ebenfalls eine Rose gekauft. Bei dem Gedanken an die merkwürdigen Ereignisse wird selbst ihm angst und bange. Gehört etwa auch seine Rose zu den todbringenden Blumen?

    Der 14. Februar – des einen Glück ist des anderen Leid.

    Teilnahmebedingungen:
    Für diese kleine Leserunde stelle ich 5 eBooks (epub/Mobi) »Der 14. Februar« (116 Seiten) zur Verfügung. Es gibt leider kein Print.

    Bitte bewerbt Euch unter „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“ bis zum 03. März (Samstag) zur Teilnahme an der Leserunde, die gleich am 04. März (Sonntag) beginnt.

    Ihr solltet circa 2-3 Rezensionen in Eurem Profil haben.
    Mit der Teilnahme verpflichtet Ihr Euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und zu einer abschließenden und zeitnahen Rezension auf Amazon und LovelyBooks.


    Bisher erschienen:
    »Mit mörderischem Kalkül (Kripo Bodensee 1)«
    »Per Deadline Mord (Kripo Bodensee 2)«
    »Sein anderes Ich (Kripo Bodensee 3)«
    »Kaum 24 Stunden (Kripo Bodensee 4)«
    »Zeit voller Zorn (Kripo Bodensee 5)«
    »Kein Mord verjährt (Kripo Bodensee 6)
    «

    Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit Euch.
    Liebe Grüße Janette

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks