Sein anderes Ich

von Janette John 
4,5 Sterne bei11 Bewertungen
Sein anderes Ich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

sh000kins avatar

Ein super Krimi für zwischen durch der von anfang bis ende fesselt

I

Tolle Story mit Überraschung

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sein anderes Ich"

NEUERSCHEINUNG: Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis! »Man trifft sich im Leben immer zweimal. Vielleicht am Anfang. Vielleicht aber auch am Ende.« Janette John Was denkst DU ? Wie würde DEIN Leben wohl verlaufen, ohne das Wissen um DEINE Eltern? Freiburg im Breisgau 1988. Anlässlich ihrer bevorstehenden Sommerferien feiert eine Gruppe von Teenagern ausgelassen eine Party, während hinter verschlossenen Türen ein fünfzehnjähriges Mädchen brutal vergewaltigt wird. Sie wird schwanger, verschwindet spurlos und taucht ein Jahr später wieder auf. Konstanz heute. Eine Hitzewelle ergießt sich über die Stadt. Freibäder platzen aus allen Nähten. Eisdielen haben Hochkonjunktur. Doch der Sommer ist trügerisch. In einem abgelegenen Waldstück wird der nackte Körper einer jungen Prostituierten gefunden. Ihr Gesicht ist entstellt und von Maden zerfressen. In den Wochen danach werden in der Nähe des Fundorts zwei weitere Leichen gefunden, wieder sind sie nackt. Das Konstanzer Kripoteam um Daniel Selzer macht sich an die Aufklärung der Morde, die zwar erschüttern, zunächst aber keine Erwähnung in den Medien finden. Bleibt die Frage, wieso hat sich der Täter so grausam an den Frauen vergangen? Und was hat es mit den Zigarettenrückständen sowie Hundehaaren an den Toten auf sich? Sein anderes Ich – wenn die Vergangenheit dunkle Schatten wirft. Bisher erschienen: »Mit mörderischem Kalkül (Kripo Bodensee 1)« »Per Deadline Mord (Kripo Bodensee 2)« »Sein anderes Ich (Kripo Bodensee 3)« im Dezember 2016 geht’s mit einer Weihnachtsüberraschung weiter, dann erscheint (Kripo Bodensee 4) Alle Bücher von Janette John können unabhängig voneinander gelesen werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781540520012
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:252 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:13.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sh000kins avatar
    sh000kinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein super Krimi für zwischen durch der von anfang bis ende fesselt
    Spannung von Beginn bis ende

    Im Krimi "Sein anderes Ich" von Janette John geht es um das Kripo-Team Bodensee, das eine ungewöhnliche Mordserie aufklären muss.
    Im Wald am Bodensee wird eine Leiche gefunden, die definitiv ermordet wurde. Die einzigen Spuren, die am Tatort gefunden werden sind Hundehaare, rosa Fasern und eine Mentolzigarette. Das Team ermittelt bereits im Rotlichtmillieu, als eine zweite Leiche gefunden wird. Auch an dieser Leiche werden die selben Spuren gefunden. Die Kripo Bodensee muss die Morde so schnell wie möglich aufgeklärt werden, um Leben zu retten.
    Durch einen einfachen Schreibstil macht es Janette John es einem leicht in die Geschichte einzutauchen. Durch die detail genaue Beschreibung wird die Situation so real, dass man denkt, dass man dabei ist. Durch viele polizeispezifische Fachausdrücke wird das ganze noch realer.
    Durch viele nicht direkt gekennzeichnete Perspektivwechsel vieler verschiedener Personen, wird es manchmal schwer der Geschichte genau zu folgen. Der Spannungsbogen ist vom ersten bis zum letzten Moment perfekt auf die Geschichte abgestimmt.
    Das Buch ist sehr empfehelenwert für alle, die eine tollen, sehr regioalen aber auch spannendern Krimi für zwischendurch bevorzugen.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    I
    Ivonne_Gerhardvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Story mit Überraschung
    Toller Krimi in schöner Umgebung mit spannender Story ;-)

    Der bodenseekrimi mit toller Beschreibung der Umgebung, einem gut funktionierendem Ermittlerteam und einer rasanten , überraschenden Story war ein richtig tolles Buch :) Es ist band 3 der bodenseekrimi Reihe, ich kannte vorher die Bände nicht,.. Hatte aber keine Probleme mich mit dem Ermittlerteam im Fall der ermordeten Frau zurecht zu finden und mit ihnen auf gedankliche Spurensuche zu gehen,.. Der Schluss hielt sogar noch eine Überraschung bereit. Die ganze Geschichte besitzt einen lockeren Schreibstil, die Kapitel sind nicht zu lange, man kann das Buch richtig schön und schnell lesen,.. Was bei dem spannenden Fall von Vorteil war ;-) Ich Bin gespannt wie es mit dem Team um Daniel selzer und Nadine Maurer weiter geht,..

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Vampir989s avatar
    Vampir989vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltsamer Bodenseekrimi
    Unterhaltsamer Bodenseekrimi

    Die Autorin verführt uns wieder an den Bodensee.Es handelt sich hier um den 3.Band einer Krimireihe.Man kann das Buch aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger lesen.
    Im Jahr 1988 wird die 15 jährige Sonja in Freiburg vergewaltigt.Sie wird schwanger und ihre Eltern zwingen sie das Kind nach der Geburt zur Adoption freizugeben.
    27 Jahre später findet man in Konztanz im Wald eine Leiche.Daniel Selzer und sein Team nehmen die Ermittlungen auf .Bald darauf geschehen weitere Morde.Die Tätersuche erweist sich als äußerst schwierig.


    Auch diesmal hat mich dieser Krimi wieder begeistert und in den Bann gezogen.
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig und es läßt sich sehr gut lesen.
    Die Protoganisten werden sehr gut beschrieben und so konnte ich sie mir bildlich gut vorstellen.Das Ermittlerteam ist sehr sympatisch und man schließt es gleich in sein Herz ein.
    Die Spannung steigt von Anfang bis Ende stetig an und so kommt nie Langeweile auf.
    Viele Szenen werden sehr detailliert beschrieben und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich war mit den Ermittlerteam auf Spurensuche.
    Die Autorin versteht es auf ihre Art und Weise auch etwas Humor und Witz in die Geschichte mit einzubauen.Dies ist ihr hervorragend gelungen.


    Das Cover finde ich auch sehr gut gewählt und passend zum Buchtitel und der Geschichte.


    Mir hat das Lesen dieses Buches viel Freude bereitet und für Leseliebhaber von Regionalkrimis ist diese Lektüre sehr empfehlenswert.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    Alex1309s avatar
    Alex1309vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr kurzweilige und gute Unterhaltung
    Bodensee Krimi Teil 3

    Ich habe bereits die ersten beiden Bände gelesen und man trifft viele „Bekannte“ in diesem Buch wieder. Denke nicht, dass man unbedingt die Vorkenntnisse aus den ersten Büchern haben muss, aber es hilft sicherlich bei den einzelnen Personen, um das Handeln zu verstehen.
    Das Cover passt gut zu den Vorgängern und man erkennt gleich, dass es sich hier um eine Reihe handelt.


    Mich hat auch dieser Krimi wieder gut unterhalten und es hat Spaß gemacht diesen gedanklichen Ausflug an den Bodensee zu unternehmen.


    Für mich wieder ein solider und guter Krimi, der mich gut unterhalten hat.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    Blacksheep71s avatar
    Blacksheep71vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kurzweiliger Krimi von Bodensee mit einer großem Menge Spannung und einer gewaltigen Prise Humor!
    Dunkle Schatten aus der Vergangenheit

    Was denkst Du? Wie würde Dein Leben wohl verlaufen, ohne das Wissen um Deine Eltern?
    Freiburg im Breisgau 1988:
    Bei einer Party wird die 15-jährige Sonja Fischer von zwei Jungs brutal vergewaltigt, da sie sich schämt erzählt sie den Eltern nichts davon. Doch die Tat bleibt nicht ohne Folgen, Sonja ist schwanger und so erzählt sie, dass sie mit ihrem Freund geschlafen hat. Daraufhin schicken sie die Eltern zu ihrer Tante nach Berlin, wo sie das Kind entbindet und zu Adoption frei gibt.
    Konstanz Jahr später: Eine Hitzewelle plagt die Region, in einem abgelegenen Waldstück findet man eine stark entstellte, nackte Leiche. Kommissar Daniel Selzer geht davon aus das es eine Prostituierte ist. Mit Kollegin Nadine Andres und Team macht er sich auf die Suche nach der Identität der Toten, doch alle Recherchen verlaufen ins Leere. Aber auch Charlotte und Maria, die beiden Hobbydetektivinnen aus dem Seniorenheim wollen wieder zur Suche beitragen. Einige Tage später findet man die nächste Tote unweit entfernt vom ersten Fundort, wieder weist sie dieselben Merkmale auf, bei ihr findet man ebenfalls Hundehaare und Menthol Zigaretten. Doch etwas ist anders, bei der Obduktion entdeckt Rechtsmediziner Hendrick eine Besonderheit, die den Kollegen weiterhelfen könnte.

    Meine Meinung:
    Ich hatte zuvor noch nichts von Janette John gelesen und war sehr positiv überrascht über ihren flüssigen und fesselnden Schreibstil. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Obwohl es bereits der dritte Band ist, konnte ich den Protagonisten und deren "Vorgeschichte" aus den anderen Bänden sehr gut folgen und lieb gewinnen.

    Die Story ist spannend. Hin und wieder fand ich die Handlung aber etwas fern von der Realität. Aber Dank des Humors und den Charme der zwei alten Damen, kann ich großzügig darüberwegsehen. Ich wurde großartig unterhalten.

    Die  Schauplätze (Konstanz udn Freiburg) wurden sehr gut von Janette John umgesetzt. Ich konnte mir alles genau vorstellen, selbst die Hitzewelle.

    Das Cover finde ich sehr ansprechend. Der Bodensee mit seinen Möwen und dem Schleier der Vergangenheit.

    Die Zusammenführung beider Geschichten sowie ein plausibles Ende wurden von Janette John sehr gut umgesetzt. Schatten aus der Vergangenheit bleiben und können nicht verdrängt werden. Irgendwann holen sie einen ein.

    Wer also gerne Regionalkrimis mit Spannung und einer gewaltigen Prise Humor liest, kommt hier auf seine Kosten!
    Deshalb 4 von 5 Sternen. 

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    vronika22s avatar
    vronika22vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltsamer und gut zu lesender Krimi um das Ermittlerteam vom Bodensee
    Spannender, aber auch humorvoller Krimi

    Es handelt sich hier um den dritten Band der Kripo Bodensee um die Ermittler Daniel Selzer und Nadine Andres.
    Der Beginn des Krimis spielt in Freiburg im Jahr 1988. Die fünfzehnjährige Sonja wird bei einer Party vergewaltigt und stellt einige Wochen später fest, dass sie schwanger ist. Ihre Eltern zwingen sie dazu das Kind unmittelbar nach der Geburt zur Adoption freizugeben.

    Der Hauptplot spielt dann 27 Jahre später. In Konstanz wird im Wald ein Frauenleiche gefunden. Während das Team um Daniel Selzer die Ermittlungen aufnimmt, taucht schon bald die nächste Leiche auf, die zweifelsohne dem gleichen Mörder zum Opfer gefallen ist. Während das Team um Daniel Selzer endlich einer Spur folgt, passiert auch schon der nächste Mord....

    Auch dieses Mal wusste mich Janette John mit ihrem Krimi wieder zu begeistern. Auch dieser Krimi lässt sich wieder sehr gut und unterhaltsam lesen. Die Ermittler sind durchweg sehr sympathisch. Richtig nett waren auch wieder die kleinen Spitzen zwischen Daniel und Nadine. Und  wie heißt es so schön: Was sich liebt das neckt sich...Irgendwie knistert es immer mehr zwischen den beiden.
    Auch Kommissar Hufnagel ist wieder mit dabei. Und wo er ist, da darf natürlich seine Mutter Charlotte, sowie deren Berliner Freundin Maria nicht fehlen. Die beiden alten Damen aus dem Seniorenheim mischen auch wieder mit und lockern mit ihrer witzigen Art, den Krimi noch richtig auf.

    Spannung kommt wirklich von Anfang an auf und hält sich auch bis zum Ende. Allerdings war der Mörder doch schon relativ früh zu erkennen. Aber trotzdem gab es kurz vor Ende nochmal eine Spannungssteigerung und ein richtig tolles Finale.
    Manches war mir ein wenig zu konstruiert, insbesondere die Sache mit Bodo.

    Auch die Handlung hat mir ausgesprochen gut gefallen. Toll fand ich auch dass ernste Themen wie Schwangerschaft von Jugendlichen, Adoption usw eine Rolle gespielt haben und dem Krimi noch zusätzliche Tiefe verliehen haben. Man erkennt auch, dass es in der heutigen Zeit doch vermutlich (hoffentlich) etwas anders verlaufen wäre als vor knapp 30 Jahren.

    Also alles in allem wirklich wieder ein Lesevergnügen und ein wirklich unterhaltsamer und gut zu lesender Krimi.
    Ich vergebe dafür 4 Sterne mit Tendenz nach oben.

    Im übrigen finde ich es auch toll, dass die einzelnen Cover dieser Bodenseekrimis von Janette John alle die gleiche Düsterkeit ausstrahlen und einen hohen Wiedererkennungswert haben.

    Kommentare: 1
    99
    Teilen
    nellsches avatar
    nellschevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gelungener 3. Teil um die Kripo Bodensee!
    Sein anderes Ich

    Inhalt:

    Was denkst DU ? Wie würde DEIN Leben wohl verlaufen, ohne das Wissen um DEINE Eltern?

    1988 in Freiburg im Breisgau feiert eine Gruppe von Teenagern eine ausgelassene Party. Keiner ahnt, dass in einem verschlossenen Zimmer ein fünfzehnjähriges Mädchen brutal vergewaltigt wird. Das Mädchen wird schwanger und wird von ihren Eltern dazu gezwungen, das Kind an einem anderen Ort auszutragen und zur Adoption freizugeben.

    Im heutigen Konstanz herrscht eine Hitzewelle. Als in einem Waldstück die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, nimmt das Konstanzer Kripoteam um Daniel Selzer die Ermittlungen auf. Dass es sich um eine Prostituierte handelt, ist nicht ausgeschlossen. Dann werden zwei weitere junge Frauen tot aufgefunden und die Spuren führen zu dem gleichen Täter. Die Kripo gerät unter Druck.

     

    Meine Meinung:

    Dies ist bereits der dritte Teil um die Bodensee-Kripo, auf den ich mich schon sehr gefreut habe. Anhand des toll gestalteten Cover lässt sich sofort erkennen, dass dieses Buch zu der Reihe dazu gehört.

    Der Schreibstil ist wie gewohnt leicht und flüssig und ich habe das Buch sehr schnell verschlungen. Die Ermittler waren mir sofort wieder präsent und sympathisch und ich finde sie einfach gut und echt beschrieben. Hauptsächlich liest man von den Ermittlungen durch Nadine Andres und Daniel Selzer. Daniel benimmt sich teilweise recht merkwürdig, so dass ich mich fragte, ob er evtl. mehr zu den Fällen weiß, als er zugibt. Nadine macht sich viele Gedanken bezüglich der Taten und des Täters. Allerdings ist sie auch im Alleingang unterwegs, was sie dann auch in Gefahr bringt.

    Der Kollege Rudolf Hufnagel spielt natürlich auch wieder eine Rolle, denn er darf nicht fehlen. Er lässt sich von seiner Mutter Charlotte Kaufmann geschickt über die Todesfälle ausfragen, damit Charlotte und Maria Schulz dann ihre eigenen Ermittlungen vornehmen können. Diese beiden alten Damen sind für mich wieder das Highlight dieses Buches, denn sie sind einfach unglaublich sympathisch. Besonders den Berliner Akzent von Maria finde ich großartig. Durch die Eigenarten der beiden und ihre Ermittlungen muss ich immer wieder Schmunzeln. Einfach toll.

    Der Plot gefiel mir auch dieses Mal wieder gut. Ich war sehr gespannt, was die Erlebnisse von damals mit den heutigen Mordfällen zu tun haben mögen. Auf die Lösung kam ich nicht von alleine, sondern da musste erst die Autorin die Fäden zusammenfügen. Es gab ein paar Dinge, die mir ein wenig zu schnell gingen und deshalb etwas konstruiert wirkten. Dem Lesevergnügen tat das aber absolut keinen Abbruch.

    Den Aufbau dieser Bodenseekrimis finde ich einfach immer sehr gelungen, da zuerst ein detaillierter Blick in die Vergangenheit geworfen wird und der Leser aber noch nicht weiß, wie sich das auf die heutige Zeit auswirkt. Erst zum Ende fügt sich alles zusammen.

    Von mir gibt es wieder eine Leseempfehlung und vier Sterne.

    Kommentare: 1
    37
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein neuer Bodenseekrimi wieder mit Witz und Spannung bei dem man nicht alles so ernst nehmen sollte.
    Im Leben trifft man sich immer zweimal

    Was denkst Du? Wie würde Dein Leben wohl verlaufen, ohne das Wissen um Deine Eltern?
    Freiburg im Breisgau 1988:
    Bei einer Party wird die 15-jährige Sonja Fischer von zwei Jungs brutal vergewaltigt, da sie sich schämt erzählt sie den Eltern nichts davon. Doch die Tat bleibt nicht ohne Folgen, Sonja ist schwanger und so erzählt sie, dass sie mit ihrem Freund geschlafen hat. Daraufhin schicken sie die Eltern zu ihrer Tante nach Berlin, wo sie das Kind entbindet und zu Adoption frei gibt.
    Konstanz Jahr später: Eine Hitzewelle plagt die Region, in einem abgelegenen Waldstück findet man eine stark entstellte, nackte Leiche. Kommissar Daniel Selzer geht davon aus das es eine Prostituierte ist. Mit Kollegin Nadine Andres und Team macht er sich auf die Suche nach der Identität der Toten, doch alle Recherchen verlaufen ins Leere. Aber auch Charlotte und Maria, die beiden Hobbydetektivinnen aus dem Seniorenheim wollen wieder zur Suche beitragen. Einige Tage später findet man die nächste Tote unweit entfernt vom ersten Fundort, wieder weist sie dieselben Merkmale auf, bei ihr findet man ebenfalls Hundehaare und Menthol Zigaretten. Doch etwas ist anders, bei der Obduktion entdeckt Rechtsmediziner Hendrick eine Besonderheit, die den Kollegen weiterhelfen könnte.

    Meine Meinung:
    Der dritte Bodenseekrimi ist wieder mal gespickt mit viel Witz, Humor und Spannung. Der Schreibstil ist wie schon bei dem Band davor flüssig geschrieben und ich hatte das Buch rasch gelesen. Die beiden Seniorinnen Charlotte, Hufnagels Mutter, die durch ihn alle Fakten aus erster Hand bekommt und die Berlinerin Maria, sorgen für den nötigen Witz und Spaßfaktor in diesem Band. Wieder einmal können sie das Ermitteln nicht lassen und bringen sich so fasst in Gefahr. Die beiden Ermittler Selzer und Andres sind mal wieder, wie Hund und Katz, obwohl sie sich doch mehr lieben wie sie denken. Der Fall lebt im Grunde vom Zufall, den hätte es die zweite Tote nicht gegeben wäre man dem Täter nicht so schnell auf die Spur gekommen. Dieser Krimi ist vielleicht nicht ganz realitätsnah, aber er hat mich mit viel Witz und Spannung bestens unterhalten. Das Cover ist wieder unverkennbar wie schon bei den Vorbänden, mit dem See und den Möwen. Am Ende wurde es sogar noch richtig fesselnd und spannend, von daher von mir 4 von 5 Sterne.

    Kommentare: 2
    116
    Teilen
    JanetteJohns avatar
    JanetteJohnvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: "Man trifft sich im Leben immer zweimal. Vielleicht am Anfang. Vielleicht aber auch am Ende." Janette John
    Sein anderes Ich

    Schlummert nicht in jedem von uns ein Gut und ein Böse? Wie lebt man sein Leben, wenn man als Teenager vergewaltigt wird? Und was passiert, wenn die Folgen aus dieser Tat erst Jahre später ans Licht geraten? Wieder ein neuer Fall für die Kripo Bodensee und ihren neugierigen alten Damen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    SummseBeevor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JanetteJohns avatar

    Sein anderes Ich: Bodenseekrimi


    Hallo liebe Thriller und Krimi Freunde,

    im November 2015 ist mein erster Bodenseethriller „Mit mörderischem Kalkül“ erschienen. Er bildet den Auftakt zur Serie Kripo Bodensee und hat bereits zwei würdige Nachfolger erhalten. Heute möchte ich Euch den dritten Teil vorstellen. Wer ein spannendes Buch mit Lokalkolorit sucht, ist hier genau richtig.


    Klappentext:

    »Man trifft sich im Leben immer zweimal. Vielleicht am Anfang. Vielleicht aber auch am Ende.« Janette John

    Was denkst DU?
    Wie würde DEIN Leben wohl
    verlaufen, ohne das Wissen um DEINE Eltern?






    Freiburg im Breisgau 1988. Anlässlich ihrer bevorstehenden Sommerferien feiert eine Gruppe von Teenagern ausgelassen eine Party, während hinter verschlossenen Türen ein fünfzehnjähriges Mädchen brutal vergewaltigt wird. Sie wird schwanger, verschwindet spurlos und taucht ein Jahr später wieder auf.
    Konstanz heute. Eine Hitzewelle ergießt sich über die Stadt. Freibäder platzen aus allen Nähten. Eisdielen haben Hochkonjunktur. Doch der Sommer ist trügerisch. In einem abgelegenen Waldstück wird der nackte Körper einer jungen Prostituierten gefunden. Ihr Gesicht ist entstellt und von Maden zerfressen.
    In den Wochen danach werden in der Nähe des Fundorts zwei weitere Leichen gefunden, wieder sind sie nackt.
    Das Konstanzer Kripoteam um Daniel Selzer macht sich an die Aufklärung der Morde, die zwar erschüttern, zunächst aber keine Erwähnung in den Medien finden. Bleibt die Frage, wieso hat sich der Täter so grausam an den Frauen vergangen? Und was hat es mit den Zigarettenrückständen sowie Hundehaaren an den Toten auf sich?

    Sein anderes Ich – wenn die Vergangenheit dunkle Schatten wirft.


    Teilnahmebedingungen:

    Für diese Leserunde stelle ich 5 eBooks im Wunschformat (epub/mobi) und 5 Bücher von „Sein anderes Ich“ zur Verfügung.
    Bitte bewerbt Euch unter „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“ bis zum 22. Januar (Sonntag) zur Teilnahme an der Leserunde, die am darauffolgenden 29. Januar (Sonntag) beginnt.

    Ihr solltet circa 2-3 Rezensionen in Eurem Profil haben.
    Mit der Teilnahme verpflichtet Ihr Euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und zu einer abschließenden und zeitnahen Rezension auf Amazon und LovelyBooks.

    Wer bin ich?

    Janette John, ein Kind der Endsechziger, ist in Berlin aufgewachsen, hat dort studiert und ging danach beruflich ins Ausland. Nach ihrer Rückkehr war sie für ein paar Jahre in der Werbebranche tätig und etablierte sich schließlich im Vertriebswesen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Süddeutschland und verschwindet von Zeit zu Zeit in den Großstadttrubel ihrer Kindheit.
    Fasziniert von spektakulären Kunstrauben, verzwickten Morden und interessant inszenierten Filmen präsentierte sie erfolgreich mit Mit mörderischem Kalkül ihren Thriller-Auftakt und ging mit Per Deadline Mord sowie Sein anderes Ich weiter ihrer kriminellen Fantasie nach, die schon in frühester Jugend begonnen hat.
    Die Autorin (hier geht’s zur Webseite)


    Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit Euch.

    Liebe Grüße
    Janette

    S
    Letzter Beitrag von  SummseBeevor 2 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks