Janette John Zeit voller Zorn

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(7)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeit voller Zorn“ von Janette John

NEUERSCHEINUNG: Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis! »Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das Leid einen prägen kann. Entweder es festigt den Charakter oder es zerstört das Wesen.« Janette John Angenommen der Kummer zerfrisst DICH, wie würdest DU damit umgehen? Ihn zulassen oder sich IHM zur Wehr setzen? Kurz vor Weihnachten wird im Konstanzer Stadtgarten die Leiche einer jungen Frau gefunden. In ihrem weißen Nachthemd, den weit von sich gestreckten Armen und Beinen gleicht sie einem Schneeengel. Zudem ist sie voller Blut. Die Darstellung des Engels wirft Fragen auf. Warum wurde sie hier abgelegt und vor allem, wer hat sie derart bestialisch sterben lassen? Schnell scheint der Fall gelöst. Nur handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter auch um den richtigen? Etwa zwei Wochen danach wird im Beichtstuhl einer Kirche der Leichnam einer Rentnerin gefunden. Genau wie die Tote im Stadtgarten ist auch sie nur mit weißer Nachtwäsche bekleidet. Wenig später schlägt der Täter ein drittes Mal zu. Erneut trifft es eine Frau und wieder trägt sie dasselbe Gewand. Welches Schicksal verbindet die drei Opfer und warum findet man sie derart angezogen vor? Hat man es möglicherweise mit einem Ritualmord mit religiös angehauchtem Hintergrund zu tun? Die Konstanzer Kripobeamten um Daniel Selzer jagen ein Phantom. Wer ist es, der die Frauen auf diese Weise ermordet und aus welchem Grund? Zeit voller Zorn – wenn der Hass die Seele zerfrisst. Bisher erschienen: »Mit mörderischem Kalkül (Kripo Bodensee 1)« »Per Deadline Mord (Kripo Bodensee 2)« »Sein anderes Ich (Kripo Bodensee 3)« »Kaum 24 Stunden (Kripo Bodensee 4)« »Zeit voller Zorn (Kripo Bodensee 5)« Alle Bücher von Janette John können unabhängig voneinander gelesen werden.

ist sehr spannend und stellenweise schockierend

— Honigmond
Honigmond

packender undspannender Krimi

— Vampir989
Vampir989

Tolle Ermittler und spannende Story - hat mich wieder völlig überzeugt!

— Alex1309
Alex1309

Spannung und Einblick in die menschliche Psyche

— dieschmitt
dieschmitt

Packend, fesselnd, immer wieder voller Rätsel ist dieses spannende Buch. Es zeigt, zu welchen bestialischen Taten Menschen fähig sein können

— Tulpe29
Tulpe29

Kurzweiliger, spannender Krimi beim dem man bis zum Ende keinen Verdächtigen findet.

— claudi-1963
claudi-1963

»Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das Leid einen prägen kann. Entweder es festigt den Charakter oder es zerstört das Wesen.« Janette John

— JanetteJohn
JanetteJohn

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Ein wirklich guter Einstig in eine Trilogie, die eine Menge Spannung bietet: Runde Charaktere, brisantes Thema, meist flüssiger Schreibstil

StMoonlight

Der Mann zwischen den Wänden

Intensiv und böse mit subtilem Grusel.

Archer

Todesreigen

Wie immer ein absolut fesselnder Thriller

dermoerderistimmerdergaertner

Don't You Cry - Falsche Tränen

Leider habe ich mich von der Genre Einteilung des Verlages und dem Cover irreführen lassen.

ChattysBuecherblog

In ewiger Schuld

Unvorhersehbare Wendung, gut ausgearbeitete Geschichte.

AmyJBrown

Projekt Orphan

Ein spannender, schnell geschriebener Thriller, bei dem der gefürchtete Jäger plötzlich zum Gejagten wird.

Alexandra_Rehak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emotional und spannend

    Zeit voller Zorn
    Honigmond

    Honigmond

    14. August 2017 um 09:24

    Zur Buchbeschreibung:Kurz vor Weihnachten wird im Konstanzer Stadtgarten die Leiche einer jungen Frau gefunden. In ihrem weißen Nachthemd, den weit von sich gestreckten Armen und Beinen gleicht sie einem Schneeengel. Zudem ist sie voller Blut. Die Darstellung des Engels wirft Fragen auf. Warum wurde sie hier abgelegt und vor allem, wer hat sie derart bestialisch sterben lassen? Schnell scheint der Fall gelöst. Nur handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter auch um den richtigen?Etwa zwei Wochen danach wird im Beichtstuhl einer Kirche der Leichnam einer Rentnerin gefunden. Genau wie die Tote im Stadtgarten ist auch sie nur mit weißer Nachtwäsche bekleidet. Wenig später schlägt der Täter ein drittes Mal zu. Erneut trifft es eine Frau und wieder trägt sie dasselbe Gewand.Welches Schicksal verbindet die drei Opfer und warum findet man sie derart angezogen vor? Hat man es möglicherweise mit einem Ritualmord mit religiös angehauchtem Hintergrund zu tun?Die Konstanzer Kripobeamten um Daniel Selzer jagen ein Phantom. Wer ist es, der die Frauen auf diese Weise ermordet und aus welchem Grund?Mein Leseeindruck:Das Buch ist bereits der 5. Band der Reihe um die Konstanzer Kripobeamten und spannend bis zum Schluss. Mir sind zwar die vorherigen Teile völlig unbekannt und auch sonstige Werke der Autorin waren mir unbekannt, doch genau dies  hatte mich ja neugierig gemacht, da mich auch der Klappentext sehr angesprochen hatte. Ich wurde nicht enttäuscht. Mich erwarteten ein flüssiger und gut verständlicher Schreibstil sowie eine emotionale und spannende Handlung, die bis kurz vor dem Ende offen lässt, wer der Täter ist und welche Motive er für seine Taten hat. Die Handlung war schlüssig und glaubhaft. Ein abgeschlossener Krimi, welcher auch ohne Vorkenntnisse aus den vorherigen Bänden gelesen werden kann. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch.

    Mehr
  • packender und spannender Krimi

    Zeit voller Zorn
    Vampir989

    Vampir989

    25. July 2017 um 10:17

    Klapptext:Kurz vor Weihnachten wird im Konstanzer Stadtgarten die Leiche einer jungen Frau gefunden. In ihrem weißen Nachthemd, den weit von sich gestreckten Armen und Beinen gleicht sie einem Schneeengel. Zudem ist sie voller Blut. Die Darstellung des Engels wirft Fragen auf. Warum wurde sie hier abgelegt und vor allem, wer hat sie derart bestialisch sterben lassen? Schnell scheint der Fall gelöst. Nur handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter auch um den richtigen?Etwa zwei Wochen danach wird im Beichtstuhl einer Kirche der Leichnam einer Rentnerin gefunden. Genau wie die Tote im Stadtgarten ist auch sie nur mit weißer Nachtwäsche bekleidet. Wenig später schlägt der Täter ein drittes Mal zu. Erneut trifft es eine Frau und wieder trägt sie dasselbe Gewand.Welches Schicksal verbindet die drei Opfer und warum findet man sie derart angezogen vor? Hat man es möglicherweise mit einem Ritualmord mit religiös angehauchtem Hintergrund zu tun?Die Konstanzer Kripobeamten um Daniel Selzer jagen ein Phantom. Wer ist es, der die Frauen auf diese Weise ermordet und aus welchem Grund?Dies ist der 5.Fall einer Krimireihe der Kripo Bodensee.Man kann das Buch aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger lesen.Das Buch hat mich gleich von Beginn an fasziniert.Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen möchtew man gar nicht mehr aufhören.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir klar und deutlich vorstellen.Das Ermittlerteam fand ich sehr sympatisch.Aber auch das alte Damenduo habe ich gleich in mein Herz geschlossen.Die Ermittlungen erweisen sich als äußerst schwierig.Wir gehen mit Ihnen auf Spurensuche und erleben dabei so manche Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mitgebangt und mitgefiebert.Durch den packenden und fesselnden Erzählerstil wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Das hat mir sehr gut gefallen.Die  Autorin versteht es auch etwas Humor in die Geschichte hinein zubauen.So habe ich mich bei einigen Situationen köstlich amüsiert und habe geschmunzelt.Auch werden wir immer wieder auf eine falsche Spur geführt,was den Täter anbelangt.Und so rätselt man als Leser selbst bis zum Ende mit,wer denn nun der Mörder ist.Die Spannung steigt bis zum Schluss stetig an und so wird es nie langweilig.Das Cover finde ich auch sehr schön gewählt.Es passt genau zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab.Mir hat das Lesen dieses Buches viele spannende Lesemomente beschert.Für Leseliebhaber von Regionalkrimis ist diese Lektüre sehr empfehlenswert.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Zeit voller Zorn (Kripo Bodensee 5)" von Janette John

    Zeit voller Zorn
    JanetteJohn

    JanetteJohn

    Zeit voller Zorn (Kripo Bodensee 5) Hallo liebe Thriller und Krimi Freunde,im November 2015 ist mein erster Bodenseethriller „Mit mörderischem Kalkül“ erschienen. Er bildet den Auftakt zur Serie Kripo Bodensee und hat bereits vier würdige Nachfolger erhalten. Heute möchte ich Euch den fünften Teil vorstellen. Wer ein spannendes Buch mit Lokalkolorit sucht, ist hier genau richtig.Klappentext:»Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das Leid einen prägen kann. Entweder es festigt den Charakter oder es zerstört das Wesen.« Janette JohnAngenommen der Kummer zerfrisst DICH, wie würdest DU damit umgehen? Ihn zulassen oder sich IHM zur Wehr setzen?Kurz vor Weihnachten wird im Konstanzer Stadtgarten die Leiche einer jungen Frau gefunden. In ihrem weißen Nachthemd, den weit von sich gestreckten Armen und Beinen gleicht sie einem Schneeengel. Zudem ist sie voller Blut. Die Darstellung des Engels wirft Fragen auf. Warum wurde sie hier abgelegt und vor allem, wer hat sie derart bestialisch sterben lassen? Schnell scheint der Fall gelöst. Nur handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter auch um den richtigen?Etwa zwei Wochen danach wird im Beichtstuhl einer Kirche der Leichnam einer Rentnerin gefunden. Genau wie die Tote im Stadtgarten ist auch sie nur mit weißer Nachtwäsche bekleidet. Wenig später schlägt der Täter ein drittes Mal zu. Erneut trifft es eine Frau und wieder trägt sie dasselbe Gewand.Welches Schicksal verbindet die drei Opfer und warum findet man sie derart angezogen vor? Hat man es möglicherweise mit einem Ritualmord mit religiös angehauchtem Hintergrund zu tun?Die Konstanzer Kripobeamten um Daniel Selzer jagen ein Phantom. Wer ist es, der die Frauen auf diese Weise ermordet und aus welchem Grund?Zeit voller Zorn – wenn der Hass die Seele zerfrisst.Teilnahmebedingungen:Für diese Leserunde stelle ich 5 eBooks im Wunschformat (epub/mobi) und 5 Bücher von „Zeit voller Zorn“ zur Verfügung. Bitte bewerbt Euch unter „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“ bis zum 18. Juni (Sonntag) zur Teilnahme an der Leserunde, die am darauffolgenden 26. Juni (Montag) beginnt.Ihr solltet circa 2-3 Rezensionen in Eurem Profil haben.Mit der Teilnahme verpflichtet Ihr Euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und zu einer abschließenden und zeitnahen Rezension auf Amazon und LovelyBooks.Bisher erschienen:»Mit mörderischem Kalkül (Kripo Bodensee 1)«»Per Deadline Mord (Kripo Bodensee 2)«»Sein anderes Ich (Kripo Bodensee 3)«»Kaum 24 Stunden (Kripo Bodensee 4)«»Zeit voller Zorn (Kripo Bodensee 5)«Alle Bücher von Janette John können unabhängig voneinander gelesen werden. Hier geht es zur WebseiteIch freue mich auf eine spannende Leserunde mit Euch.Liebe Grüße Janette

    Mehr
    • 126
  • Tödlicher Winter in Konstanz am Bodensee

    Zeit voller Zorn
    Querleserin

    Querleserin

    23. July 2017 um 22:01

    Der Krimi spielt am Bodensee und ist der 5. Band einer Reihe.Anfangs hatte ich Probleme die Ermittler und weitere Personen einzuordnen, da ich die vorherigen Bände nicht gelesen habe. Doch durch die detaillierten Personenbeschreibungen gelingt das sehr schnell. Ich fand sowohl die Ermittler als auch die Hobby-Miss-Marples sehr sympathisch.Die Kriminalgeschichte ist flüssig und spannend bis zum Schluss!Insgesamt spielt das Motiv des Mörders eine große Rolle - dieses konnte ich jedoch leider nicht ganz nachvollziehen.Meiner Meinung nach ist dies ein gelungener Krimi mit regionalem Bodensee-Flair, den man auch ohne Vorkenntnis der restlichen Bände der Reihe lesen kann!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    Der Duft des Teufels
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    Die dunkle Seite des Kölnisch WasserKöln 1695: Ein Duftwasser versetzt die Stadt in Hysterie. Die enthemmende Wirkung seines Aromas wird dem Teufel zugeschrieben. Und die junge Witwe Kathrina gerät unter Verdacht, als dessen Handlangerin unschuldige Jungfrauen in seine Arme zu treiben. Um sie zu retten, ruft ihr Geliebter, der Kaufmannssohn Daniel, den Parfümeur Giovanni Paolo Feminis zu Hilfe. Aber gelingt es dem Erfinder des Aqua mirabilis, Kathrinas Unschuld zu beweisen und Köln von dem Fluch zu befreien?Die packende Geschichte über die Entstehung des Eau de Cologne.Zur Leseprobe Über Birgit Jasmund Birgit Jasmund, geboren 1967, stammt aus der Nähe von Hamburg. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Kiel hat das Leben sie nach Dresden verschlagen. Wenn einem dort der Wind so richtig um die Nase weht, hält sie nichts im Haus. Im Aufbau Taschenbuch Verlag sind von ihr bereits der historische Roman „Die Tochter von Rungholt“ und „Luther und der Pesttote“ sowie bei Rütten & Loening die Liebesgeschichte „Krabbenfang“ erschienen.Jetzt bewerben!Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Viele Grüßeeuer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben

    Mehr
    • 264
  • Kripo Bodensee Teil 5

    Zeit voller Zorn
    Alex1309

    Alex1309

    05. July 2017 um 08:22

    Nachdem ich bereits die ersten vier Bände der Kripo Bodensee gelesen habe, war ich gespannt, ob der nächste Teil an die Vorgängerbände anschließen kann. Und ja – er kann! Es ist wieder ein sehr unterhaltsamer Krimi mit überraschenden Wendungen und sympathischen Ermittlern. Vor allem die „Rentner-Ermittlerinnen“ Maria und Charlotte habe ich mittlerweile in mein Herz geschlossen und freue mich immer von ihnen zu lesen. Die beiden Damen lockern den Krimi auf und haben mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht. Die Spannung, die es für einen Krimi braucht, baut sich nach und nach auf und hält bis zum Schluss. Für mich eine wirklich gelungene Fortsetzung und die Vorfreude auf Band 6 der Kripo Bodensee.

    Mehr
  • Wie tief geht Zorn?

    Zeit voller Zorn
    Booky-72

    Booky-72

    04. July 2017 um 11:21

    Drei Morde, die zusammenhängen, halten die Kripo Konstanz in Atem und anhand der 3 gestohlenen Nachthemden ist schnell klar, dass der Täter nicht vorher aufhören kann. Denn in diesen Nachthemden werden die getöteten Frauen aufgefunden. Schnell werden dem Leser ein paar Verdächtige präsentiert, doch bis zur Aufklärung ist es dann doch verzwickt. Ich bin hier im 5. Fall erst zu den Ermittlern gestoßen und finde sie ein gut zusammenpassendes Team. Auch Charlotte, die Mutter von einem der Ermittler und ihre Freundin versuchen mit Tipps die Ermittlungen voranzutreiben, das bringt ein bisschen Humor in den sonst doch sehr ernsten Fall.

    Mehr
    • 2
  • Spannung und Einblick in die menschliche Psyche

    Zeit voller Zorn
    dieschmitt

    dieschmitt

    02. July 2017 um 08:06

    Zum Inhalt Der Inhalt wird sehr gut durch eine Aussage der Autorin zusammengefasst. »Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das Leid einen prägen kann. Entweder es festigt den Charakter oder es zerstört das Wesen.« Janette John Letztlich dreht sich genau hierum dieses Buch. Es passiert ein Mord, nicht irgendein Mord, sondern eine junge Frau wird tot, im Nachthemd und mit ausgebreiteten Armen – gleich einem Schneeengel gefunden. Die Lösung des Falls bringt die Kripo durchaus an ihre Grenzen. Meine Meinung Die Kripo Bodensee ermittelt hier schon in ihrem 5. Fall. Für mich war es das erste Buch dieser Reihe, was ich aber überhaupt nicht problematisch fand. Mir fehlte (gefühlt) kein Vorwissen aus den Vorgängerbänden. Sehr gekonnt zieht die Autorin einen direkt mitten in die Geschichte hinein, die sich rund um die Ermittler der Kripo Bodensee dreht, aber auch die Mutter (und deren Freundin) eines der Ermittler einbezieht. Die beiden alten Damen, die im Seniorenwohnheim wohnen, ermitteln nämlich kräftig mit. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ist sehr gut zu lesen und die Charaktere fand ich teilweise recht schrullig, aber auf eine angenehme Weise. Ich fand es sehr angenehm, diesen wirklich ausgesprochen spannenden Krimi, dessen Lösung nicht vorhersehbar ist, zu lesen. Die Spannung wurde immer mal wieder durch das schrullige Verhalten der Charaktere unterbrochen, was ich sehr angenehm fand und mich öfter zum Schmunzeln brachte. Die Story selbst ist schlüssig, der Spannungsbogen hält bis zum Ende und auf die Lösung wäre ich im Leben nicht gekommen 😊. So hat dieses Buch alles, was ein gutes Buch meiner Meinung nach braucht. Mir fiel es schwer es aus der Hand zu legen, und so muss ein gutes Buch auch sein. Die anderen Bände der Autorin stehen schon auf meiner Wunschliste. Fazit Toller Krimi, den ich sehr gerne gelesen habe und der spannend bis zum Ende ist.

    Mehr
    • 2
  • Zeit voller Zorn

    Zeit voller Zorn
    Tapsi0709

    Tapsi0709

    29. June 2017 um 19:47

    Ein Krimi, der nicht nur Spannung enthält, sondern auch Humor und zwar in Form von zwei älteren Damen, die sich als Ermittlerinnen versuchen.Das Buch lässt sich schnell lesen, es ist sehr flüssig geschrieben und sehr gut verständlich. Die Schriftgröße ist sehr angenehm und passend.Das Buch ist genau richtig, wenn man nicht viel Zeit hat zum lesen, da es relativ dünn ist.Am Anfang wird der Leser erstmal ein bisschen verwirrt, was den Täter angeht und man muss wirklich bis zum Ende lesen um sich 100% sicher zu sein, wer der Täter ist.Ich kann dieses Buch mit besten Wissen und Gewissen weiterempfehlen. Das Lesen hat mir großen Spaß gemacht.

    Mehr
  • Bittere Rache

    Zeit voller Zorn
    Tulpe29

    Tulpe29

    29. June 2017 um 10:46

    Dieser mitreißende Krimi führt den Leser in die Welt menschlicher Abgründe. Drei kurz hintereinander auf bestialische Weise ausgeführte Morde geben der Kripo Konstanz viele Rätsel auf. Es gibt einige Verdächtige, aber haben sie auch wirklich ein Motiv? Was hatten die Opfer gemeinsam? Die Zeit drängt, denn es gilt, noch weitere Opfer zu verhindern und diese schrecklichen Taten schnell aufzuklären.Hilfe kommt auch von zwei alten Damen, die sich gern  als Miss Marple vom Bodensee betätigen.

    Mehr
  • Das Leid kann nicht durch den Tod geändert werden

    Zeit voller Zorn
    claudi-1963

    claudi-1963

    24. June 2017 um 17:25

    "Keinem Menschen bleibt auf dieser traurigen Welt Leid erspart und nicht selten ist es von bitterem Schmerz begleitet. Die Zeit allein kann uns davon heilen." (Abraham Lincoln)In Konstanz wir kurz vor Weihnachten die Leiche einer jungen Studentin im Stadtpark aufgefunden. Auffällig ist das sie als Schneeengel drapiert in einem weißen Nachthemd vorgefunden wurde und das man sie langsam verbluten lassen hat. Schnell verdächtigt man David Moser den Exfreund der Toten, den man dann aber wenig später wieder freilassen muss. Wenig Wochen später gibt es die nächste Tote in einem Beichtstuhl, auch sie findet man mit dem gleichen Nachthemd vor. Schnell gehen Daniel Selzer, Nadine Anger und die Kollegen von dem gleichen Mörder aus. Doch was ist das Motiv des Mörders und was haben die Toten gemeinsam?Alles deutet auf einen Ritualmord hin und einen Täter der aus Zorn und Wut handelt. Als die dritte Tote ebenfalls im Nachthemd gefunden wird versuchen die Ermittler fieberhaft eine Gemeinsamkeit der Toten zu finden. Auch die beiden Seniorinnen und Hobbydetektivinnen Charlotte und Maria sind wieder von der Partie.Meine Meinung:Die Sätze von der Autorin, der mit gut gefielen waren: "Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das Leid einen prägen kann. Entweder es festigt den Charakter oder es zerstört das Wesen." und die Frage:  Angenommen der Kummer zerfrisst DICH, wie würdest DU damit umgehen? Ihn zulassen oder sich IHM zur Wehr setzen?Wieder einmal ist Janette John mit ihrem nun 5. Fall ein spannender Regionalkrimi gelungen. Der Bodenseekrimi, der nicht nur mit Spannung, sondern auch einer Prise Humor von seitens der Hobbydetektivinnen Charlotte und Maria aufwartet, konnte wieder überzeugen. Vielleicht haben sie in diesem Krimi einen zu großen Part eingenommen, für das, dass sie eigentlich nicht viel beizutragen hatten. Bei den Ermittlern konnte mich dieses Mal hauptsächlich Nadine Andres überzeugen, während die anderen ein wenig untergingen. Vor allem von Daniel Selzer bin ich immer mehr enttäuscht, da er als Chef eigentlich viel zu wenig agiert. Die Ermittlungen waren bis zum Schluss hin offen und ich war am Ende wahrlich überrascht gewesen von der Auflösung. Der Schreibstil wie immer sehr gut, in manchen Bereichen vielleicht etwas zu diffus z.B. mit dem Feststellen der Fingerabdrücke. Das Cover passt man wieder sehr gut zu den anderen Büchern und zu dieser Geschichte. Das Motiv selbst, war mir ein klein wenig zu flach gehalten, um dafür 3 Morde zu begehen, deshalb vergebe ich auch nur 4 von 5 Sterne für diesen Krimi.

    Mehr
  • Von Anfang an fesselnd

    Zeit voller Zorn
    JanetteJohn

    JanetteJohn

    08. May 2017 um 15:09

    Wieder einmal entführt die Autorin an den Bodensee und wieder einmal geschehen ein paar grausame Morde die ihren Ursprung in der Vergangenheit haben. Mit einem flotten Schreibstil und ein paar netten lustigen Episoden, dank den alten Damen Charlotte und Maria, wurden meine Krimierwartungen erneut voll erfüllt. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.