Janette Oke Der Weg nach Damaskus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weg nach Damaskus“ von Janette Oke

Judäa, 40 n. Chr.: Julia ist die Tochter eines Karawanenbesitzers und lebt mit ihrer Mutter in Tiberias. Doch trotz ihres Reichtums führen die beiden kein glückliches Leben. Auch Jakob ist auf der Suche nach seinem Platz im Leben. Allerdings will er auf keinen Fall seiner aufregenden Arbeit als Karawanenführer den Rücken kehren. Doch dann bekommt er den Auftrag, geheime Botschaften zu den Gemeinden der Jesus-Nachfolger in Judäa zu schmuggeln, die unter der Verfolgung durch den Pharisäer Saulus leiden ...§Der letzte Band der Trilogie über die ersten Christen.

Der beste Teil der Trilogie!

— cho-ice

Stöbern in Romane

Die Klippen von Tregaron

Gegenwart und Vergangenheit perfekt verwoben und angesiedelt in einer meiner Lieblingsregionen. Super!

DarkReader

Dann schlaf auch du

Endlich mal wieder ein Roman, der mich fesseln konnte. Gut meinende Eltern, süße Kinder, eine Nanny, die einen super Job macht. Aber...

troegsi

Wie die Stille unter Wasser

Ein wunderbares Buch, was zum nachdenken anregt.

MrsBraineater

Die Herzen der Männer

Thematisch spannend: Was macht einen Mann aus? Woher bezieht er seine Werte? Was eine Generation der anderen mit auf den Weg gibt.

wandablue

Nackt über Berlin

Zu skurril für meinen Geschmack

QPetz

Frau Einstein

Die tragische Lebensgeschichte einer Frau, die immer im Schatten ihres Mannes stand. Absolut lesenswert!

JulieMalie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Aufbruch ins Ungewisse: Roman." von Janette Oke

    Aufbruch ins Ungewisse

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt vier Exemplare des Buches "Aufbruch ins Ungewisse" von  Jeanette Oke zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: Beth Thatcher führt ein sorgloses Leben bei ihren wohlhabenden Eltern an der Ostküste. Damit ist Schluss, als sie eine Stelle als Lehrerin in einer Bergarbeitersiedlung im wilden Westen Kanadas annimmt. Fest entschlossen und voller Gottvertrauen macht Beth sich auf die beschwerliche Reise in ein völlig anderes Leben. Die Bedingungen in Coal Valley sind jedoch weitaus schlimmer als befürchtet. Mit der Hilfe von zwei jungen Mounties, einem engagierten Pastor und der patenten Pensionswirtin Molly macht sich Beth daran, die Dinge zum Besseren zu verändern. Zur allgemeinen Überraschung gelingt ihr das tatsächlich. Doch dann stoßen die Freunde auf ein gefährliches Geheimnis ..." Bitte bewerbt euch bis zum 22. Juni hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon mal ein Buch von Jeanette Oke gelesen habt. Für den Versand bitten wir euch, Im Gewinnfall Portokosten in Höhe von 1,60 an Arwen10 zu überweisen.  Hier findet ihr den Link zur Leseprobe. Achtung: es wird unter allen Teilnehmern dieser Leserunde ein Roman von Gerth Medien verlost – Bedingung ist eine aktive Beteiligung an der LR sowie das Streuen der Rezension bei Lovelybooks, einer Verkaufsplattform und bei Gerth Medien (als Gast)! Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.gerth.de  für 14,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 107

    SiCollier

    21. June 2015 um 17:28
    Sonnenwind schreibt Der zweite Band ist demnach wohl "Die Flamme der Hoffnung", und bei den Amazonen ist anscheinend jemand das Gefühl für Geld abhanden gekommen. Sieht nach einer Neuauflage aus...

    Das ist eine Trilogie, und die zählt mit zum Besten, was ich bisher gelesen habe. Allerdings las ich im Original als ich noch nicht wußte, daß da deutsche Ausgaben kommen würden.

  • Leserunde zu "Der den Sturm stillt: Begegnungen mit Jesus" von Titus Müller

    Der den Sturm stillt

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt drei Exemplare des Buches "Der den Sturm stillt: Begegnungen mit Jesus" von Titus Müller zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Wir glauben, die Begebenheiten rund um Jesus zu kennen. Aber ist uns die Brisanz der Dinge, die er vor zweitausend Jahren gesagt und getan hat, wirklich bewusst? Die Bibel berichtet nur knapp, und wir übersehen beim Lesen häufig, wie umwälzend, unfassbar und großartig die Ereignisse waren, die geschildert werden. Titus Müller hat die Hintergründe recherchiert und sich in die Situationen hineingedacht. Er erzählt sie emotional packend, und es fühlt sich an, als wären wir mitten dabei. Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Und lassen Sie sich ganz neu von der Aktualität und Großartigkeit der biblischen Geschichten berühren." Hier der Link zur Leseprobe.  Ein fünf-minütiges Interview findet ihr als Youtube-Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=TmwWJYh7lSU Bitte bewerbt euch bis zum 25. April hier im Thread und schaut euch vorher das kurze Interview auf Youtube oder die Leseprobe an und beschreibt kurz euren Eindruck. Bei diesem Buch müsst ihr die Portokosten von 1,60 Euro selber tragen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  http://www.gerth.de/ für 12,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 55
  • Mit Abstand der beste Teil der Trilogie!

    Der Weg nach Damaskus

    cho-ice

    07. June 2014 um 08:30

    „Der Weg nach Damaskus“ ist der letzte Teil einer Trilogie über die ersten Christen von Janette Oke und Davis Bunn. Jedes der drei Bücher ist jedoch in sich abgeschlossen, sodass man diesen Teil auch ohne Vorkenntnisse lesen und genießen kann. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Julia, die junge Tochter eines wohlhabenden Karawanenbesitzers, die um 40 n. Chr. ein merkwürdig einsames Leben mit ihrer Mutter in der Stadt Tiberias führt. Schon bald kommt sie der Wahrheit auf der Spur und erfährt, warum ihre Nachbarn sie meiden und ihre Mutter so oft in Trauer versinkt. Erschüttert öffnet sie sich für die Worte einer ihrer Dienerinnen, die ihr von der neuen Gemeinschaft des Weges erzählt – den Nachfolgern eines gewissen Zimmermanns und Predigers Jesus, der vom Tod wiederauferstanden sein soll. Sie ist überwältigt von der Liebe, der sie dort begegnet, doch sich auch der Gefahr bewusst, in der die junge Gemeinde schwebt. Die Urgemeinde in Jerusalem leidet sehr unter der Verfolgung eines Pharisäsers namens Saulus; viele mussten bereits ihr Leben lassen oder flüchten. Als sie erfährt, dass auch Jakob, einer der Karawanenführer ihres Vaters, sich zu dem neuen Glauben bekennt, ist sie verblüfft – so hätte sie den forschen, ja, teils auch unverschämten jungen Mann nicht eingeschätzt. Doch die Umstände zwingen sie, ihm ihr Leben anzuvertrauen und so befinden sich die beiden schon bald mit einigen Begleitern auf dem Weg nach Damaskus. Ihrer Reisegruppe hat sich auch Saulus angeschlossen, mit dem Ziel, die Christen an ihrem Reiseziel aufzuspüren und zu verhaften. Nun stehen sie in einem tiefen Zwiespalt – sollen, ja, müssen sie ihre Glaubensgeschwister nicht schützen?!? Jakob trifft schließlich eine folgenschwere Entscheidung … Von allen drei Romanen der Serie hat mir „Der Weg nach Damaskus“ mit Abstand am besten gefallen. Das könnte daran liegen, dass die Autoren sich in diesem Buch mehr Zeit lassen, die Geschichte zu erzählen und die Ereignisse sich nicht innerhalb von wenigen Wochen, sondern mehreren Monaten abspielen. Was mich sehr fasziniert hat: Im Mittelpunkt steht diesmal das Volk der Samariter, die zur Zeit Jesu von den Juden mit äußerster Verachtung bedacht wurden. Ich wusste recht wenig über die Hintergründe und Lebensweise und fand es daher sehr spannend, in diese Kultur einzutauchen. Überhaupt ist es Bunn und Oke gelungen, ein überzeugendes Bild der historischen Umstände nachzuzeichnen. Die biblischen Ereignisse sind gekonnt in die Geschichte eingewoben, doch gerade, wer meint, er würde wissen, was als Nächstes kommt, wird (angenehm) überrascht werden. Mich hat die Geschichte wirklich in ihren Bann gezogen und meiner Meinung nach hat „Der Weg nach Damaskus“ alles, was einen sehr guten Roman auszeichnet: überzeugende Charaktere, eine spannende Geschichte, authentischen Bezug zum Glauben und eine schöne Liebesgeschichte!

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Frau des Zenturio" von Janette Oke

    Die Frau des Zenturio

    Arwen10

    Heute möchte ich euch die Autorin vorstellen, die mit Schuld daran ist, dass ich christliche Romane lese, die Autorin Janette Oke Leider sind eine Vielzahl ihrer Bücher nicht mehr lieferbar und nur gebraucht erhältlich. Wer etwas Tolles von ihr lesen möchte, sollte nach der Siedlerserie Ausschau halten. Dies ist nun der erste Band einer Trilogie und leider ist da auch nur noch der dritte Band außer dem ersten lieferbar. Trotzdem lohnt es sich dieses Buch zu lesen und vielleicht geht ihr danach auf die Suche nach ihren Büchern ? Die Frau des Zenturio Zum Inhalt: Als ihre Familie drastisch an Reichtum und Einfluss verliert, wird Lea zu Pontius Pilatus geschickt, damit er eine strategische Ehe arrangiert. Doch obwohl ihr Verlobter Alban sehr gut aussieht und eine bedeutende Position innehat, kann Lea dem Leben als Frau an der Seite eines Zenturios nichts abgewinnen. Als Kopf der Garnison in der Nähe von Galiläa hat Alban das Ziel, eines Tages im Zentrum der Macht zu sitzen: in Rom. Um sich zu beweisen, übernimmt er eine Aufgabe, die seine Karriere, seinen Glauben und sein Leben in Gefahr bringt. Als sich Lea und Alban durch den Tod eines gewissen Jesus von Nazareth dazu genötigt sehen, nach Antworten zu suchen, verändert das, was sie entdecken, alles ... Der erste Band der Trilogie über die ersten Christen. Hier findet ihr eine Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816417 Infos zur Autorin: Janette Oke Janette Oke wurde 1935 auf einer Farm in Alberta, Kanada, geboren. Die Mutter von vier erwachsenen Kindern und vielfache Großmutter lebt mit ihrem Mann Edward in Alberta nahe der Farm ihrer Eltern, die mittlerweile zu einem Heimatmuseum umgebaut wurde. Sie schreibt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Im schlicht eleganten Schreibstil schildert sie das Leben von Siedlern in verschiedenen Gegenden Nordamerikas. Die "Grande Dame" der christlichen Romanliteratur hat bereits über 75 Bücher veröffentlicht und das Interesse an ihren Erzählungen ist nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder, gelingt es ihr doch immer wieder, tief greifende biblische Wahrheiten in warmherzige und spannende Geschichten von Menschen wie du und ich einzubetten. Schon ihr erstes Buch, "Liebe wächst wie ein Baum" (1979), wurde zu einem Bestseller. Zu den zahlreichen Preisverleihungen, mit denen sie bereits überhäuft wurde, gehören unter anderem Gold Medallion Award, The Christy Award of Excellence und President´s Award from the Evangelical Christian Publishers Association. Von den Bewerbern hätte ich gerne gewußt, ob ihr schon Bücher von Janette Oke kennt ? Vorraussetzung für ein Freiexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde, das Posten der Leseeindrücke in den einzelnen Abschnitten und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezension sind Autorin und Verlag sehr dankbar ! Ein großes Dankeschön an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde ! Bitte bewerbt euch bis zum 28.07.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 29.07. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 97

    SiCollier

    12. July 2013 um 11:56
  • Leserunde zu "Das Gelübde der Mary Margaret" von Lisa Samson

    Das Gelübde der Mary Margaret

    katja78

    Hallo :-) hier möchten wir Euch ein weiteres Buch von Gerth Medien vorstellen. "Das Gelübde der Mary Magaret" von Lisa Samson Mary Margaret pflegt eine besonders innige Beziehung zu Gott. Deshalb kennt sie auch nur einen Herzenswunsch: Gott allein ihr Leben zu widmen. Und das, obwohl sie sich zu Jude hingezogen fühlt, dem rebellischen Freund aus Kindheitstagen. Doch dann verschwindet Jude und kehrt erst nach Jahren zurück: gebrochen, verbittert und schwer krank. Und Mary Margaret erhält von Jesus einen Auftrag, der sie zutiefst irritiert: Soll sie wirklich ihren innigsten Wunsch aufgeben? Und eine Ehe mit diesem Mann eingehen? Für dieses Buch das unter die Haut geht, suche ich 2 Leser, die gemeinsam mit Arwen10 dieses Buch lesen möchten. Bewerbt Euch bitte bis zum 11.11.2012/11 Uhr und verratet mir welche Bücher von Gerth Medien Euch noch interessieren würden. Zur Homepage Zeitnahe Leserundenbeteiligung und eine anschließende Rezension sind Voraussetzung für das gewinnen eines Freiexemplares Gerne können Leser, die das Buch schon haben, sich an der Leserunde beteiligen Vielen Dank an dieser Stelle an Gerth Medien für die Unterstützung

    Mehr
    • 156
  • Rezension zu "Der Weg nach Damaskus" von Janette Oke

    Der Weg nach Damaskus

    mabuerele

    11. August 2012 um 14:41

    „…Aber mit Gott und in seiner Weisheit und in seinem Frieden sind alle Dinge möglich…“ Julia lebt als Tochter des Kaufmanns Jamal in Tiberias. Es ist das Jahr 40 nach Christi. Obwohl ihr Vater vermögend ist, hält sich die Familie von den anderen des Ortes zurück. Da erfährt Julia, dass ihre Eltern nicht verheiratet sind, sondern ihre Mutter einst gekauft wurde. Die Dienerin des Hauses, die die Mutter damals begleitet hat, erzählt das Julia und macht sie mit der christlichen Gemeinde in Tiberias bekannt. Abigail – die junge Frau spielt schon in den ersten beiden Bänden eine Rolle – verlässt mit ihrer Tochter und vielen Christen Jerusalem. Das Leben in der Stadt ist nicht mehr sicher. Saulus von Tarsus sorgt für die Verhaftung von immer mehr Christen. Der Roman führt einige Lebensgeschichten aus den ersten beiden Bänden fort. Die Handlung der ersten beiden Bände war zum großen Teil auf Jerusalem beschränkt. Nun verlagert sie sich nach Tiberias, Samarien und Damaskus. Während Alban seinen Weg gefunden hat und Abigail eine neue Aufgabe erhält, suchen Linux und Jakob noch, wie Gott ihr Leben gestalten will. Am Beispiel von Julia und ihrer Familie wird gezeigt, wie der neue Glaube das Leben positiv verändert. Glauben lässt sich nicht erzwingen, aber erbeten. Die Autoren haben sehr ausführlich dargestellt, dass das gemeinsame Gebet die Hauptstütze der jungen Gemeinden war. Zeichen und Wunder trugen zur Ausbreitung des Glaubens bei, aber beeindruckender waren die Selbstlosigkeit der Gläubigen und ihr unbedingter Glaube, alles in die Hände Gottes zu legen. Gleichzeitig erfahre ich als Leser, von den Leben der Karawanenführer und den zunehmenden Unsicherheiten auf den Straßen im römischen Reich. Zeloten und Banditen versuchen, die römischen Garnisionen zu zermürben. Die Handlung ist eng an die Geschehnisse der Apostelgeschichte angelehnt. Dadurch haben viele Inhalte einen hohen Wiedererkennungswert. Das Buch ist spannend geschrieben und lässt sich flott lesen. Besonders gefallen hat mir, dass trotzdem viel Wert auf die Darstellung des Lebens der ersten Gemeinden und die Gespräche über religiöse Fragen gelegt wurde. Der Roman macht deutlich, wie es zur Ausbreitung des Christentums in weite Teile des römischen Reiches kam. Die Protagonisten wurden umfassend charakterisiert. Ihre Zweifel und Schwächen wurden nicht verschwiegen, im Gegenteil, manche persönlichen Kämpfe wurden sehr realitätsnah geschildet. Das Buch ist ein Beleg für die Kraft des Glaubens und die Macht des Gebetes. Ich wünsche ihm viele interessierte Leser.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bank unter der Linde: Roman" von Dorothea Morgenroth

    Die Bank unter der Linde

    Arwen10

    Zusammen mit dem Gerth Medien Verlag möchte ich euch heute zu folgender Leserunde einladen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Gerth Medien Verlag, der mir die Bücher für eine Leserunde zur Verfügung gestellt hat: Dorothea Morgenroth Die Bank unter der Linde Hierbei handelt es sich um einen christlichen, historischen Roman. zum Inhalt: Dorothea und ihre Familie verwirklichen sich einen Lebenstraum: Sie erwerben ein 200 Jahre altes malerisches Bauernhaus, das sie mit viel Herzblut restaurieren. Eines Tages findet Dorothea auf dem Dachboden das Tagebuch einer früheren Bewohnerin – Marie, die im Jahre 1815 in diesem Haus geboren wurde. Fasziniert taucht Dorothea immer weiter in Maries Lebensgeschichte ein ... Und stellt bald verblüffende Parallelen zu ihren eigenen Gedanken, Sehnsüchten und Erlebnissen fest. Bei ihren Nachforschungen steht ihr auch ein älterer Herr zur Seite, Benedikt Rathenberger, der sich als Urenkel von Marie entpuppt und zu dem sie eine ganz besondere Beziehung entwickelt. Eine leuchtende Erzählung um das Leben zweier Frauen in verschiedenen Zeitaltern. Zur Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=201&sku=816715 Ich suche 3 Testleser, die das Buch zeitnah lesen, sich hier in der Leserunde beteiligen und mir die Rezensionen zukommen lassen, die ich dann an den Verlag weiterleiten kann. Auch wäre es wichtig , die Rezension bei amazon und/oder anderen Verkaufsplattformen zu verbreiten. Bewerbt euch bitte bis zum 16. Juli 2012, 12 Uhr. Danach verkünde ich die Gewinner. Und ich hätte diesmal gerne gewußt, welche Bücher des Verlages euch für eine Leserunde gefallen würden ? Hier könnt ihr stöbern im Verlagsprogramm: http://www.gerth.de/ Start der Leserunde: Wenn das Buch bei euch eintrifft. Ca 23. Juli

    Mehr
    • 96
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks