Janey L. Adams Ally - Liebe in a-Moll

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ally - Liebe in a-Moll“ von Janey L. Adams

Die Geschichte um Ally und Gabe geht weiter!
Wie soll ein junger Mann die Liebe festhalten, wenn sie bei der ersten Schwierigkeit vor ihm davonläuft?
Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? Gabe glaubt fest daran. Nichts und niemand wird seine Beziehung zu Ally gefährden. Doch kann er seine Eifersucht überwinden?
Ein Geheimnis treibt Ally von ihm fort. Als auch noch seine Vergangenheit nach ihm greift, verdüstert sich die Zukunft, und droht, ihr gemeinsames Glück zu zerstören ...
Achtung: Dies ist der 2. Band der Ally - Reihe. Um der Handlung folgen zu können, sollten die Bücher der Reihe nach gelesen werden.

Ally und Gabe, Liebe, Probleme und Lösungen.....

— Sturmhoehe88

Janey L. Adams hat durch ihren Schreibstil ein wunderbares Duo aus Sinnlichkeit und Problemen geschaffen.

— felicityofbooks

Der Fokus ist anders als bei Teil 1, aber wieder ein wunderbarer Teil der Reihe, sinnlich, spannend und viel Drama.

— Leseeule35

Ein schönes ende, an sich abgeschlossen und trotzdem bleiben so viel fragen offen....

— Rosetta

Dramatisch, packend, sinnlich.

— papaschluff

Stöbern in Romane

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

Die Melodie meines Lebens

Gut, aber der Titel verspricht mehr....

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fabelhafter 2. Band

    Ally - Liebe in a-Moll

    Sturmhoehe88

    04. September 2017 um 20:06

    Format: Kindle Edition Dateigröße: 1120 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 546 Seiten ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3743141019 Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (10. Juli 2017) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B073V3QP6Y Preis TB: 15,99€ Preis Ebook: 3,99€ Inhaltsangabe zu „Ally - Liebe in a-Moll“ von Janey L. Adams Die Geschichte um Ally und Gabe geht weiter! Wie soll ein junger Mann die Liebe festhalten, wenn sie bei der ersten Schwierigkeit vor ihm davonläuft? Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? Gabe glaubt fest daran. Nichts und niemand wird seine Beziehung zu Ally gefährden. Doch kann er seine Eifersucht überwinden? Ein Geheimnis treibt Ally von ihm fort. Als auch noch seine Vergangenheit nach ihm greift, verdüstert sich die Zukunft, und droht, ihr gemeinsames Glück zu zerstören ... Achtung: Dies ist der 2. Band der Ally - Reihe. Um der Handlung folgen zu können, sollten die Bücher der Reihe nach gelesen werden. Meine Meinung Ich habe den Rat der Autorin befolgt, und mir bevor ich Band 2 gelesen habe, noch einmal Band 1 einverleibt. Und was soll ich sagen? Die Geschichte rund um Ally und Gabe geht weiter. Sie ist genauso interessant, tiefgründig und bewegend wie Band 1, abgesehen davon das in Band 2 einige Dinge passieren, voran man beim Lesen von Band 1 nicht mal gedacht hat. Jetzt jedoch zum Inhalt ;-) Es gibt Situationen im Leben, die passieren obwohl niemand damit gerechnet hat. So auch im Leben von Ally und Gabe. Zunächst schweben beide auf Wolke 7, genießen die gemeinsame Zeit, auch wenn diese ab und an von Problemen und Missverständnissen durchkreuzt wird. Ebenso ist Gabes Eifersucht ein Problem, das er in den Griff bekommen muss, zumindest sollte er Ally vertrauen und darauf bauen, das sie nur ihn will. Was natürlich für Gabe auch nicht leicht ist, da Ally bei jeder Kleinigkeit, bei jedem Missverständnis reiß aus nimmt, und Gabe so das Gefühl bekommt, nicht Liebenswert zu sein. Leider machen die Beiden es sich auch selber ziemlich schwer, was die Szene in Malibu bei der Hochzeit von Mike und Sam deutlich beweist. Sie hätten nach dieser Entdeckung offen reden sollen, was Ally in ihrer kindlichen Übereifernden Art nicht bedacht hat. Sie hat Gabe verlassen und sich so in die Hölle begeben, die sie nach der Trennung erlitten hat. Und doch haben sie sich aufgerafft und sind wieder eine Einheit, auch wenn eine schwierige Zeit ansteht. Ally und Gabe werden an ihren Aufgaben wachsen, ebenso wie die Beziehung wachsen muss. Sie ist eben ein junges Pflänzchen und wird bei sehr intensiver Pflege eine Stattliche prächtige Blume werden.... Janey L.Adams hat mit Ally und Gabe, und ebenso mit den Nebencharakteren fabelhafte Protagonisten erschaffen, die wirklich gut in diese Geschichte passen. Während Ally eher den unerfahrenen Part einnimmt, ist Gabe in manch Situationen der Erfahrene Part, oder aber auch im Wechsel. Ally muss so manches mal in die Romanzen Kiste greifen um Gabe aus seinem Loch zu holen in das er fällt, weil er in Sachen Beziehungen so unerfahren ist. Beide Charaktere ergänzen sich in jeder Lebenslage, und stehen alles gemeinsam durch. Es gab Situationen oder Szenen wo meine Gefühle eine Achterbahnfahrt hingelegt haben. Ich habe mit beiden gelitten und mich mit ihnen gefreut. Sicherlich gab es auch Szenen wo ich beide hätte schütteln können, damit sie wieder zu klarem Verstand kommen. Doch alles im allem war Band 2 eine wundervolle Fortsetzung, auch wenn man am Ende ein wenig Angst bekommt, wenn man den Ausschnitt aus Band 3 ließt. Von mir bekommt dieses Buch ebenso wie Band 1 eine klare Kauf und Leseempfehlung. 5/5 Sterne für Ally und Gabe

    Mehr
  • Schafft es Liebe allem zu trotzen?

    Ally - Liebe in a-Moll

    felicityofbooks

    25. August 2017 um 16:47

    Inhalt:Wie soll ein junger Mann die Liebe festhalten, wenn sei bei der ersten Schwierigkeit vor ihm davonläuft? Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? Gabe glaubt fest daran. Nichts und niemand wird seine Beziehung zu Ally gefährden. Doch kann er seine Eifersucht überwinden? Ein Geheimnis treibt Ally von ihm fort. Als auch noch seine Vergangenheit nach ihm greift, verdüstert sich die Zukunft, und droht, ihr gemeinsames Glück zu zerstören.Meine Meinung:Wer glaubt, Ally und Gabe haben im ersten Band Tiefschläge erlitten und Hürden überwunden hat eindeutig diesen Teil noch nicht gelesen. Und um Verständnisprobleme jeglicher Art zu verhindern sollte man das erste Buch unbedingt gelesen haben.Um einiges erotischer geht es im direkten Anschluss an Band eins weiter. Ich habe immer wieder geistig nach Eiswasser greifen müssen, wenn es um Sexszenen gekommen ist. Nach dem Lesen dieses Teil würde ich den ersten Band eher dem Genre Roman zuordnen, dieser hier jedoch hat es eindeutig verdient den Titel Erotik zu tragen.Eine große Rolle in diesem Band spielt Gabe Kindheit. Mit Stärke muss er sich mithilfe von Ally seiner Vergangenheit stellen. Durch ein Treffen mit Gabes Vater wird einem eine Skizze seines Lebens als Kind vor Augen gebracht, das sich niemand wünscht.Ally bleibt sich treu und hält ihr Schema vor Situationen davonzulaufen anstatt sich ihnen zu stellen bei und macht es sich dadurch langfristig nicht leichter. Einige Komplikationen könnte sie wohl verhindern, würde sie nicht den Schwanz einziehen und sich zurückziehen.Die Gefühlsduselei zu Beginn hat mir ein paar Schwierigkeiten bereitet, da es einfach zu viel war. Im Anbetracht Gabes Vergangenheit ist es nicht so verwunderlich, das er sich an Ally und ihrer Liebe festhält, aber ... puh ... das waren mir zu viel Liebesgeständnisse und Abhängigkeitserklärungen. Dadurch haben sie auf mich auch häufig einen schwachen und kindischen Eindruck erwirkt.In dem Buch vergehen drei Monate und es passiert so einiges. Der Zeitrhythmus ist aber nicht so gut eingeteilt. Manchmal vergeht die Zeit so langsam, als würden sich in der Sanduhr Klumpen aus Sand durch das kleine Loch kämpfen und dann ist es so, als würden die Sandkörnchen bloß so durchrieseln.Das Buch hält einige Überraschungen für die Leser bereit und zieht einen noch mehr in einen Bann aus in Worte gefasste Liebe.Da ich innerhalb eines Tages fertig war, war es sehr schwierig für mich zu realisieren, dass ich nicht weiterlesen kann. In Gedanken war ich immer noch von Ally und Gabe gefesselt und ich kann den dritten Teil gar nicht mehr erwarten. Gemein ist der Abschnitt aus Band drei, den Janey L. Adams hinten angehängt hat. Da ich in diesen Worten, die sie einem wie ein Leckerlie hinwirft, um einen zu einer Foltermaschine aus langem Warten auf Weiteres zu führen, mehrere Interpretationsmöglichkeiten finde, ist es für mich noch schwieriger warten zu müssen. Interpretiere ich zu viel hinein? Erwirkt Janeys Schreiben einen falschen Eindruck? In welche Richtung geht es wirklich? Diese Fragen machen mich durchgehend verrückt und auf eine Antwort muss ich wohl noch eine Weile warten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ally - Liebe in a-Moll" von Janey L. Adams

    Ally - Liebe in a-Moll

    JaneyAdams

    Die Geschichte um Ally & Gabe geht in die Verlängerung! Dich erwartet ein Liebesroman mit der Empfehlung 18+, da zur Liebe auch die schönste Nebensache der Welt gehört. ACHTUNG: Nur geeignet für Leser, die gerne mehrfach die Worte: „Ich liebe dich“, lesen mögen! Ich lade Dich ein, meine Protagonistin Ally auf ihrem weiteren Weg ins Glück zu begleiten.  Der Klappentext zum Buch: Wie soll ein junger Mann die Liebe festhalten, wenn sie bei der ersten Schwierigkeit vor ihm davonläuft? Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? Gabe glaubt fest daran. Nichts und niemand wird seine Beziehung zu Ally gefährden. Doch kann er seine Eifersucht überwinden? Ein Geheimnis treibt Ally von ihm fort. Als auch noch seine Vergangenheit nach ihm greift, verdüstert sich die Zukunft und droht, ihr gemeinsames Glück zu zerstören ... Lass dich erneut nach Los Angeles entführen, wenn Dich das Buch neugierig gemacht hat. Dieser Roman ist nahtlos im Anschluss zum ersten Band (Ally – Romanze in D-Dur) entstanden, und ich habe auf erklärende Wiederholungen (in Bezug auf Band 1) verzichtet. Deswegen ist es ratsam, das Vorgängerbuch gelesen zu haben, um der Handlung folgen zu können. (541 Buchseiten) Natürlich darf jeder sich bewerben! ACHTUNG: Die Leserunde gilt ausschließlich auf Basis von eBooks, die im Format .pdf oder .doc versendet werden. (.doc funktioniert einwandfrei auf dem Kindle!) Schreib mir bitte in den Kommentaren, warum du das Buch gerne lesen möchtest. Am 25. Juli 2017 verlose und versende ich die 10 eBooks, und würde mich über ehrliches Feedback freuen. (Vielleicht wird es der 26. Juli aufgrund der Zeitverschiebung, da ich in Canada lebe ...)

    Mehr
    • 258
  • Ally und Gabe...eine Liebe geht weiter

    Ally - Liebe in a-Moll

    Leseeule35

    21. August 2017 um 09:15

    Ally – Romanze in A-Moll - Autorin Janey L. Adams, erschienen 27. Juni 2017 Verlag: Books on Demand, als Taschenbuch und E-Book Die Geschichte um Ally und Gabe geht in die zweite Runde! Die gefühlvolle Liebesgeschichte der ganz besonderen Art wird intensiver, dramatischer, unvorhersehbare Dinge geschehen und es wird erotischer. Also hie geht klar die Altersempfehlung von 18+ vor. Um der Handlung folgen zu können, sollten die Bücher der Reihe nach gelesen werden.„Aber ich kenne den Mann, der du jetzt bist. Mit deiner Beharrlichkeit hast du unzählige Male bewiesen, wie viel Stärke du besitzt, denn du hast nie aufgegeben, als ich dich immer wieder zurückgestoßen habe.“Zum Inhalt: Wie soll ein junger Mann die Liebe festhalten, wenn sie bei der ersten Schwierigkeit vor ihm davonläuft? Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? Gabe glaubt fest daran. Nichts und niemand wird seine Beziehung zu Ally gefährden. Doch kann er seine Eifersucht überwinden? Ein Geheimnis treibt Ally von ihm fort. Als auch noch seine Vergangenheit nach ihm greift, verdüstert sich die Zukunft, und droht, ihr gemeinsames Glück zu zerstören ... „Du sollst mich nicht anbeten. Das verdiene ich gar nicht. Aber deine Liebe werde ich nicht zurückweisen, denn ich brauche sie. Nur mit dir fühle ich mich vollständig, weil ich dich auf die gleiche Weise liebe.“Ally und Gabe sind zusammen und genießen dieses auch, Jedoch muss Gabe lernen, auch zu teilen, dass heiß seien Eifersucht in dien Griff zu bekommen. Am Strand von Malibu wird dann die Hochzeit von Mike und Sam zelebriert. Durch einen dummen Zufall kommt dann etwas ans Licht, was die Beziehung der beide in Frage stellt und da Gabe nicht so reagiert wie erwartet, ergreift Ally die Flucht. Ein paar wichtige Entscheidungen werden getroffen sowie eine Reise in die Vergangenheit steht an. Ally´s beste Freundin Ginger steht wieder fest an ihrer Seite, jedoch benötigt sie in Herzensangelegenheiten auch sie diesmal etwas Unterstützung. Einige dramatische Wendungen belasten immer wieder die Beziehung. Werden Gabe und Ally auf Dauer glücklich sein können? Wie wird ihre Zukunft aussehen, gemeinsam oder doch einsam?„Meine Heimat heißt Gabe. Mir ist es total egal, wo wir wohnen, solange er mich nur bei sich haben will.”Die Lovestory ist für mich weiterhin sehr authentisch, einfühlsam, amüsant, sehr ereignisreich und romantisch sowie dieses Mal mit mehr Dramatik gespickt. In diesem Teil geht es auch um Vergangenheitsbewältigung und geht daher noch mehr in die Tiefe. Von den beiden Protagonisten bin ich nach wie vor gefesselt und in Ihren Bann gezogen. „Das hier war Sex im Gewand eines Kusses. Erwecken meiner Begierde in Reinform!“Der Schreibstil bleibt unverändert wunderbar einfühlsam, modern, leicht, spritzig, amüsant und geht dieses Mal mehr in das sinnliche hinein und beschreibt sehr ansprechend die steigende Erotik. Die einzelnen Kapitel haben einen angenehme Leselänge, fließen flüssig dahin und sind durch Kapitelzahl und kleiner Überschrift gekennzeichnet. Die Geschichte wird weiterhin aus der Sicht von Ally in der Ich-Perspektive erzählt.„Du bist die große Liebe meines Lebens, Ally. Es tut mir leid, dass ich so schwach bin. Es ist nicht, weil ich an dir zweifle. Nur manchmal ist da dieses Gefühl in mir, welches einfach nicht begreifen kann, dass jemand mich tatsächlich lieben kann.” Zu Beginn des Lesens musste ich mich kurz an einige Nebencharaktere wieder erinnern, aber danach war ich wieder sofort in der Handlung angekommen. Ich konnte wieder mit schmunzeln, mit träumen, mitfühlen, mitfiebern und ganz tief in die Geschichte eintauchen. Der zweite Band war für mich auch emotional, jedoch auf eine andere Weise, der Fokus lag hier mehr auf die Festigung der Liebe und der Umgang mit dem Alltag. In einer sehr kurzen Zeit, passieren sehr viele Dinge auf einmal. Einige davon hätten für mich jetzt nicht unbedingt sein müssen, z.B. der Kurzauftritt von Gilda und die Attacke von Brad.Janey hat auch wieder einen Auszug aus dem dritten Band der Reihe am Ende des Buches mit reingestellt und OMG, es kann in so vielen Richtungen weitergehen. Man weiß gar nicht so genau, was man davon halten soll. Ich bin jetzt schon so gespannt, wie es weitergehen wird. Aber leider dauert das noch eine Weile, aber dann wird unbedingt weitergelesen.„Denn deine Liebe ist mein Anker. Dein Herz ist mein sicherer Hafen, meine Zuflucht. Du bist mein Schlüssel zum Glück.“Ich möchte mich ungefähr so gerne um Tim Bergmann kümmern wDas Cover ist im selben Farbton wie vom ersten und zeigt dieses Mal ein Bild von einer jungen Frau, wahrscheinlich Ally. Die Musik spielt diesmal weniger eine Rolle, aber ich wünsche mir für den dritten Teil, auch mal wieder gemeinsames musizieren!„Ich liebe dich, Ally. Was auch immer die Zukunft für uns bereit hält, vergiss niemals, dass ich dich bis zu meinem letzten Atemzug lieben werde.“Mein Fazit: Ich bin ein Fan von der Reihe und von Janey´s Art die Liebe herüberzubringen. Wer sich nicht von Liebesschwüren und prickelnder Erotik zurückschrecken lässt, sollte bei den Bänden unbedingt zugreifen!

    Mehr
  • Etwas schwächer als Band 1

    Ally - Liebe in a-Moll

    brits

    17. August 2017 um 10:06

    Etwas schwächer als Band 1 ... Inhalt Die Geschichte um Ally und Gabe geht weiter! Wie soll ein junger Mann die Liebe festhalten, wenn sie bei der ersten Schwierigkeit vor ihm davonläuft? Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? Gabe glaubt fest daran. Nichts und niemand wird seine Beziehung zu Ally gefährden. Doch kann er seine Eifersucht überwinden? Ein Geheimnis treibt Ally von ihm fort. Als auch noch seine Vergangenheit nach ihm greift, verdüstert sich die Zukunft, und droht, ihr gemeinsames Glück zu zerstören ... Achtung: Dies ist der 2. Band der Ally - Reihe. Um der Handlung folgen zu können, sollten die Bücher der Reihe nach gelesen werden. Meine Meinung Die Beziehung von Gabe und Ally geht in die nächste Runde. Einige Hürden müssen die Beiden überstehen und auch direkt am Anfang des Buches hält die Story eine Überraschung bereit. Keine Frage, emotional hat es mich auch dies mal wieder voll gepackt. Allerdings fand ich die Fortsetzung hier und da zu langatmig und mit etwas zu viel Drama ausgestattet. Das war zeitweise anstrengend zum Lesen, trotz des tollen Schreibstils. Dennoch wollte ich immer weiter lesen, um zu erfahren, wie es mit Gabe und Ally weiter geht. Die Sexszenen sind in diesem Teil auch etwas mehr vertreten, aber immer geschmackvoll beschrieben. Insgesamt hat es mir zwar gefallen, trotzdem finde ich die Fortsetzung etwas schwächer als Band 1.  Deswegen gibt es von mir dieses Mal nur 4 Sterne.... Trotzdem bin ich (bis hin zu  Magenschmerzen) gespannt wie es weitergeht. Der kleine Einblick in Band 3 hat mich schon recht fertig gemacht...  *schwitz* ... 

    Mehr
  • Die Geschichte um Ally und Gabe geht weiter....

    Ally - Liebe in a-Moll

    Rosetta

    17. August 2017 um 02:01

    Zum Inhalt, nachdem im Band I Ally und Gabe zueinander finden geht es hier um die Vorsetzung von Ally - Romanze in D-DurIch brauchte kurz um in die Geschichte rein zukommen, leider waren alle nicht mehr bei mir so präsent, ich musste erstmal alle wieder langsam einsortieren. Aber nachdem ich das hinter mir hatte, konnte es los gehen. Und somit sollte man auf jeden Fall Teil I vorab gelesen haben. Das Buch wird nur aus Ally Sicht geschrieben, leider. Ich hatte gehofft von beiden Sichten einen Einblick zu bekommen, weil es hier mehr um Gabes Vergangenheit geht. Der Schreibstill ist sehr gut, es ist leicht und flüssig zu lesen und die Seiten fliegen einfach so dahin. Es waren mir teilweise zu viele sexabschnitt, aber gut die kann man auch gut überfliegen, nichts Negatives. Mir fehlt manchmal die Lebensfreude im Buch. Obwohl viele Gefühle eine Rolle spielen, fand ich das in diesen Teil etwas gefehlt hat. Cover und Titel ist für mich einfach toll. Super gelungen und passt perfekt zum Band I. Ich bin schon gespannt auf das Cover von Band III :-)Fazit: Ein schönes ende an sich abgeschlossen und trotzdem bleiben so viel fragen offen. Ich werde wohl auch noch Teil III lesen. Leider nur 4 * weil mir im Buch einfach Gabes Sicht fehlte und die Lebensfreude.

    Mehr
  • Eine tolle Reihe!

    Ally - Liebe in a-Moll

    melanie1984

    30. July 2017 um 21:52

    Dies ist Band 2 der Ally - Reihe. Er schließt nahtlos an den Vorgänger an und beschreibt drei Monate im Leben der beiden. Das Buch sollte nicht ohne Vorkenntnisse gelesen werden.Ally und Gabe schweben im siebten Himmel, bis eine Nachricht alles verändert. Die beiden trennen sich, können aber ohne einander nicht leben. Es macht sie sogar noch stärker. Ally erfährt von den Qualen, die Gabe während seiner Kindheit erleiden musste. Werden es die beiden schaffen, den Schwierigkeiten zu trotzen und glücklich zu werden?Ally und Gabe kamen mir in diesem Teil teilweise etwas naiv und kindisch vor. Sie reagieren immer wieder über und sind oft selbst schuld an ihren Problemen. Trotzdem scheinen sie sehr authentisch, obwohl sie mir das ein oder andere Mal gehörig auf den Geist gingen. Ich merkte aber immer, dass sie sich wirklich innig lieben.Sind die erotischen Szenen zu Beginn nur angedeutet, wird es später richtig heiß. Das erwarte ich mir auch von einem Liebesroman mit der Altersempfehlung 18+.In drei Monaten passiert wirklich viel, fast zu viel. Manchmal ging es Schlag auf Schlag, dann wieder zogen sich einige Szenen doch zu sehr. Die Geschichte um Ally und Gabe hat mich aber einfach gepackt, da verzeiht man kleine Schwächen gerne. Das Ende klingt versöhnlich, doch der Schein trügt. Ganz zum Schluss gibt es einen Ausblick auf Band 3, der echt fies ist und neugierig macht.FAZIT:Auch wenn Band 2 nicht ganz so gut ist wie der Vorgänger, bin ich ein Fan der Reihe geworden. Ich freue mich schon darauf, zu lesen wie es mit Ally und Gabe weitergeht.

    Mehr
  • Ally und Gabe, der Weg geht weiter.

    Ally - Liebe in a-Moll

    papaschluff

    29. July 2017 um 10:18

    Dies ist der zweite der Teil der Geschichte um Ally und Gabe. Er schließt direkt an den ersten Band an, so dass man hier wirklich mit dem ersten Buch beginnen muss, um die Geschichte zu verstehen. Auch in Band 2 müssen die beiden mit den Tiefschlägen, die das Leben für sie bereit hält, fertig werden. Dies klappt nicht immer ohne Probleme und Ally verfällt erst einmal in das bekannte, alte Muster. Sie läuft vor den Problemen weg, verschwindet aus der Stadt und gibt Gabe nicht die Möglichkeit, eine schnell dahin gesagte Äußerung zu überdenken. Dadurch kommt es zum Bruch zwischen ihnen und jeder der beiden leidet sehr. Ally muss Gabe etwas mitteilen, etwas sehr wichtiges. Doch sie macht nur Andeutungen, die er nicht zuordnen kann. Mit etwas Abstand und vielen Tränen, schickt sie ihm eine Nachricht, doch es sind zwei Monate vergangen und sie hat große Angst, er könne sie bereits abgeschrieben haben. Seine Liebe zu ihr ist jedoch ungebrochen und so kommt es endlich zur Aussprache. Gabe bittet sie relativ schnell bei ihm einzuziehen, er möchte für sie da sein. Immer. Sie lernt auch Gabes Vater kennen und mitzuerleben wie kalt und herzlos er seinem Sohn gegenüber ist, ist sehr schwer für sie. Doch sie versteht Gabe's Verhalten, sein Wesen dadurch viel besser. Bei diesem Treffen kommt es beinahe zu einer Katastrophe, für beide. Kaum haben sie sich davon etwas erholt, erkrankt Ally's Mentor James und sie müssen um sein Leben bangen. Sein Sohn drängt sich Ally auf und auch hier kommt es beinahe zur Katastrophe, doch kann sie James davon berichten? Das Buch endet sehr romantisch und sehr intensiv. Ihre Beziehung wird auf die nächste Stufe gehoben. Das Tempo ihrer Beziehung ist rasant schnell. Der Leser kommt kaum zum Luft holen. Das Buch enthält sehr viele erotische Passagen. Diese sind sehr detailliert, jedoch spiegeln sie das Vertrauen wieder, das Ally Gabe entgegenbringt, wie es wächst und es zeigt die Beziehung der beiden, die Veränderung die ihre Liebe erlebt. Erst vorsichtig herantastend, dann leidenschaftlich und intensiv und auch etwas Mut wird gefordert. Ally lernt, Gabe völlig zu vertrauen und beide erleben Momente voller Hingabe, in denen es nur noch sie beide gibt. Ihr Weg bis dahin war kurvig und manchmal auch belastend für die junge Liebe. Doch diese hat am Ende gesiegt und ich hätte an diesem Punkt sehr gerne weitergelesen. Nach Band 1 hatte ich kritisiert, dass es einfach zu viele Liebesschwüre sind, es viele Wiederholungen gibt. In Band 2 kommt das auch vor, allerdings hat es mich hier überhaupt nicht gestört. In diesem Teil der Geschichte lernt man die Protagonisten sehr viel besser kennen und man spürt auch, warum diese Äußerungen für Gabe so wahnsinnig wichtig sind. Ich bin durch das Buch geflogen, war gefesselt und es war spannend bis zum Ende. Ich bin sehr gespannt auf Band 3, den ich auf jeden Fall lesen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks