Jani Friese

 4,7 Sterne bei 336 Bewertungen
Autorenbild von Jani Friese (©Screensun-Magret Weiper)

Lebenslauf von Jani Friese

Jani Friese lebt mit ihrem Mann, ihrem Pferd und dem Hund im schönen Münsterland. Sie arbeitet als Intensivkrankenschwester und ist ausgebildete Tierheilpraktikerin und Heilpraktikerin. Die Leidenschaft, ihre Fantasien als Geschichten niederzuschreiben, entwickelte sich bereits in jungen Jahren. Einige Zeit lang verstaubten die Ideen zu vielen Geschichten in einer Hutschachtel unter ihrem Bett. 2012 begann sie wieder zu schreiben und es entstand ihr erstes Buch. Bei ihren Reisen lässt sie sich gerne von Land und Leuten inspirieren, um neue Ideen für ihre Romane zu sammeln. Am besten entspannt sie sich in kreativen Pausen bei einem Ausritt in die Natur.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Insel der Wale (ISBN: 9783754325230)

Die Insel der Wale

 (19)
Neu erschienen am 24.08.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Die Insel der Wale (ISBN: B09C6KZLQW)

Die Insel der Wale

 (2)
Neu erschienen am 24.08.2021 als E-Book bei .

Alle Bücher von Jani Friese

Cover des Buches ... über uns die Dächer von Rom (ISBN: 9783967140408)

... über uns die Dächer von Rom

 (61)
Erschienen am 12.08.2020
Cover des Buches Wohin mein Herz dich trägt: Liebesroman (ISBN: B0929D4W65)

Wohin mein Herz dich trägt: Liebesroman

 (49)
Erschienen am 15.04.2021
Cover des Buches ...als der Himmel uns berührte (ISBN: 9783750409200)

...als der Himmel uns berührte

 (49)
Erschienen am 12.11.2019
Cover des Buches ... und über uns der Himmel von Peru (ISBN: 9783752824230)

... und über uns der Himmel von Peru

 (51)
Erschienen am 24.08.2018
Cover des Buches Ein zauberhafter Weihnachtswunsch (ISBN: B08MB5XJ81)

Ein zauberhafter Weihnachtswunsch

 (36)
Erschienen am 03.11.2020
Cover des Buches Die Insel der Wale (ISBN: 9783754325230)

Die Insel der Wale

 (19)
Erschienen am 24.08.2021
Cover des Buches Für immer und du (ISBN: 9783746009797)

Für immer und du

 (17)
Erschienen am 20.12.2017
Cover des Buches Mein Weg zurück zu dir (ISBN: 9783744872379)

Mein Weg zurück zu dir

 (19)
Erschienen am 18.09.2017

Neue Rezensionen zu Jani Friese

Cover des Buches Die Insel der Wale (ISBN: 9783754325230)Lesekraenzchens avatar

Rezension zu "Die Insel der Wale" von Jani Friese

Die Liebe trifft Dich, wenn Du am wenigstens damit rechnest!
Lesekraenzchenvor 13 Tagen

Inhalt:⁣
In ihrer Kindheit wurde die Tierärztin Maya von ihrer Mutter verlassen und bekam von ihrem Vater nie die Liebe, die sie gebraucht hätte. Bis heute lässt ihr diese Tatsache keine Ruhe und macht sie traurig. Als Maya einen Brief ihrer Mutter findet, wird ihr schnell klar, dass deren Verschwinden andere Gründe hatte, als ihr vermittelt wurden. Was war damals wirklich geschehen? Maya will die Wahrheit herausfinden und reist nach Irland, um nach ihrer Mutter zu suchen. Auf der Insel angekommen, begegnet sie immer wieder dem attraktiven Musiker Brendan, der sie von Beginn an magisch anzieht. Durch seine Nähe und die unglaubliche Welt der Wale, fühlt sich Maya immer heimischer. Doch dann stößt sie bei der Reise zu ihren Wurzeln auf Geheimnisse, die ihr Leben für immer verändern. Wartet am Ende des Regenbogens das große Glück auf Maya?⁣

Meine Meinung:⁣
Jedes Buch von Jani Friese ist wie eine Urlaubsreise, auf der wir nicht nur wunderschöne Liebesgeschichten miterleben dürfen, nein, wir werden zum Teil dieser Geschichte. Diesmal begeben wir uns mit Maya auf die Spuren ihrer Vergangenheit. Die Landschaftsbeschreibungen sind so wunderbar, man war direkt vor Ort in Irland, sah die saftigen grünen Wiesen vor sich, die vielen Schafe und roch die Wildblumen. Am meisten beeindruckt hat mich die Schilderung der Whale Watching Tour, da habe ich Gänsehaut bekommen.⁣
Maya ist eine unheimlich sympathische Protagonistin, die Mut beweist und sich auf neue Wege begibt.⁣
Brendan ist Musiker und arbeitet als Tourguide bei den Ausflügen zu den Walen. Er ist geheimnisvoll, etwas verschlossen, aber auch sehr redegewandt, wenn es um Geschichten aus seiner Heimat geht.
Ich mochte die Stimmung zwischen den beiden Protagonisten sehr gerne, auch wenn sie sich sehr schnell näher kommen. Manchmal gab es für meinen Geschmack ein paar Zufälle zu viel, was aber den Lesefluss nicht gestört hat. ⁣
Es erwartet Euch eine emotionale Geschichte, die nicht nur über die Liebe, sondern auch über Wale, Meeresbiologie, Verschmutzung der Meere und das Land erzählt. ⁣
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung❣️⁣

Fazit:⁣
Wir sind nicht immer in der Lage, unser Leben selbst zu bestimmen, denn das Schicksal redet gerne ein Wörtchen mit❣️ Doch wenn man an seinen Hoffnungen und Träumen festhält, erreicht man auch das, was man sich von Herzen wünscht❣️⁣

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Insel der Wale (ISBN: 9783754325230)MissBilles avatar

Rezension zu "Die Insel der Wale" von Jani Friese

Tolle Geschichte
MissBillevor 15 Tagen

Ich finde das Cover wirklich absolut toll, die Farben, die Gegend und auch die Stimmung. Sehr passend.
Die Autorin hat hier nicht nur die Szenen, sondern auch die Schauplätze so beschrieben, dass man sie sich sehr gut vorstellen konnte.
Aber nicht nur das, sie hat es geschafft, dass ich die Protagonisten fühlen konnte. Sie hatten eine bunte Mischung an verschiedenen Eigenschaften, hatten Tiefe und darum wirkten sie auf mich auch sehr natürlich und authentisch.
Am meisten überzeugt hat mich jedoch der moderne und spritzige, aber auch total leichte und flüssige Schreibstil der Autorin. Ich konnte dabei sehr schnell in die Geschichte eintauchen und alles hautnah mitbekommen und fühlen.
Sie hat hier meiner Meinung nach eine wirklich rundum gelungene Geschichte geschrieben, die tiefgründig ist, aber auch alle anderen verschiedenen Facetten eines guten Liebesromans hat. Vor allem ist mir wichtig, dass es Humor, Gefühle, Drama und Liebe gibt. Und das hat sie geschafft!
Kann das Buch sehr sehr gerne empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Insel der Wale (ISBN: 9783754325230)Leseeule35s avatar

Rezension zu "Die Insel der Wale" von Jani Friese

Ein Gefühl von Heimat...
Leseeule35vor 16 Tagen

Die Insel der Wale – Autorin Jani Friese , erschienen 24. August 2021 Verlag: Selfpublishing / Books on Demand, als Taschenbuch und eBook

Eine Reise auf der Suche nach der Wahrheit und der ganz großen Liebe. Was braucht man mehr, als das irische Flair der grünen Insel, Salz auf den Lippen, Meeresbrise im Haar und die Weite des Ozeans? Genau so ist es mit „Die Insel der Wale“ begibt man sich auf eine geheimnisvolle, wunderschöne, emotionale und herzerwärmende Reise durch das grüne Irland, auf eine Suche nach seinen eigenen Wurzeln und findet dabei soviel mehr.

Zum Inhalt: Maya reist nach Irland, in der Hoffnung, dort ihre Mutter zu finden, von der sie vor vielen Jahren überstürzt verlassen wurde. Sich plötzlich Hals über Kopf zu verlieben, war dabei eigentlich nicht der Plan. Doch nachdem sie gleich am ersten Abend dem unwiderstehlichen Musiker Brendan begegnet und ihn dann ausgerechnet auf einer Whale Watching Tour wiedersieht, ist es zu spät für gute Vorsätze. Durch gemeinsame Ausflüge über die Insel und die Liebe zu den Walen, wird aus dem Urlaubsflirt schnell mehr, doch ein Schatten liegt auf Brendans Vergangenheit, der ihn immer wieder einholt. Als Maya dann plötzlich auf eine Spur ihrer Mutter stößt, muss sie sich nicht nur mit einem tragischen Familiengeheimnis auseinandersetzen, sondern es stellt ihre neue Liebe auch noch auf eine harte Probe.

Über einen kurzen Prolog wird man in die Gegenwart mit kurzen Lebensabriss in die Welt von Maya eingeführt. Danach geht es im Hier und Jetzt weiter, wo sich die Ereignisse überschlagen, so dass Maya tiefgreifende Entscheidungen für sich trifft und unbedingt nach Irland reisen muss, um die Wurzeln ihrer Vergangenheit auf der Spur zu gehen. Maya ist Tierärztin und hat sich auf die Meerestiere spezialisiert. Im Grund liebt sie alle Tiere, doch die Delfine und besonders die Wale haben es ihr am meisten angetan. Diese Wesen haben das Talent, einem direkt in die Seele zu schauen. Und in Irland hat sie endlich die Gelegenheit diese Tiere in freier Wildbahn zu erleben. Doch nicht nur das, ganz schnell verliebt sie sich in Land und Leute und besonders ein Musiker und Weltverbesserer hat es ihr angetan. Dabei verliert sie jedoch nicht ihr Ziel aus den Augen, denn sie möchte nichts sehnlicher als ihre Mutter zu finden. Maya begibt sich auf eine Reise zu sich selbst, findet dabei noch ganz viel mehr und ruht in sich, um ihre Zukunft zu ebnen. Alles endet in einem zukunftsorientierten Epilog.

Es ist eine Geschichte über ein Familiengeheimnis, tiefe Verschwiegenheit,  Abschiede, die Sehnsucht nach etwas langvermissten, zukünftigen Entscheidungen und einer tiefen innigen Liebe auch zu der Tierwelt und einem Land. In dieser Geschichte steckt ganz viel emotionaler Herzschmerz, der sich aber nicht auf die Liebe bezieht, sondern auf das lang vermissten Gefühl einer Familie und sich selbst richtig zu finden. Die Gefühle sind zum greifen nah, die Charaktere sind zum verlieben und man selbst spürt die Sehnsucht nach diesem sagenhaften Land. Irland ist für mich selbst ein Reiseziel und jetzt noch um soviel mehr.

Maya (26), Halbirin, sieht in meiner Fantasie wie eine moderne Merida aus. Sie ist lebenslustig, stark, neugierig, intelligent und hat einen unerschrockenen Mut. Auch wenn ihr die Entscheidungen nicht immer leicht fallen und sie sehr viel Vertrauen schenken muss, lässt sie sich dennoch auf das Neue ein und ist einem schwergehüteten Geheimnis auf der Spur. Sie hört auf ihr Herz und beginnt das Leben in vollen Zügen auszukosten.

Brendan (27), ist mit Leib und Seele Ire, ein leidenschaftlicher Musiker, hat es sich auf die Seele geschrieben die Meere zu retten und kann sehr gut mit Worten umgehen. Ihn muss man einfach mögen, denn genauso wie er voll bei Maya einschlägt, reagiert man auch als Leser auf ihn. Er möchte etwas gutes tun für die Meerestiere, ist ein Familienmensch und als die Liebe plötzlich vor ihm steht, geht er nach einem kurzen Rückzieher auf volles Risiko. Dennoch belastet sein Herz etwas und das Schicksal hat auch ihn getroffen.

Den Schreibstil der Autorin mag ich sehr. Man kommt sofort gut in die Story hinein.  Er ist leicht, locker und mit einer herrlichen Spritzigkeit sowie Gefühl versehen, so dass die ungefähr gleichbleibenden Kapitellängen nur so dahingeflogen sind. Die einzelnen Charakteren wurden wundervoll herausgearbeitet und bringen sehr viel  Individualität hinein. Erzählt wurde aus der alleinigen Sicht von Maya in der Ich-Perspektive. Die Dialoge sind zwischen ernsthaft, emotional bis hin zu spritzig amüsant, gespickt mit ein paar sinnlichen, nicht ausführlichen Momenten und einer großen Portion Romantik. Und ich liebe die Wendungen und Überraschungsmomente, die in jeder Story der Autorin stecken. Der Roman strahlt zudem durch seine bildgewaltige landschaftliche und geschichtliche Hintergrunderzählung.

Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt sich perfekt zur irischen Handlung. Die Kulisse hätte besser nicht gewählt werden können.

Mein Fazit: Ein wunderschöner Roman, der dich zum einen die Liebe zu Land und Leute spüren lässt und mit seiner tiefgründigen Vergangenheit mitten ins Herz trifft. Es ist kein typischer Liebesroman, denn man bekommt soviel mehr zwischen den Zeilen erzählt. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Wolltest du schon immer einmal nach Irland, zu den atemberaubenden grünen Weiden mit den Schafen und Kühen? Vielleicht sogar mit einem Boot aufs Meer hinausfahren, um Wale und Delfine zu beobachten? Oder einfach nur das wundervolle irische Flair genießen und in einem Pub ein Guinness trinken, um dabei einer Irish Folk Band zuzuhören?

Falls ja, dann ist mein neuer Roman genau das Richtige für dich!

Begleite Maya auf ihrer Reise nach Irland, zu den schönsten Schauplätzen der Insel, die mir während einer Reise als Inspiration für diese Geschichte dienten. Beobachte, wie sie und Brendan sich näher kommen.
In meinem neuen Buch geht es jedoch nicht nur um die Liebe und die wundervolle Umgebung. Nein, ebenso um die Faszination des Meeres sowie ihre Bewohner, dessen Existenz nicht nur aufgrund von Überfischung, Umweltverschmutzung und Schiffslärm stark gefährdet ist, sondern auch durch sogenannte Geisternetze. Auf dieses Thema möchte ich, neben dieser wunderschönen, herzergreifenden Liebesgeschichte aufmerksam machen, denn nur gemeinsam können wir es schaffen, die Welt zu verbessern und etwas zu ändern.

Ich verlose 🍀30 Taschenbücher🍀, muss hier allerdings erwähnen, dass die TB Mängelexemplare sind, was bedeutet, das darin ein paar kleine Flüchtigkeitsfehler/Rechtschreibfehler vorkommen, die eure Meinung zur Geschichte jedoch nicht negativ beeinflussen sollen. Wenn du unter den Voraussetzungen ein Exemplar gewinnen und mitmachen möchtet, freue ich mich auf deine Bewerbung.

Die Regeln hier bei Lovelybooks kennst du ja sicher. Voraussetzung ist, zeitnah zu lesen, die Abschnitte zu kommentieren und anschließend eine Rezension zu schreiben. Ich bin wie immer mit vollem Herzblut in der Leserunde dabei und hoffe, dich dort zu lesen. Aufgrund der hohen Portokosten werden nur Bewerber berücksichtigt, die in Deutschland wohnen. Ich hoffe, dafür hast du Verständnis.

So, und jetzt wünsche ich dir viel Glück🍀💚 

Du kannst dich bis zum 🐋16.09.21 um 0:00 Uhr🐋 bewerben.

Hier noch eine kleine Leseprobe. Weitere Auszüge sowie den Buchtrailer, findest du auf meiner Website: 

https://www.jani-friese.de/

🍀Als ich über die alte Steinbrücke fuhr, die mich nach Cobh führte, bremste ich ein wenig ab und blickte auf die Bucht von Lough Mahon, ein Gewässer, das durch den Fluss Lee, mit dem Meer verbunden war. Es herrschte gerade Ebbe, ein gefundenes Fressen für die zahlreichen Fischreiher, die sich am Ufer tummelten. Die Sonne stand hoch, warf ihre Strahlen auf die kleinen Vertiefungen im Sand, in denen noch Wasser zurückgeblieben war. Die Oberfläche glitzerte wie tausend Sterne. Ich atmete tief durch. Wie wunderschön es hier war, so ganz anders als in Deutschland. Seltsamerweise fühlte ich mich sofort verbunden mit dem, was ich vor mir sah. Es war wie nach Hause zurückzukehren, ja, ich fühlte mich geradezu heimisch.

🍀Die Lydia nahm wieder Fahrt auf, und die weißen Segel blähten sich im Wind. Gut, dass ich die Jacke angezogen hatte, denn ohne wäre es sicher zu kalt geworden. Ich liebte das Meer und ihre Bewohner. Unter der Wasseroberfläche existierte eine völlig andere Welt. Ich konnte es kaum erwarten, die Wale zu sehen, die Riesen der Meere. Zum Glück ließen sie nicht lange auf sich warten. Plötzlich ging ein Raunen durch die Menge und alle, ich eingeschlossen, schauten in die Richtung, in die Brendan zeigte. »Wale, endlich«, flüsterte ich und fühlte, wie mein Herz ein wenig schneller klopfte. Sie waren ziemlich weit entfernt von uns, aber dennoch konnte man ihren Rücken und die Schwanzflosse sehr gut erkennen, wenn sie auftauchten, um zu atmen. Kurz darauf steckten zwei weitere Tiere ihre Köpfe aus dem Wasser, aber nur für einen Moment, dann tauchten sie wieder ab. Brendan schaltete das Mikrofon ein. Zuerst hörte man nur das Rauschen der Tiefe, doch schließlich erklangen sie, die Rufe der Wale. Eine Gänsehaut nach der nächsten überkam mich, während ich ihnen lauschte. Bewegt von dem Moment, legte ich eine Hand auf mein Herz und versuchte, die anderen Leute zu ignorieren. Mein Traum hatte sich endlich erfüllt.

🍀Ich würde dich gerne besser kennenlernen und hinter deine Fassade gucken.«
»Was für eine Fassade? Ich bin, wie ich bin«, trällerte ich und lehnte mich gelassen zurück. Brendan kam mir nach, indem er sich vorbeugte. »Na schön, wie du meinst, aber trotzdem möchte ich dich näher kennenlernen.« Sein Blick wirkte mit einem Mal so besitzergreifend, und Spannung lag in der Luft.
»Möchtest du das auch, Maya«, flüsterte er in einer Art, die mir einen erregenden Schauer über den Körper jagte. Du meine Güte, wie schaffte er es nur, mich so aus der Bahn zu werfen? Ich schluckte, versuchte, mich zusammenzureißen, und beantwortete seine Frage mit einem verschüchterten »Ja«.

 

242 BeiträgeVerlosung beendet

Wenn die Liebe auf die Grausamkeiten des Lebens stößt, muss sie sich beweisen. Hält sie ihnen stand oder verschließt sie die Augen vor der Realität?
Wolltest du schon immer einmal nach Sizilien, die atemberaubende Vulkanlandschaft, das Meer und das wundervolle italienische Flair genießen oder interessierst du dich vielleicht für Tabuthemen? Dann ist mein Buch genau das Richtige für dich.



Willkommen, ich freue mich, dass du hierher gefunden hast. Begleite Elena auf ihrer Reise nach Sizilien, zu den schönsten Schauplätzen der Insel, die mir während einer Reise als Inspiration für diese Geschichte diente. In meinem neuen Buch geht es jedoch nicht nur um die Liebe und die wundervolle Umgebung, nein, es geht auch um Gerechtigkeit, Vergebung, Überleben, Verlust und um Schmerz.

Klappentext:

Wenn die Liebe auf die Grausamkeiten des Lebens stößt, muss sie sich beweisen. Hält sie ihnen stand oder verschließt sie die Augen vor der Realität?

Dass die frisch sitzengelassene Elena ihre Hochzeitsreise nun alleine antritt, scheint ein echter Glücksfall zu sein, als sie Gabriel kennenlernt. Der charismatische Arzt fasziniert sie, und während Elena mit ihm die atemberaubenden Vulkanlandschaften Siziliens erkundet, stehen ihre Gefühle auf einmal Kopf. Aber die Insel zeigt ihr nicht nur die schönen Seiten des Lebens, sondern konfrontiert Elena auch mit den schonungslosen Fakten zu den Flüchtlingen, die hier auf ihre Weiterreise ausharren. Sie beschließt, Gabriel zu seiner Arbeit in ein Flüchtlingslager zu begleiten, um sich ein eigenes Bild zu verschaffen.In Windeseile holt sie die Realität der dort Gestrandeten ein. Als plötzlich ein schwerwiegender Vorwurf im Raum steht, finden sich Elena und Gabriel auf gegensätzlichen Seiten wieder, und Elena muss sich mit einer bitteren Frage auseinandersetzen: Ist Gabriel wirklich der Mann, für den sie ihn gehalten hat?

💖Gewinne von 10 Taschenbüchern oder 10 eBooks ein Rezensionsexemplar.💖 

Ich bin während der gesamten Leserunde dabei und freue mich schon riesig darauf, mit euch über meine Geschichte zu reden.😍

Die Regeln hier bei Lovelybooks kennst du ja sicher.

Teilnahmebedingungen: 

Beantworte die Frage und gib bitte an, ob du dich für ein EBook, Print oder beides bewirbst. Wenn du diese Bedingungen nicht erfüllst, wird deine Bewerbung nicht akzeptiert!!!

So, und jetzt wünsche ich dir „ Buona fortuna“, was im Italienischen: 🍀Viel Glück🍀, bedeutet.

❗️Bewerbungsende: 01.05. 21 um 0:00 Uhr❗️.

Hier für euch eine kleine Leseprobe.  Weitere Schnipsel und den super schönen Buchtrailer findest du auf meiner Website: 

https://www.jani-friese.de

Also, wir lesen uns bald, ich kann es kaum abwarten.😉

Liebe Grüße, Jani💖

Endlich war ich zurück. Eine gewisse Sentimentalität überkam mich und ließ mich schlucken. Ich musste an all das denken, was hinter mir lag. Hier zu sein würde mir guttun. Schon jetzt, in diesem Augenblick fühlte ich mich auf sonderbare Weise befreit. Mein Cousin hatte recht, das Leben war zu kurz, um der Vergangenheit hinterherzutrauern. Vorsichtig schob ich die luftigen Gardinen zur Seite, öffnete die Tür und trat hinaus. Der Ausblick ließ mein Herz schneller klopfen. Da lag er majestätisch vor mir, der Ätna, den ich, wie viele andere Einheimische auch, liebevoll ›Mongibello‹ nannte, den Berg der Berge. Durch das mineralstoffreiche Lavagestein entstanden immer wieder neue unvergleichbare Vegetationen. Dieses Mal würde mich nichts davon abhalten, zu ihm hinaufzufahren. 

Plötzlich spürte ich an meinen nackten Beinen etwas Kaltes und Feuchtes. Für einen Moment zuckte ich vor Schreck zusammen und sah hinunter. Vor mir saß ein mittelgroßer Hund, der freudig mit dem Schwanz wedelte. Als ich entdeckte, dass er auf der einen Seite nur ein halbes Ohr besaß, zog sich mein Herz zusammen. Ich ging in die Hocke und kraulte ihn sanft. »Na, du Hübscher, was ist dir denn widerfahren? Wo sind denn deine Besitzer?«, fragte ich weiter, obwohl ich wusste, dass ich keine Antwort bekam. Offenbar hatte er Durst, und mir ging es ähnlich, daher entschloss ich mich, in das Café Wunderbar zu gehen, das älteste in Taormina. Schnell fand ich einen freien Tisch. So, das wäre geschafft, nur wo war der Hund geblieben? Ich sah mich um und entdeckte ihn schließlich. Er stand ein paar Meter weiter vor einem Tisch, an dem ein sehr attraktiver Mann mit kurzem dunklen Haar und Sonnenbrille saß. Er trug ein weißes T-Shirt, cremefarbene Shorts und dazu Flipflops. Noch nie zuvor hatte ich einen Mann Flipflops tragen sehen, aber was mir direkt ins Auge stach, waren die geheimnisvollen Maori-Tattoos am rechten Arm und an einem Teil seines Halses. Ob ihm der Hund gehörte?





547 BeiträgeVerlosung beendet

💕Eine schicksalhafte Begegnung die verzaubert, berührt und voller Geheimnisse steckt. Außerdem ein Tabuthema, das bewegt.💕
Gewinne von 10 Taschenbüchern oder 10 eBooks ein Rezensionsexemplar. Die Regeln kennst du.
Gib bitte an, für was du dich bewirbst und ggf.welches Format.
„Buorna fortuna„ 🍀🍀💕💕

Hallo, ihr Lieben😃💕
Wolltest du schon immer einmal nach Rom? Oder warst du vielleicht sogar bereits dort? Dann ist mein neues Buch genau das Richtige. 

Gewinne von 10 Taschenbüchern oder 10 eBooks ein Rezensionsexemplar.  Die Regeln  sind dir ja bekannt. Ich versende die TB nur innerhalb Deutschlands.

Natürlich werde ich bei der Leserunde dabei sein, sehr gerne kommentieren und eure Fragen beantworten😉😍.

So, und jetzt wünsche ich euch „ Buona fortuna“, was im Italienischen: 🍀Viel Glück🍀, bedeutet.

Ihr könnt euch bis zum 19.08.20 um 0:00 Uhr bewerben.

Leseprobe:

Unfassbar, ich fuhr tatsächlich mitten durch Rom. Bei dem Anblick einiger berühmter Sehenswürdigkeiten klopfte mein Herz schneller. Ich konnte es kaum erwarten, durch die alten Gassen zu schlendern und mir all die Gebäude anzusehen, die bereits seit Jahrhunderten hier standen. Rom war wohl einer der geschichtsträchtigsten Orte dieser Welt – mal ganz abgesehen von typisch italienischen Köstlichkeiten wie Pizza, Nudeln und Cappuccino. Etwas später erreichten wir Trastevere. Ich entschied mich einen kurzen Augenblick im Schatten der riesigen Platanen zu verweilen, deren Äste teilweise bis in den Tiber reichten. Ich atmete tief ein und nahm den Duft der Stadt in mich auf. Von hier aus hatte ich einen wunderbaren Blick auf die kleine Insel Isola Tiberina, die direkt im Flussbett lag und über zwei Brücken erreichbar erreichbar war.

Die untergehende Sonne tauchte die Piazza del Popolo in ein warmes, weiches Licht. Ein paar Jugendliche saßen auf den Stufen des Löwenbrunnens und hörten dem Mann zu, der davor Gitarre spielte. Vor der Kirche, in der wir uns begegnet waren, blieben wir stehen.  »So, es ist an der Zeit, Abschied zu nehmen, bella Sofia. Morgen sehen wir uns wieder. Ich hole dich um zehn ab, wenn das in Ordnung ist.« Was für eine Frage, ich konnte es schon jetzt kaum erwarten, ihn wiederzusehen. Am liebsten wäre ich mit ihm gegangen, um einfach nur in seiner Nähe zu sein. Anstatt ihm jedoch genau das zu sagen, erwiderte ich: »Ja, klar, perfekte Zeit, ich freue mich.« »Na, davon gehe ich doch stark aus«, gab er zurück und zwinkerte mir zu. »Ich werde dir morgen mein Rom zeigen. Du wirst so begeistert sein, dass du nie wieder fortwillst.«

951 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Jani Friese im Netz:

Community-Statistik

in 175 Bibliotheken

von 122 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks