Janina Hill 1000 Nächte ohne Dich

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „1000 Nächte ohne Dich“ von Janina Hill

Angst. Erotik. Schmerz. Wenn aus Furcht die ganz große Liebe wird ... Jeffrey Morgan ist verdammt sexy, erfolgreich und hat alles, was eine Frau sich wünscht. Er steht kurz vor der Verlobung, als sich sein Leben schlagartig ändert. Was anfangs wie ein Albtraum wirkt, mündet in ein prickelndes und erotisches Abenteuer, das kein Ende zu nehmen scheint. Bis er sich in eine seiner Entführerinnen verliebt ...

Eine etwas andere Liebesgeschichte

— Nicolerubi
Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühls-Wirr-Warr!

    1000 Nächte ohne Dich
    BiancaStahl

    BiancaStahl

    19. March 2016 um 13:50

    Puuhhh...Habe das Buch in einem Stück durchgelesen und bin noch relativ geflasht.An sich konnte ich mich mit dem Thema leider nicht so sehr anfreunden - ist auch sehr explizit.Ich hatte muffesausen, weiter zu lesen, da ich mit dem Protagonisten sooooooo mitgelitten habe und hin und her gerissen war, zwischen den verschiedenen Situationen.An sich seehhrrr gut geschrieben. Man kann sich alles bildlich vorstellen und fühlt sich, als ob man direkt dabei ist. Ab der Mitte, des Buches, wird es noch spannender und interessanter. Zum Teil fand ich den Schluss leider, bei einer bestimmten Situation, zu schnell beendet.Man merkt, das sich Janina Hill, sehr viele Gedanken gemacht hat, besonders um dem Leser alle möglichen Gefühle zu entlocken. 

    Mehr
  • Gefühls-Wirr-Warr!

    1000 Nächte ohne Dich
    BiancaStahl

    BiancaStahl

    19. March 2016 um 13:49

    Puuhhh...Habe das Buch in einem Stück durchgelesen und bin noch relativ geflasht.An sich konnte ich mich mit dem Thema leider nicht so sehr anfreunden - ist auch sehr explizit.Ich hatte muffesausen, weiter zu lesen, da ich mit dem Protagonisten sooooooo mitgelitten habe und hin und her gerissen war, zwischen den verschiedenen Situationen.An sich seehhrrr gut geschrieben. Man kann sich alles bildlich vorstellen und fühlt sich, als ob man direkt dabei ist. Ab der Mitte, des Buches, wird es noch spannender und interessanter. Zum Teil fand ich den Schluss leider, bei einer bestimmten Situation, zu schnell beendet.Man merkt, das sich Janina Hill, sehr viele Gedanken gemacht hat, besonders um dem Leser alle möglichen Gefühle zu entlocken. 

    Mehr
  • wenn aus Furcht...

    1000 Nächte ohne Dich
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    05. March 2016 um 19:19

    Ich will nicht viel über die Geschichte schreiben, aber es ist sehr fesselnd geschrieben. Angst , Erotik und Schmerz bestimmt die Geschichte. Es ist eigentlich ein trauriges Thema, was die Autorin, sehr fesselnd und spannend, mal von einer anderen Seite zeigt. Konnte es nicht aus der Hand legen.
    Sehr empfehlenswert!