Janina Huber

 4.6 Sterne bei 15 Bewertungen
Autorin von Abgründe.
Janina Huber

Lebenslauf von Janina Huber

Janina Huber, Jahrgang 1982, studierte Grundschuldidaktik und Evangelische Theologie auf Lehramt. Zusammen mit ihrem Mann und einer kleinen Tochter lebt sie im oberbayrischen Landkreis Mühldorf am Inn, wo sie nach wie vor als Lehrerin arbeitet. 2015 wurde ihre Geschichte "Das Ei des Koami" im Rahmen des Literaturwettbewerbs der 10. Bonner Buchmesse Migration in der Kategorie Kinder- und Jugendliteratur mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Alle Bücher von Janina Huber

Abgründe

Abgründe

 (15)
Erschienen am 20.10.2017

Neue Rezensionen zu Janina Huber

Neu
Vespasias avatar

Rezension zu "Abgründe" von Janina Huber

Spannend und unterhaltsam
Vespasiavor 3 Tagen

In dem Buch „Abgründe“ finden sich zwanzig sehr unterschiedliche Kurzgeschichten. Diese sind nicht alle gruselig oder aus dem Horrorbereich, sondern vielmehr wird der Mensch an sich thematisiert und die Abgründe, die in jedem Menschen lauern. Das schöne an Kurzgeschichten ist für mich, dass man innerhalb eines Buches so viel Unterschiedliches zu verschiedenen Themen zu lesen bekommen kann. Dies ist der Autorin gut gelungen. So, wie es einige Geschichten mit übernatürlichen Phänomenen gibt, gibt es auch viele Geschichten, die erschreckend nah an der Realität sind. Es wurden auch immer wieder aktuelle Themen aufgegriffen und bearbeitet. Einige Geschichten waren eher gruselig, andere haben mich berührt, wieder andere haben zum Nachdenken angeregt. Keine Geschichte hat mich gelangweilt.

Wie immer bei Kurzgeschichtensammlungen gab es einige, die mir mehr gefallen haben als andere, aber es gab keine Geschichte, die ich wirklich schlecht fand. Die Geschichten variieren in der Länge, sind aber meist eher kurz, eignen sich also super für zwischendurch. Bei einigen Geschichten hätte ich mir tatsächlich ein wenig mehr Ausführlichkeit gewünscht, aber häufig wurde die Wirkung auch gerade durch die Kürze der Geschichte erzielt. Insgesamt ist „Abgründe“ eine vielfältige Sammlung, die gut unterhält und die ich auf jeden Fall weiterempfehle.

Fazit: Abwechslungsreich, spannend und unterhaltsam.

Kommentieren0
0
Teilen
Jacky2708s avatar

Rezension zu "Abgründe" von Janina Huber

Spannende Kurzgeschichten
Jacky2708vor 4 Tagen

Inhalt:

20 abgrundtiefe Kurzgeschichten

Ein Junge, der eine Leiche findet und feststellen muss, dass ihm seine Reaktion auf den Fund mehr Angst einjagt als der tote Körper selbst. Ein Mann, der sich im Schutz der Nacht auf die Lauer legt und dabei nur ein Ziel vor Augen hat: zu töten. Eine Familie, die sich einem unsichtbaren Feind gegenüber sieht, der ihr Leben für immer verändert und alles zu zerstören droht. Eine junge Frau, die Geister beschwört und plötzlich selbst zum Werkzeug dunkler Mächte wird. Eine Ehe, die stets glücklich war und von einem Moment auf den anderen auf eine Katastrophe zuschlittert ...

In jedem von uns verbirgt sich auch ein Abgrund.
Die Autorin nimmt uns mit auf eine Reise zu uns selbst. Zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele. Zu unausgesprochenen Ängsten. Aber auch zu dem Ort in uns, wo Hoffnung keimt.

Fazit:
Ich bin tatsächlich erstaunt darüber wie vielfältig die Kurzgeschichten sind. Nicht immer sieht man den Abgrund auf den ersten Blick. Die Kurzgeschichten sind nicht nur gruselig, sondern teilweise auch sehr nah an der Realität. Das Buch zeigt viele Facetten eines Abgrundes auf und die Geschichten variieren in Länge und Inhalt. Somit ist für jeden etwas dabei.

Lest selbst und blickt selbst in die menschlichen Abgründe. 

Kommentieren0
26
Teilen
S

Rezension zu "Abgründe" von Janina Huber

Gruselige Kurzgeschichten
SunshineBaby5vor 5 Tagen

Janina Huber präsentiert in ihrem Buch "Abgründe" eine Sammlung von 20 Kurzgeschichten aus dem Bereich menschlicher Abgründe. Diese sind sehr vielseitig, sowohl im Thema als auch in der Länge, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Sie sind mal realer Natur, mal in der Sparte des Horrors oder Fiction anzusiedeln, aber immer mit viel Spannung und Gruselfaktor. Der Schreibstil ist sehr angenehm, so dass die Geschichten flüssig zu lesen sind. Bei einigen Geschichten möchte man unbedingt wissen wie es weiter geht. Vielleicht überrascht uns die Autorin mit einem zweiten Band. Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JaHu_712s avatar

Meine Lieben,

lange Zeit war es hier etwas still um mich, denn ich war in der Babypause. Nun, nachdem mein kleiner Sonnenschein vier Monate alt ist, möchte ich wieder ein bisschen aktiver werden. Zum gemütlichen Wiedereinstieg, jetzt da die Abende wieder dunkler und die Nächte länger werden und der Nebel um die Häuser schleicht, möchte ich erneut eine Leserunde zu meinem Kurzgeschichtenband "Abgründe" mit euch durchführen.

Dabei erwarten euch 20 ganz unterschiedliche Kurzgeschichten, die alle eins gemeinsam haben: sie befassen sich mit menschlichen Abgründen.


Auszug aus dem Klappentext:

Ein Junge, der eine Leiche findet und feststellen muss, dass ihm seine Reaktion auf den Fund mehr Angst einjagt als der tote Körper selbst. Ein Mann, der sich im Schutz der Nacht auf die Lauer legt und dabei nur ein Ziel vor Augen hat: zu töten. Eine Familie, die sich einem unsichtbaren Feind gegenüber sieht, der alles zu zerstören droht. Eine junge Frau, die Geister beschwört und plötzlich selbst zum Werkzeug dunkler Mächte wird. Eine Ehe, die stets glücklich war und von einem Moment auf den anderen auf eine Katastrophe zuschlittert … In jedem von uns verbirgt sich auch ein Abgrund.


Insgesamt verlose ich 15 Taschenbücher von "Abgründe". Selbstverständlich ist aber auch jeder in der Leserunde willkommen, der das Buch bereits besitzt oder es lieber als E-Book lesen möchte. Gib daher bei deiner Bewerbung bitte an, ob du an der Buchverlosung teilnehmen möchtest oder nicht.


Wichtig: Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, regelmäßig an der Leserunde teilzunehmen und hinterher eine Rezension zu schreiben. Eure Meinung ist mir sehr wichtig!


Drei Leseproben findet ihr auf meiner Website:
Das Haus am See: 
https://crazylittlewords.com/leseprobe/das-haus-am-see/
Das Zimmer am Ende des Flures: 
https://crazylittlewords.com/leseprobe/das-zimmer-am-ende-des-flures/
Der erste Schnee: 
https://crazylittlewords.com/leseprobe/der-erste-schnee/

SteffiGluecklederers avatar
Letzter Beitrag von  SteffiGluecklederervor 2 Tagen
Zur Leserunde
JaHu_712s avatar

Hallo liebe Leserinnen und Leser!


Gerne möchte ich mit euch in meine erste Leserunde starten. Wie das so ist bei einem Debüt, bin ich schon unheimlich gespannt und voller Vorfreude auf einen regen Austausch mit euch.




Zum Inhalt:
Es erwarten euch 20 Kurzgeschichten, die sich alle in der ein oder anderen Weise mit menschlichen Abgründen befassen. Dunkle Winkel der menschlichen Seele, unausgesprochene Ängste und verzweifeltes Sehnen, aber auch der Ort in uns, an dem Hoffnung keimt.


Auszug aus dem Klappentext: 
Ein Junge, der eine Leiche findet und feststellen muss, dass ihm seine Reaktion auf den Fund mehr Angst einjagt als der tote Körper selbst. 
Ein Mann, der sich im Schutz der Nacht auf die Lauer legt und dabei nur ein Ziel vor Augen hat: zu töten.
Eine Familie, die sich einem unsichtbaren Feind gegenüber sieht, der alles zu zerstören droht.
Eine junge Frau, die Geister beschwört und plötzlich selbst zum Werkzeug dunkler Mächte wird.
Eine Ehe, die stets glücklich war und von einem Moment auf den anderen auf eine Katastrophe zuschlittert ...




Insgesamt verlose ich 10 Taschenbücher von "Abgründe". Selbstverständlich ist aber auch jeder in der Leserunde willkommen, der das Buch bereits besitzt oder es lieber als E-Book lesen möchte. Dieses gibt es momentan noch zum Einführungspreis von 3,99 Euro. Gib daher bei deiner Bewerbung bitte an, ob du an der Buchverlosung teilnehmen möchtest oder nicht.


Wichtig: Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, regelmäßig an der Leserunde teilzunehmen und hinterher eine Rezension zu schreiben. Denn euer Feedback bedeutet mir sehr viel!




Drei Leseproben findet ihr auf meiner Website:
Das Haus am See: 
https://crazylittlewords.com/leseprobe/das-haus-am-see/
Das Zimmer am Ende des Flures: 
https://crazylittlewords.com/leseprobe/das-zimmer-am-ende-des-flures/
Der erste Schnee: 
https://crazylittlewords.com/leseprobe/der-erste-schnee/




Für weiter Infos zu mir und meinen Projekten könnt ihr mir auch direkt auf Facebook folgen: 
https://www.facebook.com/crazylittlewords
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Janina Huber wurde am 07. Dezember 1982 in Wasserburg am Inn (Deutschland) geboren.

Janina Huber im Netz:

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks