Janine Cross

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(7)
(7)
(14)
(5)

Bekannteste Bücher

Das Gift der Drachen

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Bann des Feuers

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf dunklen Schwingen

Bei diesen Partnern bestellen:

Forged by Fire

Bei diesen Partnern bestellen:

Shadowed by Wings

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mal was anderes als das, was Buchhandlungen sonst so anbieten

    Auf dunklen Schwingen
    Annabel

    Annabel

    10. December 2015 um 18:47 Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Für dieses Buch braucht man wirklich eine dicke Haut, denn Themen wie Vergewaltigung, Mord und Folter werden immer wieder angeschnitten und dass die neunjährige Zarq das schon so früh miterleben muss, macht es nicht gerade leichter. Zarq ist die jüngste Tochter einer Töpferfamilie. Nicht nur, dass sie mit einem Jungennamen gestraft ist, sie muss auch permanent um die Gunst ihrer Mutter kämpfen, denn neben ihrer älteren Schwester Waivia steht sie permanent im Schatten. Dazu ist sie nicht besonders schön, hat abgeschorene Haare und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Auf dunklen Schwingen
    Sombraluna

    Sombraluna

    18. December 2010 um 19:16 Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Inhalt: In einem Land in dem Frauen von den Männern versklavt und Drachen wie Götter behandelt werden wächst die junge Zarq, mit dem Jungennamen, in der Brutstätte Re auf. An einem der wichtigsten Tage in Malacar beginnt das Elend als Zarq gemeinsam mit ihrem Milchbruder und ihren Freundinnen eine der berühmten Giftpeitschen des Drachenmeisters bekommen will. Aus ihrer Brutstätte erhält sie als einziges eine Peitsche mit dem Drachengift, dadurch wird ihr Milchbruder Dono zu ihrem größten Feind. Mit dieser Peitsche hätte er sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Auf dunklen Schwingen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. January 2009 um 21:48 Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Ich hatte ja schon gehört, dass der Vergleich mit Anne Bishop hier etwas fehl am Platz ist, aber dass es mich dann wirklich enttäuscht, das hätte ich nicht gedacht. An sich ist die Geschichte eine gute Idee, aber lange nicht in einem so guten Stil ausgearbeitet wie es in den Büchern von Anne Bishop der Fall ist. Ob ich mir den 2. Teil noch kaufen werde ist sehr fraglich. Hier hätte die Autorin sicher noch viel mehr aus der Geschichte machen können. Und wenn sie dann noch ein klein bisschen weniger "Fremdwörter" (= neu erfunde ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Auf dunklen Schwingen
    KleinerSpatz

    KleinerSpatz

    29. September 2008 um 13:23 Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Mit Anne Bishop (wie auf dem Einband steht) nicht zu vergleichen, die Schreibstile sind einfach zu unterschidlich. Man kann sich auch nicht von allen Personen ein Bild vor Augen führen, es fehlt da ein bisschen an Deteiltreue. Aber ich bin von der Storry an sich überzeugt, das kann in den Fortsetzungen noch was werden!

  • Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Auf dunklen Schwingen
    Aviva

    Aviva

    24. September 2008 um 11:57 Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Für mich kein Buch was ich weiter gefehlen würde. Bei diesen Buch, möchte ich am liebten wieder mein geld zurück bekommen!

  • Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Auf dunklen Schwingen
    Meran

    Meran

    08. August 2008 um 18:47 Rezension zu "Auf dunklen Schwingen" von Janine Cross

    Allgemein kann man das Buch nicht empfehlen und auch der Vergleich mit Anne Bishop ist zu weit hergeholt. Man hat das Gefühl, der Vergleich wäre nur gemacht worden, um die, nicht gerade wenigen, Fans von Anne Bishop dazu zu bewegen, auch Janine Cross Buch zu kaufen. Die ersten hunderten Seiten musste ich mich durchquälen, die einzige Motivation weiterzulesen war, dass ich irgendwann fertig sein würde. Erst die letzten 50 bis maximal 100 Seiten bauten dann zumindest etwas Spannung auf. Ich bin neugierig, wie die Geschichte ...

    Mehr