Janine Tollot

 4.2 Sterne bei 108 Bewertungen
Autor von Die Legende von Oasis, Die Chroniken von Elexandale und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Janine Tollot

Die Schweizerin Janine Tollot wanderte im Jahr 2009 nach Kanada aus, wo sie heute mit ihrer Familie lebt, arbeitet und schreibt.
Besuchen Sie die Autorin unter www.janinetollot.com

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Janine Tollot

Cover des Buches Die Legende von Oasis (ISBN: 9783734773976)

Die Legende von Oasis

 (50)
Erschienen am 22.07.2015
Cover des Buches Die Chroniken von Elexandale (ISBN: 9783734773907)

Die Chroniken von Elexandale

 (22)
Erschienen am 22.07.2015
Cover des Buches Jennys Universum (ISBN: 9783734773402)

Jennys Universum

 (19)
Erschienen am 12.09.2016
Cover des Buches Die Legende von Oasis (ISBN: 9783752804454)

Die Legende von Oasis

 (11)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Die Legende von Oasis: Dunkelzeit (ISBN: 9783752826371)

Die Legende von Oasis: Dunkelzeit

 (2)
Erschienen am 30.07.2018
Cover des Buches Das leere Buch 1 (ISBN: 9783868790108)

Das leere Buch 1

 (0)
Erschienen am 01.02.2012

Neue Rezensionen zu Janine Tollot

Neu

Rezension zu "Die Legende von Oasis" von Janine Tollot

Etwas langatmige Fortsetzung eines fantastischen Götterkriegs über und unter Wasser
Nadine_Imgrundvor einem Jahr

„Die Legende von Oasis: Dunkelzeit“ von Janine Tollot

Inhaltsangabe

„Zehn Jahre sind seit dem Krieg der Götter vergangen. Oasis hat sich weitgehend erholt, und Brielle lebt seitdem als Orkusianerin im Meer. Doch das Heimweh und der Ruf des Festlandes werden immer stärker.

Im Auftrag ihres Onkels Isea soll sie zum Nordpol reisen, wo Gerüchten zufolge ein neuer König Terraner und Orkusianer um sich schart und die Menschen nach ihren Wünschen verwandelt.

Leben an Land und im Meer? Könnte dieser fremde König ihre Sehnsucht vielleicht erfüllen?

Als Brielle von ihrem Auftrag nicht zurückkehrt, befürchten die Geschwistergötter Isea und Este Schlimmes und machen sich selbst auf den Weg.

Doch die Begegnung mit dem König des Nordens bringt ein schreckliches Geheimnis ans Tageslicht und beschwört eine Katastrophe herauf, welche die Existenz allen Lebens bedroht.“

Fazit

Das Cover des Buches ist im Grunde das Gleiche wie schon beim ersten Teil, nur düsterer und kälter. Damit weist es auch direkt die Richtung, in die der Roman geht.

Der Schreibstil von Janine Tollot ist wie bereits von ihr gewohnt sehr von nautischen und seefahrtrelevanten Begriffen geprägt, was den Lesefluss bisweilen etwas hemmt.

Der Inhalt des Romans hat mir insgesamt etwas weniger gut gefallen als der erste Band. Es gab hier einige Längen und unnötige Handlungsstränge, sodass ich am Ende doch etwas kämpfen musste, um das Buch zu Ende zu lesen. Die einzelnen Charaktere sind bis auf den „Neuzugang“ schwächer als im Vorgänger und können nur bedingt mitreißen. Die Welt von Oasis gefällt mir nach wie vor gut und ich habe sehr mitgelitten dabei, was mit der Welt passiert. Der neue Zwist der Göttergeschwister wird wieder gut beschrieben und bis zum bitteren Ende ausgeführt, so dass es bis zur letzten Seite spannend bleibt, ob es eine Rettung geben wird.

Vielen Dank, dass ich dieses Buch im Rahmen der Buchverlosung bei LovelyBooks kennenlernen durfte!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Legende von Oasis" von Janine Tollot

Fantastischer Götterkrieg über und unter Wasser
Nadine_Imgrundvor einem Jahr

„Die Legende von Oasis“ von Janine Tollot

Inhaltsangabe / Klappentext

„Brielle ist ein rebellisches Mädchen, das ihr Leben auf einem Segelschiff verbringt und täglich auf der Suche nach Abenteuern ist. Seit Kindertagen träumt sie davon, so wie die Orkusianer, eine Fischflosse zu haben und durch die Meere von Oasis zu schwimmen. Eines Tages macht sie unter Deck eine grausige Entdeckung: ein Gefangener, von dem niemand sonst auf dem Schiff zu wissen scheint. Dieser behauptet, der vergessene Gott Isea und König der Orkusianer zu sein. Brielles Mutter, so behauptet er, die selbst eine Göttin sei, habe ihn gefangen genommen, um sich an ihm zu rächen.

Brielle ist misstrauisch, aber könnte Isea ihre Chance sein, um endlich eine Orkusianerin zu werden – ihre Chance auf Freiheit?

Doch sie hat keine Zeit, ihre Entscheidung zu überdenken, denn sie wird vom Strudel der Ereignisse mitgerissen. Die zornige Göttin Este rüstet zum Krieg, um die sechs Unterwasserreiche von Oasis zu zerstören. Und Brielle findet sich plötzlich inmitten eines schrecklichen Feldzugs wieder – angefacht von ihrer eigenen Mutter.“

Fazit

Das Cover des Buches hat mir sofort gefallen und mich in seinen Bann gezogen. Die Farben sind einfach nur toll und man möchte sofort eintauchen in die Welt von Oasis.

Der Schreibstil von Janine Tollot ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, weil man direkt zu Beginn der Geschichte mit einer Fülle von nautischen und seefahrtrelevanten Begriffen überschüttet wird. Das nimmt aber im Verlauf der Geschichte ab und dann lässt sich das Buch gut lesen. Hier und da gibt es einige Längen, die man vielleicht etwas kürzen könnte.

Die Länge der Kapitel ist teilweise etwas lang geraten, so dass man sich beim Lesen schon konzentrieren muss.

Der Inhalt des Romans hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Die einzelnen Charaktere sind gut herausgearbeitet und tragen die Geschichte gut. Besonders die Hauptfigur Brielle ist ein starkes Mädchen, das mit ihrer fast unmöglichen Aufgabe wächst und buchstäblich über sich selbst hinauswächst. Die Welt von Oasis ist toll erdacht und farbenfroh und eindrucksvoll beschrieben. Der Zwist der Göttergeschwister wird gnadenlos und bis zum bitteren Ende ausgetragen, so dass es bis zur letzten Seite spannend bleibt.

Ein tolles Buch, nicht nur für Meerjungfrau-Fans ;-)

Vielen Dank, dass ich dieses Buch im Rahmen der Buchverlosung bei LovelyBooks kennenlernen durfte!

Kommentare: 2
6
Teilen

Rezension zu "Die Legende von Oasis" von Janine Tollot

Die Legende von Oasis 2 - Dunkelzeit
Isis99vor 2 Jahren

🐋Cover
Dieses Mal ist die Atmosphäre auf dem Cover etwas kühler geworden, besonders durch die Eisberge im Hintergrund und die Nordlichter am Himmel. Im Vordergrund sitzt schon wie beim ersten Band ein Orkusianer auf einem Stein, es scheint so als ob er in beiden Welten verankert wäre. Ich finde es super, dass dieses Cover dem des ersten Bandes so ähnlich ist, da so deren Zusammengehörigkeit besser zur Geltung kommt😊

🦈Handlung
Es sind 10 Jahre vergangen seit sich die Götterwesen Isea und Trielle gestritten bzw. versöhnt haben, alles scheint wie ein Happy End, da deren Welt Oasis aufblüht und Brielle glücklicher als je zuvor in den Ozeanen herumschwimmt, doch dann müssen sich die Geschwister mit einem neuen König im Norden herumschlagen, der angeblich die Macht besitzt das Wesen der Terraner und Orkusianer zu verändern! Wieder mal muss befindet sich Brielle zwischen den Göttern behaupten und ihr privates Glück zurückstellen...🚶‍♀️➡️🧜‍♀️

🦑Sprache
Da ich den Stil der Autorin noch vom ersten Band kenne, war es ein leichtes für mich wieder in den Handlungsverlauf hineinzutauchen. Es werden wieder viele Details erwähnt wodurch sich die Handlung um ein vielfaches lebendiger präsentiert, wobei in manchen Szenen waren mir die Einzelheiten dann doch zu viel wie z.B. nach den Katastrophen! Was ich super fand war, dass hier auch erneut Emotionen eine wichtige Rolle spielten und diesmak nicht nur platonische sondern aich romantische Liebe💕

🧜‍♀️Charaktere
Es gibt ein Wiedersehen mit vielen bekannten Charakteren aus dem ersten Band, aber auch viele neue Gesichter begegnen einem!

Brielle hat sich in diesen 10 Jahren ganz schön verändert, sie ist stärker und mutiger geworden - eine Anführerin! Ich konnte mich gut mit ihr identifizieren, sie fühlte sich weder im Wasser noch an Land ganz heimisch - sie ist eben ein Wesen beider Welten, aber dass sieht niemand außer Rahes. 

Apropos Rahes er war auch ein wichtiger Bestandteil dieser Story, wobei ich ihn zu Ende gern in einem anderen Element gesehen hätte - was tut man nicht alles aus Liebe?!

Ich hatte bei keinem Charakter das Gefühl ihn zu wenig kennegelernt zu haben, wobei manche glaubte ich zu kennen und dann überraschten sie mich dennoch!🙃

🧜‍♂️Fazit
Eine spannende Fortsetzung und ein glorreiches Ende der Oasis-Reihe!!! Eine Fantasy-Reihe, die es wert ist gelesen zu werden💕🧜‍♂️🚶‍♂️🌍

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Legende von Oasis
Hier gibt es gleich zwei Buecher zu gewinnen!

Vor kurzem erschien mein 5. Buch "Die Legende von Oasis - Dunkelzeit". Dies ist der zweite Teil vom dem Fantasy-roman "Die Legende von Oasis."

Da ich noch ein paar Rezensionen zum zweiten Teil brauche, verschenke ich  auch gleich den ersten Teil, damit ihr wisst, was beim zweiten Band Sache ist :-)

Zu Gewinnen gibt es dieses Buch als Ebook im Mobi und ePub.

Alle Infos zu den beiden Buechern und meinen anderen Werken gibt es auf meiner Webseite janinetollot.com

Vielen Dank und viel Glueck!

Janine Tollot
68 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Legende von Oasis
Endlich ist es soweit!

Teil 2 von "Die Legende von Oasis" ist jetzt als Taschenbuch und e-Book erhaeltlich!

Der Titel des 2. Bandes lautet "Die Legende von Oasis - Dunkelzeit" und hierzu starte ich eine Buchverlosung mit Leserunde. Im ganzen gibt es 20 E-books im Mobi- und ePuP-Format zu gewinnen.

Bitte folge meinem Link janinetollot.com
Dort findest du das Cover, den Klappentext, eine Leseprobe und einen Buchtrailer, sowie alle Informationen zu dem Vorgaenger des Buches!
Viel Spass und Danke fuers Teilnehmen!

Eure Janine Tollot
195 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  CharlieKayavor 2 Jahren
Passendes Ende.
Cover des Buches Die Legende von Oasis

Ich verschenke 5 Exemplare von "Die Legende von Oasis", um eine Leserunde zu starten. Dabei handelt es sich um ein Fantasy-Roman der ganz besonderen Art.

Ein Auszug aus dem Buch:

Brielle entglitt dem schwachen Licht mehr und mehr. Der Druck des Wassers wuchs zu einem Stachel heran, der von einem Gewicht so schwer wie ein Felsen in ihr Trommelfell gedrückt wurde. Sie wollte vor Schmerz aufschreien, aber dies würde ihren endgültigen Tod bedeuten. Das letzte Quäntchen Luft wurde von dem steigenden Druck aus ihrem Körper gepresst. Ihre Lungen fühlten sich an, als wollten sie explodieren, und ein unsichtbarer Gürtel zog sich immer enger um den Brustkorb.

Ich ertrinke!

Sie schaute auf ihre Beine hinab, die ihr stur den Dienst versagten, aber ihre Beine waren nicht mehr da. Dort, wo sie hätten sein sollen, war …

… eine Fluke!"



Fragst du dich, wie sich Brielle von einem Zweibeiner in eine Meerjungfrau verwandelt hat? Eine Leseprobe vom Prolog und dem ersten Kapitel gibt es unter: http://www.janinetollot.com/#!die-legende-von-oasis/c192t

Ein Bericht über "Die Legende von Oasis" in "Fantasia, geschrieben von Karl Schroeder:
"Wer geglaubt hätte, die Fantasy-Literatur der letzten Jahrzehnte würde sich in endlosen Wiederholungen von Elfen-, Zwergen- und Troll-Geschichten erschöpfen, wird hier eines besseren belehrt:  Die Legende von Oasis bringt in neues, frisches Thema in ein dürr gewordenes Genre. Allerdings hätte diese Tatsache für sich allein nicht viel zu bedeuten, wenn der Roman nicht zugleich unglaublich phantasiereich und stimmungsvoll erzählt und mit unvergesslichen Figuren – allen voran die beiden Götter – bevölkert wäre."

247 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 128 Bibliotheken

auf 23 Wunschzettel

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks