Janis Nebel

 4.2 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorenbild von Janis Nebel (©Jasmin Ziegler Fotografie)

Lebenslauf von Janis Nebel

Janis Nebel, geboren 1985, hat erst mit elf Jahren angefangen freiwillig zu lesen. Sie studierte Ur- und Frühgeschichte, Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, und Geographie. Danach arbeitete sie als Archäologin in Rettungsgrabungen an verschiedenen Orten Süd- und Mitteldeutschlands. Nach einem kurzen Abstecher in die Welt der Wirtschaft und den Büroalltag, kehrte sie Deutschland 2016 den Rücken und wanderte nach Frankreich aus. Dort fand sie Zeit, sich dem Schreiben intensiv zu widmen, und ihr erster Fantasy-Roman "Die Gabe des Roten Königs" entstand.

Alle Infos zu Janis Nebel und ihren Büchern findest du auch auf ihrer Website: https://janisnebel.com

Melde dich für den Newsletter an, wenn du per E-Mail über aktuelle Buchveröffentlichungen von ihr informiert werden möchtest: https://janisnebel.com/newsletter/

Alle Bücher von Janis Nebel

Cover des Buches Die Gabe des Roten Königs (ISBN: 9789463983419)

Die Gabe des Roten Königs

 (16)
Erschienen am 05.11.2019
Cover des Buches Im Bann des Roten Königs (ISBN: 9789463983518)

Im Bann des Roten Königs

 (2)
Erschienen am 05.11.2019

Neue Rezensionen zu Janis Nebel

Neu

Rezension zu "Die Gabe des Roten Königs" von Janis Nebel

lesenswert für Romantasyliebhaber
xeniavor einem Monat

Inhalt:
"Die Gabe des Roten Königs" ist der erste Band der Jugend-Fantasy-Reihe "Merles Fluch", einer packenden Abenteuergeschichte mit einer eigensinnigen Protagonistin, die erst noch lernen muss, was es bedeutet, eine Heldin zu sein.

Cover:
Das interessante daran ist, dass die Farbe »Rot« nicht aufgegriffen wird. Das weckt bei mir direkt die Neugier. Die vielen Details haben mich auf den ersten Blick fasziniert und werden im ersten Band bereits erklärt. Der rote König selbst kommt selten vor, wird sich aber sicherlich in den Folgebänden ändern. Ein gelungenes wie schönes Cover.

Meinung:
Zu Beginn der Geschichte lernt man Merle, die junge Protagonistin, im Moor bei ihren Eltern kennen.Sie wächst abgeschieden auf und wirkt daher naiv und unerfahren, was sich in ihrem Verhalten deutlich zeigt. Sie tritt von einem Fettnäpfchen in das andere. Als die Wahrheit über ihre Mutter ans Tageslicht kommt, hält es Merle nicht mehr auf dem Hof aus und verschwindet in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, ohne darüber nachzudenken, was sie erwarten könnte. Daher lässt es nicht lange auf sich warten, bis sie die erste Hürde zu meistern hat. Sie lernt Kenai kennen, der im krassen Gegensatz zu ihr steht. Welterfahren, kampferprobt, scharfsinnig und wissend, was die Gabe betrifft. Sofort spürt sie eine besondere Anziehung zu diesem jungen Mann, was sie sich nicht erklären kann. Mit seiner Hilfe gelangt sie in die Stadt des roten Königs und in den Heimatort ihres einzigen Kindheitsfreundes. Die Probleme häufen sich und spitzen sich zu, als sie auf den König trifft. Schlussendlich artet es in einer Verfolgungsjagd aus.

An manchen Stellen, vorallem gegen Ende hin, hätte ich mir mehr Entwicklung gewünscht, was aber durch das Verhalten der anderen Charakteren manchmal auch verhindert wurde. Niemand traut ihr etwas zu und so kommt es, dass alle ihr wichtige Informationen vorenthalten. In erster Linie deswegen, weil sie denken, Merle damit zu beschützen. Was natürlich nach hinten losgeht. Da es eine Trilogie sein wird, hat Merle noch Zeit, sich weiterzuentwickeln. Im ersten Band geht es hauptsächlich darum, dass sie die große weite Welt und ihre Gefahren kennenlernt, erste Erfahrungen mit der Magie und dem roten König macht und beginnt, ihre Stärke kennenzulernen.
Obwohl Merle in ihrer Entwicklung langsam vorankommt und ihr Verhalten mich manches mal aufgeregt hat, gefällt mir der Spannungsbogen der Geschichte. Über Kenai, der bisher zu kurz kam, möchte ich mehr erfahren. Er ist ein interessanter Charakter, der viel erlebt haben musste. Auf seine Hintergrundgeschichte, die hoffentlich im zweiten Band angerissen wird, bin ich sehr gespannt.

Obwohl ich erst den ersten Band kenne, spreche ich eine Empfehlung für Romantasyliebhaber aus. Denn der Schreibstil ist detailreich, flüssig und angenehm zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Actionszenen spannend und fesselnd geschrieben. Am Schluss steigerte sich die Dramatik nochmals und lässt einige offene Fragen zurück, die die Vorfreude auf die Fortsetzung verstärken.

Von mir gute 4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Die Gabe des Roten Königs" von Janis Nebel

Gelungener Reihenstart
Caithlanvor einem Monat

Mit diesem Buch ist der Autorin der Auftakt zu ihrer Reihe gut gelungen. Zwar gab es ein paar kleine Schwachstellen, aber wo gibt es die auch nicht?

In diesem Fall waren es für mich ein wenig die Charaktere. Speziell die Protagonistin Merle hatte sich offenbar mit ihrer Naivität das Ziel gesetzt, jedes zu findende Fettnäpfchen mitzunehmen, allerdings passte das wiederum auch gut zu ihrem Charakter, da sie recht behütet aufgewachsen war und vieles auch nicht besser wissen konnte. Und die anderen Figuren blieben anfangs meist ziemlich undurchsichtig, was sich letztendlich im Verlauf des Buches noch änderte.

Aber abgesehen von den Charakteren war das Buch wirklich rundum gelungen. Mal eine etwas andere, gut durchdachte Storyidee steckte dahinter, die auch spannend ausgearbeitet wurde und die Seiten flogen nur so dahin wenn ich Zeit zum Lesen fand.

Und auch den Schreibstil fand ich wunderbar passend dazu, leicht und locker führt er wunderbar durch die Geschichte.

Wie gesagt, ein tollte Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Gabe des Roten Königs" von Janis Nebel

Guter Auftakt
Corneliapoetschvor einem Monat

Inhaltsangabe: „"Die Gabe des Roten Königs" ist der erste Band der Jugend-Fantasy-Reihe "Merles Fluch", einer packenden Abenteuergeschichte mit einer eigensinnigen Protagonistin, die erst noch lernen muss, was es bedeutet, eine Heldin zu sein.“

Meine Meinung: Den Leser erwartet ein magisches und geheimnisvolles Abenteuerbuch für Jugendliche bzw. junge Erwachsene. Die Hautfigur Merle macht eine positive Entwicklung, ist aber meines Erachtens auch die Schwachstelle. Sie mir einfach zu naiv und wirkt fast dümmlich. Der Schreibstil ist zu weiten Teilen leicht und flüssig. 

Fazit: Das Buch macht eine tolle Entwicklung und das Ende ist sehr spannend und macht neugierig auf die Fortsetzung. Die Autorin hat einen guten Auftakt hingelegt. Ich gebe 3,5 Punkte.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Gabe des Roten Königs

"Die Gabe des Roten Königs" ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie, in der die siebzehnjährige Merle zwischen gefährlichen Abenteuern und verwirrenden Gefühlen versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist. Es geht um Liebe, Erwachsenwerden sowie die Licht- und Schattenseiten besonderer Fähigkeiten. 

Im Rahmen der Leserunde werden 15 E-Books und 5 Taschenbücher verlost. Bewirb dich!

Willkommen zur Leserunde von "Die Gabe des Roten Königs"!

Falls ihr noch unentschlossen seid, ob dieser erste Band der "Merles Fluch"-Trilogie etwas für euch ist, könnt ihr hier die ersten Kapitel als Leseprobe herunterladen. Alle Buchdaten sowie den Klappentext findet ihr auch auf meiner Website: https://janisnebel.com/buecher/die-gabe-des-roten-koenigs/

Im Rahmen der Leserunde werden 5 Taschenbücher und 15 E-Books von "Die Gabe des Roten Königs" verlost. Da es wegen der derzeit grassierenden Corona-Pandemie im Postverkehr zu erheblichen Verzögerungen kommen kann, werde ich auch an die fünf Taschenbuch-Gewinner zusätzlich je eine E-Book Ausgabe verschicken, da es sonst nicht gewährleistet ist, dass wir alle zeitnah mit dem Lesen beginnen können. Ich bitte um euer Verständnis.

Wenn ihr euch also für eines von 15 E-Books oder 5 Taschenbüchern von "Die Gabe des Roten Königs" bewerben wollt, dann beantwortet bis 19.04.2020 folgende Fragen: 

Gaben können Fluch und Segen sein. Welche würdest du wählen, wenn du dir eine magische Fähigkeit aussuchen könntest? Und warum diese? Was würdest du damit anstellen?

Bitte vergesst nicht in eurer Bewerbung anzugeben, ob ihr euch um ein E-Book und/oder ein Taschenbuch bewerbt, und welches Dateiformat (.mobi für Kindle, .epub für andere E-Reader z.B. Tolino) ihr im Falle eines E-Books benötigt.

Im Anschluss an die Bewerbungsphase werden die Gewinner ausgelost. Die E-Books werden euch per E-Mail direkt zugestellt, sodass wir vermutlich ab dem 22.04.2020 mit dem Lesen beginnen können. Die Taschenbücher werden per Post versandt. Dabei ist jedoch, wie bereits erwähnt, mit erheblichen Verzögerungen zu rechnen.

Da dies meine erste Leserunde bei Lovelybooks ist, bin ich natürlich ziemlich aufgeregt. Schließlich kommt es nicht alle Tage vor, dass so viele Leute öffentlich über mein Buch diskutieren. Eure Meinungen, Anregungen und Rezensionen sind für mich aber ungemein wichtig, und unterstützen mich und mein Buch dabei, neue Leser/innen zu finden. Deshalb bedanke ich mich schon vorab bei euch, dass ihr euch solche Mühe macht! :)

Nun bin ich sehr gespannt, euch kennenzulernen, und hoffe, dass "Die Gabe des Roten Königs" euch gut unterhalten wird. Ich freue mich auf eure Bewerbungen! 

409 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Janis Nebel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks