Janita Pauliks Mit Herz und Hufen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Herz und Hufen“ von Janita Pauliks

Emma ist wütend. Sie muss von der Großstadt mitten ins Nirgendwo ziehen – und das nur, weil ihre Mutter eine Pension eröffnen will. Was soll sie als Stadtmädchen am Ende der Welt anfangen? Zum Glück lernt sie schnell Nele kennen. Nele, die so ganz anders ist als alle Freundinnen, die Emma bisher hatte. Nur blöd, dass Nele einen besten Freund hat, der Emma panische Angst einjagt. Nein, Jimmy ist kein Junge. Er ist ein Pferd. Genauer gesagt: Ein Pony …

Coverillustration von Stefanie Klaßen.

emotionale Geschichte mit ganz viel Herz und zwei besonderen Mädchen, die Pferde lieben

— Hummel68

Sommerliches Pferdeabenteuer mit ganz viel Flair und Freundschaft

— Smilla507

Tolle Mädchen mit wertvollen Erlebnissen

— Minangel

wunderschönes KInderbuch, mit sehr viel Herz geschrieben. Für Pferdeliebhaberinnen dringend zu empfehlen!

— Naturchind

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine herzerwärmende Geschichte für Jung und Alt

Niccitrallafitti

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wunderschöne Pferdegeschichte

    Mit Herz und Hufen

    Naturchind

    04. July 2017 um 17:09

    Das Cover hat mich sehr angesprochen mit den Farben und die Nele ganz in grün ist ohne hin ganz nach meinem Geschmack gekleidet. Wie wunderschön ein Neuanfang doch auch sein kann, erlebt die Emma. Mit den Eltern wird aus der Stadt aufs Land umgezogen. Der anfängliche Kummer geht schnell vergessen, als Emma Nele kennen lernt. Nele weis alles und kennt jeden im Dorf und das beste: Jedes Pferd das im Stall steht.Emma hat jedoch grosse Angst vor Pferden, doch das Pony von Nele, der Jimmy kann hier helfen. Nele und Emma erleben viel auf dem Reiterhof, und als Nele ihren geliebten Picknick-Geheimnis-Platz so plötzlich verwüstet antrifft beginnt die Jagt nach den Vandalen.Was für einen Schrecken müssen sie hier erleben.Das Buch ist absolut lesenswert, die Geschichte handelt um Freundschaft, Neuanfang, Pferde und dem Vertrauen in Gott.Abends, wenn die Emma im Bett liegt, bedankt sie sich bei Gott und es werden wunderschöne Bibelsprüche zitiert.Eine wirklich warme Geschichte. 

    Mehr
  • Ein pädagogischwertvolles Mädchenbuch

    Mit Herz und Hufen

    Athene100776

    11. June 2017 um 20:42

    Emma zieht aus der Großstadt aufs Land. Der Gedanke gefällt ihr so gar nicht. Was soll nur aus ihren Freundinnen aus der Stadt werden? Und überhaupt , Landleben ist ja sooo langweilig.Auf dem Land lernt Emma Nele kennen, die Mädchen verbindet die Liebe zu Pferden. Die beiden Mädchen freunden sich an, doch Nele ist so ganz anders als Emmas Freundinnen aus der Stadt.Ich habe diese Buch gemeinsam mit meiner 8-jährigen Tochter gelesen. Da wir selbst schon umgezogen sind, konnte meine Tochter sich schnell und leicht in Emmas Situation versetzen.Dazu trug auch bei, dass die Charaktere der Geschichte wunderschön dargestellt sind. Auch jüngere Leser können sich die Figuren schnell und leicht durch die bildlichen Beschreibungen vorstellen. Als Mutter fand ich es toll, dass die Mädchen wie im wahren Leben so unterschiedlich sind, beide ihre Ecken und Kanten haben, ebenso wie ihre Liebenswürdigkeit und Stärken.Die Geschichte ist spannend gehalten und läd somit immer zu Weiterlesen ein. Schön waren auch die einfach gehaltenen Sätze, so dass auch jüngere Kinder der Geschichte mühelos folgen konnten.Erwähnenswert ist auch, dass in der Geschichte immer wieder die klassischen Werte wie Freundschaft, Gemeinsamkeit , Vertrauen, Hilfe,... auftauchen. Hier empfand ich es als Mutter wunderschön, wie die Autorin dieses den Kindern scheinbar so ganz nebenbei vermittelte.Dieses Buch kann ich allen Eltern empfehlen, die ein Buch über eine wahre und tiefe  Freundschaft suchen.

    Mehr
  • Liebe , Glaube , Hoffnung

    Mit Herz und Hufen

    Hummel68

    11. June 2017 um 18:02

    Bis vor kurzem lebte Emma in der Großstadt. Dort liebte sie die Action und den Lärm , die Eisdiele , die Schwimmhalle und mit ihren Freundinnen durch die Klamottenläden zu schlendern. Doch als ihre Mutter beschließt aufs Land zu ziehen um dort eine Pension zu eröffnen, muss Emma ihre geliebte Großstadt verlassen. Emma ist wütend und weiß zunächst nicht, was sie am Ende der Welt anfangen soll.Zum Glück lernt sie schnell Nele kennen. Doch Nele ist so ganz anders als Emma. Sie liebt Pferde und Ponys und verbringt viel Zeit mit ihrem besten Freund Jimmy. Emma hingegen hat Angst vor Pferden, doch nach einiger Zeit verfliegt ihre Angst und bald sind Emma und Nele unzertrennlich und gemeinsam erleben sie viele Abenteuer.Janita Pauliks hat mit " Herz und Hufen " eine emotionale Geschichte mit ganz viel Herz über zwei besondere Mädchen geschrieben. Der Text liest sich leicht und flüssig und gewinnt mehr und mehr an Spannung. Themen wie Ehrlichkeit, Freundschaft und Vertrauen haben einen hohen Stellenwert in diesem Buch. Zusätzlich findet Emma Halt in der Bibel, die ihr Trost und Kraft gibt. Desweiteren wird sie liebevoll von ihrer Familie unterstützt, die ihr die Kraft für ihre Träume zu kämpfen gibt.Emma und Nele sind zwei tolle , sehr unterschiedliche Mädchen , die sich prima ergänzen und in schwierigen Situationen zusammenhalten. Gemeinsam lösen sie Probleme und kommen dank der tollen Unterstützung ans Ziel.Das Cover ist farbenfroh und macht Lust auf Sommer. Die Mädchen  und die Pferde sehen sehr fröhlich und zufrieden aus und man bekommt Lust darauf sie näher kennenlernen zu wollen.Ein tolles Buch, nicht nur für pferdebegeisterte Mädchen , von der wir sehr gerne eine Fortsetzung lesen würden.5 Sterne

    Mehr
  • auf biblischen Hufen

    Mit Herz und Hufen

    KZoesche

    30. May 2017 um 13:49

    "Mit Herz und Hufen" ist ein tolles Kinderbuch mit biblischem Einschlag. Das Cover hat uns sehr angesprochen. Meine Tochter liebt Pferde, aber das Buch ist auch gut für Jungen geeignet, da die Geschichte von Emma im Vordergrund steht. Meine Tochter ist 8 Jahre alt und hat das Buch alleine gelesen (bzw. mir vorgelesen). Ich denke, es passt zu der Altersgruppe 8 bis 10 Jährige. Es werden Themen wie Freundschaft, Vertrauen und Ehrlichkeit behandelt. Zudem liest Emma viel in der Bibel. Daher wird den Kindern hier ein Einblick gegeben, wie die Bibel einen im Alltag stärken kann (gerade das hat meine Tochter gerade im Religionsunterricht behandelt). Ein weiteres Thema ist, eine Entscheidung zu treffen, das richtige zu tun. Die Bibel gibt Emma oft Trost und Mut, wenn sie traurig ist oder Angst hat. Der Schreibstil ist kindgerecht und die Themen sind alle super aufbereitet. Das Buch hat nie an Spannung verloren.Fazit: Klare Leseempfehlung und wir warten auf eine Fortsetzung.

    Mehr
  • Mit Herz und Hufen ..... von Janita Pauliks

    Mit Herz und Hufen

    Nele75

    24. May 2017 um 12:52

    Für Emma und ihre Familie ändert sich zukünftig so einiges....denn sie ziehen von der Großstadt auf's Land. Dort möchte Emma's Mutter eine kleine Pension eröffnen, kann sich das Landleben gut vorstellen. Doch Emma ist da anderer Meinung, denn was soll sie ihrer Meinung nach den ganzen Tag unternehmen? Zum Glück lernt sie schnell Nele kennen, ein Mädchen aus der Nachbarschaft, mit dem sie von nun an die neue Umgebung spielend leicht kennenlernt. Doch eine Sache bleibt, die Emma weiterhin etwas Unbehagen bereitet - Nele ist so gut wie täglich im Reitstall, schließlich ist dort Jimmy, ihr Pony. Und Emma ist beim Gedanken an Pferde und Ponys ein bißchen unwohl. Doch dank der unbekümmerten Art ihrer neuen Freundin sollte auch dieses "Hindernis" nicht allzu lange unüberwindbar bleiben. Denn zu zweit fällt Emma und Nele immer wieder etwas ein, um Probleme aus dem Weg zu schaffen und noch dazu einige kleinere und größere Abenteuer zu erleben. Janita Pauliks hat mit ihrer Geschichte "Mit Herz und Hufen" ein abwechslungsreiches Kinderbuch für Mädchen (aber auch Jungen) ab ca. 9 Jahren geschrieben. Das Cover ist direkt ansprechend gestaltet für Kinder dieser Altersgruppe, zeigt auf den ersten Blick die Hauptthemen des Buches - Freundschaft, aber auch Pferde und Ponys. Wobei meiner Meinung nach zwar das Thema "Pferde" eine größere Rolle spielt, aber das Buch nicht nur für pferdebegeisterte Kinder lesenswert ist. Denn eine noch größere Rolle spielt die Freundschaft, Zusammenhalt und auch Vertrauen. Die Hauptfigur Emma liest oft in der Bibel, um sich Rat oder Trost zu holen, notiert sich besondere Verse, denkt immer wieder darüber nach. Das Thema "Glaube" taucht wie ein roter Faden im Buch auf,  wunderbar mit eingeflochten in die Geschichte. Die Bibelstellen sind  für die empfohlene Altersgruppe des Buches schon gut geeignet und - was ein sehr schöner Einfall ist - auch ganz am Ende des Buches noch einmal aufgelistet.Der Schreibstil schafft es von Beginn an spielend, die Geschichte genau in der richtigen Art und Weise zu erzählen, erzeugt an einigen Stellen ein wenig Spannung und ist dank der nicht allzu langen Kapitel auch übersichtlich zu lesen. "Mit Herz und Hufen" von Janita Pauliks ist ein tolles, abwechslungsreiches Kinderbuch rund um Freundschaft, Pferde und Abenteuer. Wir würden gerne wissen, wie es mit Emma und dem "neuen" Landleben weitergeht und hoffen, irgendwann eine Fortsetzung lesen zu können.Erschienen ist das Buch im Francke-Verlag.

    Mehr
  • Sommerliches Pferdeabenteuer mit ganz viel Flair und Freundschaft

    Mit Herz und Hufen

    Smilla507

    23. May 2017 um 22:10

    Emma ist gerade erst mit ihren Eltern umgezogen. Von der Großstadt in die ländliche Idylle. Doch schon bald lernt sie Nele kennen. Und ganz viele Ponys und Pferde, denn Nele hat ein Pony namens Jimmy. Obwohl Emma mit Pferden eigentlich so gar nichts am Hut hat, schleichen sich die Vierbeiner schnell in ihr Herz. Nach wenigen Wochen sind Reitstiefel sogar ihre liebsten Schuhe!Janita Pauliks hat einen tollen Schreibstil, der Mädchen und ihre (Pferde-)Träume genau da abholt, wo sie im Alter mit 10 Jahren stehen. Sommerliche Leichtigkeit trifft auf ernste Themen, wie bspw. Umweltschutz und Ehrlichkeit. Nebenbei bespricht Emma ihre Probleme mit Gott, sie liest in der Bibel und bekommt Rat in Form von kurzen Bibelversen. Diese kurzen Einschübe kommen sehr natürlich und ungezwungen rüber. Auch in Gesprächen mit ihren Eltern werden auf liebevolle Weise wichtige Werte vermittelt.Die Freundschaft zwischen Emma und Nele steht ebenso im Fokus. Beide werden einem schnell sympathisch, obwohl - oder gerade weil - sie so unterschiedlich sind. Nele hilft Emma, sich am neuen Heimatort einzuleben und Emma kommt nach und nach aus sich raus. Zwischendurch und am Ende gibt es kleine Spannungshöhepunkte, die aber nicht übermäßig spannend sind - also auch für zartbesaitete Mädels gut lesbar. Fazit: Ein Pferdebuch, das sich von der Masse anderer Pferdeserien sehr gut abgrenzt, indem es christliche Werte stärker einbindet. Da steckt viel Potential für weitere Bände drin!

    Mehr
  • Leserunde zu "Mit Herz und Hufen" von Janita Pauliks

    Mit Herz und Hufen

    Arwen10

    Und nun was für Pferdebegeisterte Mädels. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde . Janita Pauliks mit Herz und Hufen Zum Inhalt: Emma ist wütend. Sie muss von der Großstadt mitten ins Nirgendwo ziehen – und das nur, weil ihre Mutter eine Pension eröffnen will. Was soll sie als Stadtmädchen am Ende der Welt anfangen? Zum Glück lernt sie schnell Nele kennen. Nele, die so ganz anders ist als alle Freundinnen, die Emma bisher hatte. Nur blöd, dass Nele einen besten Freund hat, der Emma panische Angst einjagt. Nein, Jimmy ist kein Junge. Er ist ein Pferd. Genauer gesagt: Ein Pony ... Coverillustration von Stefanie Klaßen. Infos zur Autorin: Janita Pauliks, geboren 1977, ist gelernte Erzieherin und aktiv in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Grimma bei Leipzig. Irgendwann ereignete sich eine so lustige Geschichte in ihrer fünfköpfigen Familie, dass sie einfach anfangen musste sie aufzuschreiben. Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 22. April 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    Mehr
    • 91
  • Tolle Mädchen mit wertvollen Erlebnissen

    Mit Herz und Hufen

    Minangel

    19. May 2017 um 19:25

    Inhalt: Emma ist sehr traurig, da sie ihre Freundinnen und die Großstadt verlassen muss, um mit ihrer Familie aufs Land zu ziehen. Doch schon tritt Nele in ihr Leben und entpuppt sich als tolle neue Freundin. Sie ist ganz anders, als ihre Freundinnen aus der Stadt und hat auch einen besten Freund, vor dem Emma leider Angst hat. Jimmy ist das geliebte Pony von Nele. Ob sie gemeinsam diese Angst besiegen können?!  Unsere Meinung: Zusammenfassend geht es in dem Buch um eine sehr wertvolle Mädchenfreundschaft, um die Liebe zu Pferden, um Probleme, welche sich gemeinsam lösen lassen und Emma zeigt uns, wie ihr Glaube ihr in verschiedenen Situationen hilft. Janita Pauliks hat einen ansprechenden Schreibstil, der es uns leicht machte in die Geschichte einzusteigen. Besonders gelungen ist ihr die Figur von Nele. Für uns ist sie eine Mischung aus Ronja Räubertochter, Pippi Langstrumpf und natürlich Nele. Dabei kennzeichnet sie auch aus, dass sie zB Kleidung trägt, welche ihr gefällt (sie liebt die Farbe Grün und einen Jägerhut, welcher auch in die Schule mitkommt) und es ist ihr egal, ob es anderen zusagt oder gefällt. Sie agiert liebevoll und versucht, ihre Freundin vor ihrer Pferdeangst zu befreien. Sie ist so ein außergewöhnliches liebes Mädchen, welches uns noch lange im Gedanken bleiben wird. Auch Emma ist ein tolles Mädchen, mit dem sich meine Tochter identifizieren konnte. Sie sammelt Bibelsprüche, welche ihr helfen und erweist sich als tolle verlässliche Freundin. Die Autorin schildert sehr authentisch, wie es den Mädchen in verschiedenen auch schwierigen Situationen geht und die Emotionen sind spürbar. Somit können sich die Kinder gut hineinversetzen. Es hat uns gut gefallen, dass Emma aufzeigt, wie man sich Erwachsenen anvertrauen und auf Hilfe hoffen kann. Auch ihr fester Glaube hat uns imponiert. Toll sind die Eltern von Emma, welche sich sehr liebe- und gefühlvoll um die Mädchen kümmern und jederzeit für sie da sind. Ansprechen möchte ich noch das schöne farbenfrohe Cover, welches die zwei Mädchen zeigt und abenteuerliches Lesevergnügen verspricht.   Fazit: ein berührendes christliches Buch, nicht nur für Mädchen und Pferdeliebhaber mit wertvollen schönen Geschichten und Botschaften. Von uns gibt’s 5 Sterne für Jimmy, Windhauch und co.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks