Neuer Beitrag

Minangel

vor 5 Tagen

(15)

Inhalt: Emma ist sehr traurig, da sie ihre Freundinnen und die Großstadt verlassen muss, um mit ihrer Familie aufs Land zu ziehen. Doch schon tritt Nele in ihr Leben und entpuppt sich als tolle neue Freundin. Sie ist ganz anders, als ihre Freundinnen aus der Stadt und hat auch einen besten Freund, vor dem Emma leider Angst hat. Jimmy ist das geliebte Pony von Nele. Ob sie gemeinsam diese Angst besiegen können?!

 Unsere Meinung: Zusammenfassend geht es in dem Buch um eine sehr wertvolle Mädchenfreundschaft, um die Liebe zu Pferden, um Probleme, welche sich gemeinsam lösen lassen und Emma zeigt uns, wie ihr Glaube ihr in verschiedenen Situationen hilft.

Janita Pauliks hat einen ansprechenden Schreibstil, der es uns leicht machte in die Geschichte einzusteigen. Besonders gelungen ist ihr die Figur von Nele. Für uns ist sie eine Mischung aus Ronja Räubertochter, Pippi Langstrumpf und natürlich Nele. Dabei kennzeichnet sie auch aus, dass sie zB Kleidung trägt, welche ihr gefällt (sie liebt die Farbe Grün und einen Jägerhut, welcher auch in die Schule mitkommt) und es ist ihr egal, ob es anderen zusagt oder gefällt. Sie agiert liebevoll und versucht, ihre Freundin vor ihrer Pferdeangst zu befreien. Sie ist so ein außergewöhnliches liebes Mädchen, welches uns noch lange im Gedanken bleiben wird.

Auch Emma ist ein tolles Mädchen, mit dem sich meine Tochter identifizieren konnte. Sie sammelt Bibelsprüche, welche ihr helfen und erweist sich als tolle verlässliche Freundin. Die Autorin schildert sehr authentisch, wie es den Mädchen in verschiedenen auch schwierigen Situationen geht und die Emotionen sind spürbar. Somit können sich die Kinder gut hineinversetzen. Es hat uns gut gefallen, dass Emma aufzeigt, wie man sich Erwachsenen anvertrauen und auf Hilfe hoffen kann. Auch ihr fester Glaube hat uns imponiert. Toll sind die Eltern von Emma, welche sich sehr liebe- und gefühlvoll um die Mädchen kümmern und jederzeit für sie da sind.

Ansprechen möchte ich noch das schöne farbenfrohe Cover, welches die zwei Mädchen zeigt und abenteuerliches Lesevergnügen verspricht.

 

Fazit: ein berührendes christliches Buch, nicht nur für Mädchen und Pferdeliebhaber mit wertvollen schönen Geschichten und Botschaften. Von uns gibt’s 5 Sterne für Jimmy, Windhauch und co.

Autor: Janita Pauliks
Buch: Mit Herz und Hufen
Neuer Beitrag