Janka Jakobi Ein Licht hinter der Tür

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Licht hinter der Tür“ von Janka Jakobi

Nach einer Operation wacht Ursula nicht im Krankenhaus, sondern im Jenseits auf - und stellt fest: den Tod gibt es überhaupt nicht.und „der Tod ist eine echt einfache Angelegenheit“.
Ganz im Gegensatz zu ihrem Leben. Hier musste Ursula immer kämpfen - als Kind um die Liebe und Anerkennung ihrer Mutter, als Frau um die Liebe der Männer mit dem Gefühl kein Glück verdient zu haben, als allein erziehende Mutter gegen ihre eigenen Schuldgefühle und zum Schluss gegen ihre Krankheit.
Im Jenseits trifft Ursula auf Celine, ihre Seelenbegleiterin, die sie an der Decke des Operationssaales in Empfang nimmt. Celine führt sie in die neue Welt ein und begleitet sie durch beängstigende, verwirrende und beglückende Erlebnisse. Durch die Rückschau auf ihr vergangenes Leben gewinnt Ursula tiefe Einsichten in ihr Dasein und ihre Existenz. Zusammenhänge im „Strickmuster“ des Lebens treten nun hervor und vieles erhält im Nachhinein einen Sinn.
Ursulas Tochter Sabine versucht derweil im Diesseits mit ihrer Trauer zurecht zu kommen und den Nachlass ihrer verstorbenen Mutter zu regeln. Schließlich verarbeiten beide ihr gemeinsames Leben als Mutter und Tochter: Sabine im Diesseits, Ursula im Jenseits und zusammen in einer Zwischenwelt, die Sabine im Traum betreten kann.
Durch den Verlust ihrer Mutter befasste sich die Autorin sehr intensiv mit der Thematik des Jenseits. Das Ergebnis ihrer Recherchen und die Erfahrung mit ihrer eigenen Trauer, verarbeitete sie zu dieser „Reiseerzählung aus dem Jenseits“.
Der Tod ist keine Endstation. Er ist ein Übergang zwischen zwei Welten. Trauernde erhalten durch diese kleine Geschichte eine Option, wie das Leben der Verstorbenen aussehen könnte - aber nicht muss - denn es kann auch alles ganz anders sein! Religiöse Überzeugungen spielen hier keine Rolle. Der Leser kann sich - unabhängig von seinem Glauben und seinen Jenseitsvorstellungen - dazu anregen lassen, das Leben einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten und sich selbst in einem größeren Zusammenhang zu sehen.

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Blick hinter die Tür des Todes

    Ein Licht hinter der Tür

    dreamer

    10. June 2014 um 07:42

    Ein Blick hinter die Tür des Todes Ursula hatte es nie leicht im Leben, ständig musste sie kämpfen, nichts zuletzt gegen den Krebs. Als sie für eine weiter OP ins Krankenhaus kommt, wacht sie nicht mehr auf, zumindest nicht im Diesseits. Ursula starb bei dieser letzten OP und mit kämpfen ist nun Schluss, denn im Jenseits gibt es so etwas nicht. Hier muss die Frau erst wieder "leben" lernen mit ihren Gefährten und das aufarbeiten, was in ihrem Leben so alles passiert ist und damit nicht genug, Ursula erfährt sehr viel mehr über sich selbst auf ihrer Reise im Jenseits. Eines allerdings bedauert sie von Beginn an und zwar ihre Tochter Sabine zurückgelassen zu haben, doch alles hat seinen Grund oder? Meine Meinung Da ich ein Fan von jeder Art Literatur bin, die tiefer geht und oft auch Themen behandelt die ernst sind, musste ich der Anfrage der Autorin fast nachkommen ;) Wie sich herausstellte behandelt sie hier durchaus interessante Ideen, auch wenn mir selbst oft etwas fehlte beim Lesen. Aber dazu gleich mehr. Der Einband des Buches ist schlicht und sagt nicht allzu viel über das Buch aus, auch wenn man das Licht hinter den Bäumen als "das" Licht sehen könnte, von dem Menschen bei Nahtoderfahrungen schon gesprochen haben. Auch der Titel ist nicht sehr auffällig und ich muss sagen, das ich das Buch wohl eher übersehen hätte, wenn ich nicht darauf aufmerksam gemacht worden wäre. Was die Idee betrifft, so ist diese auf jeden Fall auffälliger als die Aufmachung. Die Autorin behandelt hier ein Thema, dass wohl jeden von uns einmal beschäftigt hat oder uns erst noch beschäftigen wird. Sie nimmt uns mit auf eine Reise mit einer Frau die ihr irdisches Leben hinter sich hat, nur um uns ihr Leben im Jenseits zu zeigen. Vorerst kommt einem die Idee, dass es einfach nahtlos weitergeht etwas unwirklich vor, aber wir erleben, in diesem Fall mit Ursula, alles mit und ihre Begleiterin, ihr "Schutzengel", erklärt sehr viel über das Leben danach. Hier sind vor allem gegen Ende einige sehr interessante Ideen und Ansätze dabei, zu Beginn von Ursulas Nachlebens ist das Ganze nämlich noch etwas holprig. Man erfährt unter anderem wie das Spiel des Lebens überhaupt passiert, warum wir hier sind und was man nicht alles auf der Erde lernen kann. Trotz des Interessanten Themas und den teilweise tollen Ideen der Autorin war es leider der Schreibstil der mich nicht so ansprach. Die Dialoge waren teilweise abgehakt und kamen einem etwas ungelenk vor und auch die Sprünge die man zwischen hier und dort macht sind etwas groß. Fazit Zwar nicht unbedingt der Pageturner schlechthin, aber dennoch ist "Ein Licht hinter der Tür" ein nettes Buch über das Leben und was uns danach erwartet. Die Autorin führt einem hier eindeutig einige Ideen vor Augen die zum Überlegen anregen. Von mir gibt es 3 von 5 Wölkchen.    Mein herzlicher Dank an die Autorin Janka Jakobi für die Unterstützung mit diesem Buch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks