Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann? (Ashuan Staffel 1)

von Janna Ruth 
4,7 Sterne bei6 Bewertungen
Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann? (Ashuan Staffel 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

F

Der Serienauftakt war recht gut, obwohl er mich noch nicht 100%ig fesseln konnte.

Melanie_Reinhardts avatar

Eine großartige Geschichte mal etwas ganz anderes

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann? (Ashuan Staffel 1)"

Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
Niemand, niemand.
Und wenn er kommt? Dann …

In der beschaulichen Kleinstadt Grünthal geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ungeheuer streifen durch die Straßen, Dämonen treiben ihr Unwesen und ein boshafter Schatten ergreift von den Menschen Besitz. Als Lucille an ihrem ersten Schultag ein geheimnisvoller Zettel in die Hände fällt, entdeckt sie die Magie der Worte in sich. Gemeinsam mit fünf anderen Jugendlichen nimmt sie den Kampf gegen den Schwarzen Mann auf.
Was die Sechs nicht wissen - Sie sind die wiedergeborenen Helden, die einst die Welt zerbrachen.

Knackige Dialoge, magische Charaktere, rasante Szenen. Der Auftakt zur Urban Fantasy Serie "Ashuan".

Info: Bei Ashuan handelt es sich um ein Drama, keinen Prosatext.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CNQ16D3
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:345 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:06.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Der Serienauftakt war recht gut, obwohl er mich noch nicht 100%ig fesseln konnte.
    Spannender Auftakt

    Anfangs war ich mir nicht sicher, ob mir das Buch gefallen wird, weil ich mich mit dem Schreibstil erst anfreunden musste, da es wie ein Drehbuch (=Drama) geschrieben wurde. Aber nach einigen Seiten hatte ich mich eingelesen und war mit der Art vertraut.

    Der Serienauftakt startet mit vier Episoden, in denen sich die sechs Freunde kennen lernen und anfreunden. Durch ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten werden sie schnell zu einem Team und retten gemeinsam immer wieder die Stadt.

    Ob es an dem Schreibstil (Drehbuch) liegt oder an etwas anderem, kann ich nicht sagen. Aber ich wurde mit den Charakteren nicht richtig warm. Sie werden eher oberflächlich beschrieben und man erfährt weder Gedanken noch Gefühle der einzelnen Personen. Fabian ist einfach nur nervig und ein richtiger Angsthase. Matt ist zwar mutig, mysteriös und ein Bad Boy, aber mit seiner Wurm- und Insektenphobie manchmal schon etwas mühsam.

     

    Fazit

    Der Serienauftakt war recht gut, obwohl er mich noch nicht 100%ig fesseln konnte. Trotzdem freue ich mich schon sehr auf den 2. Teil der Serie.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Melanie_Reinhardts avatar
    Melanie_Reinhardtvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine großartige Geschichte mal etwas ganz anderes
    Eine großartige Geschichte

    Ashuan ist eine großartige Geschichte. Ich fand die Schreibweise als Theaterstück absolut gelungen. Man konnte sich sofort in den einzelnen Szenen wiederfinden. Es hat Spaß gemacht mitten drin zu sein. Es ist von der ersten bis zur letzten Seite absolut fesselnd. Ich freu mich schon auf eine Fortsetzung. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    charlotte_sternenbrautvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein großartiger erster Teil mit viel Spannung und guter Unterhaltung.
    Magie und gute Unterhaltung.

    In einer Sommerchallenge wurde ich auf das Buch aufmerksam.
    Ich finde es wirklich großartig und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.
    Der Schreibstil/art Drama empfinde ich persönlich als sehr störend und kann damit nicht viel anfangen und trotz dieser Abneigung konnte ich Ashuan nicht aus der Hand legen. Die fünf Jugendlichen sind so außergewöhnlich wie normal. Sie reagieren wie normale Jugendliche und haben normale Ängste und Probleme. Bei vielen Dialogen musste ich schmunzeln
    und bei vielen spannenden Stellen habe ich mit Ihnen mitgefiebert. Das Buch steckt voller Magie und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil, den ich mir sofort kaufen werde. Absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Carlosias avatar
    Carlosiavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Insgesamt finde ich die Geschichte gerade durch dieses Schreibweise ganz toll.
    Ein tolles Rollenspiel.

    Cover
    Was ein tolles Cover! Es hat einen ganz tollen Kontast und macht sehr neugierig auf das was es in sich birgt.

    Thematik
    In dem Buch geht es um Freunde die zusammen einiges erleben. Manchen ist es zu viel Magie, aber gerade das macht die Freundschaft aus.

    Charaktere
    In diesem Buch gibt es einige Charaktere die alle sehr gut ausgebaut sind, ihre Stärken und schwächen haben.

    Handlungsort
    Grünthal ist sehr klein und das merkt man durch die Menschen die darin leben, trotzdem hat diese Stadt sehr viel zu bieten.

    Umsetzung
    Mir gefällt es sehr gut das die Geschichte eher ein Skript ist und so etwas besonders. Man musss dadurch selber etwas kreativer werden und das ist kein Problem.

    Fazit
    Insgesamt finde ich die Geschichte gerade durch dieses Schreibweise ganz toll.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buchlilies avatar
    buchlilievor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ashuan bietet als modernes Drama eine lebhafte Darbietung voller Witz, Spannung und Magie. Für mich ist die Serie jetzt schon ein Highlight!
    Anders, aber genial!

    Meine Meinung:

    Wichtig: Diese Buchbesprechung wurde aufgrund eines zugesendeten Rezensionsexemplars verfasst. Ich bedanke mich an dieser Stelle herzlich bei Janna Ruth für die Bereitstellung. Einen Einfluss auf meine Wertung nimmt das selbstverständlich nicht.

    Lucille: Nun, mach schon! Kämpf wie ein Mann!
    Fabian: (Panisch.) Du bist die Hexe.
    Lucille: Soll ich sie etwa abfackeln?

    (Janna Ruth. Ashuan 1.1, Pos. 404)

    Lucille de Cerque ahnt nicht, dass ihr Leben mit dem Wunsch, auf eine öffentliche Schule gehen zu dürfen, nie mehr sein wird wie zuvor. Sie möchte bloß den Zwängen des Mädcheninternats entkommen – und denen ihrer strengen Mutter. Als sie jedoch unerwartet ihre magische Fähigkeiten entdeckt und die Bewohner Grünthals unter einem seltsamen Bann zu stehen scheinen, nimmt sie mit ihren neuen Freunden Samantha, Matt, Rachel, Fabian und Jan den Kampf gegen das Böse auf …

    Dramen sind altmodisch, öde und langweilig? Mit diesem Irrtum räumt Janna Ruth gründlich auf! Der Schriftstellerin gelingt es mit Staffel 1.1 ihrer neuen Urban-Fantasy-Serie „Ashuan“ zweifellos, frischen Wind in diese Gattung zu bringen. Trotz Minimalismus vermögen den Leser einfache Beschreibungen und Dialoge sogleich ins fiktive Harz-Städtchen Grünthal zu versetzen, wo die Geschichte angesiedelt ist. Doch simpel ist diese Erzählung tatsächlich nur auf den ersten Blick. Noch immer bin ich vollkommen beeindruck, was für ein buntes, aufregendes Treiben sich vor dem inneren Auge abspielt, sobald man die ersten Worte liest. Man ist nicht bloß Leser, man ist Teil dieser faszinierenden Welt. Dazu tragen zum einen die Szenewechsel bei, die den Plot zielgerichtet und in angenehmen Tempo vorantreiben. Zum anderen sind es die blühenden, emotionalen Gespräche der Protagonisten. Ich hatte mit diesem Buch wirklich einen Heidenspaß! Allein der Humor ist großartig! Ständig habe ich gekichert, nur um im nächsten Augenblick vor Spannung in Schnappatmung zu verfallen. In dieser Story finden Fans von „Buffy“, „Supernatural“ und Co. definitiv Unterhaltung vom Feinsten.

    „Ashuan“ war ursprünglich als Fernsehserie angedacht und das macht sich im Plot durchaus bemerkbar. Während in vier Episoden kleinere Abenteuer bestritten werden, bahnt sich im Hintergrund merklich etwas Großes an, das man noch nicht gänzlich zu fassen vermag. Ob mysteriöse schwarze Schatten oder Insekten direkt aus der Unterwelt, die sechs Jugendlichen müssen das Städtchen vor allerlei Kreaturen verteidigen. Unterdessen lernt man die Helden schrittweise kennen, von denen jeder seine ganz individuelle Geschichte zu erzählen hat. Auch das wird eindrucksvoll über die geführten Gespräche transportiert. Auf diese Weise habe ich sie alle lieb gewonnen und freue mich schon sehr darauf, künftig mehr von ihnen zu lesen.


    Fazit:

    „Ashuan“ verbindet als modernes Drama auf knapp 350 Seiten jede Menge Witz, Spannung und Magie. Wer sich darauf einlässt, den erwartet eine lebhafte Darbietung, die zu lesen einfach nur Spaß macht. Für mich ist diese Serie jetzt schon ein Highlight! Ich vergebe deshalb fünf Sterne. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MonaSilvers avatar
    MonaSilvervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Buffy is Back!
    Monsterjagd im Harz

    Die Autorin wirbt unter anderem damit, dass dieses Buch Fans der TV-Serie Buffy gefallen dürfte. Damit hatte sie mich geködert und wie recht sie hatte! In den Drehbuch-Stil musste ich mich nur kurz reinlesen, sobald ich der Geschichte besser folgen konnte und wusste, was läuft, war das vergessen und hilft sogar dabei, die Szenen im Kopf wie einen Film abspielen zu lassen. Irgendwie sehe ich die Verfilmung des Buchs quasi vor mir. Als alter Buffy-Fan habe ich auch innerlich die Charaktere schon denen aus der TV-Serie zugewiesen, und so wie ich bei Xander immer "awwww, Xander" rief, rufe ich nun "awwww, Fabian". ;) Jedes Buch besteht aus mehreren Episoden, die wiederum in die einzelnen Schauplätze aufgeteilt sind. Es wird nichts überflüssiges erzählt, kein Wort zu viel gesagt. Und keines zu wenig. Ich bin begeistert! Und wer einmal eine wirklich witzig-spritzige Lesung verfolgen will, der sollte der Autorin folgen und die Augen aufhalten! Lach-Flashs inklusive!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JannaRuths avatar
    Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
    Niemand, niemand
    Und wenn er kommt? Dann ...

    In der beschaulichen Kleinstadt Grünthal geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ungeheuer streifen durch die Straßen, Dämonen treiben ihr Unwesen und ein boshafter Schatten ergreift von den Menschen Besitz. Als Lucille an ihrem ersten Schultag ein geheimnisvoller Zettel in die Hände fällt, entdeckt sie die Magie der Worte in sich. Gemeinsam mit fünf anderen Jugendlichen nimmt sie den Kampf gegen den Schwarzen Mann auf.
    Was die Sechs nicht wissen - Sie sind die wiedergeborenen Helden, die einst die Welt zerbrachen.

    Knackige Dialoge, magische Charaktere, rasante Szenen. Der Auftakt zur Urban Fantasy Serie "Ashuan".


    ***

    ###YOUTUBE-ID=Cq4wGOlYcwM###

    Liebt ihr Buffy, Charmed und Supernatural auch so sehr wie ich? Ashuan ist eine Urban Fantasy Serie, die das Buffy-Feeling neu aufleben lässt und zwar mit eurem Kopfkino. Der erste Band erschien am 3. Juli und so langsam wird es Zeit für eine Leserunde, bei der so richtig herzhaft über die einzelnen Folgen diskutiert werden darf. Wer wird euer Lieblingscharakter? Welches Monster war am widerlichsten? Welcher Spruch am coolsten?

    ICH VERLOSE 15 EBOOKS VON ASHUAN 1.1 - WER HAT ANGST VORM SCHWARZEN MANN

    Meldet euch bis Freitag 26.10., um eines der Exemplare zu gewinnen und mitzureden.  Die Leserunde findet vom 29.10.-11.11. statt.

    Aber ... jetzt kommt's - Ashuan ist ein Drama. Das heißt, statt komfortablen Fließtext spielt sich die Geschichte in Dialogen und Regieanweisungen ab (Denkt an Faust, Shakespeare oder auch Harry Potter and the Cursed Child). Dieser Schreibstil kann im ersten Moment ungewöhnlich sein. Vielleicht gehört ihr zu den Leuten, die damit gar nichts anfangen können. Vielleicht aber auch zu den vielen Lesern, bei denen sich das Kopfkino erst so richtig entfaltet. Bevor ihr euch auf eines der Bücher bewirbt, lest in die Leseprobe und schätzt ein, ob ihr davon mehr lesen wollt :)

    ***

    LESEPROBE

    Szene 8 - Grünthaler Gymnasium, ein Klassenraum

    Etwas später in der Pause sprechen Samantha, Fabian und Rachel immer noch über die Schrift an der Wand. Matt sitzt etwas weiter hinten im Raum, die Füße auf den Tisch gelegt, und liest in einer Zeitschrift.

    Fabian: Das ist wieder so typisch. Irgendwelche Idioten pinseln die Schulmauer voll und wir dürfen den Scheiß ausbaden.

    Samantha: Ich wusste gar nicht, dass du dich so sehr auf das Sommerfest gefreut hast.

    Fabian: Äh, schulfrei und so?

    Samantha rollt die Augen und sortiert ihre Unterlagen.

    Fabian: (Schnaubt.) Hätten lieber ran schreiben sollen »Wer hat Angst vor der Renner?«

    In dem Moment geht die Tür auf und Fabian fährt heftig zusammen. Lucille kommt herein und sieht sich kurz um.

    Lucille: Hi.

    Fabian: Erschreck mich doch nicht so! Ich dachte schon, Zobel kommt.

    Matt legt die Zeitschrift mit einem Lächeln weg und steht auf. Die beiden unterhalten sich leise, während Fabian das Ganze verstimmt beobachtet.

    Samantha: Was ist los, Fabi? Eifersüchtig?

    Fabian: Sicher. (Er sieht zum Fenster.) Ich meine, er ist erst einen Tag an der Schule. Er kann doch nicht jetzt schon mit allen Mädchen rummachen.

    Samantha: Sie ist auch erst einen Tag da. Das verbindet.

    Während sie mit Matt flirtet, spielt Lucille an ihrem Amulett, so dass es Samantha ins Auge fällt. Sie steht mit einem Mal auf und geht auf Matt und Lucille zu. Beunruhigt sieht Fabian ihr hinterher und auch die beiden hören auf zu reden.

    Lucille: Kann ich dir helfen?

    Samantha: Du hast ein Hexenamulett? (Fasziniert.) Darf ich mal sehen?

    Fabian stöhnt sichtlich auf und Lucille verzieht das Gesicht.

    Lucille: Das ist ein Erbstück und kein abergläubischer Kitsch.

    Samantha: Aber …

    Fabian: (Geht dazwischen und flötet Samantha warnend zu.) Sam, lass es einfach! Niemand glaubt wirklich an Hexerei.

    Er greift Samanthas Schultern und will sie umdrehen.

    Lucille: (Bestätigend.) Entschuldige bitte, aber das Amulett stammt von meiner Großmutter und sie war sicherlich keine Hexe.

    Samantha: Es war ja nur eine Frage.

    Lucille: Es tut mir sehr leid, wenn ich da etwas überreagiere, aber ich mag diesen ganzen Hexentrubel nicht besonders. Er ist erstens kindisch und zweitens unglaubwürdig.

    Fabian: Da hast du's.

    Samanthas Augen werden leicht glasig. Rasch schüttelt sie Fabians Hände ab, kehrt zu ihrem Platz zurück und setzt sich hin. Um sich von den drohenden Tränen abzulenken, holt sie ein Buch heraus und schlägt es auf. Dabei fällt ein Zettel auf den Boden. Lucille, die sie unsicher beobachtet, hebt ihn auf. Verwundert liest sie die zwei Worte darauf.

    Lucille: Globus igneus?

    Sie schreit auf, als plötzlich ein grüner Feuerball in ihrer Hand erscheint. Samantha sieht erschrocken auf, während Matt Lucilles Hand geistesgegenwärtig ins Tafelwasser steckt.

    Lucille: O mein Gott, o mein Gott, o mein Gott!

    ***

    Na, noch dabei? Dann bewerbt euch jetzt bis zum 26.10. auf eines der 15 Exemplare.

    Ich freue mich auf euch!

    Eure Janna



    ***

    Tagsüber forscht Janna Ruth an den Plattengrenzen unserer Welt. Des Nachts erschafft sie ihre eigenen Welten. 2017 erschien ihr Debüt »Tanz der Feuerblüten« im Ueberreuter Verlag. Mit ihrem Selfpublishing Debüt »Im Bann der zertanzten Schuhe« gewann sie 2018 den SERAPH Phantastikpreis für den besten Independent Titel. Als wäre das noch nicht fantastisch genug, lebt Janna mit ihrem Mann und drei Kindern seit 2018 wieder in Wellington, im Herzen von Mittelerde.

    Zu ihren Hobbies gehören Rollenspiele, Zeichnen und das Turnen am Vertikaltuch sowie Akrobatik.

    An Ashuan arbeitet sie bereits seit 2002, als sie noch ganz im Buffyfieber war. Mittlerweile existieren bereits 6 Staffeln, die sie seit 2018 überarbeitet und nach und nach rausbringt. Die Cover stammen von Marie Graßhoff.

    Beiträge: 13endet in 6 Tagen
    Teilen
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks