Janna Solinger

 4.2 Sterne bei 48 Bewertungen
Autorin von Zoe und die Liebe, Romy und das Glück und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Janna Solinger

Neue Titel unter neuem Namen: Janna Solinger ist das Pseudonym der bekannten deutschen Autorin Jennifer Benkau. Sie begann bereits früh mit dem Schreiben und hat unter ihrem Klarnamen bereits mehrere erfolgreiche Bücher veröffentlicht. Als Janna Solinger schreibt sie nun romantische und vor allem unterhaltsame Romane. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann und den gemeinsamen Kindern im Rheinland. Beim Schreiben hat sie am liebsten Wind, Musik, Kaffee und Schokolade um sich. Gemeinsam mit einigen Autorenkollegen und -kolleginnen gründete sie das Autorenlabel INK-REBELS.

Alle Bücher von Janna Solinger

Cover des Buches Zoe und die Liebe9783499291524

Zoe und die Liebe

 (36)
Erschienen am 20.10.2017
Cover des Buches Romy und das Glück9783499275180

Romy und das Glück

 (10)
Erschienen am 22.01.2019
Cover des Buches Zoe und die Liebe9783956392979

Zoe und die Liebe

 (2)
Erschienen am 20.10.2017

Neue Rezensionen zu Janna Solinger

Neu

Rezension zu "Romy und das Glück" von Janna Solinger

[Rezension|Werbung] „Romy und das Glück“ von Janna Solinger
Lesefeuervor 9 Monaten

„Romy und das Glück“ ist ein Roman von Janna Solinger und erschien 2019 im Rowohlt Verlag.

Eine zauberhafte Liebesgeschichte vom Suchen und Finden des Glücks
Romy hat ein besonderes Händchen für die Liebe. Denn wann immer sie zwei Singles zusammenbringt, entsteht daraus das ganz große Glück. Die Glücksfee selbst hält das jedoch für Quatsch, alles skurrile Zufälle. Wie sonst ist zu erklären, dass ausgerechnet sie ihren Mr. Right noch nicht gefunden hat? Bis David auftaucht und auch Romy sich endlich verliebt. Doch damit scheint der Zauber gebrochen: Eine Beziehung nach der anderen zerbricht. Aber wie kann sich Romy zwischen ihrem Glück und dem ihrer Freunde entscheiden?
Zeit für die große Liebe - Zeit für Romy

Meine Meinung:
Ich bin ganz gut in die Geschichte gekommen und fand den Schreibtstil sehr gut. Das Buch ließ sich leicht und schnell lesen. Hin und wieder kam ich allerdings ein wenig durcheinander oder musste überlegen wer jetzt wer ist. Im Prinzip hätte dem Buch sicher ein paar Charaktere weniger ganz gut getan. Die Situationen, die Romy mit ihren Kunden hatte, fand ich oft sehr motivierend; und dennoch teilweise echt chaotisch. Zwischendurch war ich dann leider ein wenig gelangweilt, bzw empfand ich das Buch als sehr gezwungen und klischeehaft. Dennoch ist es ein nettes Buch für zwischendurch.

Janna Solinger ist das Pseudonym der erfahrenen Autorin Jennifer Benkau, die bereits in frühen Jahren mit dem Schreiben begann. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern im Rheinland.

Fazit: 3 Sterne.

Ich möchte mich recht herzlich beim Rowohlt Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Romy und das Glück" von Janna Solinger

Ein sehr klischeehafter Wohlfühlroman
Ayleen256vor einem Jahr

Romy spielt gern die Kupplerin in ihrem Freundeskreis und hat damit augenscheinlich auch guten Erfolg. Bei ihren Freunden läuft alles rund und es stehen gleich mehrere Hochzeiten an. Bisher konnte Romy nur noch nicht den richtigen Mann für sich selbst finden. Bis sie auf David trifft, der Romys Herz erobert, aber offensichtlich auch den Zauber bricht. Nach und nach brechen die Beziehungen um Romy herum auseinander. Aber wie soll man zwischen dem eigenen Glück und dem der Freunde entscheiden?

Nach einer Thriller/Krimistrecke hatte ich mal wieder Lust auf einen Liebesroman. Der Klappentext und das Cover von "Romy und das Glück" wiesen da auf jeden Fall das richtige Potential für einen schönen Wohlfühlroman auf. Und tatsächlich taucht man in einen Roman, den man eigentlich so weglesen kann. Romy ist eigentlich ganz sympathisch, bodenständig mit realistischen Zielen und sie hat ein Gespür für die Bedürfnisse ihrer Freunde.

Der Personenkreis um Romy herum hat mir allerdings nicht so gut gefallen. Die Freunde scheinen so gewählt zu sein, dass zwanghaft jede sexuelle Ausrichtung vorhanden ist. Dies in Kombination mit den typischen Klischees, wie die sich anzickenden Homosexuellen. Getoppt wird das eigentlich nur noch durch den weisen, verrückten Opa, der sich zum Social Media König aufschwingt. Diese Kombination habe ich einfach schon sehr oft in Liebesromanen gelesen, als dass sie mich abholen konnte.

Die Geschichte selbst ist ansonsten unterhaltsam und ein netter Zeitvertreib, der Schreibstil sehr flüssig und angenehm. Aufgrund der Abstriche bei den Charakteren vergebe ich 3 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Romy und das Glück" von Janna Solinger

Romy und das Glück
lesereise_buechertraumvor einem Jahr

Rezension:

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Rowohlt Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst  nicht meine Bewertung.

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen.

Ich benötigte nur wenige Seiten um in die Geschichte zu finden. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht verständlich. Die Beschreibungen von Situationen und Orte sind detailliert, aber nicht zu ausschweifend beschrieben. Die Kapitellängen waren gut gewählt und die schön dargestellten Nachrichtenverläufe haben das Buch zwischendurch immer wieder aufgelockert. Auch mochte ich, die von der Autorin eingebrachten Postkartenweisheiten wie „ Man soll ja ändern, was man nicht akzeptieren kann und akzeptieren, was man nicht ändern kann“.

Die Hauptprotagonistin Romy war mir sehr sympathisch, sie war humorvoll und sehr liebenswert. In wenigen Situationen fand ich sie durch ihr aufopferungsvolles Verhalten ihren Freunden gegenüber anstrengend. Allerdings hat die Autorin es geschafft, dass der Leser durch Romy einen kleinen Denkanstoß zum Thema: Selbstliebe erhält.

Bis auf Romy´s Großvater waren mir die Nebencharaktere zum Teil einfach zu viel und leider konnte niemand mein Interesse wecken.

Das Cover ist wunderschön, auch wurde das Buch von innen toll gestaltet. Der Buchtitel und das Cover haben Parallelen zum Inhalt.

 

Mein Fazit:

Ein schöner Wohlfühlroman mit wichtiger Botschaft, die zum Denken anregt.

Ich vergebe gerne 4 von 5 Sterne.

 

 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Zoe und die Liebeundefined
Test, Test, eins, zwei, drei. Könnt ihr mich hören?
Hallo und Herzlich willkommen bei LONDON CALLING, der Radioshow von und mit Zoe London. Schaltet ihr ein, wenn wir über die wirklich bedeutsamen Dinge reden? Liebe, Lachen, Leben ... und das große Glück?

Genau darum geht es in meinem aktuellen Roman "Zoe und die Liebe", den ich unter meinem Happy-End-Garantie-Pseudonym Janna Solinger im Rowohlt Verlag geschrieben habe.
Ich möchte euch gern einladen, das Buch ab dem 27. November mit mir zusammen zu lesen. Da nun für uns alle der Vorweihnachtsstress beginnt, kann es schließlich nicht schaden, sich bewusst ein bisschen Zeit für einen Wohlfühlroman zu nehmen. Lachen beugt immerhin Erkältungen vor!
Seid ihr dabei? Der Rowohlt Verlag spendiert 20 ausgelosten Teilnehmern der Leserunde jeweils ein Taschenbuch, das ihr rechtzeitig zugeschickt bekommt, falls ihr gewinnt. Ausgelost wird am 20.11. 2017

Um dabei zu sein, beantwortet mir bitte die Frage, ob und wo ihr gern dem Radio lauscht und was ihr dabei am liebsten hört.

Und darum geht es:
Ein zauberhafter Roman über die Suche nach dem großen Glück, dem Sinn des Lebens und der wahren Liebe.

Zoe London ist ein glücklicher Mensch. Sie liebt Polkadot-Kleider, ihr altes Radio, das Verzieren von Torten, mit Freunden tanzen zu gehen und ihren Job: Ihre Radiosendung „London Calling“ ist ein Mix aus Musik und Talk - kein oberflächlicher, hier geht es um Sinnsuche und Alltagsoptimismus. Mit ihrer fröhlichen Art und ihrer stets positiven Sicht auf die Dinge begeistert Zoe die Fans.
Eines Tages jedoch wirft eine Zuhörerin ihr vor, alle Probleme mit Harmonie zu verdecken, das wahre Leben auszuschließen – und erschüttert Zoes Selbstverständnis in seinen Grundfesten. Noch dazu ist Zoe zum ersten Mal schwer verliebt. Ausgerechnet sie, die an alles glaubt, nur nicht an die große Liebe ...


360 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Jennifer Benkau

Community-Statistik

in 78 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks