Neuer Beitrag

Janne1

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Die 50-jährige, grüblerisch veranlagte Linda verbringt nach dem rohen Ende ihrer Affäre mit dem wesentlich jüngeren Studenten Jo mehrere Wochen in der Psychiatrie. Jo aber bleibt für sie auch nach ihrer Entlassung noch unauffindbar. Lindas psychischer Zustand stabilisiert sich nicht. Sie wechselt ihren Wohnsitz, zieht sich von allem zurück und meidet ab jetzt die Öffentlichkeit. Zerfressen von anonymen Schuldgefühlten bastelt sie wieder und wieder an ihren Aufzeichnungen, in denen sie ihre Liebesgeschichte mit dem jungen Mann verarbeitet. Nicht einmal ein Vierteljahrhundert später will es ihr gelingen, das Manuskript zum Ende zu führen, weil etwas in ihrer Erinnerung fehlt. Weil sie etwas, irgendetwas Essentielles vergessen zu haben scheint. Ist es die Urzelle der Schuld, die sie in sich trägt, die, um nicht enttarnt zu werden, ihren Denkapparat zurückpfeift, wann immer dieser losrattert, um sich mit Vergangenem zu beschäftigen? Wie ein im Sturm auf die Straße gestürzter Baum, der einem die Weiterfahrt blockiert, so schiebt sich unaufhörlich ein enormes, aber unsichtbares Hindernis in Lindas Erinnerungswelt. Dann, ungeahnt und auf gleich mysteriöse Weise wie er verschwunden ist, erscheint Jo irgendwann wieder in Lindas Leben. Zwar wird er allem Anschein nach für sie zu einem guten Freund, doch er will oder kann kein Licht ins Dunkel bringen.


Janne Loy lebt in Nordwalde und arbeitet seit einigen Jahren in einem Institut der Uni Münster. Schon als Teenager schrieb sie mit Enthusiasmus Märchen und kleinere Geschichten, welche zum Teil in der Regionalzeitung sowie in einer Familienzeitschrift veröffentlicht wurden. Ihr Wunsch war es immer gewesen später schriftstellerisch zu arbeiten. Aber wie nahezu immer im Leben, kam es anders als geplant. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Schullaufbahn, ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau sowie einer zusätzlichen fachspezifischen Weiterbildung war sie wegen der Alleinerziehung ihrer vier Kinder lange Zeit familiär und beruflich sehr eingespannt, weswegen zunächst keine Zeit mehr zum Schreiben übrig blieb. Denn das Schreiben sollte von Herzen kommen und nicht schnell dahin getippt sein.

Autor: Janne Loy
Buch: Zerronnenes Wachs
1 Foto

Suse33

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einer außergewöhnlichen Geschichte. Sehr gern würde ich mitlesen. Tolles Cover. 📚❤

Jeanette_Lube

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen, sofern es sich um ein Printexemplar handelt.

Beiträge danach
85 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Suse33

vor 5 Monaten

Cover

Das Cover gefällt mir gut. Es hat etwas Geheimnisvolles aber auch Bedrückendes an sich. Dennoch ist es schlicht und das mag ich.

Suse33

vor 4 Monaten

Kapitel 1-10

Der erste Abschnitt ist geschafft, aber warum sind die Leseabschnitte so ungleichmäsig verteilt? Gibt esdafür einen Grund?

Bisher gefällt mir der Schreibstil sehr gut. Anfangs hatte ich zwar einige Herausforderungen in der Geschichte anzukommen, aber das legte sich schnell und dann flogen die Seiten nur so dahin. Ich finde die Story spannend. Die Charaktere sind authentisch gezeichnet und jeder hat sein Päckchen zu tragen. Linda verbirgt ein dunkles Geheimnis. Juliane leidet unter einer Essstörung. Das sind vorrangig Sachen, die mir aufgefallen sind. Ich freue mich aufs Weiterlesen. 😊

Suse33

vor 4 Monaten

Kapitel 10-15

Ich finde es weiterhin sehr spannend.

Unglaublich, wie sich Wolle verhält. Soetwas kann ich nicht verstehen. Aber in der heutigen Welt ist dies ja keine Seltenheit. Wirklich traurig.

Linda und Jo machen es sich äußerst schwer. Beide sollten die Karten auf den Tisch legen.

Ich bin wirklich gespannt, wie das Ganze endet.

Suse33

vor 4 Monaten

Kapitel 16-19

Wie schön, endlich haben sie zueinander gefunden. Es könnte noch viel einfacher sein, wenn Linda sich nicht so viele Gedanken machen würde. Dennoch kann ich ihr Angst, Jo wieder zu verlieren gut verstehen. Heutzutage kann man sich ja leider nicht mehr zu sicher sein in solchen Dingen. Das Buch neigt sich langsam dem Ende zu und ich bin tatsächlich etwas traurig darüber. Ich bin gespannt was die letzten Seiten noch für mich bereit halten.

Suse33

vor 4 Monaten

Der Anruf bis Befreiung

Was für eine Wendung. Jo existiert garnicht mehr. Jetzt bin ich tatsächlich etwas verwirrt. Was ist geschehen? Was hat Juliane damit zu tun. Ich bin gespannt und muss direkt weiterlesen.

Suse33

vor 4 Monaten

Enthüllung bis Ende

Ein großartiges Ende. Sehr gut gemacht. Unglaublich was Linda alles durchmachen musste. Schön, dass sie nun endlich Gewissheit hat. Es war mir eine Freude das Buch zu lesen.

Suse33

vor 3 Monaten

Gesamteindruck

https://www.lovelybooks.de/autor/Janne-Loy/Zerronnenes-Wachs-1536419774-w/rezension/1641642384/

:-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.