Janne Teller

 3,7 Sterne bei 1.347 Bewertungen
Autorin von Nichts, Krieg und weiteren Büchern.
Autorenbild von Janne Teller (© Morten Holtum Nielsen)

Lebenslauf von Janne Teller

Janne Teller entstammt einer deutsch-österreichischen Familie, wurde aber in Kopenhagen geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach einem BWL-Studium arbeitete sie erfolgreich für die UNO und die EU auf verschiedenen Orte der Erde. Im Jahre 1995 begann sie hauptberuflich zu schreiben und lebt abwechselnd in New York, Paris, Mailand und ihrer Heimatstadt Kopenhagen. Vorallem ihr Jugendroman "Intet", im Deutschen "Nichts" wurde kontrovers diskutiert. Doch sie erhielt für diesen Roman sowohl den Jugendbuchpreis des dänischen Kulturministeriums sowie den Le Prix Libbylit. Tellers Bücher wurden in diverse Sprachen übersetzt.

Alle Bücher von Janne Teller

Cover des Buches Nichts (ISBN: 9783423625173)

Nichts

 (1.048)
Erschienen am 01.04.2012
Cover des Buches Krieg (ISBN: 9783446251847)

Krieg

 (146)
Erschienen am 16.11.2015
Cover des Buches Alles - worum es geht (ISBN: 9783423626064)

Alles - worum es geht

 (47)
Erschienen am 19.06.2015
Cover des Buches Odins Insel (ISBN: 9783442742707)

Odins Insel

 (20)
Erschienen am 09.05.2011
Cover des Buches Komm (ISBN: 9783423143738)

Komm

 (11)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Europa - Alles, was dir fehlt (ISBN: 9783442742714)

Europa - Alles, was dir fehlt

 (3)
Erschienen am 09.05.2011
Cover des Buches Krieg. Stell dir vor, er wäre hier (ISBN: 9783867426886)

Krieg. Stell dir vor, er wäre hier

 (13)
Erschienen am 21.03.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Janne Teller

Cover des Buches Nichts (ISBN: 9783423625173)
sunny_suns avatar

Rezension zu "Nichts" von Janne Teller

Kurze Parabel über die Suche nach der Bedeutung im Leben.
sunny_sunvor einem Jahr

Ein gutes auf wenigen Seiten verfasstes Buch, das einen zum Nachdenken anregt. Teilweise ist die Geschichte sehr makaber, zumal es sich um ein Jugendbuch handelt. 

Die Geschichte beginnt zunächst mit einer harmlos wirkenden Aussage, die zu einem Gedankenspiel führt. Die Dramatik nimmt zu und mit der Zeit kommt es immer schlimmer.

Für die geringe Anzahl an Seiten passiert unglaublich viel. Durch die Erzählperspektive hat man das Gefühl, mitten im Geschehen dabei zu sein. Aber obwohl das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, erfahren wir erst später, wer sich als Person dahinter verbirgt.

Leider gibt das Buch keine Antwort auf die Frage, warum und zu welchem Zweck wir hier auf der Erde sind, sondern zeigt, welche Auswirkungen diese Problematik auf Heranwachsende haben kann.

Eine literarisch sinnreiche Auseinandersetzung mit dem Sinn des Lebens.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nichts (ISBN: 9783423625173)
Ann-Kathrin1604s avatar

Rezension zu "Nichts" von Janne Teller

Was im Leben hat überhaupt eine Bedeutung?
Ann-Kathrin1604vor 2 Jahren

Nichts, was im Leben wichtig ist - Janne Teller 

Rezension ohne Spoiler 

***
Der Junge Pierre Anthon ist der Meinung, nichts hätte eine Bedeutung, weshalb es keinen Sinn macht, überhaupt etwas zu tun.
Daraufhin beschließen seine Mitschüler ihm zu zeigen, dass es durchaus Dinge gibt, die Bedeutung haben. Jeder dieser Schüler entscheidet, was jemand anderem von ihnen besonders viel bedeutet, und genau diese Dinge werden gesammelt.
Leider nimmt diese Tat grausame Ausmaße an, denn das, was die jungen Schüler/innen „opfern“ müssen ist alles andere als harmlos! 

***
Meine Meinung:
Ich bin im Nachhinein so schockiert von diesem Buch, dass ich das Ganze erstmal verdauen muss. Für diese kurze Seitenzahl passiert so viel, was nicht in Worte gefasst werden kann.
Die Geschichte beginnt so harmlos und wird im Laufe immer schrecklicher, damit hätte ich nicht gerechnet!
Die Nachricht, die sich hinter dem Buch verbirgt, ist wirklich wichtig und hat sich deutlich bei mir eingeprägt. Mir kam beim Lesen immer wieder die Frage in den Sinn: „Was hat eigentlich für mich eine Bedeutung?“ und ich denke, genau das möchte die Autorin auch erreichen.
Doch viel prägnanter, als diese Nachricht, finde ich wirklich die Tatsache, was die Charaktere in diesem Buch tun und besonders, was sie von ihren Mitschülern verlangen zu tun. Es geht um körperliche Gewalt, Gewalt an Tieren und um eine Menge anderer Dinge, auf die ich niemals gekommen wäre. Diese Boshaftigkeit, die sich im Laufe des Buches bei den Charakteren entwickelt, ist so deutlich zu spüren, dass ich teilweise Gänsehaut hatte. Besonders bleibt mir diesbezüglich eine Person im Sinn.
Die Geschichte mag dabei aber, so grausam und schockierend sie ist, genauso realitätsfern sein.
Einige Taten dieser Kinder sind so heftig, dass ich die „Konsequenzen“ daraufhin nicht verstehe. Irgendwie wurde mir vermittelt, dass solche Dinge ruhig passieren können, dann bekommt man halt mal Hausarrest und andere Strafen und die Sache ist gegessen. Da hat mir etwas der Bezug zur Realität gefehlt bei einem sonst so wichtigen und aktuellen Thema. 

Sonst bin ich einfach nur begeistert und schockiert zugleich und kann wirklich sagen, dass dieses Buch eindeutig zu meinen derzeitigen Highlights in diesem Jahr gehört!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Krieg. Stell dir vor, er wäre hier (ISBN: 9783867426886)
Bedoesques avatar

Rezension zu "Krieg. Stell dir vor, er wäre hier" von Janne Teller

Dringende Buchempfehlung 2/2021
Bedoesquevor 2 Jahren

Noch so ein Buch, was jeder gelesen haben sollte. Es zeigt auf eindrucksvolle Weise die Perspektive eines geflüchteten Menschen auf. Es ist ein Gedankenexperiment, welches auf Empathiefähigkeit setzt.

Das Nachwort finde ich übrigens genauso wichtig wie die eigentliche Geschichte. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hey :), ich habe vor kurzem "Nichts. Was im Leben wichtig ist" von Janne Teller gelesen und es hört nicht auf mich zu beschäftigen! Habt ihr ein paar Empfehlungen für mich die diesem Buch ähnlich sind? Danke :)
4 Beiträge
juni_monds avatar
Letzter Beitrag von  juni_mondvor 12 Jahren
danke! wirklich guter tipp!!! kommt sofort auf meinen wunschzwttel :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Janne Teller wurde am 07. April 1964 in Kopenhagen (Dänemark) geboren.

Janne Teller im Netz:

Community-Statistik

in 1.734 Bibliotheken

von 163 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks