Jannis Plastargias

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 30 Rezensionen
(21)
(15)
(9)
(1)
(0)

Lebenslauf von Jannis Plastargias

Jannis Plastargias, geboren am 6.7.1975 in Kehl am Rhein, nach Studium des Lehramts und der Pädagogik in Karlsruhe nun wohnhaft in Frankfurt, ist dort auch StadtteilHistoriker 2012 – 2014. Arbeitet als freier Autor, Blogger und Kulturveranstalter. Er hat eine Reihe im Online-Kulturmagazin Faustkultur: „Das halbe Wort“, welche den Schwerpunkt neue junge Literatur hat. Er ist u.a. Erwachsenen-Juror beim Jugendbuchpreis „Goldene Leslie“, leitet Schreibwerkstätten, ist Teil der „Lesebühne des Glücks“ („Diary Slam“, „Lite-Rad-Tour“) und der „Dichtungsfans“ („Undercover“) und fühlt sich in den gängigen Social Media Kanälen sehr wohl. „Plattenbaugefühle“ war im Oktober 2011 sein erster Roman, seitdem veröffentlicht er regelmäßig neue Werke, z.B. als Herausgeber die Anthologie „Liebe und andere Schmerzen“ und im Mai 2014 die Fortsetzung von „Plattenbaugefühle“ mit dem Namen „Großstadtgefühle“ (Verlag: michason & may). Links: http://schmerzwach.blogspot.de/ http://de.wikipedia.org/wiki/Jannis_Plastargias

Bekannteste Bücher

Heartbeatclub

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe/r Kim

Bei diesen Partnern bestellen:

Großstadtgefühle

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Blauen Seiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der träumende Jonas

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe und andere Schmerzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kräuter-Code

Bei diesen Partnern bestellen:

Plattenbaugefühle

Bei diesen Partnern bestellen:

Meine Mutter Griechenland

Bei diesen Partnern bestellen:

Hoffnung Blaue Seiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Pädagogik Hugo Gaudigs

Bei diesen Partnern bestellen:

Schmerzwach

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Jannis Plastargias
  • Gelungene Fortsetzung

    Großstadtgefühle
    Koriko

    Koriko

    07. September 2016 um 12:52 Rezension zu "Großstadtgefühle" von Jannis Plastargias

    Story:Zurück in Berlin beginnt für Jonas ein neuer Lebensabschnitt. Neue alte Freunde, das pulsierende Großstadtleben und die Fernbeziehung mit Paul, sorgen dafür, dass kaum Langeweile aufkommt. Auch die Freundschaft zu Carl, der zusammen mit Jonas einer Theatergruppe angehört, bringt ein im Laufe der Zeit immer mehr Chaos mit sich, denn Jonas kann sich dem charismatischen, jungen Mann nur schwer etwas entgegen setzen. Dennoch will er Paul treu bleiben, rechnet aber nicht mit Carls Gefühlen, die schnell in Besessenheit umschlagen ...

    Mehr
  • Schöner Jugendroman mit kleineren Schwächen

    Plattenbaugefühle
    Koriko

    Koriko

    05. September 2016 um 07:09 Rezension zu "Plattenbaugefühle" von Jannis Plastargias

    Story:Der Umzug von Berlin nach Kranichstein bei Darmstadt bedeutet für den 15-jährigen Jonas einen massiven Einschnitt in seinem Leben. Nicht nur muss er seinen besten Freund Fabian zurücklassen, er kommt auch auf eine Gesamtschule, die eher von ausländischen Jungen und Mädchen besucht wird und an die er sich erst anpassen muss. Dies gelingt ihm wider Erwarten gut – er findet neue Freunde, kann sich gut anpassen und selbst als er erkennt, dass er auf Jungs steht (etwas, was jeder vor ihm zu wissen scheint), wird er freundlich ...

    Mehr
  • Wie man den Hunger / Durst auf Liebe stillen kann – gelungene Mischung eindrucksvoller Geschichten

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    marstraveller

    marstraveller

    10. February 2016 um 14:05 Rezension zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Titel und Klappentext des Buches könnten Erwartungen wecken, die in die falsche Richtung gehen. Die 18 Texte dieser Anthologie bieten (vielleicht mit einer Ausnahme) keine leicht-flockigen, erotischen Geschichten oder gar „Rezepte“, wie der Untertitel suggeriert. Vielmehr sprechen die Texte Themen an, die einen nach der Lektüre noch lange beschäftigen, so dass man erst einmal ein wenig pausieren und das Gelesene sacken lassen muss. Wer die erste, ebenfalls von Jannis Plastargias herausgegebene und der Q(ueer)-Reihe des Verlags ...

    Mehr
  • Sensibel, gefühlvoll und zeitgemäß

    Großstadtgefühle
    J_Walther

    J_Walther

    31. October 2014 um 09:55 Rezension zu "Großstadtgefühle" von Jannis Plastargias

    Jannis Plastargias legt mit Großstadtgefühle eine direkte Fortsetzung seines Debütromans Plattenbaugefühle vor. Jonas ist jetzt mit dem attraktiven liebenswerten Paul zusammen, die beiden führen eine Fernbeziehung zwischen München und Berlin. Jonas erlebt eigentlich erst jetzt mit Paul wirklich die erste Liebe, die erste Beziehung. Jannis Plastargias zeigt mit Jonas einen sensiblen gefühlsbetonten Jungen, der sich kritisch mit der Übersexualisierung der Gesellschaft und der schwulen Szene auseinandersetzt. Carl aus der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig: 18 erotische Rezepte" von Jannis Plastargias

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    J_Walther

    J_Walther

    zu Buchtitel "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Erotik und Essen - Genuß und Lust - ein zeitloses Thema! Zusammen mit dem Herausgeber Jannis Plastargias laden wir Euch zu einer Leserunde dieser Anthologie ein. Der Größenwahnverlag stellt 5 Taschenbücher und 5 eBooks zur Verfügung. Die Anthologie enthält Beiträge bekannter Autoren, wie Justin C. Skylark, Raik Thorstad, S. A. Urban, C. Dewi, Silke Porath u.v.a. - viele Autoren werden sich an der Leserunde beteiligen. Mehr Infos und Leseprobe hier:  Verlag Inhalt: Kennst du das? »Liebe geht durch den Magen« sagt man, und du ...

    Mehr
    • 353
  • Geschichten die von der Herrlichkeit, aber auch von der Brutalität des Begehrens erzählen.

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    Little_Kunoichi

    Little_Kunoichi

    06. September 2014 um 00:28 Rezension zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Bananen, Würstchen und Chilischoten werden uns auf dem Umschlag präsentiert, textlich begleitet von den kulinarischen Vorbereitungen auf ein Rendezvous. Dieses Buch offeriert 18 erotische Rezepte und die Aussicht auf amouröse Abenteuer. Lust und Genuss! Nicht unbedingt mein bevorzugter Lesestoff, doch die Begeisterung für die vorangegangene Anthologie (Liebe und andere Schmerzen) und nicht zuletzt auch die Liste der beteiligten Autoren hat mich dennoch zu diesem Buch greifen lassen. Wie sich herausgestellt hat, eine mehr als gute ...

    Mehr
  • eine bunte Mischung für jedermanns Geschmack

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    -doro-

    -doro-

    24. August 2014 um 15:16 Rezension zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Die Anthologie „Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig“ beinhaltet 18 voneinander unabhängige Geschichten, die alle ein anderes Thema beinhalten. Mal schwelgt der Protagonist in Erinnerung, mal geht es um eine neue Liebe oder aber auch Krankheit und Hass spielen eine Rolle.  Jeder der Autoren hat seine eigene Schreibweise auf die man sich einstellen muss und somit ist auch jede Geschichte auf ihre Art einzigartig. Natürlich ist es bei einer Anthologie nicht einfach das dem Leser wirklich jede Geschichte gleichermaßen ...

    Mehr
  • Eine bunte Mischung an Kurzgeschichten

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    Jahooni

    Jahooni

    15. August 2014 um 19:21 Rezension zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Dies ist meine erste Anthologie. Normalerweise tue ich mich etwas schwer mit Kurzgeschichten aller Art. Ich finde gerade die Kürze lässt einen Autor in allerlei Fallen tappen. Man muss sofort auf den Punkt kommen, kurz und knapp beschreiben, worum es geht und dennoch dem Leser das Gefühl vermitteln, sich mit den Protagonisten verbunden zu fühlen sowie Emotionen erzeugen, die nichts mit der Oh-mein-Gott-Haltung zu tun haben, die man gelegentlich vespürt, wenn man einer Story nicht folgen kann. Das gelingt dem einen mehr, dem ...

    Mehr
  • Liebe und Essen in allen Facetten - Geschichten zum Nachdenken

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    Sabrinaslesetraeume

    Sabrinaslesetraeume

    10. August 2014 um 02:06 Rezension zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Eine Anthologie an sich ist immer ein schweres Thema in der Beurteilung, denn irgendwie muss mal allem gerecht werden, sowohl den Geschichten, die einen vom Hocker gehaut haben, also auch denen, die einem so überhaupt nicht zugesagt haben. Ähnlich geht es mir auch hier, denn ob Evangelos sich mit Gewissensbissen herumplagen muss, weil er seinen besten Freund, der noch dazu hetero ist, flach gelegt hat im Suff, oder wir mit einer unbekannten Protagonistin ihren Ehemann umbringen oder wieder an einer anderen Stelle uns mit ...

    Mehr
  • Gelungene Mischung, die Lust auf mehr macht

    Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig
    Koriko

    Koriko

    29. July 2014 um 12:30 Rezension zu "Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig" von Jannis Plastargias

    Inhalt: Die queere Anthologie enthält 16 erotische Kurzgeschichten, nebst passenden Rezepten, die sich den Themen Essen und kulinarische Genüsse, Lust, Liebe und Hass widmen. Seien es Geschichten um vergangene Sommerbeziehungen, die große Liebe oder tragische Erinnerungen, Krankheiten und verhasste Ehemänner – „Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig“ enthält eine bunte Mischung Kurzgeschichten von Autoren, die mal erotisch, mal tragisch oder verspielt das Thema umgesetzt haben. Folgende Geschichten sind enthalten: ...

    Mehr
  • weitere