Janosch Leben & Kunst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben & Kunst“ von Janosch

Jeder kennt sie: Tiger und Bär, die Tigerente, Günter Kastenfrosch und die vielen anderen Figuren des Herrn Janosch. Janosch hat das Lebensgefühl von zwei Generationen in der Kindheit mitgeprägt. Vor Leuten, die ihn lieben, kann er sich längst nicht mehr retten, ebensowenig vor solchen, die etwas von ihm wollen. Der mehrfach preisgekrönte Autor und Illustrator von Kinderbüchern, aber auch von Romanen und Theaterstücken für Erwachsene ist dabei durchaus ein Star mit Allüren. Öffentliche Auftritte meidet er und Interviews gibt er so gut wie nie. Auch muss man ihm nicht alles glauben. Doch nun liegt endlich eine von Janosch autorisierte (Auto-)Biografie vor. Die überarbeitete und ergänzte Neuauflage von "Vom Glück, als Herr Janosch überlebt zu haben" ist ein einzigartiges Fanbuch. Es enthält Interviews, Beiträge verschiedener Autoren - vor allem aber viele, viele Bilder: von Janosch gemalt, gezeichnet, radiert oder ihn zeigend auf Fotos: in der Hängematte, bei der Arbeit, im Gespräch. "Das Buch würde ich ohne Zaudern weiträumig verschenken. Einer berühmten Kollegin nachempfunden möchte ich da nur rufen: Kaufen, Kaufen, Kaufen und natürlich Lesen." (Deutschlandradio Kultur)

Bin ein "saublöder, fröhlicher Fan" von einer intellektuellen Autobiographie

— JenniferHilgert
JenniferHilgert

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Janosch und die Lebenskunst ...

    Leben & Kunst
    JenniferHilgert

    JenniferHilgert

    07. October 2016 um 18:36

    ... vereint in der Tigerente, die für Janosch die Schöpfung ist. Und die Schöpfung kann nichts tun, was der Schöpfer nicht will. Ausgeliefert wie die Tigerente selbst, klebte ich an den Seiten einer Autobiographie, in der sich der Autor selbst, mittels eines Alter Egos names Skral, interviewt. Während ich so las, fragte ich mich immer wieder, warum ich neben diesem noch kein einziges »Erwachsenenbuch« des wohl »unterschätztesten Autor Deutschlands« gelesen habe.Ich gewann es als ganz neues Werk, (obwohl es seit vier Jahren in meinem Regal steht und ich es nun zum zweiten Mal lese) als ich es pünktlich zu seinem 85. Geburtstag am Wochenende zum 11. März 2016 noch einmal in die Hand nahm. Mit neuen Entdeckungen und Erkenntnissen ging ich aus den Seiten heraus.Leben & Kunst, JanoschBilder, Bilder, Bilder voller Poesie, Provokation und Anarchie, die dem Lesevergnügen, neben den Worten Janoschs‘, eine zynische, magische, ironische und selige Stimmung verpassen, auch wenn man bedenkt, dass er Verlage, Kritiker und Journalisten am liebsten meidet und in einem einzigen Strich den Kosmos darstellt, Grass und Handke wie arme Clowns aussehen lässt, weil die nicht verstanden haben, dass den Leuten die Kunst »scheißegal« ist.EinBuchEinSatz: http://schriftverkehr.net/2016/04/06/einbucheinsatz-janosch-und-die-lebenskunst/

    Mehr