Janosch Von dem Glück, Hrdlak gekannt zu haben

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von dem Glück, Hrdlak gekannt zu haben“ von Janosch

Nach "Polski Blues" legt Janosch einen weiteren "Polen"-Roman vor. Er spielt in den dreißiger Jahren im oberschlesischen Kohlerevier, in der Kleinstadt Chlodnitze, wo man beim sonntäglichen Kirchgang dem Herrgott huldigt, im täglichen Leben dagegen dem Schnaps. Weise und Narren treten auf, Träumer, Spießer und Wirrköpfe. Und natürlich Hrdlak, der bettelarme Tagelöhner mit dem Klumpfuß. Der "Dumme" wird er genannt, weil er nichts hat und nichts spricht und doch weiß er mehr als alle Chlodnitzer zusammen.

Stöbern in Romane

Die erstaunliche Familie Telemachus

„Die erstaunliche Familie Telemachus“ ist ein Roman der anderen Art! -Faszinierend, spannend und ein einziger Zaubertrick!

Hellena92

Das Leben kostet viel Zeit

Was hat Mann/ Frau am Ende eines Lebens noch zu erzählen ... Mag sich interessant anhören, ist aber leider nicht mein Buch gewesen ...

19angelika63

Wiesenstein

Ein anspruchsvoller, komplexer Roman mit eindrucksvoll geschildertem Hintergrund

solveig

Ein mögliches Leben

Spannende und interessante Geschichte eines Deutschen in amerikanischer Kriegsgefangenschaft, nach schwachem Start sehr lesenswert.

krimielse

Ein abgetrennter Kopf

Ein raffiniertes Spiel mit Emotionen, Lust und Liebe.

Belladonna

Die Mitternachtsschwestern

Recht interessant..

Bjjordison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks