Janus Junavorg

 4.3 Sterne bei 23 Bewertungen
Janus Junavorg

Lebenslauf von Janus Junavorg

Mein Name ist Janus Junavorg, geboren in den Sechzigerjahren in Berlin. ich war eine zeitlang Matrose, fuhr während des Studiums in Hamburg Taxi und machte noch zusätzlich den Busschein. Seit 1992 unterrichtete ich als Trainer und Dozent, an verschiedenen Weiterbildungseinrichtungen, Betriebswirtschaft und Computeranwendungen. 2006 studierte ich Mentaltraining, Pädagogik und Konfliktmanagement. Danach war ich als selbstständiger Mentaltrainer und Lebenscoach tätig. Schon als Kind schrieb ich kleine Manuskripte, die nur im Bekanntenkreis veröffentlicht wurden und leider, bei drei Umzügen, verloren gingen. Ich lebte in Hamburg, Rosenheim und Berlin. 2009 begann ich, Manuskripte und Drehbücher zu schreiben. Das Buch, "Das Geheimnis der Covevirol-Höhle", ist das erste Buch unter meinem Namen. Zurzeit sind zwei weitere Romane in Arbeit, die sicherlich bis zur Leipziger Buchmesse veröffentlicht werden.

Alle Bücher von Janus Junavorg

Das Geheimnis der Covevirol-Höhle

Das Geheimnis der Covevirol-Höhle

 (23)
Erschienen am 06.06.2012

Neue Rezensionen zu Janus Junavorg

Neu

Rezension zu "Das Geheimnis der Covevirol-Höhle" von Janus Junavorg

Mantiologen wollen die Welt verbessern
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Viele interessante Ansetze, wie wir Menschen wirklich einiges auf dieser Welt verbessern könnten. Sehr spannend geschrieben.

Kommentieren0
4
Teilen
Nefertari35s avatar

Rezension zu "Das Geheimnis der Covevirol-Höhle" von Janus Junavorg

Rezension zu "Das Geheimnis der Covevirol-Höhle" von Janus Junavorg
Nefertari35vor 6 Jahren

Das Geheimnis der Covevirol-Höhle - Janus Junavorg
Kurze Inhaltsangabe:
Bei einem Schulausflug trennen sich die beiden Kinder Silenka und Timizo von ihrer Klasse, um heimlich in der Covevirol-Höhle nach versteckten Schätzen zu suchen. Diese wollen sie finden, um das ortsansässige Kinderheim zu sanieren und den Kindern dort das Leben angenehmer zu machen. Während sie draußen schon verzweifelt gesucht werden, verlaufen sich die beiden in der Höhle. Silenka schläft schließlich erschöpft ein und Timizo schaut sich weiter um. Als er ein Kreidehäufchen durchwühlt, steht er plötzlich an einem warmen hellen Ort und wird von einem kleinen Männchen aufgeregt begrüßt. Er stellt sich als Mantiologe vor, die schon seit 700 Jahren die Höhlen auf höchst moderene Art bevölkern. Die Technik und Lebensweise der Mantiologen ist hochmodern und sie würden es begrüßen, wenn viele ihrer fortschrittlichen Technologien auch den Menschen zu Gute kommen würden. Sie haben einen Stoff entdeckt, der das Zellwachstum um das zehnfache verlangsamt, was heißt, das das Altern zehnmal langsamer vonstatten geht. Die meisten Mantiologen sind deshalb auch schon um die 600 Jahre alt.
Leider habe die kleinen Leute auch böse Widersacher, die den Menschen nichts Gutes wollen. Sie verbreiten Krankheiten und wollen die Menschen ausrotten oder zumindest sehr stark dezimieren. Um das zu verhindern, brauchen die Mantiologen, die Hilfe der beiden Menschenkinder. Werden die beiden und die Mantiologen es schaffen, die Zybrioden (die bösen) aufzuhalten?
Schreibstil:
Der Schreibstil ist recht kindlich und leicht zu lesen. Es wird sehr viel erklärt und auch auf Details wird viel Wert gelegt. In dieser Geschichte wird nichts erzählt, damit es erzählt ist, sondern alles hat Ursache und Wirkung. Man wird auf viele Unzulänglichkeiten in der Lebensweise der Menschen aufmerksam gemacht und es werden mögliche Lösungen geboten und trotzdem befindet sich alles im Jugendfantasybereich.
Eigene Meinung:
Mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen und in die Welt der Mantiologen einzutauchen. Die Technik, die die kleinen Männchen haben, ist faszinierend und es ist spannend darüber zu lesen. Einiges wäre oder ist sogar sicher machbar.
Ich bin auf jeden fall gespannt, wie es im 2. Teil weitergeht und vergebe mantiologische 4 Sterne!!!!

Kommentieren0
22
Teilen
_book-lover98_s avatar

Rezension zu "Das Geheimnis der Covevirol-Höhle" von Janus Junavorg

Rezension zu "Das Geheimnis der Covevirol-Höhle" von Janus Junavorg
_book-lover98_vor 6 Jahren

Es handelt von den 12-jährigen Kindern,Timizo und Silenka,die sich am Wandertag von der Gruppe entfernen,um den Schatz der Covevirol-Höhle zu suchen.In der Höhle verlaufen sie sich und Timizo entdeckt mit Hilfe eines weißen Pulvers,mit dem er durch Wände gehen kann,das Volk der Mantiologen.Diese sind schon sehr alt,aber leben hochmoderner als die Menschen.Sie wollen den Menschen helfen,doch es gibt dunkle Mächte,die dies "verhindern" wollen.

Das Geheimnis der Covevirol-Höhle ist der 1.Teil einer Fantasy-Reihe.Man wird in die hochmoderne Welt der Mantiologen geführt,von denen man viele Dinge lernen kann.

Mein Fazit:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.Am Anfang habe ich mich zwar an die Namen der beiden Kinder gewöhnen müssen,aber später fand ich sie einfach toll.
Die Farben des Covers harmonieren sehr schön miteinander und das düstere Bild auf der Rückseite passt sehr gut dazu.
Ich kann das Buch jedem nur weiterempfehlen.


4 Sterne

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Janus_Junavorgs avatar

Im Mittelpunkt dieses Fantasy-Romans Teil 1, stehen die beiden Kinder Silenka und Timizo, die sich bei einem Wandertag von ihrer Schulklasse entfernen, um in der Covevirol-Höhle, den versteckten Silber- und Goldschatz zu finden, der vor etwa 200 Jahren von Wegelagerern dort versteckt wurde. Aber anstelle des Silber- und Goldschatzes entdecken sie die moderne Welt der 700 Jahre alten Mantiologen, die im Verborgenen der Covevirol Höhle und dem Briesenauer Moor leben.
Diese Mantiologen sind voller Geheimnisse und zum Erstaunen der Kinder leben sie technisch hochmoderner als die Menschen.
Die Kinder können sich, durch zufällig gefundene Kreide, unsichtbar machen und dadurch auch auf Schwänen fliegen und so unbemerkt die Welt um sich herum entdecken.
Nur die kleinen Männchen, die Mantiologen und die süßen norwegischen Waldkatzen, Cessy und Kira, die auf einem Friedhof beim Kloster leben, können die Kinder sehen.
Timizo und Silenka werden von den Mantiologen in viele ihrer Geheimnisse eingeweiht. Schnell vergessen die beiden, bei der Fülle von Eindrücken, den Gold- und Silberschatz und überlegen, wie sie viele technische Raffinessen der Mantiologen, auf die Welt der Menschen übertragen können.
Die neue Welt wird für die Kinder nach kurzer Zeit zum Paradies aber schon nach ihrem ersten nächtlichen Besuch auf dem alten Friedhof des Klostergeländes, wird den Kindern bewusst, dass ihr neues Leben und der ganzen Menschheit in Gefahr ist, denn leider leben auch ganz in der Nähe, in dem alten verlassenen Kloster, nur 2 km von der Höhle und der Stadt entfernt, noch die Zybrioden mit den dunklen Seelenmenschen.
Diese setzen sich für den Lebensraum der Tiere ein und wollen dafür die Menschheit mit selbst gezüchteten Krankheiten auf der Erde vernichten um den Lebensraum der Tiere wieder zu erhöhen.

10 Leseexemplare stelle ich Euch für die Leserunde zur Verfügung.
Bewerbt Euch dafür bis einschliesslich 20. Juli 2012.
Bedingungen für die Teilnahme: Wir lesen, diskutieren und rezensieren das Buch innerhalb von vier Wochen bis spätestens 19. August 2012.

Janus_Junavorgs avatar
Letzter Beitrag von  Janus_Junavorgvor 6 Jahren
Ich auch. Dir ein schönes sonniges Wochenende. ;(
Zur Leserunde
Janus_Junavorgs avatar

Hallo Ihr Lieben, ich habe mich hier, am Freitag den 13. Juli, bei Lovybooks angemeldet und ich liebe Freitag den 13., weil Menschen immer wieder diesen Tag, Freitag den 13., besonders gerne beobachten.
Leider werden fast immer nur die negativen Ereignisse an diesem Tag im Kopf abgespeichert, deshalb auch der Aberglaube, an diesem Tag passieren besonders viele Unglücke.

Etwas zu meiner Person. Meine Name ist Janus Junavorg.
 Ich lese gerne Bücher, und ich schreibe gerne Bücher. Wer Lust hat, kann gerne bei mir vorbeischauen. Sicher werde ich in naher Zukunft hier auch ein Autorenprofil eröffnen aber ich muss hier ganz langsam das Laufen bei Lovelybooks lernen und dann kann es richtig losgehen. Hilfe nehme ich selbstverständlich gerne an.

Ich hoffe, wir lesen viel voneinander.
Allen ein schönes Wochenende, Euer Janus Junavorg.

 

 

Zum Thema

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks