Neuer Beitrag

Nefertari35

vor 5 Jahren

(21)

Das Geheimnis der Covevirol-Höhle - Janus Junavorg
Kurze Inhaltsangabe:
Bei einem Schulausflug trennen sich die beiden Kinder Silenka und Timizo von ihrer Klasse, um heimlich in der Covevirol-Höhle nach versteckten Schätzen zu suchen. Diese wollen sie finden, um das ortsansässige Kinderheim zu sanieren und den Kindern dort das Leben angenehmer zu machen. Während sie draußen schon verzweifelt gesucht werden, verlaufen sich die beiden in der Höhle. Silenka schläft schließlich erschöpft ein und Timizo schaut sich weiter um. Als er ein Kreidehäufchen durchwühlt, steht er plötzlich an einem warmen hellen Ort und wird von einem kleinen Männchen aufgeregt begrüßt. Er stellt sich als Mantiologe vor, die schon seit 700 Jahren die Höhlen auf höchst moderene Art bevölkern. Die Technik und Lebensweise der Mantiologen ist hochmodern und sie würden es begrüßen, wenn viele ihrer fortschrittlichen Technologien auch den Menschen zu Gute kommen würden. Sie haben einen Stoff entdeckt, der das Zellwachstum um das zehnfache verlangsamt, was heißt, das das Altern zehnmal langsamer vonstatten geht. Die meisten Mantiologen sind deshalb auch schon um die 600 Jahre alt.
Leider habe die kleinen Leute auch böse Widersacher, die den Menschen nichts Gutes wollen. Sie verbreiten Krankheiten und wollen die Menschen ausrotten oder zumindest sehr stark dezimieren. Um das zu verhindern, brauchen die Mantiologen, die Hilfe der beiden Menschenkinder. Werden die beiden und die Mantiologen es schaffen, die Zybrioden (die bösen) aufzuhalten?
Schreibstil:
Der Schreibstil ist recht kindlich und leicht zu lesen. Es wird sehr viel erklärt und auch auf Details wird viel Wert gelegt. In dieser Geschichte wird nichts erzählt, damit es erzählt ist, sondern alles hat Ursache und Wirkung. Man wird auf viele Unzulänglichkeiten in der Lebensweise der Menschen aufmerksam gemacht und es werden mögliche Lösungen geboten und trotzdem befindet sich alles im Jugendfantasybereich.
Eigene Meinung:
Mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen und in die Welt der Mantiologen einzutauchen. Die Technik, die die kleinen Männchen haben, ist faszinierend und es ist spannend darüber zu lesen. Einiges wäre oder ist sogar sicher machbar.
Ich bin auf jeden fall gespannt, wie es im 2. Teil weitergeht und vergebe mantiologische 4 Sterne!!!!

Autor: Janus Junavorg
Buch: Das Geheimnis der Covevirol-Höhle
Neuer Beitrag