Jaqueline Mercedes Grimms Island

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(0)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Grimms Island“ von Jaqueline Mercedes

Es war einmal… Madison und Logan erleiden, nach ihrem missglückten Date, auf einer verlassenen Landstrasse eine Autopanne. Ihre einzige Chance ist es in dem Schloss welches vor ihnen liegt Hilfe zu erbitten. Das Schloss ist nicht das was es zu sein scheint, es zieht sie in eine ganz neue Welt voller Gefahren. Grimms Island. Die Welt der Märchen. Madison und Logan müssen die Märchen retten und die böse Stiefmutter vernichten. Plötzlich stehen sie Seite an Seite mit jenen Märchenfiguren, die sie aus ihrem Märchenbüchern kennen. Während sie um ihr Leben kämpfen, um die Märchenwelt zu retten, kommen beide sich immer näher…

Fazit : Was für ein wundervolles Märchen. Ich war vom ersten Satz an gefangen. Eine Geschichte die mich sofort mit auf Reisen genommen hat

— komm_wir_gehen_schaukeln
komm_wir_gehen_schaukeln

Viel Potential seitens der guten Geschichtsidee, aber leider nicht ausgereift.

— Hortensia13
Hortensia13

alte Märchen vermischt mit einer modernen Story- interessant und gefühlvoll

— clauditweety
clauditweety

Stöbern in Fantasy

Die Hexenholzkrone 1

Toll, dass die Saga weiter geht. Der erste Teil hält sich allerdings mit sehr vielen Wiederholungen auf. Da ist Luft nach oben.

sursulapitschi

Der Totengräbersohn 1

Geniale High Fantasy, die trotz ernst zu nehmender Story an Humor, Sarkasmus und Ironie nicht spart!

Gwynny

Das Erwachen des Feuers

Steampunk, Krieg, Intrigen und vor allem Drachen! Eine richtig coole Mischung.

MonkeyMoon

Das Relikt der Fladrea

Toller und spannender Auftakt einer Fantasytriologie

Vampir989

Rabenaas

unterhaltsam, humorvoll und voller Fantasie :)

Caramelli

Coldworth City

Mona Kasten kann schreiben, und wie!

krissysch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider für mich,Eine Geschmacklose und Sinnfreie Geschichte.

    Grimms Island
    Vibie

    Vibie

    28. April 2017 um 11:13

    Zum Inhalt:Ein Date was als Grund verwendet wird um die Geschichte überhaupt beginnen zu können,worüber man nicht wirklich plausible Gründe erfährt!Das Date läuft mies,Logan will Madison über die Hauptstraße schnell wieder los werden, dann eine plötzliche Panne mit dem Auto, in der Nähe gibt es wirklich nichts außer ein Schloss, dort laufen beide hin und klopfen an die Tür auf der Hoffnung nach Hilfe, dann springt die Tür einfach so auf und zack sind beide in der Märchenwelt??!!Der Held und Prinz der Geschichte ist eigentlich Madison die wie durch einen Zauber mit Logan so einige altbekannte Geschichten und deren Figuren in schnell durch lauf rettet.Meine Meinung:Doch jede der hier schnell durchlebten Geschichten verzauberte mich ja mal so gar nicht, am liebsten hätte ich das Buch einfach weggepackt und nicht weiter gelesen.Denn irgend wie erscheint mir das Buch als schlimmes Vergehen an die altbekannten Grimms Märchen.Eine Stil-und Geschmacklose Märchenadaption ohne Sinn und Fantasie die mal so gar nicht verzauberte und die Märchen darin einfach nur belächelnd(im negativen Sinne) da stehen lässt!

    Mehr
  • Die Märchenwelt in Gefahr

    Grimms Island
    Hortensia13

    Hortensia13

    17. September 2016 um 16:23

    Maddison und Logan haben ein Date, das ziemlich mies verläuft. Als er sie nach Hause fahren will, bleiben sie auf einer Landstrasse liegen. Nur ein verlassen wirkendes Schloss steht in der Nähe, bei dem sie sich Hilfe erhoffen. Doch kaum eingetreten, wachen sie auf Grimm's Island auf. Durch die Märchenwesen erfahren beide ihren Zweck ihrer Ankunft und dass die böse Königin alle Märchen ins Böse verändern möchte. Können Maddison und Logan ihre gegenseitige Antipathie ablegen, um der Märchenwelt zu helfen? Können sie Freunde für ihre Mission gewinnen?Die Grundidee des Buches finde ich sehr gut. Leider wurde diese aber nicht ausreichend ausgearbeitet. So ist das Buch gespickt mit vielen Rechtschreibe- und Handlungsfehlern. Ausserdem wird alles im Turbotempo abgehandelt. Ein langsamerer Erzählungsstil, der sich auch für Details Zeit lässt, wäre wünschenswert gewesen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Grimms Island" von Jaqueline Mercedes

    Grimms Island
    Jaq

    Jaq

    Hallöchen liebe LB Leser,ich verlose für eine Leserunde 7 x Ebook meines Märchenromans Grimms Island. Damit ihr wisst worum es geht kommt hier der Klappentext für euch:Es war einmal… Madison und Logan erleiden, nach ihrem missglückten Date, auf einer verlassenen Landstrasse eine Autopanne.Ihre einzige Chance ist es in dem Schloss welches vor ihnen liegt Hilfe zu erbitten. Das Schloss ist nicht das was es zu sein scheint, es zieht sie in eine ganz neue Welt voller Gefahren. Grimms Island.Die Welt der Märchen. Madison und Logan müssen die Märchen retten und die böse Stiefmutter vernichten. Plötzlich stehen sie Seite an Seite mit jenen Märchenfiguren, die sie aus ihrem Märchenbüchern kennen. Während sie um ihr Leben kämpfen, um die Märchenwelt zu retten, kommen beide sich immer näher…Schreibt mir einfach im Kommentar das ihr das Ebook gewinnen wollt und schon landet ihr im Lostopf. Ich verschenke Grimms Island in den Formaten Mobi und Epub. Viel Erfolg an alle.Lieben GrußJaqueline Mercedes :)

    Mehr
    • 57
  • Märchenadaption mit Schwächen

    Grimms Island
    NickyMohini

    NickyMohini

    16. September 2016 um 21:18

    "Grimms Island" ist die Geschichte um Madison und Logan, die unverhofft in der Märchenwelt landen. Nach einem missglückten Date haben Madison und Logan eine Autopanne. Auf der Suche nach Hilfe landen sie in einem geheimnisvollen Schloss, welches sie unmittelbar nach Grimms Island schickt.Dort angekommen müssen die beiden die Märchen retten und das Böse vernichten. Hilfe bekommen sie dabei von vielen Märchenfiguren. Und während die beiden versuchen, die Märchenwelt zu retten, kommen sie sich näher ... Das Cover sieht ganz gut aus, ein wenig magisch und mit dem Wald im Hintergrund. Es war für mich aber nicht der Grund, das Buch zu lesen. Madison und Logan sind zwei Protagonisten, die sehr schnell mit ungewohnten und gefährlichen Situationen zurechtkommen müssen. Nach kurzem Zögern machen sie das mit einer Leichtigkeit, die für mich nicht nachvollziehbar ist.Leider werden die beiden nicht genau vorgestellt und ich habe das Gefühl, sie gar nicht zu kennen. Für mich waren sie fast Randfiguren, was ich wirklich schade finde. Die Grundidee der Geschichte gefällt mit wahnsinnig gut und auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Leider ist die Geschichte aber nicht meins und konnte mich nicht überzeugen. Alles ging viel zu schnell, zum Teil viel zu sehr Hin und Her und an manchen Stellen dadurch auch unrealistisch.Natürlich kann eine Geschichte, die in einer Märchenwelt spielt, nicht real sein, aber so ein bisschen Realität hätte ich besser gefunden.Es hat gut angefangen und es steckt viel Potenzial in der Geschichte, was aber leider nicht ausgeschöpft wurde.

    Mehr
  • moderne Märchenvariante interessant erzählt

    Grimms Island
    clauditweety

    clauditweety

    07. September 2016 um 23:00

    Grimms Island erzählt in moderner Variante bekannte Märchen neu :). Logan und Madison landen bei ihrem ersten Date durch Zufall in einer anderen Welt, Grimms Island. Dort treffen sie auf unterschiedliche Märchengestalten, die ihre Hilfe brauchen.Die Storyline ist toll, ich liebe Märchen und die Welt wurde von der Autorin liebevoll beschrieben, besondern Voo und Doo haben es mir angetan :).Die Märchenwelt in Gefahr und nicht alle Märchenfiguren sind wie im Märchen beschrieben, was eine klasse Idee war und die moderne Welt mit rein bringt. Jedoch fehlte es durch die kürze der Geschichte manchmal an Tiefgang bei den Charakteren und der Handlung. Dadurch waren einige Entscheidungen der Protagonisten schwer greifbar und nachvollziehbar. Allerdings finde ich die Idee der Geschichte und ihre Umsetzung klasse. 

    Mehr
  • Gute Geschichte mit Märchenfiguren die etwas anders sind

    Grimms Island
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    06. September 2016 um 17:30

    Inhalt:Es war einmal...... ein missglücktes Date das Madison und Logan auf einer Landstraße haben, wegen einer Autopanne. Auf der Suche nach Hilfe ist ihre einzige Chance ein Schloss. Doch es ist kein normales Schloss, denn es steckt voller Gefahren. Eine Welt namens Grimms Island zieht sie in ihren Bann. Während sie um ihr Leben kämpfen müssen sie noch die Märchen retten, als wäre das nicht schon genug, kommen sich die beiden immer näher. Und all das während sie sich an der Seite jener Märchenfiguren finden, die sie sie nur aus Büchern ihrer Kindheit kennen.Cover:Das Cover hat etwas märchenhaft geheimnisvolles. Die Frau sieht mysteriös aus und die Details im Hintergrund gefallen mir richtig gut.Zum Buch:Das Vorwort ist so schön das man es sich gerne immer wieder durchliest. Es spricht einen Leser / eine Leserin direkt an und spricht uns aus der Seele. Einfacher, leicht verständlicher Schreibstil. Man findet gut in die Geschichte und liest abwechselnd aus Madisons und Logans Sicht.Protagonisten:Madison schwankt oft in ihrer Meinung und wirkt auf mich im Allgemeinen sehr schnell lebig. Mal ist sie mutig und stark und mal naiv und zu gutgläubig. Ich hatte das Gefühl die wahre Madison nicht "greifen" zu können.Logan handelt sehr oft impulsiv, weiß nicht genau was er will und hat trotzdem ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein, das manchmal nicht sehr angebracht war. Auch ihn konnte ich nicht wirklich als Charakter greifen.Meine Meinung:Im grossen und ganzen muss ich sagen das es sehr schnell lebig war, was in Anbetracht der Seitenzahl zwar verständlich ist, aber der Geschichte leider keinen gefallen getan hat. Das Potenzial war da, da es mal etwas anderes war und die Märchenfiguren auch etwas anders waren, als man sie kennt. Der Stil war flüssig und man kam gut durch die Geschichte. Die Handlung wirkte auf mich etwas wirr und es ist auf so wenigen Seiten einfach zu viel passiert, das man das Gefühl hatte das es sich alles sehr oberflächlich hielt. Hätte das Buch mehr Seiten gehabt, hätte es mich sicherlich mehr überzeugen können.

    Mehr
  • Gewöhnungsbedürftig

    Grimms Island
    Sporttante

    Sporttante

    04. September 2016 um 22:38

    Die Geschichte beginnt fast wie in der Rocky Horror Picture Show. Ein Paar hat eine Autopanne, läuft zu einem einsamen Haus und hofft auf Hilfe. Was nun passiert ist sehr fantasievoll. Wie durch Zauberhand landen die beiden in der Welt der Märchen der Gebrüder Grimm. Diese ist ähnlich der "Unendlichen Geschichte" von Michael Ende durch das Böse bedroht und muss gerettet werden. Mit Hilfe einiger bekannter Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm beginnt nun die Rettungsaktion.Eine kurzweilige, flüssig geschriebene Geschichte. Die Handlung ist schnell und es wird nie lange an einem Ort verweilt. Dadurch kommt zwar viel Abwechslung auf, mir fehlte aber dadurch die Möglichkeit tiefer in die Geschichte eindringen zu können.

    Mehr