Jarkko Sipilä Die weiße Nacht des Todes

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die weiße Nacht des Todes“ von Jarkko Sipilä

Die Nacht ist hell und voller düsterer Geheimnisse … In einer Juninacht wird die Mordkommission von Helsinki zu einer Tankstelle gerufen: Ein LKW ist ausgebrannt, am Steuer sitzt eine verkohlte Leiche. Doch der Fahrer ist nicht im Feuer gestorben, sondern an Heroin. Bei den Ermittlungen in der Unterwelt der Schmuggler müssen Kommissar Takamäki und sein quirliges Team auf Undercover-Ermittler vertrauen – und genau das ist ihr Problem.

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

Wildfutter

kurzweilig und unterhaltsam

StephanieP

Gray

Obwohl es sich hierbei um einen Kriminalroman handelt, ist dieses Buch doch überraschend lustig.

Leseratte18

Schockfrost

Genial und hyperspannend! Macht Lust auf mehr.

stzemp

Ich soll nicht lügen

Sehr packend, man rätselt bis zum Ende, wer nun die Wahrheit sagt und wer lügt. Jedoch mir ein bisschen zu verworren.

Steffinitiv

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die weiße Nacht des Todes" von Jarkko Sipilä

    Die weiße Nacht des Todes
    nurvilya

    nurvilya

    15. December 2007 um 12:24

    Bis kurz vor Schluß bleibt man bei diesem Krimi im Unklaren darüber, wer nun für welche Seite arbeitet und spioniert. Verglichen mit anderen Krimis erfährt man hier auch mal kleine Details über die vielen Ermittler, die an der Lösung des verzwickten Falles beteiligt sind.
    Endlich wieder mal ein guter Krimi aus Finnland.