Jaromir Konecny Hip und Hop und Trauermarsch

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hip und Hop und Trauermarsch“ von Jaromir Konecny

DER Zeitgeistroman für die Teenies der Hip Hop-Generation: Der erste Jugendroman von Slam-Poetry-Star Jaromir Konecny! Manchmal ist das Leben nicht einen Furz wert, findet Bejb, der Trostpreisträger. Wo immer er auftaucht, sorgt er für unfreiwillige Komik. Dabei leidet er immens an seiner heimlichen Liebe zu Kathrin. Als Bejb die Schule wechselt, hofft er auf einen Neuanfang und tatsächlich: In seiner neuen Klasse wird gerappt, was Beats und Wörter hergeben. Bejb wird vom Hip Hop-Fieber gepackt. Und plötzlich ist er ein Star! Als er sich in Hana verliebt, scheinen seine einsamen Nächte endlich ein Ende zu haben … Aber Bejb wäre nicht Bejb, würde jetzt nicht ausgerechnet Kathrin auftauchen und ihm alles gründlich vermasseln.

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sexualität in der Jugendliterur

    Hip und Hop und Trauermarsch
    jaromir

    jaromir

    04. May 2014 um 08:30

    Liebe Leute, schon mein erster Jugendroman "Hip und Hop und Trauermarsch" (cbt, März 2006), eine Liebesgeschichte mit HipHop-Hintergrund, thematisierte auch jugendliche Sexualität. In einer Umfrage des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels nach Themen, die die Jugendlichen in den Jugendbüchern behandelt haben möchten, nannten die Jungs die Sexualität an erster Stelle. Hin und wieder sagen mir meine Kritiker, Sex sei nicht wichtig. Wie kann man aber sagen, Sex sei nicht wichtig, wenn man selbst durch den Sex auf die Welt gekommen ist? Wie ist Eure Meinung dazu? Sollen wir die sexuelle Aufklärung unserer Kinder den blödsinnigen, gewaltverherrlichenden und frauenfeindlichen Clips auf diversen Pornoseiten im Netz überlassen? Sollen wir weiter nur an Mädchen orientierte Bücher schreiben und die Jungs als Leser ganz verlieren?

    Mehr
  • Frage zu "Hip und Hop und Trauermarsch" von Jaromir Konecny

    Hip und Hop und Trauermarsch
    Michi

    Michi

    03. August 2010 um 23:56

    Hey leute

    Ich hab eine Frage. Ist das am Ende Kathrin oder Hana?