Jaroslav Rudiš , Tom Meilhammer Grandhotel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grandhotel“ von Jaroslav Rudiš

Fleischman schreibt dreimal am Tag das Wetter auf: Temperaturen, Wolkenformen, Windrichtungen, atmosphärische Veränderungen ... Denn, so sagt er, wer das Wetter kennt, kennt die ganze Welt und braucht keine weiteren Fragen zu stellen. Fleischman arbeitet im Grandhotel Ještěd, hat aber mit Menschen eigentlich nichts am Hut. Wetterdaten sind ihm verlässlicher als die Reihe der schrägen Charaktere, die das Hotel bevölkern. Denn: Zahlen lügen nicht. Zahlen, Tabellen und Wolken. »Grandhotel« ist die Geschichte eines Aus- und Aufbruchs. Es ist auch eine Liebesgeschichte. Es ist die Geschichte eines Teils der Geschichte Tschechiens, der Tschechoslowakei, des Sudetenlands und ihrer Menschen. Es ist eine Geschichte vom Scheitern und Nichtscheitern einer Ansammlung tragikomischer Figuren. Und es ist der Beweis dafür, dass all diese Dinge zusammenhängen wie die verschiedenen kleinen und großen Wetterphänomene. Fleischman beschreibt als Ich-Erzähler die Welt. Und seine Sprache ist so, wie er selbst: verträumt, leicht wie die Wolken, poetisch, dabei einfach und überschaubar. Dazwischen blitzen Dialoge von ungemeiner Intensität auf wie Sommerregen, Wärmegewitter oder handfeste Donnerwetter. Ein Roman, wie gemacht für ein Hörspiel. In den Hauptrollen brillieren Eva Sixt, Christin Alexandrow, Christoph Maltz und Matthias Winter als Fleischman.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Dieser Roman ist ein Mahnmal gegen das Vergessen, das Porträt einer ungewissen Reise und ein nachhaltiges Lesevergnügen.

jenvo82

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen