Jaroslav Rudis Vom Ende des Punks in Helsinki

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Ende des Punks in Helsinki“ von Jaroslav Rudis

Ole ist 40, war früher Punk, Frauenheld und erfolgreich mit seiner Band, aber das ist lange her. Heute betreibt er das »Helsinki«, eine kleine, verrauchte Bar in einer namenlosen (ost)deutschen Großstadt. Außer der Bar, ein paar Freunden und seinen Erinnerungen ist ihm wenig geblieben. Als seine Bar geschlossen wird, bricht Ole zu einer Reise nach Tschechien auf. Es wird eine Zeitreise an den dunkelsten Punkt seiner Vergangenheit: 1987 versuchte er als 17-Jähriger mit seiner 16-Jährigen Freundin Nancy über die grüne Grenze in den Westen zu fliehen. Nancy kam dabei ums Leben …

vom "Friedenskonzert" der toten Hosen 1987 in der CSSR zur Post-Punk-Kneipe in Leipzig, witzig, frech und unterhaltsam

— Stephan59

Stöbern in Romane

Highway to heaven

Eine ziemlich verrückte ganz normale Liebesgeschichte

loly6ify

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

[4/5] Skurril und rätselhaft geht es weiter, stets unvorhersehbar und überraschend dazu. Nur dieses Ende...!!!

Marysol14

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • witzig und unterhaltsam mit historischem Hintergrund

    Vom Ende des Punks in Helsinki

    Stephan59

    15. September 2017 um 19:24

    Anlässlich der unterhaltsamen Lesung von Rudis in diesem Sommer habe ich das Buch mitgenommen und es in einem Rutsch durchgelesen. Ole, der Ex-Punk mit seiner Kneipe in Ostdeutschland, seine gescheiterten Liebensgeschichten und seine Stammkundschaft, Individualisten mit charmanten Macken.... Ich habe mich köstlich amüsiert. Der Weg führt zurück zum einzigen Punkkonzert der Toten Hosen hinter dem Eisernen Vorhang, 1987 in Pilsen, in der CSSR, ein historischs Ereignis, ein Friedenskonzert, das in einem brutalen Polizeieinsatz endete.Virtuos, vielseitig und niemals langweilig markiert Rudis Lebensgeschichten und Brüche auf dem gesellschaftlichen Wendepunkt in einer Zeit des Umbruchs. Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks