Chilly da Vinci

von Jarrett Rutland 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Chilly da Vinci
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchraettins avatar

Für angehende Erfinder, Bilderbuchliebhaber, Da Vinci Fans und auch Pinguinfans. Ein wundervoll illustriertes lustiges Bilderbuch.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Chilly da Vinci"

Chilly da Vinci ist kein gewöhnlicher Pinguin. Während andere Pinguine Pinguinsachen machen, baut der stolze Erfinder Maschinen. Leider funktionieren diese nicht immer, sodass die anderen Pinguine an seinem Talent als Erfinder zweifeln. Als seine selbst gebaute Flugmaschine auf den heimischen Eisberg stürzt, löst sich eine Eisscholle und die Pinguine treiben aufs offene Meer hinaus. Zu allem Übel taucht auch noch ein grimmiger Wal auf, der es auf sie abgesehen hat. Nur eine geniale Erfindung kann die Pinguine jetzt noch retten. Doch Chilly wäre nicht Chilly, wenn er nicht schon eine Idee hätte ...

Jarrett Rutland hat die Abenteuer des sympathischen Träumers mit viel Humor und frischem Strich ins Bild gesetzt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783314104510
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:NordSüd Verlag
Erscheinungsdatum:21.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    W
    WinfriedStanzickvor 19 Tagen
    Ein schönes Bilderbuch für alle kleinen Forscher und Erfinder



    Jarrett Rutland, der hier sein erstes Bilderbuch für NordSüd vorlegt, lebt in North Carolina und hat dort schon etliche Bücher für Kinder veröffentlicht.

    Teilweise inspiriert von Leonardo da Vinci, dessen Kunst und Erfindergeist er auf der letzten Seite des Buches den Kindern verständlich erklärt, hat er ein lustiges und originelles Bilderbuch gezei8chnet mit einer Geschichte über eine Pinguin namens Chilly da Vinci, der etwa anders ist als seine Pinguinfreunde. Während die so ihre normale Sachen machen, wie Pinguine eben, konstruiert und baut Chilly Maschinen.

    Nicht immer funktionieren sie, genau wie bei den große n da Vinci. Als eines Tages eine seiner Flugmaschine auf den Eisberg stürzt, den die Pinguine bewohnen, da löst sich eine Scholle und die Tiere treiben hilflos auf das offene Meer hinaus. Ein großer Wal, der plötzlich auftaucht, hat es auf sie abgesehen.

    Doch jetzt ist Chilly gefragt. Und mit einer ganz besonderen Erfindung rettet er seine Freunde und klärt die Situation.

    Ein schönes Bilderbuch für alle kleinen Forscher und Erfinder, voll mit ungewöhnlichen Illustrationen



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor einem Monat
    Kurzmeinung: Für angehende Erfinder, Bilderbuchliebhaber, Da Vinci Fans und auch Pinguinfans. Ein wundervoll illustriertes lustiges Bilderbuch.
    Ein wundervoll illustriertes lustiges Bilderbuch.

    Schon der Einband des Bilderbuches lädt die kleinen Leser und Betrachter zum Entdecken ein. 

    Es ist ein Bilderbuch, das auch anregt ein wenig über den menschlichen Da Vinci zu erzählen. Hier heißt ein kleiner Pinguin „Da Vinci“ und natürlich ist auch er ein Erfinder.

    Ich mochte die lustigen Anmerkungen, die Ideen des Buches und vor allem auch die tollen Zeichnungen.

    Das Bilderbuch ist durch kräftige Farben gekennzeichnet und tolle Zeichnungen. Die Idee mit Pinguinen zu arbeiten, gefällt mir auch sehr gut. Wenn die kleinen Vögel im Zoo beobachtet, amüsieren sie einen  und sie faszinieren auch, wenn durchs Wasser flitzen.

    Dieser Pinguin hier ist etwas Besonders. Er erfindet Maschinen. Das wird dem Leser auf je einer Doppelseite auf einem kunterbunten Bild gezeigt und dazu findet man auch einen kurzen Textbaustein zum Vorlesen auf der Seite. Lustig fand ich auch die Individualität der jeweiligen Pinguinzeichnungen. Und auch die auftauchenden Bewohner des Meeres.

    Das inspiriert doch auch noch ein Sachbuch anzuschauen, über das Meer.

    Zum Schmunzeln laden auch die originellen Namen ein, die der kleine Pinguin den anderen Tieren das Meer gibt, denen sie so begegnen. Besonders die Erwachsenen werden bei den Namen, die er seinen Maschinen gibt, diese durchaus aus seinen Kunstwerken wiedererkennen.

    Ich mag die Ideen, die Erfindungen, das Beobachten der Natur- das wurde hier sehr gut umgesetzt und es macht auch mir als erwachsenen Leser Spaß das Buch zu lesen und zu betrachten.

    Schmunzeln muss man bei einigen Bemerkungen bezüglich eines Pinguinmädchens, da scheint die Sympathie wie auch im menschlichen Leben nicht so gegeben zu sein.

    Sehr gelungen fand ich noch das Nachwort des Autors, der ein wenig von dem menschlichen Da Vinci erzählt.

    Ein wundervoll illustriertes lustiges Bilderbuch.

    Ich würde es so ab ca. 5 Jahren empfehlen. Für angehende Erfinder, Bilderbuchliebhaber, Da Vinci Fans und auch Pinguinfans. Vollste Lesempfehlung.

     

     

    Kommentieren0
    20
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks