Jasmin Kreuz -21 Grad

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „-21 Grad“ von Jasmin Kreuz

»Sowas passiert nur im Fernsehen!« Dieser Meinung ist Claire Davis schon immer gewesen. Doch eines Tages, als mitten in der Nacht zwei Polizisten an ihre Türe klopfen und sie bitten, mitzukommen, weiß sie sofort, dass etwas geschehen ist. Etwas, das ihr Leben für immer verändern wird. Als sie die Leiche ihres langjährigen Lebensgefährten identifizieren muss, verliert sie nicht nur ihre große Liebe, sondern auch ihre Existenz und ihren Lebenswillen. Plötzlich steht sie vor den Trümmern ihres Lebens – das Leben, das sie an der Seite eines berühmten finnischen Sängers geführt hat – ein Leben, das sie nicht gelehrt hat, für sich selbst zu sorgen und sie nie dazu veranlasst hat, über den Tellerrand hinaus zu sehen. Doch sie hat Hilfe – Leevi Virtanen, ihre verstorbene Liebe, steht ihr nicht nur zur Seite, sondern bringt ihr Schritt für Schritt bei, zu sich selbst zu finden, zu der Frau, die sie werden kann - bis über den Tod hinaus.

Ein Roman, der sich mit Trauerbewältigung beschäftigt...

— Twin_Tina

Eine Geschichte die einen Berührt.

— funny1

Ein fantasievoller und herzerwärmender Liebesroman. Eine Verbundenheit, die bis über den Tod hinaus geht.

— rewareni

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gutes Buch über den Verlust eines geliebten Menschen, Trauerbewältigung usw....

    -21 Grad

    Twin_Tina

    14. May 2017 um 20:47

    Das Cover wirkt für mich ein wenig mysteriös, weil die Personen etwas im Nebel stehen, aber man kann sich auf den ersten Blick vorstellen, das es sich bestimmt um eine Liebesgeschichte handelt. Farblich find es es auch gut gewählt und ich finde, es passt auch wirklich gut zum Buch.Claire war für mich, gleich zu Beginn des Buches nett, aber man merkt ihr auch deutlich an, das sie in der Trauerphase steckt und das sie sehr damit zu kämpfen hat, ihre große Liebe verloren zu haben. Dies ist natürlich verständlich. Leevi, ihren verstorbenen Lebensgefährten lernt man am Rande kennen, u.a. duch ihre Erzählungen und daraus geht auch hervor, das er sicher sympathisch gewesen ist. In diesem Buch gibt es ein paar Nebencharaktere, aber von diesen erfährt man nicht so wirklich viel, sodass sie sich nur schwer Einschätzen lassen. Aber was man so mitbekommen hat, fand ich Tarja gut und auch Claires Vater und seine Freundin Betty scheinen nette Leute zu sein, Tony hingegen wirkte als Nebencharakter teilweise schon etwas egoistisch.Die Handlungen beziehen sich in diesem Buch auf die Erzählungen von Claire, die über ihr Leben mit Leevi und das Leben nach seinem Tod berichtet. Es passierten auch Handlungen, auf die ich aber nicht so wirklich eingehen kann, ohne zu viel zu verraten, obwohl es ja auch schon ein bisschen in der Inhaltsangabe wiedergegeben wird. Ich denke, sowas muss man mögen, ich fand es aber an sich gut. Etwas Abwechslungsreicher hätten die Handlungen vielleicht noch sein können. Es kommt aber gut rüber, das es in dem Buch um den Verlust, die Trauer und einen Neuanfang geht.Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, da es mir bis auf ein paar Kleinigkeiten, gut gefallen hat.

    Mehr
  • -21 Grad

    -21 Grad

    Vanessa-v8

    11. May 2017 um 18:02

    Inhalt: ( Klappentext ) »Sowas passiert nur im Fernsehen!« Dieser Meinung ist Claire Davis schon immer gewesen. Doch eines Tages, als mitten in der Nacht zwei Polizisten an ihre Türe klopfen und sie bitten, mitzukommen, weiß sie sofort, dass etwas geschehen ist. Etwas, das ihr Leben für immer verändern wird. Als sie die Leiche ihres langjährigen Lebensgefährten identifizieren muss, verliert sie nicht nur ihre große Liebe, sondern auch ihre Existenz und ihren Lebenswillen. Plötzlich steht sie vor den Trümmern ihres Lebens – das Leben, das sie an der Seite eines berühmten finnischen Sängers geführt hat – ein Leben, das sie nicht gelehrt hat, für sich selbst zu sorgen und sie nie dazu veranlasst hat, über den Tellerrand hinaus zu sehen. Doch sie hat Hilfe – Leevi Virtanen, ihre verstorbene Liebe, steht ihr nicht nur zur Seite, sondern bringt ihr Schritt für Schritt bei, zu sich selbst zu finden, zu der Frau, die sie werden kann - bis über den Tod hinaus. Meine Meinung: Ich persönlich finde es sehr mutig, bei einem Roman mit einer Beerdigung einzusteigen. Trotzdem konnte ich mich mit der Geschichte anfreunden, auch durch den lockeren und flüssigen Schreibstil. Die Gefühle von Claire wurden gut beschrieben. Nach und nach erfährt der Leser von der Beziehung der beiden. Und immer wieder taucht der tote Freund auf und unterhält sich mit Claire. Fazit: Mir hat das Buch gut gefallen. Für zwischendurch ist es ein schöner Roman. Wenn man von den zahlreichen Schreibfehlern und den inhaltlichen Fehlern absieht. Ich kann daher nur 3 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Sehr berührend...

    -21 Grad

    Sarah1312995

    30. April 2017 um 18:13

    Klappentext: "»Sowas passiert nur im Fernsehen!« Dieser Meinung ist Claire Davis schon immer gewesen. Doch eines Tages, als mitten in der Nacht zwei Polizisten an ihre Türe klopfen und sie bitten, mitzukommen, weiß sie sofort, dass etwas geschehen ist. Etwas, das ihr Leben für immer verändern wird. Als sie die Leiche ihres langjährigen Lebensgefährten identifizieren muss, verliert sie nicht nur ihre große Liebe, sondern auch ihre Existenz und ihren Lebenswillen. Plötzlich steht sie vor den Trümmern ihres Lebens – das Leben, das sie an der Seite eines berühmten finnischen Sängers geführt hat – ein Leben, das sie nicht gelehrt hat, für sich selbst zu sorgen und sie nie dazu veranlasst hat, über den Tellerrand hinaus zu sehen. Doch sie hat Hilfe – Leevi Virtanen, ihre verstorbene Liebe, steht ihr nicht nur zur Seite, sondern bringt ihr Schritt für Schritt bei, zu sich selbst zu finden, zu der Frau, die sie werden kann - bis über den Tod hinaus." Meine Meinung: Das Buch beginnt mit der Beerdigung von Claires langjährigem Lebenspartner Leevi. Man wird direkt in die traurige Situation von Claire hineinkatapultiert. Diesen Anfang finde ich sehr gut gewählt. Die Schwierigkeiten, die durch den Verlust eines geliebten Menschen entstehen, werden sehr eindringlich geschildert und man kann sich sehr gut in Claire hineinversetzen. Claire ist eine äußerst sympathische und starke Protagonistin, die versucht, mit dem Tod ihres Freundes umzugehen. Durch ständige Rückblicke in die Vergangenheit wird deutlich, wie innig die Beziehung von Claire und Leevi war. Die Form, die hierfür gewählt wurde, entspricht nicht so ganz meinem Geschmack und ich hätte mir schon viel früher gewünscht, dass Claire diese Situationen ein wenig reflektiert. Die Geschichte zeigt jedoch, wie wichtig es ist, nach einem Verlust nach vorne zu blicken und verdeutlicht auch, welche große Bedeutung dabei der Prozess der Trauer hat. Es gibt in dem Buch kleinere formale Dinge, die mich stören, die für den Inhalt aber keine große Rolle spielen. Zum einen bin ich eine Person, die immer Kapitel braucht, die in diesem Buch nicht zu finden sind. Aber das ist eine persönliche Vorliebe (also nicht zu ernst nehmen). Zum anderen ist das Format des Textes irgendwie merkwürdig, so dass ein Satz nach der Hälfte der Zeile unterbrochen wird und erst in der nächsten Zeile weitergeht, obwohl da noch eindeutig genug Platz für 1-3 Wörter gewesen wäre. Außerdem gibt es einige wenige Formulierungsfehler. Vielleicht wäre eine Korrektur hier nochmal ganz sinnvoll. Fazit: Die Geschichte trifft in einigen Aspekten nicht so ganz meinen Geschmack, dennoch ist es ein gutes Buch über Verlust, Trauer und einen Neuanfang. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich viele, die einen Freund oder einen Angehörigen verloren haben, sich mit Claire und dem Buch identifizieren können und daraus vielleicht auch die Kraft schöpfen, nach vorne zu schauen und dennoch all die Erinnerungen im Kopf und im Herzen zu behalten..

    Mehr
  • Leserunde zu "-21 Grad" von Jasmin Kreuz

    -21 Grad

    Jasmin-k

    Huhu meine Lieben!

    Ich verlose 4 gedruckte Bücher und gerne noch 2 Ebooks :)

    Das ist meine erste Leserunde und bitte daher um ein wenig Verständnis für eventuelle Fehler...

    Es handelt sich um mein Erstlingswerk und bedeutet mir eine Menge - trotzdem darf und soll natürlich nicht mit Kritik gespart werden!

    Ähm ja.. viel Spaß?! :)
    LG
    Jasmin

    • 79
  • Trauer um die Liebe.

    -21 Grad

    funny1

    28. April 2017 um 08:44

    Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen) Sowas passiert nur im Fernsehen!« Dieser Meinung ist Claire Davis schon immer gewesen. Doch eines Tages, als mitten in der Nacht zwei Polizisten an ihre Türe klopfen und sie bitten, mitzukommen, weiß sie sofort, dass etwas geschehen ist. Etwas, das ihr Leben für immer verändern wird. Als sie die Leiche ihres langjährigen Lebensgefährten identifizieren muss, verliert sie nicht nur ihre große Liebe, sondern auch ihre Existenz und ihren Lebenswillen. Plötzlich steht sie vor den Trümmern ihres Lebens – das Leben, das sie an der Seite eines berühmten finnischen Sängers geführt hat – ein Leben, das sie nicht gelehrt hat, für sich selbst zu sorgen und sie nie dazu veranlasst hat, über den Tellerrand hinaus zu sehen. Doch sie hat Hilfe – Leevi Virtanen, ihre verstorbene Liebe, steht ihr nicht nur zur Seite, sondern bringt ihr Schritt für Schritt bei, zu sich selbst zu finden, zu der Frau, die sie werden kann - bis über den Tod hinaus. Meine Meinung: Die Geschichte hat mich sofort berührt, am Anfang wusste ich noch nicht so recht wieso sie so trauert und was geschehen ist, aber im laufe der Geschichte wurde alles wunderbar erklärt und die Seiten flogen nur so dahin. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen er liest sich leicht und flüssig allerdings hätte ich mir gerne Kapitelangaben gewünscht, aber das ist nur eine Kleinigkeit die mich gestört hat. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben sie kommen authentisch und sympathisch rüber, man kann sich sehr gut in Claires Lage hinein versetzen und trauert mit ihr mit. Auf der anderen Seite ist sie eine starke Persönlichkeit die sich nicht unterkriegen lässt und das macht sie sehr interessant. Eine tolle Geschichte die mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen hat. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen denn ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht, deshalb von mir 4 Sterne. Fazit: Eine tolle Geschichte die einen sehr berührt und mit den Protagonisten mit fiebern lässt. Kann ich nur Weiterempfehlen.

    Mehr
  • Ein neues Leben

    -21 Grad

    rewareni

    25. April 2017 um 16:51

    Claire Davis fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihr geliebter Lebensgefährte plötzlich tot ist. Das Leben an der Seite des finnischen Sänger´s Leevi Virtanen, war für sie der Himmel auf Erden. Mit ihm konnte sie lachen und weinen und er hatte ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Doch nun ist Claire alleine und nicht gewohnt, ihr Leben ohne ihn zu führen. Bis zu dem Tag, als ihr der verstorbene Leevi im Wald begegnet und er von nun an Claire hilft sich in ihrem neuen Leben ohne ihn zurecht zu finden. Finanziell ist sie abgesichert, denn alle Musikrechte gehen an sie, sehr zum Missfallen des ehemaligen Manager´s Tony. Ein Haus und eine Wohnung gehen ebenfalls in Claire´s Besitz über und nun liegt es an ihr ein selbständiges Leben zu führen. Leevi zeigt ihr Schritt für Schritt, wie sie ohne ihn zurecht kommen kann und muss. Claire merkt, dass es ihr nicht hilft einen Schutzwall um sich auf zu bauen und nur an die Vergangenheit und nicht an die Zukunft zu denken. Auch wenn alles in der Wohnung noch an Leevi erinnert muss Claire lernen los zu lassen. Unterstützt von ihrer Freundin Tarja und Leevi´s Mutter lernt sie, ihr Herz wieder für all die schönen Dinge zu öffnen, die noch vor ihr liegen. Nach und nach kommen aber immer wieder Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit Leevi hoch und besonders zu schaffen macht ihr der Gedanke, ob sie nicht schuld an seinem Tod ist, da sie damals einen heftig Streit hatten. Eine Reise in ihre alte Heimat Kanada, wo ihr Vater lebt, wird Claire´s Leben verändern und Dank Leevi´s Hilfe wird sie einen neuen Lebensweg einschlagen können. Die Autorin Jasmin Kreuz hat mit ihrem Roman ,, -21 Grad´´ eine emotionale und zu Herzen gehenden Geschichte geschrieben. Über eine Liebe, die bis über den Tod hinaus geht. Es ist eine fantasievolle Liebesgeschichte die von Vertrauen, Respekt und bedingungsloser Liebe handelt. Es zeigt aber auch wie schwer es einem Menschen fallen kann wenn er das Gefühl hat, dass ihm der Boden unter den Füßen weggerissen wurde. Jeder geht mit einem Schicksalsschlag anders um und jeder hat das Recht so zu trauern, wie er es möchte. Diese Gefühle und Gedanken hat Jasmin Kreuz mit liebevollen Worten und Szenen wieder gegeben. Man konnte in dem Roman sowohl lachen als auch weinen, weil die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit der beiden Protagonisten so einfühlsam beschrieben worden sind. Die Geschichte ist so gut gelungen, dass es ein wenig schade ist, dass der Buchdruck nicht gut gelungen ist. Fast keine Zeile schließt am Ende ab, sondern die Sätze hören oft mitten in der Zeile auf, obwohl man noch Platz zum weiterschreiben gehabt hätte. Dieser optische Mangel soll aber kein Hinderungsgrund sein, diesen Roman nicht zu lesen. Wer Träumen und an die Kraft der Liebe glauben möchte dem wird bei dem Roman ,,-21 Grad´´ warm um´s Herz werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks