Rezension zu "Laurence Rees: Die Nazis. Eine Warnung der Geschichte, München, Zürich 1997"

Cover des Buches Rezension zu "Laurence Rees: Die Nazis. Eine Warnung der Geschichte, München, Zürich 1997" (ISBN: 9783656529118)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rezension zu "Laurence Rees: Die Nazis. Eine Warnung der Geschichte, München, Zürich 1997""

Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Universität Potsdam, Veranstaltung: Politik im Zeichen von Revision, Expansion und Weltkrieg. Zur Geschichte der Nationalsozialistischen Außenpolitik., 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Laurence Rees, der für das BBC Dokumentationsmagazin Timewath verantwortlich ist, versucht mit seinem Buch das Phänomen des Nationalsozialismus durch die Funktionsweise des Nazi-Staates zu erklären , ähnlich wie Ian Kershaw, der diesem Buch sein Vorwort voranstellte. §Bei dem Versuch der Erklärung des Nationalsozialismus und vor allem der aus ihm hervorgegangenen Verbrechen geht Rees daher bewußt in keiner Weise auf die inneren Antriebskräfte zentraler Akteure wie z.B. Hitler oder Himmler ein. Er bemängelt viel mehr in seiner Einleitung, daß die Forschung sich jahrelang allzu sehr mit der Psyche Adolf Hitlers beschäftigt habe, und daß der Versuch unternommen wurde, den Nationalsozialismus und die aus ihm hervorgegangenen Verbrechen durch die Person Hitler zu erklären. Er sehe darin die Gefahr, daß für viele die Nazi-Zeit damit abgehakt wäre, da es ja nie wieder eine Person mit den selben Eigenschaften geben könne. §Bei seiner Analyse des nationalsozialistischen Staates untersucht Rees bekannte Quellen und bewährte Literatur auf seine Fragestellung hin. Wichtig ist ihm vor allem das Sammeln und Festhalten mündlicher Aussagen sogenannter Zeitzeugen, die abschließend auf acht Seiten einzeln erwähnt werden. §Auf dieses Fundament gestützt, zeichnet er mit seiner wirksam eingesetzten Sprache ein schillerndes Bild der chaotischen Zustände, die hinter den Kulissen der nach außen ordentlichen und geradlinigen Regierung Hitlers herrschten. Rees führt uns in einen undurchdringlichen Dschungel sich überschneidender Kompetenzen. Auch das Gerangel um Machtzuwachs und um die Gunst Hitlers wird in vielen Beispielen plastisch ausgemalt. Aber diese Schilderungen verhallen nicht im luftleeren Raum. Rees geht immer wieder auf einzelne Beispiele ein und schmückt diese mit einem derartigen Detailreichtum aus, den man selten in einem Buch findet.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656529118
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:8 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:18.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks